Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Die seltsamen Leute, die man in FPs trifft...


Pallandro's Avatar


Pallandro
01.10.2016 , 06:17 AM | #2691
Ich habe mich mit zwei Gildenkollegen für taktische Flashpoints gelistet. Wir (mein Schurkenheiler, eine Kommando DD und eine Hüter Tankine, alle 65) kommen also mit einem Wächter DD Level 17 zusammen in Mando Räuber.
Und ich denke mir den machen wir zur Not auch zu dritt, was soll schiefgehen - ich hätte es besser wissen sollen.
Wir drei kommen im FP an, der Wächter braucht länger also legen wir den ersten Minimob schon mal.
Als der Wächter endlich erscheint sagen wir alle brav im chat hallo aber es kommt leider nichts zurück. Daraufhin beginnen wir damit uns durch den FP zu bewegen.
Beim Kampf mit der ersten großen Mobgruppe macht der Wächter gar nichts, er steht einfach herum. Er hat keinen Disconnect, er tut nur einfach nichts. Naja unsere Tankine hält den Mob zusammmen, die DD haut rein und ich heile weg was so kommt, eigentlich kein Problem. Trotz nachfrage keine Reaktion des Wächters. Erst als der Kampf vorbei ist stürmt er wie von der Tarantel gestochen vor und pullt was geht. Es wird haarig besonders ihn am Leben zu halten aber es gelingt, weitere Nachfragen, wieder nichts.
Da hatte ich dann auch keine Lust mehr mit ihm weiter zu laufen, also ein Kickvote eingeleitet das natürlich sofort durchging. Auf einmal konnte der nutzlose dann doch noch reden, titulierete uns mit infantilen Schimpfwörtern und sprintete vor um uns noch so viele Gegner wie möglich zu pullen. Er hat es dann auch wirklich geschaft eine Menge zu pullen die dann auch alle zu uns kamen während er aus dem FP flog. Aber leider haben wir es natürlich dennoch geschafft mit unserer Heal-Tank-DD Kombo die Mobs zu klären.
Noch eine kurze Pause um den Spieler wegen Beleidigung zu melden und dann wurde der FP halt zu dritt abgeschlossen.
Zurück zu Flotte, FP abgeben und neu listen. Es geht wieder etwas mit einem kleinen Char auf, diesmal ein Hüter Tank, Lvl 17 oder so und es wird wieder Mando Räuber.
Wir erwarten ein böses Dejau Vu aber es läuft alles super, der kleine leistet gute Arbeit und das trotz der unerfahrenheit eines Anfängers.
Insgesamt sind wir fünf FP an dem Tag gelaufen, drei liefen richtig gut, das heißt die Leute waren trotz niederiger Stufen Teamspieler, zwei FP liefen schlecht, einer (siehe oben) so schlecht das ein Kickvote nötig war.
IMPERIALE STEUERFAHNDUNG
Nur zwei Dinge auf Erden sind uns ganz sicher: der Tod und die Steuer.

"Wer den Schaden heilt braucht für den Spott nicht zu sorgen."

Ancaladir's Avatar


Ancaladir
01.10.2016 , 12:08 PM | #2692
Wow.Das nenne ich Ausdauer.Seit inzwischen drei Jahren und 270 Seiten wird über andere Spieler hergezogen und sich (teilweise zumindest) selbst gefeiert....

HeroOffWar's Avatar


HeroOffWar
01.10.2016 , 01:48 PM | #2693
Wenn wir schon bei dem Thema sind was jedem mal passiert ist fällt mir auch etwas ein.
Auf der Imperialen Seite
-Angriff auf Korriban-

