Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Die seltsamen Leute, die man in FPs trifft...


SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
02.13.2021 , 01:04 PM | #3681
Da schreib ich gestern noch eine Geschichte, dass ich ohne Probleme bis Level 65 durch Veteran-FPs leveln kann. Und ein Tag später bekomme ich die mit großen Abstand schlimmste Gruppe zugelost, die ich in den letzten 10 Jahren in diesem Game bekommen habe.

Ich mit meinem Level 65 Heiler und drei Level 75. Ein Frontkämpfer-Tank, ein Hüter-DD und ein Revo-DD. Gear von 272 bis 290. Als ich das gesehen habe, hab ich noch ganz traurig gedacht „schade, wenn du nur ein paar Level höher wärst, könntest du mit dieser Truppe schon Master-FP laufen“.

Was. für. ein. Irrtum.

Nach drei Trashgruppen war klar, mit denen will ich nicht mal Veteran laufen. Oder sonst irgendwas.

Also das ist jetzt nicht bös gemeint, die waren super nett und wertvolle menschliche Wesen. Aber so aus Gamingtechnischer Sicht passen wir voll nicht zusammen.

Falscher Imperator, Veteran.

Der Tank war zwar durchaus bemüht, hatte aber auch über weite Strecken einen Tunnelblick. Wenn er sich um zwei Silberne kümmerte, konnte es schon mal passieren, das ich einen weiteren Silbernen und dazu einen Goldenen tanken musste. Aber das war halt ein Tank auf Anfänger-Niveau. Im Lernprozess. Alles gut. Noch der Beste der Drei.

Die beiden DDs... uff... da werde ich noch ein paar Tage Alpträume haben. Was beide gemeinsam hattten?! Unterirdischen Schadensoutput. Es wollte so gar nix sterben. Nur mal so zur Referenz. Bei Malgus, seines Zeichens Endboss in dem Flashpoint, konnte ich meinen Raidbuff gleich 2x ziehen. Zwei Mal.

Der Revo-DD zeichnete sich dadurch aus, dass er wirklich jeden gelegten Roboter plündern musste und ständig und immer drei Kilometer hinter der Truppe hinterherhängte. Wenn er dann mal da war, sah sein Beitrag im Department Schadensausteilung so aus, „Beinschuss“. Eine Fähigkeit, die mehr im PvP genutzt wird, um Feinde an Ort und Stelle für wenige Sekunden zu binden, so dass sie nicht weglaufen können. Schaden macht das nicht. Egal was da an Feinden auf uns zu kam, erst mal Beinschuss. Auf jeden und alles. Ob Trash oder Boss. Egal.

Darüber hinaus hatte er die Angewohnheit zu fragen, ob wir schon da sind. Aaargh... also wenn du mal ein bisschen Schaden zusammen mit deinem Hüter-DD-Kollegen machen würdest, dann hätten wir den FP schon vor 40 Minuten beendet. Hab ich natürlich nicht gesagt, sondern nur gedacht.

Kommen wir zum Hüter-DD. Wenn er nicht gerade afk war, weil „ich bin auf baby duty, muss windeln wechseln“, dann war leider auch sein Schaden mehr als suboptimal. Bei HK ignorierte er vollständig den blauen Kreis, der dann zu einem roten Kreis wurde, und bumm... stand er da mit 10% Leben. Als Heiler immer ein Vergnügen so was zu sehen. Wo manche Leute eine leichte Lernkurve aufweisen und spätestens beim zweiten oder dritten Mal raus aus der Void gehen, war unserem Hüter das komplett egal. Das eine Mal, wo er nicht ganz auftoppt war, hat es ihn auch komplett aus den Latschen gehauen. Zumindest hat er schnell den Revive angenommen.

Malgus wurde nach mehr als einer Stunde dann auch gleich mal an Ort und Stelle getankt. Ich schrieb noch, man will den Boss wirklich wirklich wirklich mit dem Rücken zur Wand tanken, da flog auch schon unser Tank über die Brüstung und durfte wieder reinlaufen. Da der Raum auch ziemlich unübersichtlich ist, und Wände gar nich so einfach zu finden sind, haben wir über den ewig andauernden Bosskampf auch so ziemlich überall mal gekämpft. Links, rechts, vorne und am Ende standen wir ganz oben hinter dem Thron. Das mit dem Unterbrechen von Machtexplosion hab ich selbstverständlich selbst übernommen. War klar, dass man bei der vorangegangenen Leistung nicht erwarten konnte, das von den Mitspielern was kommt.

