Developer Blogs

04.07.2014

Zustand der Galaxis

VON: Der Schleier
AN: Alle Agenten (Stufe-25-Verschlüsselung aktiv)
BETREFF: Zustand der Galaxis

Die hier zusammengestellten Informationen sollten von allen Agenten sorgfältig durchgearbeitet werden. Die genaue Einschätzung unserer aktuellen Lage ist entscheidend, um alle möglichen Optionen nutzen zu können.

POLITISCHE AUSSICHTEN

Sith-Imperium
Die Position des Imperiums hat sich in den letzten Monaten fast unmerklich aber doch erheblich verbessert. Diese Entwicklung ist auf zwei Schlüsselfaktoren zurückzuführen: den Abbau und Einsatz von Isotop-5 und die Führungsqualitäten von Darth Marr.

Der Isotop-5-Abbau läuft weiter (siehe dazu den Eintrag 'Makeb' weiter unten) und füllt die Lager des Imperiums mit dem ungewöhnlichen Material. Entgegen der ursprünglichen Prognosen ist der Einsatz als Waffe nicht der primäre Forschungszweck des imperialen Forschungsbüros. Entwicklungen bei der Energieerzeugung und Schwerkraftmanipulation wurden bisher in größerem Rahmen vorangetrieben. Prototyp-Isotop-5-Generatoren wurden in 57 planetarischen Garnisonen und Werften in Betrieb genommen und reduzieren die Abhängigkeit des Imperiums von zuvor äußerst knappen Ressourcen erheblich. So war auch eine Steigerung der Einheiten im Fronteinsatz um 39,7% möglich. (Weitere Einsatzdetails in der beigefügten Liste.)

Diese konservative langfristige Strategie steht im Einklang mit den anderen Aktionen, die auf Geheiß von Darth Marr ausgeführt wurden. Es gibt zwar keinen offiziellen Anführer des Rats der Sith, doch Marr ist zur inoffiziellen Galionsfigur des Imperiums geworden und nutzt seinen Einfluss, um zumindest nach außen hin die Kontrolle über die meisten anderen Ratsmitglieder zu demonstrieren. Das Zusammengehörigkeitsgefühl und einheitliche Vorgehen, das Marr erreicht hat, ist ein Schlüsselfaktor für das weitere Bestehen des Imperiums. Die Republik verfügt zwar zumindest statistisch gesehen noch über einen Vorteil, doch die Lücke schließt sich.

Galaktische Republik
Die Fortschritte der Republik wurden insgesamt etwas verlangsamt. Die Republik ist Opfer ihres eigenen Erfolgs geworden und setzt ihre Ressourcen auf zu vielfältige Weise ein, um dem Imperium in mehr als ein paar Bereichen zuzusetzen.

Die Oberste Kanzlerin Saresh genießt weiter große Unterstützung vom Senat und der Öffentlichkeit und zeigt keine Anzeichen, dass sie die aggressive Politik aufgeben könnte, die sie ins Amt gebracht hat. Die Agenten R-12, R-89 und R-104 wurden alle daran gehindert, den inneren Kreis Sareshs zu infiltrieren oder sie auf andere Weise direkt zu observieren. Die Initiative von R-31, Material zur Erpressung zu beschaffen, ist ebenfalls grandios gescheitert (siehe dazu 'Verlorene Agenten' weiter unten). Alle betroffenen Agenten sollten weiterhin nur mit äußerster Vorsicht vorgehen.

Auch wenn Sareshs Strategien sehr beliebt sind, werden sie langfristig nicht haltbar sein. Die Produktionsmöglichkeiten der Republik, insbesondere in den Bereichen Nahrung, Energie und Kriegsmaterial, haben die maximale Kapazität bereits fast erreicht. Die defensive Strategie des Imperiums hat Konflikte in mehreren Gebieten verlängert, während die Aktivitäten Dritter ihr Übriges tun, was speziell die zunehmende Piratenaktivität im Abrion-Sektor betrifft. Die Übernahme des Großteils der Ressourcen des Huttenkartells nach dem Makeb-Debakel hat die Situation nur kurzfristig entspannt, da ein erheblicher Aufwand notwendig war, um die Operationen des Kartells mit den Interessen und den Verordnungen der Republik in Einklang zu bringen.

Das Huttenkartell
Das Kartell liegt in Trümmern. Die Invasion von Makeb muss als katastrophales Scheitern der Kartell-Interessen gelten, da alle Ressourcen, die für die Kampagne aufgebracht wurden, verloren gingen und nichts gewonnen wurde. Viele Mitglieder des Kartelles, die nicht direkt von der Republik eingezogen wurden, arbeiten weiter, zeigen aber untereinander, abgesehen von der Nutzung des Namens 'Kartell', so gut wie keine Koordination oder Kooperation. Es scheint unwahrscheinlich, dass das Kartell mittelfristig seine bedeutende Stellung in der galaktischen Unterwelt erneut einnehmen kann.

