Community-News

05.24.2012

Wir enthüllen das Buchcover für Star Wars: The Old Republic: Annihilation!

Auf der New York Comic-Con im letzten Jahr wurde The Old Republic: Annihilation (deutscher Titel steht noch nicht fest) angekündigt, das im November 2012 erscheinen soll. Es ist der zweite Roman von New York Times Bestsellerautor (und Autor für Star Wars™: The Old Republic™) Drew Karpyshyn, der im Star Wars: The Old Republic MMO Universum spielt.

Drews vorhergehender Roman, Star Wars: The Old Republic: Revan, konzentrierte sich auf die Charaktergeschichte seines Titelhelden in der Zeit nach dem Original Knights of the Old Republic Videospiel bis zu Star Wars: The Old Republic.

*AB HIER IST MIT SPOILERN ZU RECHNEN*

Annihilation setzt mit der Handlung direkt nach den Ereignissen in Star Wars: The Old Republic ein. Man glaubt, dass der Imperator tot ist, und das Sith-Imperium bereitet unter der Führung von Darth Karrid, der ehemaligen Schülerin von Darth Malgus, einen massiven Gegenschlag gegen die Republik vor. Instrument ihrer Rache ist die Ascendent Spear, ein Kriegsschiff von ungeheuerer Vernichtungskraft, das durch die dunkle Seite der Macht verstärkt worden ist. Der republikanische SID-Agent Theron Shan, sein Schmuggler-Kumpan, der Twi’lek Teff'ith, und Jedimeister Gnost-Dural vereinen in diesem rasanten, spannungsreichen Thriller ihre Kräfte mit Jedi-Großmeisterin Satele Shan und Jace Malcom.

Wir haben es geschafft, Drew zwischen zwei Terminen ein paar Fragen zu Annihilation zu stellen.

 

Drew, kannst Du uns sagen, auf was sich die Star Wars: The Old Republic Fans bei Deinem neuen Buch freuen können?

Annihilation ermöglicht den Lesern einen tieferen Einblick in einige Charaktere, die in zukünftigen Updates für Star Wars: The Old Republic eine große Rolle spielen werden. Satele Shan, die Anführerin des Jedi-Ordens; Jace Malcom, der Oberbefehlshaber des republikanischen Militärs, und Darth Marr, ein hochrangiges Mitglied des Rats der Sith, kommen alle in dem Roman vor, zusammen mit Jedimeister Gnost-Dural und natürlich Theron Shan, Sateles verheimlichter Sohn.

 

Würdest Du empfehlen, dass die Leute ihre Klassen-Story in Star Wars: The Old Republic zuende spielen, bevor sie das Buch lesen?

Annihilation setzt nach den Ereignissen in den Klassen-Stories in Star Wars: The Old Republic ein, also wird darin auf Dinge Bezug genommen und es werden Dinge erwähnt, die Spoiler für Leute sein können, die ihre Klassen-Story noch nicht beendet haben. Die Balance der Kräfte zwischen Imperium und Republik verschiebt sich ziemlich während der Klassen-Story in SWTOR und die Galaxie ist am Ende deutlich verändert.

 

Der Hauptcharakter Deines Romans ist Theron Shan, der auch schon in der Comicserie Star Wars: The Old Republic: The Lost Suns (auf Deutsch erschienen als: Star Wars Sonderband 67: The Old Republic - Verlorene Sonnen) gezeigt wurde. Kannst Du uns zu ihm ein paar Hintergrundinformationen geben und sagen, wie sein Verhältnis zum Rest des Star Wars: The Old Republic Universums ist?

Theron ist Satele Shans Sohn, auch wenn sie ihn gleich nach der Geburt ihrem Mentor Ngani Zho anvertraut hat, der den Jungen aufgezogen hat. Er ist damit natürlich auch ein Nachkomme von Revan und Bastila Shan aus dem Star Wars: Knights of the Old Republic Spiel.

Trotzdem ist Theron nicht machtsensitiv und er ist damit auch kein Jedi – tatsächlich ist er einer der Topagenten des Strategischen Informationsdienstes der Republik. Das gibt ihm eine etwas andere Perspektive auf die Galaxie und auf das Leben im allgemeinen.

 

Da das Buch ja nach Star Wars: The Old Republic spielt, heißt das, dass es ein definitives Ende für die Story des Spiels beinhaltet?

Das Tolle am The Old Republic Universum ist, dass so viele großartige Geschichten zur gleichen Zeit stattfinden. Die Ereignisse im Roman umfassen eine eigenständige Story, genau wie die Klassen-Stories im Spiel. Wie die Klassen-Stories erzählt auch Annihilation eine epische Geschichte, die großen Einfluss auf den Machtkampf zwischen Imperium und Republik hat. Sie konzentriert sich aber auf Theron und die Ereignisse um seine Mission für den SID. Ich habe hart daran gearbeitet, sicherzustellen, dass das Buch keine der Entscheidungen, die die Spieler in ihren Klassen-Stories machen können, überschreibt oder negiert.

 

Wie bist Du auf die Idee zu dem Roman gekommen?

Wie bei allen The Old Republic Romanen, hatte ich auch bei Annihilation die Chance, Dinge genauer zu beleuchten, die im Spiel nicht im Rampenlicht stehen. Wir wollten aber auch auf die Veränderungen eingehen, die durch die Klassen-Stories und die Handlungen der Spieler im Spiel im Universum passiert sind. Annihilation zeigt auf, wie Imperium und Republik nach den Ereignissen des Spiels zueinander stehen. Und es werden Schlüsselcharaktere und Ereignisse eingeführt, die in zukünftigen Updates zu Star Wars: The Old Republic enthalten sein werden.

 

November ist noch ziemlich weit weg … kannst Du uns einen kleinen Teaser zum Buch geben?

Ich will nicht all zuviel verraten, aber ich kann schon sagen, dass Theron Shan ein großartiger Charakter ist. Für mich war er eine ziemliche Veränderung zu meinen Romanen über Revan oder Bane, die sich auf sehr mächtige Machtanwender konzentrieren. Annihilation zeigt, wie viel Einfluss ein Held, der weder ein Jedi noch ein Sith ist, auf die Welt von Star Wars™ haben kann.

 

Diesen Artikel diskutieren