Ich war nie schneller aus einem FP, aus einer Gruppe verschwunden. Kurz ein „Danke.“, und weg.

Wie gesagt, alles nette, menschliche Wesen. Die Downtime zwischen Windeln wechseln und Roboter plündern, haben wir mit etwas Small-Talk und Roleplay überbrückt. Aber mal ehrlich, wenn ich für Veteran liste und der Gruppenfinder so gnädig ist, mir drei Level 75 zu „schenken“, dann gehe ich erst einmal nicht davon aus, anderthalb Stunden in der Instanz zu sein.

Aber es ist wie in jedem anderem Multiplayer Game auch... Wochenende sind halt die Casuals online. Und das ist auch gut so. Und Veteran ist natürlich auch die Spielwiese für Casuals. Aber dieses Erlebnis ruft mir wieder in Erinnerung, warum ich seit einem Jahr Veteran meide. Passt einfach nicht. Aber noch 5 Level, dann darf ich Master.

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
02.14.2021 , 08:55 AM | #3682
Also ich sehe es jetzt als wissenschaftlich bewiesen an, dass das Niveau im Gruppenfinder übers Wochenende abnimmt, aufgrund von Casuals.

Mittlerweile Level 68. Immer noch auf Gelehrten-Heiler. Immer noch Hammer-Station/Veteran.

Gruppenzusammensetzung, alle über 50.

Unser "Kleiner", ein Level 53 Frontkämpfer-DD, entscheidet sich beim ersten Boss und auch sonst überall, seine Klasse als Fernkämpfer zu interpretieren. Sein Auftrag, wohlgemerkt mit mir als Heiler in der Gruppe, ist es, sicher zu gehen, dass niemand stirbt. Bei jedem Laserstrahl des ersten Bosses, hat er aus seiner Range-Position heraus, die Koltos geklickt, um sicher zu gehen, das auch niemand stirbt. Genauso beim Endboss, sobald die Cleave-Salve los ging. Gleich Kolto drücken. Ob jemand in Gefahr war oder nicht, ob jemand getroffen wurde oder nicht, ob jemand 90% Leben hatte oder 100% Leben. Egal. Kolto klicken als Fernkämpfer-Frontkämpfer mit Heiler in der Gruppe ist halt Pflicht.

Im Zusammenhang mit der vorherigen Geschichte... sowas siehst du unter der Woche von Montag bis Freitag einfach nicht.

Die Bandbreite der Spieler im Gruppenfinder ist einfach erstaunlich. Du hast einerseits Spieler, wie den erwähnten Level 23 DD, der die schadenintensivste Gruppe im FP "tanken" will, im Wissen, dass du ihm als Heiler zur Seite stehst. Und andererseits hast du den Level 53 DD, der dir absolut überhaupt nicht vertraut, und seine Rolle aufgibt, um den Dienst an den Koltostationen zu übernehmen.

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
02.17.2021 , 06:43 AM | #3683
Also das Experiment "Leveln durch Flashpoints" ist vorbei.

Veteran ging größtenteils ohne Probleme. Aber was soll man anderes erwarten. Die Quote von Hammer Station zu anderen Flashpoints ist irgendwas von 50:5. Experten würden sagen 10:1.

Meister FP ist auch gleich mit Hammer Station gestartet. Es gibt tatsächlich Leute, die die Gruppe ablehnen, wenn ein Level 70+ Heiler angezeigt wird. Bravo. Danach kam einmal Athiss und Cademimu. Die restlichen anderthalb Level bis 75 hab ich mit Story fertig gemacht.

Die Quote an echten, guten Spielern, auf NiM-Niveau, die random Gruppenfinder nutzen, um Flashpoints zu laufen, betrug 2. Die Leute die fundamental falsch ihre Klasse spielen und hart durch den Content getragen werden müssen, betrug 10. Die breite Masse, inklusive mir, fällt in die Kategorie unauffällig, kann man wieder mit laufen.

Vielleicht sollte ich ergänzen, dass von den Leuten, die noch in Veteran unter "kann man wieder mit laufen" fallen, ein geschätztes Drittel für Master unter "ja, damage ist etwas low" neu eingeordnet werden müsste. Da wären eindeutig einige Bosse und ganze Flashpoints nicht machbar.

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
03.10.2021 , 01:16 PM | #3684
Big Uff today...

... war heute das erste Mal in SoV Master drin. Habe meine Gruppe selbstverständlich darüber informiert, dass ich nur die Story-Version ein paar Mal gelegt habe. Ein zweiter Spieler schlägt in die gleiche Kerbe. Die anderen beiden bleiben ruhig.

