Community-News

11.28.2012

Entwickler-Update: Helden-Weltraummissionen

Die unendlichen Weiten des Weltraums. Der Großteil ist noch unerforscht, bietet aber eine Vielfalt von Leben und Möglichkeiten.

Viele Raumreisende genießen den Frieden der Sterne, die Freiheit, durch die unbekannten Regionen zu treiben und dort vielleicht auf Ereignisse oder Phänomene zu stoßen, die noch kein intelligentes Wesen zuvor gesehen hat. Für andere ist der Weltraum aber nur das Schlachtfeld des Großen Krieges. Ein Ort, an dem man sich vor Feinden verstecken kann, aber viel öfter auch ein Ort, an dem die größten Sternenkrieger ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können ... und ihre Loyalität.

Bei den Weltraummissionen in Star Wars™: The Old Republic wollten wir den Spielern vor allem das Gefühl geben, Teil eines viel größeren Star Wars-Konflikts zu sein, aber trotzdem eine wichtige Rolle darin spielen und als Einzelner zum Erfolg beitragen zu können. Vor diesem Hintergrund führen wir mit Spiel-Update 1.6 Heldenmissionen für imperiale und republikanische Spieler ein, die ab Stufe 50 verfügbar sind.

Die Missionen werden wiederholbar, unglaublich anspruchsvoll und lohnenswert für Spieler sein, die gerne Weltraummissionen spielen. Unser Ziel ist es, Herausforderungen für die geübtesten Spieler zu schaffen, deren Abschluss und Bonusziele ihre Fähigkeiten auf die Probe stellen. Um euch bei diesem Unterfangen zu helfen, wird es neue Schiffsverbesserungen geben, die zum Beispiel durch Handelsfähigkeiten oder spezielle Händler erhältlich sein werden. Die Belohnungen für die Missionen werden auch verbessert, was hoffentlich auch die Spieler motiviert, die ihre Ausrüstung für Flashpoints und Operationen verbessern möchten.

Wie wir bereits schon erwähnt haben, ist uns in Star Wars: The Old Republic stets auch die Lebensqualität unserer begeisterten Spieler wichtig, und deshalb könnt ihr euch auf eine Reihe von Verbesserungen freuen. Zum Beispiel werden einige Missionen auf schwächeren Rechnern besser laufen. Und zu einer unserer Lieblingsänderungen gehört ein Raketen- und Torpedozähler, der euch anzeigt, wie viel Munition ihr noch übrig habt. Oh, und hatten wir schon erwähnt, dass es in einigen dieser Missionen nötig sein wird, mehr als einen Protonentorpedo abzufeuern?

Wir freuen uns auf euer Feedback und würden gerne hören, was ihr von den neuen Missionen haltet. Hoffentlich gefallen sie euch so gut wie uns.

Michael Backus
Lead Designer

TRUSTe Privacy Certification