Community-News

05.04.2012

Community F&A: 4. Mai, 2012

Da sind wir wieder mit einer Reihe von Antworten auf Fragen aus der Community! Wie immer gilt, dass wir in manchen Fällen Fragen zusammengefasst oder verändert haben, um die Fragestellung zu präzisieren.

Zur Erinnerung, vor kurzem haben wir euch empfohlen, den Fokus eurer Fragen etwas zu verändern. Da sich Entwicklungspläne immer verschieben können, werden die Antworten auf Fragen zu zukünftigen Spielinhalten immer etwas allgemeiner sein und sich wiederholen und somit oft nicht die erhofften Neuigkeiten sein. Das Entwickler-Team freut sich auf Fragen zu bereits existierenden Funktionen und Systemen im Spiel und gibt gerne Auskunft darüber, warum bestimmte Design-Entscheidungen getroffen wurden. Ihr könnt natürlich jederzeit Fragen zu zukünftigen Inhalten stellen, seid aber bitte darauf vorbereitet, dass es hin und wieder nur ein „demnächst“ als Antwort gibt.

Wir haben jetzt einen offiziellen Thread für die nächste F&A gestartet, der bis zum 8. Mai 21.00 Uhr MEZ offen sein wird. Wir laden euch ein, diesen Thread zu besuchen und wünschen viel Spaß mit den Antworten.

Wenn ihr die Antworten diskutieren wollt, könnt ihr das gerne in diesem Forum-Thread tun.

 

DarthZaul: Außer der geplanten Übernahme des galaktischen Marktes durch die Hutten (wodurch diese neutral werden), habt ihr noch weitere Änderungen an der Spielwirtschaft in Planung? Denn unter Stufe 49 ist sie quasi nicht existent. Die Veränderungen von 1.2 an den Herstellungsfähigkeiten sollten die Situation ja verbessern, aber stattdessen haben sie die Spieler dazu veranlasst, ihre Gegenstände zu rekonstruieren und nicht in den galaktischen Markt zum Verkauf zu stellen. Ich musste mir Charaktere für die verschiedenen Crew-Fähigkeiten erstellen, um mir so quasi ein sich selbst versorgendes Vermächtnis-Wirtschaftssystem zu erschaffen, durch das ich von Modifikationen bis Aufputschern alles selbst herstellen kann, weil es diese Sachen einfach nicht zu kaufen gibt.

Damion Schubert (Principal Lead Systems Designer): Das klingt, als ob es in der Spielwirtschaft da eine große Nachfrage geben würde, die jemand, der eine Menge Crew-Fähigkeiten kann, erfüllen könnte (zwinker, zwinker). Aber jetzt mal ernsthaft, der Schlüssel in jedem MMO, um Waren an den Mann zu bringen, ist Angebot und Nachfrage zu sondieren. In den meisten MMOs ist es leider so, dass sie eine sehr flache Spielwirtschaft haben, in der die Charaktere mit Herstellungsberufen die 500 Paar Stiefel die sie beim Leveln herstellen, ins Auktionshaus packen, was ein weit höheres Angebot erzeugt, als die aktuelle Nachfrage ist. Was wiederum den Preis der Gegenstände unter den Preis der zum Herstellen benötigten Materialien drückt und es sich dann deshalb finanziell nicht lohnt diese Gegenstände zu verkaufen, was das Gefühl „ich bin ein erfolgreicher Ladenbesitzer“ der Spieler mit Herstellungsfähigkeiten natürlich stört. Das Rekonstruktions-System ist eine Möglichkeit, die Überproduktion aus dem Galaktischen Handelsnetz zu nehmen, um Angebot und Nachfrage einander näher zu bringen und genug Raum zu bieten für einen gesunden Wettbewerb. Wir können uns aber natürlich ständig weiterentwickeln und ich glaube, wir werden in Zukunft noch weitere Verbesserungen vornehmen.

 

Dzkiller: Ich habe mich seit geraumer Zeit auf lila Kristalle für mein Lichtschwert gefreut. Ich bin es leid, dass mein Sith Hexer mit einem roten Lichtschwert herum laufen muss, wo man doch in den Charakterfortschritt-Video des Inquisitors einen Hexer mit lila Lichtschwert sehen kann.