Der Weg zum ersten Boss war langweilig. Null Schaden whatsoever.

Erster Boss. Wird gepullt. Wir wipen fürchterlich. Erst einmal hatte ich gehofft, dass die beiden Spieler, die den Boss kennen was zu den Mechaniken verlieren, bevor gepullt wird. Um alle auf einen Stand zu bringen.

Nun gut. Kann man nicht mehr ändern. Ich dachte, zumindest im Anschluss an den Wipe, tauscht man sich aus, warum ein Tank von 100% auf 20% dropt und zehn Sekunden später ein DD. Und warum das in Zehn-Sekunden-Takt so weiter geht, und warum ich das gegenheilen soll? Und warum hat der Boss noch 50% Leben als wir alle tot sind.

Ich weiß, was ich so nebenbei mitbekommen habe aus den Foren, Reddit und den Guide von Vulkk. Es herrscht eine große Kontroverse, was bei dem Kampf richtig ist, was nicht. Einige Gruppen haben null Probleme, andere wipen wie wir. Einige sagen Full Auto unterbrechen, andere sagen "alles, bloss das nicht". Root-Breaker nutzen. "Nein, das muss nicht". Und so geht es in allen Quellen zu dem Thema hin und her. Alle widersprechen sich. Beide Fraktionen sind sich sicher, mit ihren gegensätzlichen Vorschlägen richtig zu liegen, und führen als Beweis an, den FP in Master schon 25x gelegt zu haben.

Auf Twitch habe ich schon einige Runs gesehen, und mich auch erkundigt was man da so machen sollte, aber irgendwie fehlte es den ausführenden Personen immer an adäquaten verbalen Fähigkeiten, um zu vermitteln, wie das funktioniert. Meine Vermutung ist, das es keiner genau wusste, und alle es einfach hinnahmen, dass der Boss tot ist.

Der zweite Versuch, läuft auch nicht besser. Die beiden, die den FP anscheinend kennen, äußern sich wie gesagt gar nicht, ich bringe mein Halbwissen an und sage, unterbrecht Full Auto. Wie gesagt, lief auch nicht besser. Leider weiß ich nicht, ob der Tipp an sich falsch war, oder ich wieder Mitspieler bekommen habe, die zwar sagen, sie hätten verstanden, dann aber trotzdem nicht ihren Unterbrecher finden. Ihr wisst ja,... DDs, die nicht unterbrechen können.

StarParse sagt, meine grünen Zahlen sind soweit okay. Die Logik sagt, wenn alle 10 bis 20 Sekunden wer auf "Fast-Tot-Niveau" dropt, ist das nicht "einfach Master Mode", sondern "Mechanik". Aber im Grunde genommen weiß ich auch nicht, ob es doch an mir liegt.

Die Frage ist halt, warum noch kein einwandfreier Guide draußen ist, und warum die Influencer ihre Kontakte zu den Devs nicht nutzen, um zu fragen, ob der Fight bugged ist, oder welche der beiden Gruppen, die behaupten, die korrekte Mechanik zu kennen, recht hat.

Mir ist klar, dass man nicht alle Aussagen zu dem Thema ernst nehmen kann. Weil einige Gruppen so viel Damage in der Gruppe haben, dass sie Mechaniken in allen Flashpoints einfach ignorieren können. Und somit zum Teil gar nicht wissen, welche Mechaniken überhaupt existieren. Aber irgendwo sollte es doch einen Weg geben, der nicht darauf beruht, dass alle in der Gruppe NiM-Zahlen produzieren.

Aber so lange nach Release, immer noch kein zuverlässiger Guide. Ich vermisse die Zeiten von Dulfy. Wenn da was stand, dann wusste man, da stehen namhafte Gilden/Individuen hinter, wie Zorz, oder so. Dann funktioniert das auch so. Aber jetzt gibt es halt so gar nix mehr. Außer 4k Full HD Guides von den neuen Kartellmarkt-Sachen. 3 Minuten nach Release der Items.

Alles sehr unbefriedigend. Also doch wieder gildenintern rumtesten.

Witzig ist, dass die ersten Videos schon lange raus sind, die zeigen, das der FP in Master Solo gelegt werden kann. Zu den Mechaniken wird darin aber kein Wort verloren.

