Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Es ist einfach nur eine Zumutung für zahlende Kunden...

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst
Es ist einfach nur eine Zumutung für zahlende Kunden...

Chricuenza's Avatar


Chricuenza
10.18.2013 , 09:25 AM | #21
Nicht an einem Feiertag, nicht samstags und auch nicht sonntags.

Bitte auch nie vormittags wegen der schwänzenden Schüler. Nicht nachmittags, weil da die Schüler wieder alle zuhause sind und zocken wollen.

Nicht abends, weil da wollen alle zocken.

Nie nachts wegen der Schichtarbeiter.

Ach, in Deutschland am besten gar nicht patchen, irgendwer meckert immer.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

b.t.w. Ich bezahle auch für 30 Tage, kann aber wegen Job und Familie nur 20-25 Tage im Monat spielen. Wo kriege ich meine Kohle wieder für die "Überbezahlte" und nicht genutzte Spielzeit ?

/Ironie aus
Ich bezahl für mein Abo um ohne Einschränkungen zu spielen, und nicht wegen irgendwelchen Geschenken wie Kartellmünzen oder Party Jawa !

Auribiel's Avatar


Auribiel
10.18.2013 , 12:30 PM | #22
Quote: Originally Posted by Thekoles View Post
Muss ich dir Recht geben......und nun kommt das Aber!

Für jeden einzelnen von uns sind es eben "nur" 0,44 € im Monat.......für EA / Bioware / Disney sind das aber dann x Hunderttausende oder gar Millionen...also ne ganz andere Hausnummer!
Und das macht es besser, dass EA sich quasi daran bereichert, dass wir für einen Tag ihr Spiel nicht nutzen können?

Klar läppern sich da einige Hunderttausend für EA zusammen - aber ich behaupte, dass das für EA nur Peanuts sind! Bei StarWars werden mittlerweile mehr Gewinne über den Verkauf von Kartellmünzen erwirtschaftet, als über die Abozahler.

Wie gesagt: Man sollte schon bitte für Kunden und Verkäufer die selben Maßstäbe annehmen und nicht bei dem einen sagen "weint nicht, das sind nur Cent-Beträge" und für den Verkäufer dann anlegen "wenn aus Cent-Beträgen Hunderttausende Euro werden, ist mangelnde Wertschätzung der Kunden gutzuheißen".

Denn darum geht es mir, wenn ich um einen Tag extra Entschädigung bitte:
Nicht um ein Geschenk von X Cent, sondern um die Wertschätzung der Kunden. Und eben keine Reaktion im Sinne von "das sind nur Cent-Beträge, als heult mal nicht rum!".

Wobei ich hier sagen muss, dass ich von EA in der Tat 3 Tage gut geschrieben bekam, als ich nach dem 2.3er Patch über eine Woche nicht mehr ins Spiel kam. Etwas das ich sehr zu schätzen wusste.



Quote: Originally Posted by Chricuenza View Post

b.t.w. Ich bezahle auch für 30 Tage, kann aber wegen Job und Familie nur 20-25 Tage im Monat spielen. Wo kriege ich meine Kohle wieder für die "Überbezahlte" und nicht genutzte Spielzeit ?

/Ironie aus
Moment, du wirfst hier zwei Dinge zusammen:

a) Die Spielzeit, die dir das Spiel für die Zahlung des Abos zur Verfügung gestellt wird und

b) Die Spielzeit, in der du das Spiel auch tatsächlich nutzt.

NIEMAND nutzt das Spiel 24/7 je Monat. Wie oft du das Angebot nutzt, bleibt dir individuell überlassen. ABER das Angebot muss zur Verfügung stehen (abzüglich vertretbarer Wartungszeiten) wenn du es nutzen möchtest.