Damion: Wir möchten nicht, dass lila Lichtschwerter zu leicht für jeden zu haben sind, für manche Dinge sollten Spieler einfach auch Leistung erbringen müssen. Dies scheint eine gute Gelegenheit zu sein, euch noch einmal auf unserer großartigen Fansites aufmerksam zu machen. Die Wahrheit ist da draußen!

 

Giand-Amazone: Ich bin ein Gildenmeister und als Gildenmeister möchte ich die Fähigkeit haben, Mails an meine gesamte Gilde schicken zu können. Das ist aktuell leider nur möglich, indem ich jedem einzeln Gildenmitglied eine Mail schicke, was sehr nervig ist. Wird es eine Option geben, mit der man Mails an die komplette Gilde senden kann?

Damion: Wir haben was das betrifft Pläne, denn dieses Feature war eines der am meisten gewünschten beim Guild Summit, und wir haben uns das Feedback der Gildenmeister sehr zu Herzen genommen. Wir sind aktuell im Planungsstadium und können leider noch keinen genauen Termin nennen. Wenn wir dieses Feature implementieren, wird es jedoch einige Beschränkungen haben, damit es nicht zum Spammen benutzt werden kann, und um die dafür nötige Datenkapazität zu optimieren. Aktuell ist die NdT (Nachricht des Tages) die beste Arte, um mit allen Gildenmitglieder zu kommunizieren, und in den Gilden, in den ich spiele, wird sie dazu benutzt, die Mitglieder auf die Gildenwebseite aufmerksam zu machen.

 

Lorroc: Gibt es Pläne eine Art Mentorensystem in SWTOR einzubinden? In manchen MMOs ist es der Fall, dass durch ein Mentorensystem die Werte und Rüstungen von hochstufigen Charakteren heruntergesetzt und bestimmte Fähigkeiten ausgegraut werden (die sie auf dieser Stufe noch nicht hatten), damit sie ihren Freunden mit niedrigstufigen Charakteren helfen können.

Damion: Ich bin ein großer Fan von “down leveling” und versuche so etwas seit langem in unser Spiel zu bringen, seit LANGEM. Auch sollte man die Meister/Schüler-Beziehung, die ein wichtiger Bestandteil von Star Wars ist, nicht vergessen. Also ja, dieses Feature wird es geben – irgendwann. Und wie immer werden wir uns darüber hinaus ein paar nette Dinge dazu einfallen lassen, die euch sicher gefallen werden.

 

AbsoluteGrndZero: Wenn wir die versprochenen sich anpassenden Sozialrüstungen bekommen, wird dann die bestehende Rüstung angepasst, oder müssen sich Leute, die mittelschwere oder schwere Rüstung tragen, sie nochmal neu kaufen, obwohl sie sie eigentlich schon auf der Bank liegen haben?

David Hunt (Systems Designer): Die bestehenden Rüstungen werden angepasst werden. Dies wird zur selben Zeit live gehen wie die Veränderungen bei den Modifikationsstationen, was bedeutet, dass die Sozialrüstung, die ihr besitzt, als vollwertige Kampfausrüstung eingesetzt werden kann, egal welche Rüstungsklasse euer Charakter hat.

 

DarkElvis: Im F&A vom 27. April habt ihr eine Frage zur klassenspezifischen Beute beantwortet und gesagt, dass ihr dies zu den Endgame-Flashpoints hinzugefügt habt. Gibt es eine Möglichkeit, dass nicht nur die Klasse sondern auch die erweiterte Klasse dort beachtet wird? Ich denke, dass dies besonders die Sith-Krieger und die Jedi-Ritter betrifft, da diese je nachdem welche erweiterte Klasse sie wählen, eine andere Rüstungsklasse haben.

Beispiel: Unsere Flashpoint-Gruppe besteht aus einem PowerTech, einem Scharfschützen, einem Marodeur und einem Hexer. Es scheint, dass wie jetzt vermehrt schwere Rüstung für Sith-Krieger bekommen, die aber leider nur von Juggernauts getragen werden kann. Unser Marodeur hat deshalb bisher leider nur recht wenig Ausrüstung in Flashpoints erhalten. Gibt es also eine Möglichkeit dieses Feature anzupassen, um hauptsächlich Sith-Krieger und Jedi-Ritter zu unterstützen? Danke im Voraus!

