Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Es ist einfach nur eine Zumutung für zahlende Kunden...

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst
Es ist einfach nur eine Zumutung für zahlende Kunden...

Codemancer's Avatar


Codemancer
10.19.2013 , 06:43 AM | #31
Quote: Originally Posted by HanPowerNoob View Post
Serverseitig:
Bedarf es einer gewissen Redundanz, d.h. mindestens eine "kalte" Redundanz, besser noch eine "heiße" Redundanz. Dann müssten die Server nicht einmal komplett abgeschaltet werden, sondern die serverseitigen Patches könnten zur Laufzeit eingespielt werden. Klar muss die Infrastruktur dafür physikalisch und im Code vorhanden sein. Über solche Dinge macht man sich ja hoffentlich schon in der Planungsphase Gedanken.
Die Gedanken macht man sich. Ein MMO ist kein kritisches System und da plant man die Redundanz mehr in Richtung "einfacher Ausfallsicherheit" - d.h. redundante Netzteile, Switche, Router, etc - einfach und zweckdienlich. Eine komplette Redundanz der Infrastruktur lässt die Investitionskosten zunächst locker auf mehr als das doppelte alleine bei der Hardware ansteigen. Das ist zu Beginn eines Projektes, wo man noch nicht den letztendlichen Erfolg abschätzen kann, ein zu hohes finanzielles Risiko.
Achievement unlocked: Forenheld

Codemancer's Avatar


Codemancer
10.19.2013 , 06:47 AM | #32
Quote: Originally Posted by Auribiel View Post
Und das empfinde ich eben anders als du:
Das kannst du gerne empfinden, wie du willst, die ToS von EA sprechen da klare Worte. Diese hast du irgendwo akzeptiert. Wenn dir das nicht passt, musst du halt dein Verhältnis zu SW:TOR überdenken.
Achievement unlocked: Forenheld

Auribiel's Avatar


Auribiel
10.19.2013 , 08:52 AM | #33
Quote: Originally Posted by Codemancer View Post
Das kannst du gerne empfinden, wie du willst, die ToS von EA sprechen da klare Worte. Diese hast du irgendwo akzeptiert. Wenn dir das nicht passt, musst du halt dein Verhältnis zu SW:TOR überdenken.
Es gibt genug andere Unternehmen, die zugunsten von Kundenzufriedenheit auch über das, was eigentlich in den ToS steht hinausgehen.

Und wenn mir das nicht passt, dann habe ich das Recht, das auch zu sagen. Wenn du alles schluckst, was man dir vorsetzt, weil du auch Programmierer bist und da so verständnisvoll bist, ist das dein Recht. Aber andere sehen das anders.

HanPowerNoob's Avatar


HanPowerNoob
10.19.2013 , 10:48 AM | #34
Quote: Originally Posted by Kill_em View Post
Das funktioniert bei einem Online-MMO nicht, da es dann eine Diskrepanz zwischen Deinen (Client) und den Serverdaten gäbe. Technisch absolut nicht umsetzbar, da die Versionsstände die gleichen sein müssen.
Natürlich würde das funktionieren. Ein Socket Server kann mit verschiedenen Client Versionen kommunizieren. Es gibt keinen Grund oder ein Gesetz warum das nicht gehen sollte, es sei denn man hat sich selber eingeschränkt. Webservern ist es im übrigen auch egal welcher Browser mit ihnen kommuniziert, hauptsache das Protokoll stimmt. Vielleicht kennst Du auch den heterogenen Einsatz zwischen Linux und Windows. Voll egal mit welcher Samba Version man auf den Windows Server zugreift. Wenn man sich aber selbst beschränkt und auf seinem Server nur bestimmte Client Versionen zugreifen läßt, geht's natürlich nicht. Dann ist man aber auch selbst schuld.
Quote: Originally Posted by Kill_em View Post
Auch das funktioniert in vielen Fällen nicht s.o.
Die Server müssen jedoch aus vielen anderen Gründen ab und an neu gestartet werden. Beispielsweise, um Caches zu leeren, Memory-Leaks zu beseitigen und und und.
Ein Server der über längere Zeit nicht neu gestartet wurde verursacht für die Clients z.B. Lags, Fehler uvm, weshalb ein regelmäßiger Neustart unumgänglich ist.
Wenn man den mit "malloc" allozierten Speicher nicht ordentlich mit "free" wieder freigibt (um hier mal in C Terminologie zu sprechen), dann hat man natürlich ein Problem.
Allerdings sollte man dann auch besser nicht programmieren oder sich als Entwickler bezeichnen. Aktuelle Versionen von Programmiersprachen haben ein sehr gutes Speichermanagement, daß dem Entwickler eine Menge Arbeit desbezüglich abnimmt. (Stichwort: Garbage Collection)
Wenn mir jemand weißmachen will, daß ein Server regelmäßig neugestartet werden MUSS, stehen mir die Haare zu Berge und ich denke mir meinen Teil über seine Kompetenz...
Quote: Originally Posted by Kill_em View Post
SW:TOR ist doch nicht das einzige MMORPG/MMO auf dem Markt, da gibt es noch hunderte andere. Von einer Monopolstellung kann also keine Rede sein. Ob die anderen Spiele besser, schlechter, was auch immer sind oder die Geschichte, das Setting etc. gefällt obliegt natürlich jedem einzelnen Spieler selber, dies (rein subjektiv) zu beurteilen.
Wo sonst als bei SWTOR kann ich denn bitte noch SWTOR spielen???
Quote: Originally Posted by Codemancer View Post
Die Gedanken macht man sich. Ein MMO ist kein kritisches System und da plant man die Redundanz mehr in Richtung "einfacher Ausfallsicherheit" - d.h. redundante Netzteile, Switche, Router, etc - einfach und zweckdienlich. Eine komplette Redundanz der Infrastruktur lässt die Investitionskosten zunächst locker auf mehr als das doppelte alleine bei der Hardware ansteigen. Das ist zu Beginn eines Projektes, wo man noch nicht den letztendlichen Erfolg abschätzen kann, ein zu hohes finanzielles Risiko.
Dann wird's ja mal langsam Zeit umzudenken und die Altlasten über Bord zu werfen.^^

