Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Kritik zu Update 7.0 sowie Ideen zur alternativen Entwicklung der Fähigkeiten

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > STAR WARS-Diskussion
Kritik zu Update 7.0 sowie Ideen zur alternativen Entwicklung der Fähigkeiten

Gellard's Avatar


Gellard
03.19.2022 , 03:49 AM | #1
Hallo zusammen,

nachdem 7.0 nun schon etwas länger draussen ist und ich doch recht unzufrieden damit bin wie es umgesetzt wurde, dachte ich mache mal eine Kritik bzw. ich gleichzeitig zeige welche Idee ich ursprünglich hatte wie es hätte werden können. Das die Entwickler es nie allen recht machen können ist ja klar, aber das sollte auch gar nicht der Anspruch sein. Gerne könnt ihr alle auch mir eure Gedanken dazu mitteilen, was ihr von meiner Idee haltet oder ob ihr es gut so findet wie es jetzt ist. Geschmäcker sind unterschiedlich und darüber kann man kaum streiten, aber neugierig bin ich trotzdem.

Beurteilung Swtor 7.0 update:

Star Wars lebt von der tiefe der Story und der Komplexität der Möglichkeiten, wenn man dem Spiel das entzieht wird es nur noch ein MMO wie viele andere was sich tot patched. Ich bin von Anfang an dabei und ich bin wirklich enttäuscht das man es so dermassen vereinfachen will das die Zielgruppe wohl jedermann sein soll. Ich denke damit verfehlt man das Ziel, dass Spiel überlebte so lange, wegen der Story und nicht wegen der simplen Spielmechanik.
Ich hätte es so wie es umgesetzt wurde nicht gemacht, Star Wars hat eine sehr dichte und atmosphärische Story,
damit das so bleibt hätte man die Fähigkeit anders öffnen sollen.

Die Klassen hätte ich gar nie verändert, so wie es aktuell ist macht es gar keinen Sinn mehr.
Die Klassenstories sind nicht angepasst an die anderen Waffentypen, was zu Fehlern führt.
Durch die Änderung das man einfach einen Hexer in einer Jedi Ritter Rolle oder andere hat,
verliert die Story an Gewicht und es wirkt nur noch unglaubwürdig. Dadurch verliert das Spiel als Ganzes an Wert.

Alternative:

Ich hätte die Fähigkeiten so belassen wie sie waren vor den Update, hätte sie aber an
der Gut und Böse Ausrichtung abhängig gemacht. Das zum Beispiel ein Jedi-Ritter der
den Dunkel Level 1 erreicht, aus dem Fähigkeitsbaum des Juggernaut sich eine entsprechende
Fähigkeit aussuchen kann. Und je mehr er an Dunkelheit gewinnt, desto mehr Fähigkeiten kann er
extra sich aussuchen. Hingegeben gewisse Helle Fähigkeiten dann verschwinden. Dadurch würden die
Fähigkeiten viel besser sich in die Spielweise und Story einbinden lassen und die tiefe der Story
würde an Wert gewinnen. Damit wäre es auch näher an den Filmen oder Büchern der Star Wars Saga.
Bei den anderen Nicht Jedi oder Sith Klassen, hätte man einfach ebenfalls den Fähigkeitsbaum ähnlich
gestaltet, dass je nachdem ob der Scharfschütze gut oder böse ist, er sich Fähigkeiten aus den
anderen Fähigkeitsbäumen holen darf. Die Waffenklasse hätte man für diese Gruppe öffnen können unter
einander ohne das die Klasse davon berührt wird. So das ein Saboteur alle Waffen nutzen kann, aber
er bleibt ein Saboteur ohne das sich das ändert für das Spiel.

Diese Änderungen hätten sicher viel weniger Ärger unter den vielen Spielern verursacht als was
jetzt daraus gemacht wurde. Ein gutes Spiel benötigt, Taktik, Strategie, Tiefe und einen gewissen Grad an
Komplexität. Das es nicht für jedermann dann ist sollte auch gut sein, wenn ein Spiel für jeden geöffnet
wird, wird es eintönig und verliert an Atmosphäre. Vermutlich gäbe es auch deutlich weniger Bugs dadurch als das jetzt der Fall ist, da grundlegende Klassen nun frei überlappen in anderen Stories, im schlimmsten Fall wird das Spiel auf bestimmte Zeit unspielbar. Hoffen wir mal das es nicht dazu kommt.

MaxElementus's Avatar


MaxElementus
04.25.2022 , 12:22 PM | #2
Sehr gut zusammengefasst, sehe das ganze genau so. Es wäre viel besser, wenn sich die Fähigkeiten in das Geschehen logisch einbringen, sodass es noch Sinn macht.

Was ich auch gut gefunden hätte, wenn z.B. ein Sith-Juggernaut entscheiden könnte, ob er ein Lichtschwert, zwei Lichtschwerter oder ein Doppellichtschwert beim Kämpfen trägt, ohne dabei den Skillbaum (Juggernaut) an sich zu wechseln. Heißt sozusagen, dass neue Animationen für die Fähigkeiten der einzelnen Klassen entworfen werden, die sich nach der unterschiedlichen Benutzung der Waffen richtet.

Klar wäre das mit sehr viel Aufwand verbunden, weil dann für jede Klasse viele neue grafische Elemente animiert werden müssten, aber das wäre einfach innovativ für SWTOR und würde frischen Wind bzw. WIRKLICH mehr Möglichkeiten bei den Kampfstilen (zumindest grafisch) ins Spiel einbringen.