David: Die Basis-Klasse als auch die erweiterte Klasse wird je nach Fall bereits berücksichtigt. Zum Beispiel:

Mittelschwere Rüstung = Marodeur / Wächter
Schwere Rüstung = Juggernaut / Hüter
Stärke-DPS-Schmuckstücke = Sith Krieger / Jedi Ritter
Stärke-Tank-Schmuckstücke = Juggernaut / Hüter
Nebenhand-Lichtschwerter = Marodeur / Wächter

Eure Situation könnte an einem Bug liegen, der mit Patch 1.2.2 behoben sein sollte. Falls dir das Problem weiterhin auffallen sollte, schreibe bitte einen Bugreport mit so viele Details wie möglich. Welche Bosse ihr besiegt habt, welche Beute ihr erhalten habt und wie eure Gruppenzusammenstellung war: Das wären die wichtigsten Datenpunkte. Natürlich kann es immer vorkommen, dass durch den Zufallsfaktor, diese Situation immer noch eintritt, aber im Endgame sollte dieser Zufallsfaktor geringer sein.

 

Nyjin: Hallo, BioWare! In den Entwicklernews hieß es zu den in 1.2 kommenden Änderungen im Handwerk, dass es neue Baupläne im Spiel geben wird, um eine größere Vielfalt möglich zu machen. Angeblich niedrigstufige Baupläne, die man durch Unterwelthandel und Ermittlung bekommen soll. Bisher hat weder jemand im Forum, noch ich selbst, noch jemand auf meinem Server diese Baupläne bekommen. Könnt ihr sagen, ob es die Baupläne überhaupt im Spiel gibt?

David: Wir haben an verschiedenen Stellen im Spiel nach und nach immer mehr Baupläne hinzugefügt. Die meisten waren für orangene Rüstung, aber einige waren auch für Kristalle. Mit Unterwelthandel kann man einige Sets orangene Rüstung bekommen – man hat immer die Chance einen dieser Baupläne zu bekommen, wenn eine Mission erfolgreich war. Durch diese Baupläne sind schon ein großer Teil der Designs abgedeckt, die wir auf den niedrigeren Stufen haben, aber wir überlegen gerade, wo wir noch mehr Baupläne unterbringen können. Mit 1.2 sind konkret neue Baupläne für Waffenbau dazu gekommen, die man durch Ermittlung bekommen kann. Es gibt jetzt für jedes Waffendesign auch eine orangene Waffe, ausgenommen für Lichtschwerter. In jedem Fall gibt es immer eine Stufe 20 („Spezialgefertigt“) und eine Stufe 50 Version („Elegant modifiziert“). Mit Schatzsuche bekommt man die Baupläne für Lichtschwerter, die man mit Kunstfertigkeit herstellen kann.

Es gibt mit 1.3 ein großes Update bei den Bauplänen, die man mit Unterwelthandel bekommen kann – es kann sein, dass sich das mit den Veränderungen bei den Crew-Fertigkeiten auch darauf bezogen hat, also auf das schrittweise Einführen von orangenen Rüstungssets und anderer Dinge, die es mit 1.2 und 1.3 möglich machen, mehr Rüstungsdesigns zu bekommen. Mit 1.3 wird es zum Beispiel eine ganze Reihe Baupläne für orangene Rüstungsteile für Hüfte und Handgelenke geben. Wir wollten diese Baupläne schon seit einiger Zeit für die Spieler verfügbar machen, vor allem weil viele Sets einfach einen Gürtel benötigen, damit sie gut aussehen.

 

DannerSwa: Was war der Grund das “Farben vereinheitlichen” nur mit Bruststücken verbunden ist, und die Spieler nicht entscheiden können, welches Teil der Rüstung als Ausgangspunkt benutzt wird? Mir könnten ja die Farben der Handschuhe besser gefallen als die der Brust. War dies eine vorrausschauende, bewusste Entscheidung, oder wäre es anders einfach zu kompliziert umzusetzen?