Codemancer's Avatar


Codemancer
10.18.2013 , 04:27 PM | #23
Quote: Originally Posted by Auribiel View Post
Denn darum geht es mir, wenn ich um einen Tag extra Entschädigung bitte:
Nicht um ein Geschenk von X Cent, sondern um die Wertschätzung der Kunden. Und eben keine Reaktion im Sinne von "das sind nur Cent-Beträge, als heult mal nicht rum!".
Und dort liegt auch schon der Denkfehler. Was du so schön euphemistisch als Wertschätzung verpackst ist im Prinzip nichts weiter, als eine freiwillige, nette Geste seitens EA - aber sicherlich nichts, worauf du irgendeinen belegbaren Anspruch hast. Dies bedeutet ferner, dass es dir frei steht, die für dich nötigen Konsequenzen aus dieser aus deiner Sicht fehlenden "Wertschätzung" zu ziehen. Wenn du dies nicht tust, dann ist deine Aussage im Prinzip nur darauf beschränkt: "Die fehlende Spielzeit ist zwar doof, aber eigentlich bin ich doch ganz zufrieden mit dem Game" - weshalb der gesamte Aufriss hier ad absurdum geführt wird.

Meine Definition von "Wertschätzung" ist z.B. dann erreicht, wenn BW gravierende Bugs im Spiel zeitnah löst. Irgendwelche Erstattungen würde ich nur dann fordern, wenn ich durch grobe Fahrlässigkeit seitens BW oder EA nicht ins Spiel kann. Aber darunter fallen unplanmäßige Wartungsarbeiten die durchgeführt werden, um arge technische Probleme oder Bugs zu lösen prinzipiell erstmal nicht. Vielleicht fällt mir diese Sicht der Dinge so leicht, weil ich selbst weiß, wie haarig es sein kann, ein komplexeres Softwaresystem und die dafür nötige Technik am laufen zu halten.
Achievement unlocked: Forenheld

Chricuenza's Avatar


Chricuenza
10.18.2013 , 05:41 PM | #24
Quote: Originally Posted by Auribiel View Post

Moment, du wirfst hier zwei Dinge zusammen:

a) Die Spielzeit, die dir das Spiel für die Zahlung des Abos zur Verfügung gestellt wird und

b) Die Spielzeit, in der du das Spiel auch tatsächlich nutzt.

NIEMAND nutzt das Spiel 24/7 je Monat. Wie oft du das Angebot nutzt, bleibt dir individuell überlassen. ABER das Angebot muss zur Verfügung stehen (abzüglich vertretbarer Wartungszeiten) wenn du es nutzen möchtest.
Ach ne wirklich ?

Hmmmm.... der TE beschwert sich aber darüber das er das spiel nicht 24/7 nutzen kann, und das die 30 Tage die er bezahlt hat. Aus welchen Grund auch immer....

Wartungsarbeiten gehören dazu. Alle anderen Ausfälle habe andere zu verantworten.

Weder BW noch sonst irgendein Game Provider ist daran Schuld das ein Server oder der Weg dahin nicht erreichbar ist.

Wer schon länger diverse MMOS spielt, weis wo der Hund vergraben ist. Nur keiner beschwert sich bei den entsprechenden Provider die für das Routing in die Rechenzentren zuständig ist.

Jedes mal werden die Game Anbieter angebaggert die GAR NICHTS dafür können das irgendwo ein Kabel beschädigt wird, oder für den Carrier (der die Dienste weiter leitet) Voice / Video / Telefonie oder IPTV Dienste einfach mehr in die Kasse bringen.

Und es ist "Wayne" ob BW , Blizz , Square oder Turbine .

Alle habe das gleiche Problem . . .

Der Carrier kann es nicht, will es nicht, will mehr Kohle oder ist einfach nur zu blöd seine Dienste so zu erbringen wie es auf seiner Homepage steht.

Macht mal einen Trace um rauszufinden wer dafür verantwortlich ist
Ich bezahl für mein Abo um ohne Einschränkungen zu spielen, und nicht wegen irgendwelchen Geschenken wie Kartellmünzen oder Party Jawa !

