Gefährten

Nadia Grell

Heimatwelt: Sarkhai
Familie: Vater – Senator Tobas Grell
Charakteristische Merkmale: kulturelle Gesichtsbemalung
Romanze: Ja

Nadia Grell ist ist jung, aufgeschlossen und immer neugierig darauf, was in ihrer Umgebung geschieht und was die Galaxis zu bieten hat. Sie wuchs auf dem abgelegenen Waldplaneten Sarkhai auf und wurde dort als Senatorentochter von den anderen Kindern schon immer anders behandelt. Doch mit zunehmendem Alter geschahen seltsame Dinge in Nadias Leben und in der Bevölkerung ging schon bald das Gerücht um, das Mädchen verfüge über wundersame, mystische Fähigkeiten, über die man besser nicht sprach und die auch niemand wirklich gesehen haben will.

Nadias Vater, der sah, wie sie von ihren Freunden immer mehr gemieden und von ihrem Volk insgeheim gefürchtet wurde, schirmte sie als Folge ab. Viele hätte das wohl wütend gemacht, doch Nadia sah es als Chance, sich den Feinheiten der Diplomatie zu widmen. Und so dauerte es nicht lang, bis sie ihrem Vater bei Handelstreffen als Beraterin zur Seite stand. Als ihr Vater Sarkhai verließ, um sich mit Vertretern der Republik zu treffen, bestand Nadia darauf, ihn begleiten zu dürfen. Während sie es als ideale Möglichkeit sah, ihre unendliche Neugier zu stillen, hoffte ihr Vater, dass er so eine Möglichkeit finden kann, ihre unglaublichen Fähigkeiten unter zu Kontrolle zu halten.

Bonusse: +2 Diplomatie kritisch, +10 Synth-Fertigungseffizienz

Vorlieben: Lernen, den Schwachen helfen, Nächstenliebe, Gnade, die eigenen Grenzen erkunden

Abneigungen: Gewalt, dunkle Jedi, Autoritätsbeleidigung

Primärwert: Willenskraft

Sekundärwert: Ausdauer

Primärwaffe: Doppellichtschwert

Sekundärwaffe: Fokus

Geschenke

  • Waffe: gleichgültig
  • Militärausrüstung: gleichgültig
  • Hofieren: geschätzt, begeistert
  • Luxus: geschätzt
  • Technologie: gleichgültig
  • Republikanische Erinnerungsstücke: bevorzugt
  • Imperiale Erinnerungsstücke: gleichgültig
  • Kulturelles Artefakt: begeistert
  • Trophäe: gleichgültig
  • Unterweltware: geschätzt