Daniel Erickson (Lead Game Designer): Das war eine bewusste Designentscheidung. Das Bruststück ist mit Abstand das am schwersten zu bekommende Teil eines Sets und gleichzeitig das, was man am liebsten haben möchte. Und es bestimmt die Farbpalette der Rüstung. Es ist auch noch zu beachten, dass „Farben vereinheitlichen“ nicht „Farbe gleich machen“ bedeutet. Das Design soll gut aussehende Outfits ermöglichen, die dem Design des Sets ähneln, aus dem das Bruststück ursprünglich stammt, und nicht eine Farbe auswählen und alles damit einfärben.

 

jalapena: Wie seht ihr bei BioWare das, ist das Teilen von Gegenstände und Kredits zwischen den eigenen Charakteren derselben Fraktion nicht etwas umständlich? Ich frage, weil ich frustriert bin, dass ich mir immer selbst Kredits und Gegenstände schicken muss.

Hier ein kleines Beispiel, damit ihr vesteht, warum mich das so aufregt:

Ich logge mich mit Charakter A ein und sende die Gefährten auf Missionen, um Materialien zu sammeln für Charakter B. Danach logge ich mich mit Charakter B ein, um ihn zu spielen. Es wäre jetzt sehr günstig wenn die Materialien in einer Art „Account-Bank“ erscheinen und ich mich nicht wieder mit Charakter A einloggen muss, um sie an Charakter B zu schicken. Das per Mail zu machen ist natürlich ein komfortabler und gebräuchlicher Weg, doch glaube ich, dass gerade bei einem Spiel, das einen dazu ermutigt mehrere Charaktere zu spielen, eine neue Art des Teilens von Ressourcen implementiert werden muss.

Daniel: Gar keine Frage. Der erste Schritt war es, das Verschicken von Gegenständen und Kredits zwischen allen Vermächtnis-Charakteren zu ermöglichen. Auf lange Sicht ist es geplant, dieses System weiter zu entwickeln und für das Vermächtnis noch komfortabler zu machen.

 

Blackholeskipper: Gibt es eine Chance, dass PvP Kriegsgebiete ein wechselndes Aussehen erhalten? Als Beispiel: Dass man Alderaan im Sommer oder bei Nacht spielen kann und nicht nur im Original. Das würde die Balance nicht beeinflussen da es ja nur ein neues Aussehen wäre.

Daniel: Das ist definitiv eine Möglichkeit. Erst möchten wir jedoch noch ein paar grundlegende Gameplay-Typen für Kriegsgebiete einführen, und danach die alten Warzones überarbeiten.

 

cycao: Ich habe mich gefragt, ob es geplant ist, die Möglichkeit zu implementieren, dass man sich auf der Flotte duellieren kann. Ich glaube diese Beschränkung aufzuheben wäre eine gute Idee, um seine Zeit zu verbringen.

Daniel: Hierbei handelt es sich um eine sehr beliebte Anfrage und eine, die wir uns gerade anschauen. Wir versuchen dabei sicherzustellen, dass die Performance stabil bleibt und man nicht die Flotten nicht mehr betreten kann, wenn zu viele Duelle ausgetragen werden. Also werden wir das wahrscheinlich auf einen bestimmten Bereich beschränken.

 

McGrizzly: Gibt es Pläne das Vermächtnis-System serverübergreifend zu machen (also es auf das gesamte Benutzerkonto zu erweitern)?

Daniel: Das ist etwas, was das Vermächtnis-Team nur zu gerne umsetzen würde. Es setzt jedoch eine Menge Arbeit an der Infrastruktur voraus, was bedeutet, dass das nicht in naher Zukunft möglich sein wird.

 

Llloralei: Wisst ihr, all die Farbkristalle, die man bekommt und die man am Ende doch nicht benutzt? Wie wäre es, wenn man die in seinen Gleiter einbauen könnte um ein Unterbodenlicht zu haben oder die Farbe des Gleiters zu verändern?

Daniel: Ist gekauft, kommt auf die Liste!

