Oberster Kanzler Janarus

Oberster Kanzler Janarus

Anführer der freien Galaxis

Der Oberste Kanzler der Republik trägt das Gewicht einer ganzen Galaxis auf seinen Schultern. Wenn im Senat eine aufgeheizte Stimmung herrscht und Systeme nicht kooperieren wollen und mit Abspaltung drohen, liegt es an ihm, für Ordnung zu sorgen. Wenn es zu gewalttätigen Konflikten am Rande des imperialen Raums kommt, muss er sich der Wut der Bevölkerung stellen und den Frieden wahren. Wenn die Republik ihren Pflichten nicht nachkommt und die besten

[asset1]

Pläne schiefgehen, muss er dafür geradestehen und die Verantwortung übernehmen. Seine Aufgabe ist gleichsam eine schwere Last wie eine große Ehre.

Der Oberste Kanzler Janarus hatte der Republik schon lange als Senator von Coruscant gedient, als die Wiedergeburt des Sith-Imperiums ihn an die Machtspitze beförderte. Das Gemetzel der Plünderung von Coruscant hatte den Planeten schwer getroffen und führerlos gemacht. Es war Janarus' entschlossene Führungsstärke, die ihm den Respekt der Bevölkerung und des Senats einbrachte und dem verwundeten Planeten zu neuer Kraft verhalf. Als der Senat das nächste Mal tagte, wurde Janarus einstimmig gewählt, um das Amt seines verstorbenen Obersten Kanzlers zu übernehmen, der dem Überfall zum Opfer gefallen war.

Seit seiner Amtsübernahme ist die einhellige Unterstützung durch den Senat nach und nach schwächer geworden, da sich viele Planetenregierungen über die Wiederaufbaukosten beklagten. Außerdem sind seine militärischen Berater frustriert, weil Janarus sich weigert, härter gegen innere Unruhen vorzugehen. Doch Janarus hat sich schon seit jeher für die Freiheit, den Frieden und das Recht auf Selbstverwaltung eingesetzt. Diese Kernprinzipien der Republik gilt es im Angesicht der brutalen Tyrannei des Sith-Imperiums stärker zu schützen als je zuvor.

TRUSTe Privacy Certification