Codemancer's Avatar


Codemancer
10.19.2013 , 02:02 PM | #35
Quote: Originally Posted by Auribiel View Post
Und wenn mir das nicht passt, dann habe ich das Recht, das auch zu sagen. Wenn du alles schluckst, was man dir vorsetzt, weil du auch Programmierer bist und da so verständnisvoll bist, ist das dein Recht. Aber andere sehen das anders.
Yo, aber dann sag es nicht der Community, sondern BioWare - hier ließt das eh keiner von denen, weil die von vorne herein denken: Ah wieder so ein Mimimi-Watungsarbeiten-Heulthread.
Achievement unlocked: Forenheld

Codemancer's Avatar


Codemancer
10.19.2013 , 02:22 PM | #36
Quote: Originally Posted by HanPowerNoob View Post
Natürlich würde das funktionieren. Ein Socket Server kann mit verschiedenen Client Versionen kommunizieren. Es gibt keinen Grund oder ein Gesetz warum das nicht gehen sollte, es sei denn man hat sich selber eingeschränkt.
Derine Beispiele sind Protokolle, die genau auf den Zweck der Flexibilität und Portabilität ausgerichtet sind. Ein geschlosses Softwaresysdtem wioe ein MMO ist da was ganz anderes. Stell dir vor BW verändert was an den Talenten, was bei so ziemlich jedem Patch vor kommt. Sollen jetzt die einen mit dem alten Talent und die anderen mit dem neuen Talent rum rennen? Auch wenn die Informationen udn Daten darüber zentral verfügbar sind, was ist mit der Lokalisation? Das haut beim besten Willen vorne und hinten nicht hin. Deine Ansätze sind in der Theorie ja gut, aber vollkommen realitäts- und bezugsfremd.

Quote: Originally Posted by HanPowerNoob View Post
(Stichwort: Garbage Collection)
Der GC wird gerne als Heilsbringer bezeichnet, ist er aber nicht, vor allem deshalb nicht, weil die Leute ihn falsch "verwenden". Auch mit GC solltest du z.B. Dispose-Mechaniken einbauen und verwenden.

Quote: Originally Posted by HanPowerNoob View Post
Wenn mir jemand weißmachen will, daß ein Server regelmäßig neugestartet werden MUSS, stehen mir die Haare zu Berge und ich denke mir meinen Teil über seine Kompetenz...
Stichwort Spin-On-Fehler bei Festplatten oder so Scherze. Wenn du wirklich sicher gehen willst, dass ein Server einwandfrei funktioniert, dann musst du ihn gelegentlich mal neu starten, um im Notfall sicher sein zu können, dass er wieder hoch kommt, wenn du ihn mal neu starten MUSST.

Quote: Originally Posted by HanPowerNoob View Post
Dann wird's ja mal langsam Zeit umzudenken und die Altlasten über Bord zu werfen.^^
Das ist die übliche Polemik, ja. Kenn ich auch zu genüge von den Leuten in meiner Firma, die zwar zu allem eine Meinung haben, aber noch nie über ein finanzielles Konzept entscheiden mussten. Man nimmt einfach kein hochverfügbarkeits System mit doppelt Redundanten und lokal getrennten Speicher- und Rechenbereichen für einen Anwendungsfall, wo keine Hochverfügbarkeit nötig ist. Das wäre das simple "mit Kanonen auf Spatzen schießen".
Achievement unlocked: Forenheld