 

SteppeMerc: Ich habe mich gefragt ob ihr Details verraten könnt, wie und warum die Schreiber und Entwickler entschieden haben, welche Klasse welchen Gefährten wann im Spiel erhält. Was sind die Hintergedanken dazu und was war eure Inspiration? Ich glaube ein Wookiee als Gefährte für den Schmuggler war eine sehr offensichtliche Wahl, aber wie kam es zu den anderen? Zum Beispiel, warum bekommt der Jedi-Ritter einen Macht nutzenden Gefährten vor dem Sith-Krieger usw.? Danke!

Alexander Freed (Lead Writer): Die Gefährten (und deren Verteilung) waren eines der ersten Themen, mit dem die Schreiber zu kämpfen hatten. Wir hatten einen Pool von „Star Wars Gefährtenkonzepten“ geschrieben, bevor wir unsere Liste der Klassen überhaupt finalisiert hatten! Wie du bereits erwähnt hast, sind manche Entscheidungen, was das angeht, ziemlich offensichtlich. Wir wollten einen Wookiee und es war eine einfache Entscheidung, ihn dem Schmuggler an die Seite zu stellen. (Und manche Ideen passten einfach nicht so ganz rein, die Idee von einem Killik-Gefährten wurde zum Beispiel fallen gelassen, doch diente sie später als Inspiration für Vector.)

Nachdem die einfachen Entscheidungen getroffen waren, haben wir uns die individuellen Klassenstories angesehen und versucht, Gefährten einzuführen, die entweder tiefere Einblicke in die Story gewähren, oder als Kontrast dienen. Vette hellt die dunkle Geschichte des Sith-Kriegers etwas auf, aber Quinn folgt kurz darauf, um den Sith-Krieger als militärischen Führer zu stärken. Yuun ist ziemlich witzig, doch ist er etwas zu komisch um ihn direkt an die Seite des Troopers zu stellen. Der Trooper musste erst einmal festen Boden unter den Füßen haben, bevor Yuun seine einschlagende Wirkung haben konnte.

 

LordAshuman: Könnt ihr vielleicht die kürzliche Schadenserhöhung vom Scharfschützen/Revolverhelden erklären und etwas dazu sagen, wie ihr bei den Klassenänderungen generell die Prioritäten festlegt? (Ich will nicht meckern, sondern nur wissen warum genau die beiden und nicht andere Klassen eine Veränderungen benötigen.)

Austin Peckenpaugh (Senior Designer): Die Schadenserhöhung des Scharfschützen und Revolverhelden, die du ansprichst, ist eigentlich eine Schadenserhöhung von gezielten Waffen. Wir haben einen Fehler in unseren Berechnungen gefunden, beim Zusammenspiel von Waffenschaden und Verteidigungschance. Ohne jetzt in langweilige Details abzudriften, wir haben gemerkt, dass der Waffenschaden (speziell bei Fähigkeiten mit hohen Kosten, hohen Abklingzeiten oder hoher Aktivierungszeit) unterschätzt wurde. Wenn wir unsere Ansichtsweise ändern und uns ein neues Modell überlegen, wie in dieser Situation, dann haben wir 2 diametral entgegensetzte Ziele:

  1. Alle nötigen Veränderungen so ins Spiel einzubauen, dass jedes System unsere aktuellsten mathematischen Formeln benutzt, was ein wenig unserem zweiten Ziel widerspricht:
  2. Die Balance beizubehalten, ohne unseren Berechnungen blind zu folgen.

Wir haben die Fähigkeiten verändert, die signifikant genug sind, damit sich die Veränderungen auch lohnen, ohne die Balance im Spiel negativ zu beeinflussen. Die Liste, die du ansprichst, ist das Ergebnis.

Prioritäten bei der Veränderung von Klassenfähigkeiten zu setzen, ist aber ein größeres Thema. Ohne jetzt zu weit auszuholen, was wir mit jeder Klassenveränderung bezwecken, ist, eine Klasse oder Spezialisierung so nah ans Ziel wie möglich zu bringen. Diese „Ziele“ sind objektive, auf Mathematik basierende Ziele, die identisch auf alle Rollen anwendbar sind. Damit meine ich, dass alle DPS-Spezialisierungen das gleiche Ziel haben, weil sie alle dieselbe Rolle haben: Schaden zu machen. Tank-Rollen haben ihre eigenen Ziele, wie auch Heiler-Rollen ihre eigenen Ziele haben.