Wir waren eine ganz normale (durch glück) zusammen gewürfelte Gruppe ( 2 DD´s, 1 Heal 1 Tank)
Alles lief bestens, tank zieht Mob-Gruppe immer schön aus der eigenen Gruppe heraus.
Naja irgendwann kam aber das was kommen musste, spätestens bei dem Roboter der die Minen wirft.
Wir anderen Drei, wie immer, lassen den Tank den Boss antanken, ich als Attentäter (DoT) hinterher, klatsche die DoT´s drauf, bis dahin war alles super. Plötzlich zieht der Tank den Sch.....blöden Roboter immer so das Ich vor dem Roboter stand. kassiere DmG, denk ich mir so ok kleiner Fehler von ihm passt schon. Aber nichts da, nach der Phase wo der Robo die Minen wirft, zieht der Tank wieder mal den Boss so das ich ordentlich Dmg fresse. Unser Heal war zum glück sehr gut, muss ich wirklich sagen, und hat mich immer hoch geheilt. Als der Boss so unter der hälfte war, kam der Geilste Spruch von einem TANK den ich jeh gehört habe: " Du musst hinter dem Boss stehen, vorn kassierst du zu viel DmG!!" Ich erst mal Sprachlos, antwortete ihm ganz normal: "Dann zieh den Boss mal bitte aus der Gruppe heraus und nicht immer dahin wo ich stehe ^^". Darauf meint er dann einfach so mit "ja das sehe ich ja das du hinter dem Boss stehst!" zu Antworten.

Nach dem FP war der Tank natürlich der erste der aus der Gruppe ging.
da stimme ich dem jeweiligen Vorposter / Vorposterinn zu, die Erkenntnis das man selber mal Fehler macht hat drastisch abgenommen wenn nicht sogar schon den Nullpunkt erreicht. Finde so etwas sehr schade.

Pallandro's Avatar


Pallandro
01.10.2016 , 04:16 PM | #2694
Quote: Originally Posted by Ancaladir View Post
Wow.Das nenne ich Ausdauer.Seit inzwischen drei Jahren und 270 Seiten wird über andere Spieler hergezogen und sich (teilweise zumindest) selbst gefeiert....
Hast du dich etwa in einem der Beiträge wiedererkannt? Wie überraschend
IMPERIALE STEUERFAHNDUNG
Nur zwei Dinge auf Erden sind uns ganz sicher: der Tod und die Steuer.

"Wer den Schaden heilt braucht für den Spott nicht zu sorgen."

Ancaladir's Avatar


Ancaladir
01.10.2016 , 05:29 PM | #2695
Ja in der Tat.Ausdauer hab ich....

Torvai's Avatar


Torvai
01.11.2016 , 01:20 AM | #2696
Quote: Originally Posted by HeroOffWar View Post
Wenn wir schon bei dem Thema sind was jedem mal passiert ist fällt mir auch etwas ein.
Auf der Imperialen Seite
-Angriff auf Korriban-

Wir waren eine ganz normale (durch glück) zusammen gewürfelte Gruppe ( 2 DD´s, 1 Heal 1 Tank)
Alles lief bestens, tank zieht Mob-Gruppe immer schön aus der eigenen Gruppe heraus.
Naja irgendwann kam aber das was kommen musste, spätestens bei dem Roboter der die Minen wirft.
Wir anderen Drei, wie immer, lassen den Tank den Boss antanken, ich als Attentäter (DoT) hinterher, klatsche die DoT´s drauf, bis dahin war alles super. Plötzlich zieht der Tank den Sch.....blöden Roboter immer so das Ich vor dem Roboter stand. kassiere DmG, denk ich mir so ok kleiner Fehler von ihm passt schon. Aber nichts da, nach der Phase wo der Robo die Minen wirft, zieht der Tank wieder mal den Boss so das ich ordentlich Dmg fresse. Unser Heal war zum glück sehr gut, muss ich wirklich sagen, und hat mich immer hoch geheilt. Als der Boss so unter der hälfte war, kam der Geilste Spruch von einem TANK den ich jeh gehört habe: " Du musst hinter dem Boss stehen, vorn kassierst du zu viel DmG!!" Ich erst mal Sprachlos, antwortete ihm ganz normal: "Dann zieh den Boss mal bitte aus der Gruppe heraus und nicht immer dahin wo ich stehe ^^". Darauf meint er dann einfach so mit "ja das sehe ich ja das du hinter dem Boss stehst!" zu Antworten.