Chricuenza's Avatar


Chricuenza
10.18.2013 , 06:09 PM | #25
Quote: Originally Posted by Auribiel View Post
Denn darum geht es mir, wenn ich um einen Tag extra Entschädigung bitte:
Nicht um ein Geschenk von X Cent, sondern um die Wertschätzung der Kunden. Und eben keine Reaktion im Sinne von "das sind nur Cent-Beträge, als heult mal nicht rum!".
Ach ja..... BW hat uns schon 30 Tage geschenkt. Wenn das keine Wertschätzung war was dann ???

Bei WoW habe ich in 7 Jahren gerade mal auf so 10-11 Tage erhalten ...
Ich bezahl für mein Abo um ohne Einschränkungen zu spielen, und nicht wegen irgendwelchen Geschenken wie Kartellmünzen oder Party Jawa !

ClaNam's Avatar


ClaNam
10.18.2013 , 06:24 PM | #26
Ich finde es immer wieder merkwürdig, wie die Leute reagieren wenn es um Online-Games (Spielzeit )geht, fflippen" die eigentlich auch im RL gleich aus? z.B. ich kaufe eine Monatskarte für den Linienbus, habe somit also die Möglichkeit 28/30/31 Tage 24 Tage Stunden den Bus zu nutzten. Leider fährt der Bus aber nicht nachts um 3 am Mittwoch oder mittags um 2 am Samstag wenn ICH aber fahren will, also beschwere ich mich sofort beim Linienbusunternehmen und fordere mein Geld anteilig zurück, weil der Bus nicht fährt wann ich es will!

Und Offlinegames die selbstverständlich Patches gratis zur Verfügung stellen, wer bitte bezahlt meine Online-Gebühren, um den Patch überhaupt nutzen zu können (da die ja meist im I-Net zur Verfügung gestellt werden, ich will anteilig meine Ausgaben( vom VKP) für die Online-Verbindung erstattet haben. Es gibt so viele Beispiele aus dem RL, wo sich keiner aufregt aber gut, ist wohl ein Phänomen der Online-Gesellschaft.
Also ich kann ganz gut mit den Wartungszeiten leben, auch wenn sie öfter in meine Zeit zum Gamen fallen. Ich finde es besser, wenn zeitnah Probleme (auch mit Ausfallzeiten) behoben werden.

Für eine Off-Line-Zeit, die allen zusagen würde, müssten wir einen 8. Wochentag oder die 25-27 STd. eines Tage s erfinden und selbst da würden noch einige meckern^^

Leute, bleibt ruhig, genießt das Spiel und das RL und seht nicht alles so eng, bei BW/Kundendienst und EA sind auch nur Menschen am Werk.

Viel Spaß weiterhin im Spiel
Clanam

HanPowerNoob's Avatar


HanPowerNoob
10.19.2013 , 04:44 AM | #27
Nu will ich aber doch nochmal meinen Senf dazugeben.

Quote: Originally Posted by Chricuenza View Post
Nicht an einem Feiertag, nicht samstags und auch nicht sonntags.
Bitte auch nie vormittags wegen der schwänzenden Schüler. Nicht nachmittags, weil da die Schüler wieder alle zuhause sind und zocken wollen.
Nicht abends, weil da wollen alle zocken.
Nie nachts wegen der Schichtarbeiter.
Ach, in Deutschland am besten gar nicht patchen, irgendwer meckert immer.
Es geht ja auch anders als Du es beschreibst.
Clientseitig:
Der Client könnte sich ja (viele kennen es von Windows) zur Laufzeit die Patches downloaden.
Beim nächsten Start wären dann die Patches ohne weitere Verzögerung installiert.

Serverseitig:
Bedarf es einer gewissen Redundanz, d.h. mindestens eine "kalte" Redundanz, besser noch eine "heiße" Redundanz. Dann müssten die Server nicht einmal komplett abgeschaltet werden, sondern die serverseitigen Patches könnten zur Laufzeit eingespielt werden. Klar muss die Infrastruktur dafür physikalisch und im Code vorhanden sein. Über solche Dinge macht man sich ja hoffentlich schon in der Planungsphase Gedanken.

