Nachrichten

09.17.2019

Die kreativen Köpfe der SWTOR-Community – Das ist Xam Xam!


Die nächste Person in unserer Reihe der "kreativen Köpfe der SWTOR-Community" ist Xam Xam! Wenn ihr gut formulierte, prägnante und informative Leitfäden sucht, seid ihr bei ihr an der richtigen Adresse – und zwar auf mmobits.com. Seit Kurzem gibt es bei Xam Xam auch Neuigkeiten zu SWTOR und aktualisierte Leitfäden, die die Änderungen der aktuellen Testrunden von 'Onslaught' berücksichtigen. Wir haben uns zusammengesetzt, um über ihre Inhalte zu sprechen und sie als Content-Creator zu präsentieren.





Was hat dich als Spielerin zu SWTOR gebracht?

Ehrlich gesagt, hat mich SWTOR interessiert, weil es ein "tolles neues Star-Wars-Spiel" war. Ich hatte die Trailer gesehen und hatte Lust, es mal auszuprobieren. Etwas nervös war ich schon, weil ich noch nie vorher ein MMO gespielt hatte, aber als die Asien-Pazifik-Server am 1. März 2012 hochgefahren wurden, habe ich meinen ersten Charakter erstellt. Einen Jedi-Wächter.

Was mich fasziniert hat, war die Möglichkeit, verschiedene Planeten aus den Kultfilmen zu besuchen und zu erkunden. Ich erinnere mich noch deutlich, wie ich zum ersten Mal am Raumhafen von Tatooine angekommen bin und an meine ersten Eindrücke von Anchorhead. Ah, die Nostalgie! Ich konnte kaum glauben, dass ich an der gleichen Stelle war, an der eines Tages Luke Skywalker stehen würde! So aufregend!



Welches ist deine Lieblingserinnerung beim Spielen von SWTOR?

Puh, es ist schwer, sich auf eine festzulegen! Ich würde sagen, eine der verschiedenen großangelegten, offenen PvP-Begegnungen, an denen ich seit Jahren mit meiner Gilde teilnehme. Wir hatten vor 3.0 (als es noch PvP-Markierungen gab) so viel Spaß auf Oricon und Ilum (beim Gree-Event). Die spontanen Kämpfe, die als Duell anfangen und dann zu Riesenschlachten ausarten, sind die besten.



Hat sich deine Gilde ausschließlich auf PvP-Aktivitäten konzentriert oder eher auf allgemeine Gruppeninhalte?

Meine gruppierungsübergreifende Gilde Korvus/Corvus hat über die Jahre an den verschiedensten Gruppeninhalten teilgenommen, aber vor allem an PvP (Kriegsgebiete und offene Welt), Operationen und Flashpoints. Corvus wurde auf Dalborra (Asien-Pazifik-Server) gegründet und ich bin seit Mai 2012 dabei. Und uns gibt es immer noch!



Kommen wir zu deinen Inhalten. Was hat dich dazu gebracht, Leitfäden zu schreiben?

Angefangen hat alles mit einem Blog namens "Xam Xam Says" im Dezember 2015. Ich habe vor allem einfach nur alberne kleine Blogbeiträge geschrieben. Irgendwann ist mir dann aufgefallen, dass es keinen aktuellen PvP-Leitfaden für meine Lieblingsklasse, den Söldner-Heiler, gibt. Also habe ich einen eigenen geschrieben. Das hat mir wirklich Spaß gemacht und ich habe beschlossen, noch mehr Leitfäden zu verfassen.

Als ich zu meiner aktuellen Website "MMO Bits" umgezogen bin, habe ich den Fokus weniger auf das Bloggen und mehr auf Leitfäden und Artikel gelegt, und so halte ich es auch heute noch.

Beim Schreiben von Leitfäden sollte man ein paar Dinge beachten, die einem die Arbeit erleichtern (und das gilt für jegliche Art von Inhalten). Man muss eine Leidenschaft für den Inhalt haben, für den man den Leitfaden verfasst. Es reicht nicht, ihn einfach nur irgendwie interessant zu finden, man muss sich auch grundlegend damit auskennen und den Wunsch verspüren, der Community zu helfen. Der Inhalt mag für dich schlicht und unkompliziert wirken, aber für andere vielleicht nicht. Freizeit hilft auch. Verpflichtungen im "Real-Life" waren für mich über die Jahre das größte Hindernis. Sie kommen einem gerne in die Quere, so dass man die Zeitplanung sehr diszipliniert angehen muss (ganz besonders, wenn man eh schon wenig Zeit hat), und damit habe ich manchmal immer noch meine Probleme ...



Woher kommt der Name "MMO Bits"?

Die Inspiration dazu stammt direkt aus SWTOR. Irgendwann in der Geschichte von SWTOR (während der 4.0-Ära) wurde ausschließlich Story-Inhalt veröffentlicht. Die Entwickler haben die MMO-Elemente des Spiels, die bei den neuen Inhalten fehlten (und nach denen die Spieler immer wieder gefragt haben), bei den Streams immer "MMO Bits" genannt. Der Name ist also eine Hommage an all die Aspekte, die ich bei MMOs so mag. Die Story von SWTOR ist gut, aber es sind die "MMO Bits" (die verschiedenen Gruppeninhalte und andere soziale Aspekte), wegen denen ich immer noch aktiv spiele.



Letzte Frage: Hast du Tipps für angehende Autoren und Autorinnen von Leitfäden?

  • Formuliert klar und knapp. Spart euch alle überflüssigen Füllworte und haltet die Abschnitte kurz. Mehrere kurze Abschnitte sind leichter lesbar als eine große Textwand.
  • Ähnlich wichtig ist auch, die Erklärungen einfach zu halten und Schritt für Schritt vorzugehen. Aber bitte nicht herablassend werden. Erklärt es so, dass auch Kinder verstehen, was ihr meint.
  • Erklärt Fachbegriffe und schreibt Abkürzungen oder Akronyme bei der ersten Verwendung aus. Geht nicht einfach davon aus, dass alle den Spielerslang verstehen.
  • Trennt die technischen Feinheiten von der allgemeinen Erklärung. Nicht jeder will alle Einzelheiten verstehen oder Formeln berechnen. Viele möchten einfach nur wissen, was sie tun sollen. Trennt die beiden Aspekte, sodass jeder selbst entscheiden kann, ob er den Technikkram lesen möchte oder nicht.
  • Greift da, wo es passt, auf Bilder, Tabellen, Grafiken und andere visuelle Hilfsmittel zurück. Manche Leute lernen am besten visuell und so könnt ihr es ihnen einfacher machen, zu verstehen, was ihr vermitteln möchtet.
  • Sucht euch am besten jemanden, der sich euren Leitfaden einmal durchliest. Nicht nur, um zu kontrollieren, dass er faktisch richtig ist, sondern auch, um sicherzustellen, dass er logisch und verständlich ist. Im Idealfall liest ihn eine Person, die sich mit dem Inhalt gut auskennt, über den ihr schreibt, und eine Person, die den Inhalt gar nicht oder nur flüchtig kennt. So können Fragen oder logische Lücken sofort ausgeräumt werden.



Wir danken Xam Xam, dass sie sich Zeit für dieses Gespräch genommen hat und hoffen, dass euch das Interview mit einem weiteren der kreativen Köpfe aus der Community gefallen hat!

– das SWTOR-Community-Team

TRUSTe Privacy Certification