Nach dem FP war der Tank natürlich der erste der aus der Gruppe ging.
da stimme ich dem jeweiligen Vorposter / Vorposterinn zu, die Erkenntnis das man selber mal Fehler macht hat drastisch abgenommen wenn nicht sogar schon den Nullpunkt erreicht. Finde so etwas sehr schade.
Nur mal so: Dieser fette grüne Laser(oder ist der blau? War länger nicht mehr drin) ist RANDOM. Der Boss dreht sich damit permanent um und schießt auf irgendwen, da kann der Tank machen was er will.

HeroOffWar's Avatar


HeroOffWar
01.11.2016 , 03:25 AM | #2697
Quote: Originally Posted by Torvai View Post
Nur mal so: Dieser fette grüne Laser(oder ist der blau? War länger nicht mehr drin) ist RANDOM. Der Boss dreht sich damit permanent um und schießt auf irgendwen, da kann der Tank machen was er will.
Keine Ahnung mehr was es genau war, war auch länger her, aber den Satz fand ich genial, man rennt so schon als MDD hinter den Boss und es kommt dennoch son spruch xD

IanonymusI's Avatar


IanonymusI
01.11.2016 , 10:15 AM | #2698
von mir auch mal ein paar Klassiker:

1. Vermächtnis der Rakata (taktisch):
Protagonisten: Ich: Jedi-Seher(damals noch 50) + 3 weitere DD
Das Geschehen:
Darth Arkous und Colonel Darok: Pull läuft ganz normal und die aggro ist am Anfang auf einem DD -> ich heile das einfach gegen, ist ja nichts dabei wenn man die Koltostationen hin und wieder mit dazunimmt. Dann bekomm ich von dem Sith die Aggro und muss auf mich selbst und den DD heilen. Dann rennt mir der DD außer Reichweite -> er tot und ich komplette Aggro -> Ich heil dagegen und renn von Kolto zu Kolto, da keiner der anderen DD sich bewegen wollte. Nach einer gefühlten Ewigkeit fällt Darok und ich hab die Aggro von Arkous der sich ja nun im "Partnerenrage" befindet und heil die für den Rest der Zeit bis er endlich fällt mich selbst und renn von Station zu Station. Schlußendlich war dies mein letzter taktischer für den Rest des Tages, weil ich nach so einem Bosskampf etwas entnervt war.

2. Kuat Drive:
Protagonisten: Ich: Jediwachmann (damals 50), 1 Schurke und zwei weitere DD mit niedrigem Level
Codebeschaffung zum Schiffchenbauen:
Ich denk mir: Mach doch mal CC auf das goldene Geschütz bevor es uns in Stücke ballert! Leider umsonst!
Der dumme Schurke(Klasse gleich Programm) ist so hinterhältig und ballert genau auf den CCten Goldi, heilt sich und lenkt dann iwie die Aggro auf mich --> ich hab den Rest des Raumes mit den anderen DD kurze Zeit später geschafft und zieh die Deff-CDs, Transzendenz (30sec-CD-modus) und Zen(Self und Gruppenheal vom Wachmann) und alle bis auf den Schurken entrinnen knapp dem Tode, denn der Egoistenschurke hat nur Selfheal gemacht und hatte am Schluss als einziger volle LP. Das ganze wiederholt sich dann nochmal bei anderen Gegnergruppen ähnlich und schlußendlich scheitern wir (natürlich) kläglich am Endboss,da ich der einzige mit einigermaßener Klassenkenntnis war (wie das war erspar ich euch jetzt).