Was ich aber wirklich heinzig finde, bei den meisten Patches, die ich während meines 60 tägigen Abos bekam, wurde nicht nur "Kaputtes heil gemacht", sondern "Heiles kaputt gemacht". Das führt den Begriff Patch ad absurdum. Das bedeutet, daß WIR die Tester von BW sind ohne jedwede Anerkennung bzw. Entlohnung zu erhalten, sogar noch bereitwillig dafür zahlen...

Quote: Originally Posted by Chricuenza View Post
Macht mal einen Trace um rauszufinden wer dafür verantwortlich ist.
Ich soll nicht nur die fehleranfälligen Patches testen, sondern mich auch noch um die Anbindung der BW Server kümmern??? So langsam sollte ich doch ein Gehalt von BW einfordern.^^

Quote: Originally Posted by Chricuenza View Post
Ach ja..... BW hat uns schon 30 Tage geschenkt. Wenn das keine Wertschätzung war was dann ???
Mir nicht!

Quote: Originally Posted by ClaNam View Post
Ich finde es immer wieder merkwürdig, wie die Leute reagieren wenn es um Online-Games (Spielzeit )geht, fflippen" die eigentlich auch im RL gleich aus? z.B. ich kaufe eine Monatskarte für den Linienbus, habe somit also die Möglichkeit 28/30/31 Tage 24 Tage Stunden den Bus zu nutzten. Leider fährt der Bus aber nicht nachts um 3 am Mittwoch oder mittags um 2 am Samstag wenn ICH aber fahren will, also beschwere ich mich sofort beim Linienbusunternehmen und fordere mein Geld anteilig zurück, weil der Bus nicht fährt wann ich es will!
Konstruktiv seine Kritik zu äußern ist Deiner Ansicht nach "ausflippen"? Nicht jeder ist mit dem Prozedere bei MMOGAs vertraut. Für mich ist es das erste das ich spiele!
Übrigens, bei mir gibt es Fahrpläne im ÖPNV. Bei SWTOR wird mir das in dem Moment des Patchens mitgeteilt.
Mein Auto hat auch ab und zu Stillstände. Wenn ich allerdings in einer Werkstatt war, die zwar mein Licht repariert hat, dafür die Bremsen aber nicht mehr funktionieren, wechsel ich die Werkstatt.
SWTOR hat aber eine Monopolstellung und zum Wechsel gibt es keine andere Alternative als die Kündigung ("Nicht-Verlängerung") des Abos.
Das wissen die Verantwortlichen sehr gut und nutzen ihre Position halt sehr unschön aus und die Community nimmt es leider einfach hin und findet sich damit ab.

Quote: Originally Posted by ClaNam View Post
...seht nicht alles so eng, bei BW/Kundendienst und EA sind auch nur Menschen am Werk.
Natürlich, die können am wenigsten dafür. Das Problem ist die Unternehmensführung, das sollte aber schon jedem klar sein.

Auribiel's Avatar


Auribiel
10.19.2013 , 05:11 AM | #28
Quote: Originally Posted by Codemancer View Post
Und dort liegt auch schon der Denkfehler. Was du so schön euphemistisch als Wertschätzung verpackst ist im Prinzip nichts weiter, als eine freiwillige, nette Geste seitens EA
Und das empfinde ich eben anders als du:
Klar gehören Patches dazu - dafür gibt es den Patchtag und am Patchtag erwarte ich auch nicht, dass ich nachmittags um 15.00 Uhr schon ins Spiel kann.

