Planeten

Tython

Geheimnisvolle Gelehrte versammelten sich vor Jahrtausenden auf dem rauen und mystischen Planeten Tython, um zum ersten Mal die Macht zu studieren. Kontroversen unter den Gelehrten führten jedoch zu einer Katastrophe, die den Planeten fast zerstört hätte. Eine kleine Gruppe Überlebender floh in ein anderes Sternensystem, ließ ihre dunkle Vergangenheit hinter sich und gründete den Orden der Jedi.

Nach Tausenden von Jahren war das wahre Erbe von Tython vergessen.

Als der Planet zu Beginn des Großen Krieges wiederentdeckt wurde, begannen die neuen Jedi, sich mit der geheimnisvollen Geschichte von Tython zu beschäftigen, und lernten viel über die ersten Machtanwender.

Nach der Plünderung von Coruscant und der Zerstörung des alten Tempels durch das Imperium entschied sich der Hohe Rat der Jedi, den Tempel auf Tython neu aufzubauen und eine neue Generation von Jedi auszubilden, um die Bedrohung durch die Sith abzuwenden. Sie fanden aber schon bald heraus, dass Tythons mystische Kräfte eine eigene dunkle Geschichte hatten, ein immer augenscheinlicher werdendes Übel, dessen Ursprung unbekannt ist …