Falls eine Klasse diese Ziele nicht erfüllt (indem sie darunter oder darüber liegt), versuchen wir vorsichtig Wege zu finden, um sie näher ans Ziel zu bringen. Wir versuchen nicht, Klassen näher an ihre Ziele zu bringen, weil wir gemein sind, wir müssen das tun, da die globale Spiel-Mathematik annimmt, dass jede Klasse ihr Ziel genau erfüllt. Falls eine Klasse das nicht tut, hat das schwerwiegende Auswirkung auf das Spiel. Weil jedoch das Neu-Ausbalancieren des gesamten Spiels, um einer erweiterten Klasse zu helfen, völlig unmöglich ist, nehmen wir nur notwendige Einzelveränderungen an Klassen vor. Das ist ein andauernder Prozess, den wir wohl nie beenden werden können, weshalb es wichtig ist, für jeden Patch Priorität auf die Dinge zu setzen, die gerade am dringendsten sind. Wie identifizieren wir „Ausreißer“ und wie entscheiden wir, was gerade am dringendsten ist? ... Das ist ein weiteres großes Thema.

 

Lorrimar: Mit Spiel-Update 1.2 sind neue Baupläne für Kunstfertigkeit hinzu gekommen, und zwar die blauen und roten +41 Kristalle beim Daily-Händler und blaue und gelbe beim PvP-Händler. Viele fragen sich jetzt, was ist mit den Bauplänen für grüne und orangene Kristalle? Gerüchteweise bekommt man den orangenen Bauplan als Beute von hochstufigen Gegnern oder aus Kisten, aber ich habe noch nichts darüber gehört, wo man Baupläne für grüne +41 Kristalle bekommen kann. Könnt ihr bestätigen, dass es die orangenen Baupläne jetzt zufällig bei hochstufigen Gegnern gibt, und könnt ihr bestätigen, dass es die grünen Baupläne irgendwo im Spiel gibt?

Patrick Malott (Systems Designer): Im Moment gibt es keine Baupläne für grüne +41 PvE-Kristalle im Spiel. Die Baupläne für die orangenen PvE-Kristalle bekommt man, wenn man den uralten Zerstörer besiegt – den Rancor Weltboss auf Belsavis. Im Moment gibt es keine Baupläne für orangene +41 PvP-Kristalle im Spiel. Den grünen PvP-Kristall bekommt man beim PvP-Händler für 400 Kriegsgebiet-Auszeichnungen. Er wird nicht als Bauplan verkauft. Die Spieler erwerben stattdessen den Kristall direkt.

 

alricka: Welches System steckt hinter dem Sammeln und den Missionen bei den Crew-Fähigkeiten? Was ich meine ist – wie bestimmt das System, was ich bekomme? Ist das zufällig oder kann man das an etwas fest machen? Warum bekommt man zum Beispiel bei manchen Missionen für Unterwelthandel Militärausrüstung während ich bei anderen Hofieren-Gegenstände bekomme? Was ich wissen will ist, steckt dahinter eine Logik? Spielt es eine Rolle, was in der Missionsbeschreibung steht, oder hängt es vom Gefährten ab, den ich auf die Mission schicke, von der Zuneigung, den Handwerksfähigkeiten usw.

Patrick: Wenn man eine bestimmte Mission ausführen lässt, wie zum Beispiel eine für Gefährten-Geschenke, dann ist es zufällig was man dadurch bekommt. Seltene Gegenstände erhält man dabei natürlich dann auch seltener. Ein kritischer Erfolg bei einer Mission verbessert normalerweise die Qualität des Gegenstands, der von der Mission mitgebracht wird. Gefährten mit höherer Zuneigung oder mit einem Bonus auf einen kritischen Erfolg bei einer Crew-Fähigkeit erhöhen die Wahrscheinlichkeit auf einem kritischen Erfolg bei einer Mission.

 

Danke für all eure Fragen und danke an das Team für die Antworten. Wenn ihr eine Frage für die F&A-Runde nächster Woche habt, geht bitte zu diesem Forum-Thread.

 


Diesen Artikel diskutieren
 

TRUSTe Privacy Certification