WICHTIGE ORTE

Makeb
Entgegen den ersten Berichten von Agent R-27 hat die tektonische Instabilität Makebs nicht zur Vernichtung des Planeten geführt. Imperiale Truppen haben eingegriffen und den Isotop-5-Abbau tatsächlich fortgesetzt, obwohl sich die atmosphärischen und geophysischen Bedingungen auf dem Planeten weiterhin drastisch verschlechtern. Berechnungen zur maximal möglichen Materialmenge, die geborgen werden kann, werden unter der Leitung von Agent I-44 durchgeführt.

CZ-198
Dieser kleine Mond ist zu einem schwer umkämpften Schlachtfeld für republikanische und imperiale Streitkräfte geworden. Beide Seiten versuchen, die Vermögenswerte und Forschungsdaten des Czerka-Unternehmens in den Anlagen auf dem Mond für sich zu gewinnen. Bis jetzt sind unsere Aktivitäten in nahegelegenen Sektoren unerkannt geblieben, was nicht zuletzt der Ablenkung durch den Konflikt um den Mond geschuldet ist. Agent C-5 wird die Situation weiter beobachten und alle bedeutenden Erkenntnisse weiterleiten.

Oricon
Die Berichte, die uns zu Oricon erreichen, sind äußerst lückenhaft und widersprüchlich. Der von den abtrünnigen Sith-Schreckensmeistern als Hauptquartier genutzte Mond wurde von republikanischen und imperialen Streitkräften angegriffen. Die Einheiten beider Seiten weisen anscheinend Symptome psychologischer Manipulation auf, deren Schweregrad unterschiedlich ausfällt. Trotz dieser Effekte konnten die Schreckensmeister ausgeschaltet werden. Es bleibt jedoch unklar, welche Seite dafür verantwortlich ist.

Vor ihrer Niederlage stellten die Schreckensmeister eine erhebliche Bedrohung sowohl für die Republik als auch für das Imperium dar. Es bestand aber eher die Gefahr von großflächiger Gewaltanwendung, ein echtes politisches Potenzial war nicht zu erkennen. Anhänger der Schreckensmeister haben eine beeindruckende Anzahl uralter und seltener Technologien für ihre Zwecke gesammelt. Agent O-9 wurde angewiesen, die Möglichkeit der Bergung dieser Technologien zu bewerten. Außerdem sollen die Gerüchte bestätigt oder entkräftet werden, dass einer der Schreckensmeister lebendig von republikanischen Einheiten gefasst werden konnte.

Kuat
Als eine der wertvollsten Werften der Republik ist Kuat selbst im aktuellen Zustand für das Imperium immer noch ein zu verlockendes Ziel, um sie aufzugeben. Bis jetzt war keine Seite bereit, den Schritt zu gehen und die Werft einfach zu zerstören, um sie aus dem Spiel zu nehmen. Agent SF-5 wird sich der Sache weiter annehmen, um diese Eventualität zu verhindern, bis unsere eigenen Pläne verwirklicht werden konnten.

Quesh
Die bevorstehende Errichtung einer Huttenball-Arena auf dieser Welt macht sie zu einem wertvollen Ort zur Beobachtung, Rekrutierung oder Ausschaltung bedeutender Persönlichkeiten aus der ganzen Galaxis. Zu diesem Zweck werden in den kommenden Wochen mehrere Agenten dorthin verlegt.

VERLORENE AGENTEN

Agent R-31 wurde beim Versuch getötet, potenziell belastende Holoaufzeichnungen zu kaufen, die aus der Zeit Kanzlerin Sareshs auf Taris stammen. Der Verkäufer wurde ebenfalls getötet. Wie auch bei bisherigen Bemühungen in diesem Bereich gehen wir davon aus, dass GenoHaradan-Attentäter den Auftrag ausgeführt haben.

Die Agenten R-3, R-27, I-12, I-32 und I-40 wurden von unbekannten Einheiten neutralisiert. R-3 wurde die Annahme von Bestechungsgeldern von Wählern angehängt und von der Senatswache verhaftet. Die Beweise wurden sehr überzeugend gefälscht. R-27 und I-32 wurden getötet, nachdem sie unerwartet an Frontposten verlegt wurden. Der Verbleib von I-12 und I-40 ist noch ungeklärt, was bei etwaigen Todesfällen in der Sith-Akademie aber nichts Neues ist.

Diese Verluste wiegen besonders schwer, da sie nicht in das typische Verhaltensmuster unserer gewöhnlichen Feinde passen. Die Agenten R-10 und I-4 wurden angewiesen, diese Fälle zu untersuchen. Ich werde den Rest von Euch nicht darauf hinweisen, dass Vorsicht angesagt ist, da Wachsamkeit eine Fähigkeit ist, die ich von Euch allen jederzeit erwarte. Und denkt daran - Euer Tod ist nutzlos, wenn er nichts beiträgt.

Das ist alles.

S

TRUSTe Privacy Certification