Edit: nach einigen Recherchen und etlichen Videos scheint es klar zu sein, Full Auto unterbrechen, und Deffs nutzen, wenn Full Auto auf einen gecastet wird. Der Boss bekommt keine Stacks und haut niemanden aus den Latschen. Im Moment gehe ich daher davon aus, dass o.g. Run wieder einmal an der Grundmechanik "Unterbrechen" gescheitert ist. Mechanikerklärungen, wie "Boss unterbrechen" oder noch genauer "diese eine bestimmte Fähigkeit unterbrechen", hilft einigen Spielern auf Anhieb nicht ganz weiter. Vielleicht nach Ansage und mehreren Versuchen/Gelegenheiten zu üben, hätte es klappen können.
Erinnerung an mich: unbedingt meiden.

Alpentraumpilger, Better now, Brain Bug, Glücksbärchis GmbH, La'Frayeur, Neidmeer, Semper Fidelis, Steel Talons, The Empire.

Sundown's Avatar


Sundown
03.12.2021 , 02:25 AM | #3685
Ich teile Deinen Frust! Ich war ein paar mal in dem FP im Meister, und es ist mir ein absolutes Rätsel, was die Mechanik ist.
Selbe Gruppe, selbe Vorgehensweise -> einmal Stacks, einmal nicht. Ich kapiere es nicht.

Einmal kam ich bei diesem Boss an und man wetterte über den Vorgänger von mir, der auf einer komplizierteren Strategie (ich denke die "root-nicht-unterbrechen, full-auto-unterbrechen") bestand. Wir haben den Boss im ersten Versuch mit bloßem Draufprügeln gelegt. Ich würde mir gerne einbilden, es läge an mir, so selbstbewusst bin ich aber nicht.

Kurz: ich sehe als zentrale Bossmechanik für mich persönlich: Glück haben und durchhalten.

Khaleijo's Avatar


Khaleijo
03.12.2021 , 06:10 AM | #3686
Ganz sicher bin ich mir zwar auch nicht aber nachdem ich bei Vulkk von der Theorie gelesen habe, dass die Stacks fälschlicherweise aufgebaut werden wenn der anvisierte Spieler irgendeine kanalisierende Fähigkeit benutzt und für jeden Tick der dabei verursacht wird der Boss einen Stack bekommt, scheint sich das in den letzten zwei Runs in dem FP zu bestätigt zu haben. Das eine Mal war ein Random Sniper dabei der im ersten Try voll durch gecastet hat und Zack hatte der Boss gleich 6 Stacks und hat uns natürlich direkt aus den Latschen gehauen, beim nächsten Versuch haben alle darauf geachtet in dem Moment nur Instant Fähigkeiten zu nutzen oder gar nichts zu machen und er hatte gar keine Stacks.
Full Auto kann man aber trotzdem unterbrechen um Schaden zu vermeiden, Auswirkungen auf die Stacks hat das aber definitiv nicht.

Laut der Diskussion bei Vulkk sollte die Mechanik eigentlich sein, dass der Boss einen Stack bekommt wenn man sich aus dem Verwurzeln befreit, aber das funktioniert entweder nicht zuverlässig oder gar nicht, bzw eventuell auch nur bei einigen Stunbreak Fähigkeiten
Werde zusehen dass ich die nächsten Tage ein paar Läufe mit einer vollständigen Gruppe im TS mache um die Theorie wirklich zu testen.

Was aber im Moment noch viel mehr nervt ist der spätere Boss Ajak Troya, der ist irgendwie komplett verpfuscht. Das Verstecken vor dem Anvisieren funktioniert überhaupt nicht man bekommt den Schaden trotzdem und seit dem letzten Patch machen die roten Voids derart viel Schaden, dass es voll ausgestattete 306er Chars direkt zum Kampfbeginn auf wenige Prozent runter droppt oder auch gleich komplett dahinrafft.
Seltsamerweise verringert der Schaden sich aber sobald Mitspieler tot sind, so dass wir die Tage mit einem Tank und DD da noch eine ganze Weile weiter drauf rum gehauen haben bevor uns auch das Leben ausging.

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
04.16.2021 , 03:56 AM | #3687
Ich hab noch mal schnell einen Ref-Link genutzt, um 7 Tage Abo abzugreifen, bevor das gesamte Programm eingestellt wird.

Ich will hier nur schnell ergänzen, dass ich den neuen FP auf Master gleich zwei Wochen später mit einer Random-Finder-Gruppe legen konnte.

Niemand hatte den FP zuvor gelegt. Die einzige Änderung zu meinem letzten Beitrag besteht darin, dass ich mehr und gründlicher über den ersten Boss informiert war und kein Heiler, sondern DD war.