Aber so nette Fehler wie "ups, sorry, irgendwie ist der Kontent von 2.4 einen Tag zu früh ins Spiel geleakt, deswegen könnt ihr jetzt nicht mehr spielen und wenn ihr gepatcht habt und das Spiel nochmal aufmacht, müsst ihr morgen nochmal 11 GB ziehen" oder auch "huch, wir patchen jetzt einfach Freitag Nachmittag und Samstags nochmal nach, weil wir Dienstags neue Bugs implementiert haben" DAS sind Dinge, bei deinen ich mich ärgere. Zum einen: Wieso patcht man die Fehler dann nicht unter der Woche weg? Zum anderen: Wieso werden manche Bugs (letztes WE hatten ganz viele Leute Probleme überhaupt ins Spiel zu kommen) "komischerweise" bei uns später gelöst, als in Amiland?
Das sind Verschuldungen von EA die über einen normalen Patch hinaus reichen. Und da wäre es mehr als eine nette Geste, wenn EA dafür auch die notwendige Verantwortung übernimmt und den Betroffenen mehr Spielzeit zur Verfügung stellt.


[QUOTE=Chricuenza;6864277]

Wartungsarbeiten gehören dazu. Alle anderen Ausfälle habe andere zu verantworten.

[/QUOTE

Und das stimmt eben nicht: Wenn EA für die Serverseitigen Leitungen einen Billiganbieter wählt und es daher ständig zu Lags kommt, die NICHT von den Providern der Kunden verursacht wurden (daran zu sehen, dass die Probleme nicht allein bei Tcom oder Vodafon oder Deutschen Kunden, sondern auch aus Schweden, Holland usw. berichtet werden), DANN haben sie das auch SELBST zu verantworten und für Abhilfe zu suchen!
Und wieder ein Grund, für die Kunden ein paar Tage extra springen zu lassen.


Quote: Originally Posted by Chricuenza View Post
Ach ja..... BW hat uns schon 30 Tage geschenkt. Wenn das keine Wertschätzung war was dann ???

Bei WoW habe ich in 7 Jahren gerade mal auf so 10-11 Tage erhalten ...
FALSCH! Es hat nicht jeder Abonnent damals die 30 Tage geschenkt bekommen, nur die Poweruser, die die Spielzeit ohnehin intensiv genutzt haben. Mit diesem 30 Tage-Geschenk waren einige knackige Voraussetzungen verbunden, die in der Tat einige nicht erfüllt hatten.

Auribiel's Avatar


Auribiel
10.19.2013 , 05:13 AM | #29
Quote: Originally Posted by Auribiel View Post
Und das empfinde ich eben anders als du:
Klar gehören Patches dazu - dafür gibt es den Patchtag und am Patchtag erwarte ich auch nicht, dass ich nachmittags um 15.00 Uhr schon ins Spiel kann.
Aber so nette Fehler wie "ups, sorry, irgendwie ist der Kontent von 2.4 einen Tag zu früh ins Spiel geleakt, deswegen könnt ihr jetzt nicht mehr spielen und wenn ihr gepatcht habt und das Spiel nochmal aufmacht, müsst ihr morgen nochmal 11 GB ziehen" oder auch "huch, wir patchen jetzt einfach Freitag Nachmittag und Samstags nochmal nach, weil wir Dienstags neue Bugs implementiert haben" DAS sind Dinge, bei deinen ich mich ärgere. Zum einen: Wieso patcht man die Fehler dann nicht unter der Woche weg? Zum anderen: Wieso werden manche Bugs (letztes WE hatten ganz viele Leute Probleme überhaupt ins Spiel zu kommen) "komischerweise" bei uns später gelöst, als in Amiland?
Das sind Verschuldungen von EA die über einen normalen Patch hinaus reichen. Und da wäre es mehr als eine nette Geste, wenn EA dafür auch die notwendige Verantwortung übernimmt und den Betroffenen mehr Spielzeit zur Verfügung stellt.

