Klassen

Imperium

Sith-Inquisitor

Böse, verschlagen, ein Wunder an Machtkräften

Die Geschichte des Sith-Imperiums steckt voller politischer Intrigen und dunkler Geheimnisse—das Lebensblut des Sith-Inquisitors. Verrat lauert hinter jeder Ecke in den dunklen Korridoren des Imperiums und das Überleben hängt stets von der eigenen Gerissenheit und dem Willen ab, Feinde wie auch Verbündete zu manipulieren und auszuschalten. Der Inquisitor experimentiert mit verbotenen Kräften - nicht nur, um in einer unbarmherzigen Welt zu überleben, sondern um in dieser verdorbenen Gesellschaft Macht und Einfluss zu erlangen.

Nur wenige Akolythen bestehen die harten Prüfungen und werden Sith-Inquisitor, ganz gleich, welches Potenzial sie haben. Nur die ehrgeizigsten von ihnen erreichen dieses Ziel, doch eben sie sind die Sith, vor denen man sich in Acht nehmen sollte. Aufgrund ihrer herausragenden manipulativen Fähigkeiten können Inquisitoren sowohl ihre Feinde als auch ihre Verbündeten ausnutzen, um ihre eigenen Ziele zu verwirklichen. Indem sie die Machtenergie kanalisieren, können Inquisitoren die Lebenskraft ihrer Feinde entziehen und sich und ihre Verbündeten damit stärken.

Obwohl Sith-Inquisitoren über zahlreiche verschiedene Talente verfügen, fürchtet man sie vor allem für ihre Fähigkeit, die Energie der Macht zu kanalisieren, was sie auch spektakulär auf dem Schlachtfeld demonstrieren. Lichtblitze zucken aus den Fingerspitzen der Inquisitoren und fangen ihre Feinde in Ranken aus purer Machtenergie. Die Fähigkeit der Inquisitoren, die Macht in Blitze zu verwandeln und damit Feinde zu betäuben, zu unterwerfen und zu vernichten, ist zu ihrem Markenzeichen geworden. Wer jemals den Machtblitz eines Inquisitors selbst erlebt und überlebt hat, wird nie wieder das knisternde Geräusch der Elektrizität vergessen können.

Meister der dunklen Seite

Um die höchsten Stufen der Macht zu erreichen, braucht der Inquisitor mehr als den Machtblitz und einen rasiermesserscharfen Verstand. Die besten Inquisitoren wagen sich an unorthodoxe Methoden heran, indem sie die Geheimnisse der Vergangenheit erkunden und neue Kräfte für sich selbst erschaffen. Die Macht ist eine Quelle für unbegrenztes Potenzial - eine Quelle, die die Inquisitoren ihrem eigenen Willen unterwerfen. Durch diese Intensität können Sith-Inquisitoren die Zukunft des Imperiums gestalten ... oder auch ihre eigene Zerstörung.

Einsatzfeld & Kampftaktik

Die Zerstörungswut der Sith-Inquisitoren hinterlässt nur selten aufgezeichnete Bilder. Wenn der Zorn eines Inquisitors aber doch einmal auf Holo aufgenommen wurde, zeigen sich seine respekteinflößende Präsenz und beeindruckende Macht. Egal, ob der Inquisitor gekonnt mit dem Lichtschwert angreift oder gar den Machtblitz einsetzt, immer sprüht er geradezu vor tödlicher Energie.

Ob im Gefecht gegen einen verräterischen Sith oder eine Gruppe republikanischer Soldaten - der Inquisitor kämpft stets voller Zorn, um einen Sturm der Zerstörung zu entfesseln. Durch ihre Erfahrung im Kanalisieren von Machtenergie können Inquisitoren von ihrer eigenen Lebensessenz und der Essenz anderer zehren. Diese Energie kann genutzt werden, um ihre Kräfte zu stärken, Feinde zu verletzen und sogar um Verbündete neu zu beleben. Aber auch die Fähigkeiten eines Inquisitors mit dem Lichtschwert sind beeindruckend. Oft kämpfen sie mit einem Doppellichtschwert und führen schnelle, listige und tödliche Manöver aus, um ihre Feinde mit beeindruckender Geschwindigkeit niederzustrecken.


Ausrüstung

Macht und Autorität sind zwei der wichtigsten Ziele des Sith-Inquisitors. Auch seine Kleiderwahl richtet sich nach dieser Strategie und so bevorzugen Inquisitoren oft dunkle, kontrastreiche Roben, die ihren erlesenen Geschmack und ihren politischen Ehrgeiz ausdrücken sollen. Trotz ihrer Vorliebe für ein majestätisches Aussehen legen sie dennoch großen Wert darauf, dass die Ausrüstung genug Flexibilität für beeindruckende Bewegungen beim Kampf mit dem Lichtschwert ermöglicht. Es gibt natürlich auch höchst ausgefallene Inquisitoren-Gewänder, die all jenen, die dem Inquisitor begegnen, Furcht einflößen sollen.


Spezialisierungen

  • Attentäter

    Schnelligkeit und Täuschung sind die Waffen des Attentäters. Ob er getarnt in eine republikanische Basis eindringt und ein hochrangiges Ziel ausschaltet oder genau im richtigen Moment ein Schlachtfeld betritt - der Attentäter kann sich stets auf sein tödliches Doppellichtschwert verlassen, mit dem er unnachgiebig angreifen oder sich notfalls schützen kann. Dem Attentäter fällt es auch nicht schwer, die Macht zu kanalisieren und damit den Feind anzugreifen - oder eine Konfrontation so zu manipulieren, dass er dabei die Oberhand behält.

  • Hexer

    Die dunkle Seite birgt gefährliche Geheimnisse - eine ungeheure Machtquelle für diejenigen, die mutig genug sind, sie zu lüften. Der Hexer greift in die dunkelsten Ecken der Macht, um sich flüchtige Energien nutzbar zu machen, die seine Feinde vernichten und die eigenen Verbündeten stärken oder sogar heilen. Die Luft um einen Hexer herum ist von knisternder dunkler Energie erfüllt - und diejenigen, die töricht genug sind, sich mit ihm anzulegen, lernen schon bald eine neue Bedeutung des Wortes Schmerz kennen.


Bekannte Partner

Khem Val

"Schattenjäger", "Verschlinger" - Khem Val hatte viele Namen. Als Diener von Tulak Hord, einem der größten Dunklen Lords aller Zeiten, bereitete es ihm eine Freude, die Feinde seines Meisters bei dessen Eroberungen zu töten. Das alles liegt aber schon lange zurück - Khems Spezies, die Dashade, sind aus der Galaxis verschwunden. Er schläft tief und fest in Naga Sadows Grab auf Korriban, eingesperrt in ein Stasisfeld. Niemand weiß, wie er dort hingelangt ist oder wie man ihn aufwecken kann.

Bekannte Partner: Khem Val


Raumschiff

Fury

Mit einem fortschrittlichen Hyperantrieb und hochmodernen Unterlichtgeschwindigkeitsantrieben ist die Fury das vielfältigste Raumschiff der imperialen Flotte. Die Fury wurde zwar ursprünglich für wichtige Militärmissionen entwickelt, ist aber schon bald zu einem Lieblingsschiff der Sith-Lords geworden und die neuesten Modelle wurden dementsprechend angepasst.

TRUSTe Privacy Certification