Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Neues zum Sommer von SWTOR

First BioWare Post First BioWare Post

Master_Morak's Avatar


Master_Morak
07.17.2013 , 11:17 AM | #11
Quote: Originally Posted by BruceMaclean View Post
...
Der 1. Oktober ist unser angepeiltes Datum für Spiel-Update 2.4! Dieses Update wird sehr groß werden:
  • Der Planet Oricon, eine kurze Geschichte, in der euch ein Duell mit den Schreckensmeistern erwartet.
  • Neue Operation: Schreckensfestung
  • Neue Operation: Schreckenspalast
  • Neue Kriegsgebiet-Arenen (4 gegen 4)
  • Neue PvE- und PvP-Ausrüstung fürs Endspiel
Keine Fortsetzung der Klassenquests?
Nur eine kurze Geschichte und der Rest bescheuerte Operations?
Ist das alles für ein Story-basiertes MMO
Möge die Macht mit Euch sein

Han_Salo's Avatar


Han_Salo
07.17.2013 , 01:05 PM | #12
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
2014 Das wird ein grosser Punkt, denn jetzt muss Blizzard neues bitten. Im Grunde hat man derzeit noch 2 offene Storypunkte, denn das mit Malgus/Schreckensmeister ist etwas das unabhängig agiert, ein eigener Storyfaden ist.
...
Was sie bringen lässt sich ohne neue Leaks/Datamining nicht sagen weil zur Zeit einfach nichts zu finden ist in der Richtung, sprich Bioware hat entweder nichts oder hält es fern von PTS/Liveserver das wir keine Möglichkeit der Suche haben. ...
Das sind die Fragen, die mich im Moment am meisten beschäftigen. Hat BW die Handlung / den Content "für danach" weiterentwickelt? Wurde nach dem FTP-Umstieg noch genug Hoffnung in das Spiel gelegt, um weiter in das Spiel bzw. in dessen Weiterentwicklung zu investieren?

Mit dem Oktober-Content dürfte das Datamining durch sein, es wird also im neuen Jahr richtig spannend ...
Handmaidens of Atris (R.I.P.) > The Jedi Tower (R.I.P.) > T3-M4
Spoiler

Han_Salo's Avatar


Han_Salo
07.19.2013 , 07:08 AM | #13
Quote: Originally Posted by Master_Morak View Post
Keine Fortsetzung der Klassenquests?
Nur eine kurze Geschichte und der Rest bescheuerte Operations?
Ist das alles für ein Story-basiertes MMO
Es wurde ja bereits mehrfach gesagt, dass die Fortführung der Klassenquests für 8 verschiedene Klassen einfach zu kostenintensiv wäre. Wenn also eine Fortsetzung kommen sollte, wird die vermutlich klassenunabhängig sein, wie es auch bereits in Makeb gewesen ist.

In einem Gratis-Content erwarte ich aber auch keine solche Fortsetzung, maximal in einem kostenpflichtigen DLC oder Add-On.

Kein Grund also, deswegen schon wieder den Whine auszupacken ...
Handmaidens of Atris (R.I.P.) > The Jedi Tower (R.I.P.) > T3-M4
Spoiler

tekkimartin's Avatar


tekkimartin
07.19.2013 , 09:09 AM | #14
Nun, ich denke doch das es neue Klassenmissionen geben wird laut Buffed sogar mit Patch 2.3
Patch 2.3. für Star Wars: The Old Republic, dem MMORPG von Bioware, wird womöglich in Kürze auf dem Testserver aufgespielt. Der SWTOR-Testserver wurde am 27. Juni 2013 heruntergefahren und soll laut Bioware Mitarbeiterin Amber Green womöglich noch in der laufenden Woche mit Patch 2.3 wieder online gehen. Der neue SWTOR-Patch soll neue Flashpoints, Klassenmissionen und Grafik-Updates bringen.

Sithlord_Dooku's Avatar


Sithlord_Dooku
07.19.2013 , 09:28 AM | #15
Quote: Originally Posted by Han_Salo View Post
Es wurde ja bereits mehrfach gesagt, dass die Fortführung der Klassenquests für 8 verschiedene Klassen einfach zu kostenintensiv wäre.
wer hat das mehrfach gesagt?

Leonalis's Avatar


Leonalis
07.19.2013 , 09:37 AM | #16
Quote: Originally Posted by Sithlord_Dooku View Post
wer hat das mehrfach gesagt?
Bruce Maclean bei einem Q&A Interview:

Quote:
Where does the development team stand with regards to individual class stories? Are these still a priority for upcoming content?

Great question. The way you choose to overcome your own personal villains is a crucial part of what defines your character, and once you’ve gotten closure on your personal story, you’re ready to be a key player in the larger conflicts that threaten the Empire and the Republic. Moving forward, we’re focusing on those stories – conflicts that decide the fate of the entire Galaxy and demand the attention of other living legends like yourself. You can still put your personal touch on these stories, and you’ll develop relationships just like before, but now the stakes are higher, and the experience can be shared with your friends.
Simpel übersetzt:

"Die Klassenstorys dienten dazu einem dazu zu befähigen so gut und annerkant zu werden um die grossen Konflikte in der Galaxie angehen zu können."

Sprich Lv 1-50 ist das Boot Camp für den Endcontent.

Sithlord_Dooku's Avatar


Sithlord_Dooku
07.19.2013 , 09:45 AM | #17
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Bruce Maclean bei einem Q&A Interview:
Das Geschwurbel ist mir bekannt, aber wenn ich es nicht irgendwie übersehe, sagt er doch gar nichts von zu hohen Kosten bezüglich der Klassenstories

Leonalis's Avatar


Leonalis
07.19.2013 , 09:55 AM | #18
Quote: Originally Posted by Sithlord_Dooku View Post
Das Geschwurbel ist mir bekannt, aber wenn ich es nicht irgendwie übersehe, sagt er doch gar nichts von zu hohen Kosten bezüglich der Klassenstories
Von Kosten spricht auch niemand.

Es heisst schlicht:

Quote:
you’re ready to be a key player in the larger conflicts that threaten the Empire and the Republic. Moving forward, we’re focusing on those stories
Die Fokusierung liegt auf Gesamt stories und nicht auf einzelnen.

Aber Kosten sind Klassenstories sowiso weil es die Story 8x geben muss während die einheitliche für alle da ist und somit nur 2x gerbaucht wird.

Klassenstorys haben Faktor 4 und somit sind sie 4x teurer

Sithlord_Dooku's Avatar


Sithlord_Dooku
07.19.2013 , 10:02 AM | #19
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Von Kosten spricht auch niemand.
Hier im Thread wurde aber behauptet, dass das mehrfach gesagt worden sei, worauf meine Nachfrage von wem das mehrfach gesagt worden sei, zielte.

Quote:
Aber Kosten sind Klassenstories sowiso weil es die Story 8x geben muss während die einheitliche für alle da ist und somit nur 2x gerbaucht wird.

Klassenstorys haben Faktor 4 und somit sind sie 4x teurer
Sicher Klassenstories sind 4x teurer, aber das ist ungleich "zu teuer".

Arturioss's Avatar


Arturioss
07.19.2013 , 04:50 PM | #20
Das Problem bei zu großem Fokus auf Story ist die Langzeitmotivation, weshalb ich lieber Dinge hätte, wo man länger mit beschäftigt ist. Wenn ich eine Story durch habe, habe ich sie durch und muss sie nicht noch einmal machen, ergo gibt weniger Einnahmen und schnellen Spielerschwund. Man wird nämlich nie in der Lage sein, jahrelang genügend und beständig Storycontent liefern zu können.