Auf einer Klasse bzw. einem Specc, den ich eigentlich nicht gut kann, außer blinkende Fähigkeiten drücken. Der Vorteil als DD war aber, dass ich direkt für das Unterbrechen von Vollautomatik zuständig war. Als Heiler habe ich beim vorherigen Versuch nicht so drauf geachtet.

Und es lief. Gleich erster Versuch. Boss tot. Ein paar mal Vollautomatik unterbrechen, fertig. Ich bin fix bei sowas. Kurz vor Ende bekam der Boss einen Stack, fiel aber nicht ins Gewicht.

Der Rest war auch alles beim ersten Versuch gelegt, bis auf den Bonus-Boss, weil der Tank sich in die Wand hinein hat kicken lassen, so dass der Fight resettet wurde.

In Anbetracht meiner Fähigkeiten mit dem Schadensspecc, meinem Gear und das wir alles sofort gelegt haben, gehe ich jetzt mal nicht davon aus, dass Damage in irgendeiner Form wichtig in dem FP ist. Damage macht aber alles leichter, insbesondere beim ersten Boss, wenn du nur 4x Vollauto unterbrechen musst, anstatt 8x.
Erinnerung an mich: unbedingt meiden.

Alpentraumpilger, Better now, Brain Bug, Glücksbärchis GmbH, La'Frayeur, Neidmeer, Semper Fidelis, Steel Talons, The Empire.

Sundown's Avatar


Sundown
04.18.2021 , 01:31 AM | #3688
Gestern zweimal SoV im Meister bekommen, und nein, ich kapiere die Stacks beim ersten Boss immer noch nicht. Full auto unterbrechen, ok, aber sonst habe ich keine Ahnung. Beim ersten Mal hatte er ratzfatz Stacks, obwohl die Gruppe alles abgesprochen hat. Teilweise 4 Stück, ich bin einmal mit 170k getroffen worden.

Mit Geduld liegt er dann irgendwann mal, beim ersten Mal ca. 8 Versuche, beim zweiten Mal so um die 5. Danach easy going. Aber nein, ich kapiere den nicht.

Und mal wieder versucht, einen MFP zu heilen, natürlich bekomme ich Umbara. Immerhin bis zum Endboss geschafft, und da bis auf 1%, aber letztendlich gescheitert. Aber die Gruppe war gut und geduldig, daher doch eher ein positiver Eindruck.

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
04.18.2021 , 02:38 AM | #3689
Na ja... ich war nur 1x drin, für mich hat schnelles Unterbrechen funktioniert.
Erinnerung an mich: unbedingt meiden.

Alpentraumpilger, Better now, Brain Bug, Glücksbärchis GmbH, La'Frayeur, Neidmeer, Semper Fidelis, Steel Talons, The Empire.

Holter's Avatar


Holter
04.20.2021 , 12:47 AM | #3690
Quote: Originally Posted by Khaleijo View Post
Ganz sicher bin ich mir zwar auch nicht aber nachdem ich bei Vulkk von der Theorie gelesen habe, dass die Stacks fälschlicherweise aufgebaut werden wenn der anvisierte Spieler irgendeine kanalisierende Fähigkeit benutzt und für jeden Tick der dabei verursacht wird der Boss einen Stack bekommt, scheint sich das in den letzten zwei Runs in dem FP zu bestätigt zu haben. Das eine Mal war ein Random Sniper dabei der im ersten Try voll durch gecastet hat und Zack hatte der Boss gleich 6 Stacks und hat uns natürlich direkt aus den Latschen gehauen, beim nächsten Versuch haben alle darauf geachtet in dem Moment nur Instant Fähigkeiten zu nutzen oder gar nichts zu machen und er hatte gar keine Stacks.
Full Auto kann man aber trotzdem unterbrechen um Schaden zu vermeiden, Auswirkungen auf die Stacks hat das aber definitiv nicht.

Laut der Diskussion bei Vulkk sollte die Mechanik eigentlich sein, dass der Boss einen Stack bekommt wenn man sich aus dem Verwurzeln befreit, aber das funktioniert entweder nicht zuverlässig oder gar nicht, bzw eventuell auch nur bei einigen Stunbreak Fähigkeiten
Werde zusehen dass ich die nächsten Tage ein paar Läufe mit einer vollständigen Gruppe im TS mache um die Theorie wirklich zu testen.
Für diese Theorie spricht, dass ich mit dem Blitzhexer dort nie ein Problem hatte, mit dem Sniper oder Merc schon, würde ich Bioware schon zutrauen, dass sie ihre eigenen Bossmechaniken nicht durchschauen und der ganze Kram fehlerhaft live geht und nicht korrigiert wird, da ihnen das gar nicht bewußt ist