[Edit]Im übrigen: Ja, ich bin mit dem Spiel weitgehend zufrieden, auch wenn ich wegen dem 2.3er Patch über eine Woche nicht ins Spiel kam und in letzter Zeit massiv von Lags betroffen war und ebenso von dem "Ups, wir haben aus versehen 2.4 zu früh ins Spiel implementiert". So gut ich das Spiel auch finde, diese ständigen "Ups, sorry", die dann nicht einmal irgendwo stehen, sondern erst eingestanden werden, wenn die Kunden ihnen quasi die Pistole auf die Brust setzen, sind für EA einfach peinlich und für mich als Kunde nervig.[/Edit]


Quote: Originally Posted by Chricuenza View Post

Wartungsarbeiten gehören dazu. Alle anderen Ausfälle habe andere zu verantworten.
Und das stimmt eben nicht: Wenn EA für die Serverseitigen Leitungen einen Billiganbieter wählt und es daher ständig zu Lags kommt, die NICHT von den Providern der Kunden verursacht wurden (daran zu sehen, dass die Probleme nicht allein bei Tcom oder Vodafon oder Deutschen Kunden, sondern auch aus Schweden, Holland usw. berichtet werden), DANN haben sie das auch SELBST zu verantworten und für Abhilfe zu suchen!
Und wieder ein Grund, für die Kunden ein paar Tage extra springen zu lassen.[/QUOTE]


Quote: Originally Posted by Chricuenza View Post
Ach ja..... BW hat uns schon 30 Tage geschenkt. Wenn das keine Wertschätzung war was dann ???

Bei WoW habe ich in 7 Jahren gerade mal auf so 10-11 Tage erhalten ...
FALSCH! Es hat nicht jeder Abonnent damals die 30 Tage geschenkt bekommen, nur die Poweruser, die die Spielzeit ohnehin intensiv genutzt haben. Mit diesem 30 Tage-Geschenk waren einige knackige Voraussetzungen verbunden, die in der Tat einige nicht erfüllt hatten.

Kill_em's Avatar


Kill_em
10.19.2013 , 06:42 AM | #30
Quote: Originally Posted by HanPowerNoob View Post
Clientseitig:
Der Client könnte sich ja (viele kennen es von Windows) zur Laufzeit die Patches downloaden.
Beim nächsten Start wären dann die Patches ohne weitere Verzögerung installiert.
Das funktioniert bei einem Online-MMO nicht, da es dann eine Diskrepanz zwischen Deinen (Client) und den Serverdaten gäbe. Technisch absolut nicht umsetzbar, da die Versionsstände die gleichen sein müssen.

Quote: Originally Posted by HanPowerNoob View Post
Serverseitig:
Bedarf es einer gewissen Redundanz, d.h. mindestens eine "kalte" Redundanz, besser noch eine "heiße" Redundanz. Dann müssten die Server nicht einmal komplett abgeschaltet werden, sondern die serverseitigen Patches könnten zur Laufzeit eingespielt werden. Klar muss die Infrastruktur dafür physikalisch und im Code vorhanden sein. Über solche Dinge macht man sich ja hoffentlich schon in der Planungsphase Gedanken.
Auch das funktioniert in vielen Fällen nicht s.o.
Die Server müssen jedoch aus vielen anderen Gründen ab und an neu gestartet werden. Beispielsweise, um Caches zu leeren, Memory-Leaks zu beseitigen und und und.
Ein Server der über längere Zeit nicht neu gestartet wurde verursacht für die Clients z.B. Lags, Fehler uvm, weshalb ein regelmäßiger Neustart unumgänglich ist.

Quote: Originally Posted by HanPowerNoob View Post
SWTOR hat aber eine Monopolstellung und zum Wechsel gibt es keine andere Alternative als die Kündigung ("Nicht-Verlängerung") des Abos.
SW:TOR ist doch nicht das einzige MMORPG/MMO auf dem Markt, da gibt es noch hunderte andere. Von einer Monopolstellung kann also keine Rede sein. Ob die anderen Spiele besser, schlechter, was auch immer sind oder die Geschichte, das Setting etc. gefällt obliegt natürlich jedem einzelnen Spieler selber, dies (rein subjektiv) zu beurteilen.