3. Red Reaper:
Protagonisten: Ich JediTelekinese (65, ich hatte genug vom Heilen, da ich keine Lust hatte immer, die Fehler meiner Teamkollegen auszubaden) und 1 JediGelehrtenDD + 2 weitere DD.
Jeder kennt sie und liebt sie ->die<- Brücke kurz vorm Endboss.
Die zwei weiteren DD gehen rüber und machen normal Dmg, ich bleib auf der anderen Seite und der andere Gelehrten DD geht auf die Brücke und erhält gleich mal von einem der drei "tödlichen Flugunterricht". Da ja der Sith seinen Rückstoß gerade erst verballert hat und mich dann ja nicht mehr runterwerfen kann, geh ich auf die Brücke, liefer mir ein kurzes Lichtschwertduell mit dem und entsorge ihn (den Sith) dann sachgerecht. Dann noch ein bisschen Schaden auf die anderen machen und die drei Sith waren besiegt. Beim Boss hatte ich keine Lust auf lange Erklärungen und hab nur das mit dem Bitztragen erklärt und die Schilde von den Schülern hab ich dann einfach selber gemacht.

Mein Fazit daraus: Bei manchen Gruppenmitgliedern braucht keine Feinde mehr !

Chaoshammer's Avatar


Chaoshammer
01.11.2016 , 03:43 PM | #2699
Bei Kuat kommt's an sich auf den Endboss an. Wenn es der Soldat ist ist die Mechanik an sich simpel sofern der Schaden stimmt. Droide ist nervig, aber machbar. Beim Jedi/Sith kotzt man meist fröhlich im Kreis ehe der im Dreck liegt. Wenn man dann auch noch so einen Typen in der Gruppe hat braucht man echt keine Gegner mehr^^
Als man mich nach Korriban einlud, versprach man mir: "Komm auf die dunkle Seite! Wir haben Kekse!"
Nun sitze ich im Rat der Sith und habe immer noch keine Kekse.

Padabiene's Avatar


Padabiene
01.12.2016 , 03:45 AM | #2700
Quote: Originally Posted by IanonymusI View Post
3. Red Reaper:
Protagonisten: Ich JediTelekinese (65, ich hatte genug vom Heilen, da ich keine Lust hatte immer, die Fehler meiner Teamkollegen auszubaden) und 1 JediGelehrtenDD + 2 weitere DD.
Jeder kennt sie und liebt sie ->die<- Brücke kurz vorm Endboss.
Die zwei weiteren DD gehen rüber und machen normal Dmg, ich bleib auf der anderen Seite und der andere Gelehrten DD geht auf die Brücke und erhält gleich mal von einem der drei "tödlichen Flugunterricht". Da ja der Sith seinen Rückstoß gerade erst verballert hat und mich dann ja nicht mehr runterwerfen kann, geh ich auf die Brücke, liefer mir ein kurzes Lichtschwertduell mit dem und entsorge ihn (den Sith) dann sachgerecht. Dann noch ein bisschen Schaden auf die anderen machen und die drei Sith waren besiegt. Beim Boss hatte ich keine Lust auf lange Erklärungen und hab nur das mit dem Bitztragen erklärt und die Schilde von den Schülern hab ich dann einfach selber gemacht.
Wenn ich ehrlich bin seh ich da den Fail nicht so ganz. Wenn du offenbar den Endboss mit einer knappen Erklärung würzen musstest, dann war den Leuten der FP wohl nicht oder nicht gut bekannt und da kann man schon mal verpeilen, dass die Adds bei der Brücke auch kicken. Wenn der Typ jetzt fünf Mal runter geflogen wäre, ok, aber einmal kann das jedem passieren. Gibt wirklich Schlimmeres, das wäre mir nicht mal im Gedächtnis geblieben.^^ Und als Randnotiz: Ich hoffe du hast als Gelehrter nicht wirklich das Lichtschwert verwendet?

Und dass man bei Rakata auch mal den Sith als Stoffi-Heiler durchtanken darf passiert halt. Irgendeinen muss es ja erwischen, wenn man keinen Tank dabei hat. Möglich, dass deine Mitspieler wirklich zu faul für die Koltostationen waren ooooder sie dachten, du hast am meisten davon, wenn du sie selber klickst. Schwer zu sagen. Aber hey, ihr habt es doch gepackt, also top getankheilt.