Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Verkauf von Ingame-Items

First BioWare Post First BioWare Post

SeraphExInferis's Avatar


SeraphExInferis
07.02.2013 , 05:28 AM | #1
Um sowas wie einen umfangreichen Handel im Spiel (ähnlich einem Player-Shop) aufzumachen, möchte ich eine Internetseite mit Shop erstellen auf der ich die Gegenstände die ich zum Verkauf anbiete, oder die ich auf Bestellung herstellen oder herstellen lassen kann durch Gilden-Kameraden, präsentiere.
Die Waren sollen grundsätzlich nur gegen Ingame-Währung verkauft werden, also kein Handel gegen reales Geld, Gegenstände oder Dienstleistungen.
Ist dies erlaubt oder nicht? Ich frage aus dem Grund, weil dafür ja nicht nur die Ingame-Möglichkeiten genutzt werden, sondern extern, auch wenn der Handel dann ingame erfolgt.
Ebenso habe ich noch eine Idee, die ich ungerne hier im Forum diskutieren möchte, da ich sie so lange wie möglich exklusiv IM Spiel anbieten möchte, wozu ich auch noch so die ein oder andere Frage habe.
I never saw a wildthing, sorry for itself.
A bird will drop frozen dead, without ever felt sorry for itself.

Banjees's Avatar


Banjees
07.02.2013 , 07:50 AM | #2
Verhaltensregeln :

Kaufen, Verkaufen, Übertragen oder Versteigern (oder anderen die Gelegenheit zum Kaufen, Verkaufen oder Versteigern bieten oder ermöglichen), oder das Angebot der Übertragung, des Verkaufs oder der Versteigerung, oder Kauf oder Annahme eines Angebots zum Übertragen, Verkaufen oder Versteigern eines Spiel-Kontos oder Inhalten eines Spiels, darunter (ohne Einschränkung) Spielcharaktere, Charaktereigenschaften, Gegenstände, Objekte, Währung, Credits oder urheberrechtlich geschütztes Material oder anderes geistiges Eigentum in unserem Besitz oder unter unserer Kontrolle oder im Besitz oder unter der Kontrolle unserer Lizenzgeber, ohne zunächst unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung einzuholen, noch dürfen Sie einen anderen Spieler ermuntern oder dazu bringen, an (einer) derartigen verbotenen Transaktion(en) teilzunehmen.

Ist also verboten. Es sei denn du bekommst eine Schriftliche Genehmigung.

Cheyera's Avatar


Cheyera
07.02.2013 , 08:32 AM | #3
Quote: Originally Posted by SeraphExInferis View Post
Um sowas wie einen umfangreichen Handel im Spiel (ähnlich einem Player-Shop) aufzumachen, möchte ich eine Internetseite mit Shop erstellen auf der ich die Gegenstände die ich zum Verkauf anbiete, oder die ich auf Bestellung herstellen oder herstellen lassen kann durch Gilden-Kameraden, präsentiere.
Warum so umständlich wenn ich fragen darf? Dafür gibt es das Auktionshaus. Mir persönlich wäre es auch viel zu viel Aufwand erstmal auf der Homepage nachzuschauen ob dort ein einzelner Spieler überhaupt etwas davon anbietet anstatt einfach fix auf die Flotte und dort nachgeschaut oder falls es im Moment nicht angeboten wird eben schnell auf der Flotte zu fragen. Anstatt erst darauf zu warten das diese Person aus deiner Gilde online ist usw.
Kann mir auch kaum vorstellen, dass dies wirklich genug interessierte Spieler finden würde.

Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass es verboten ist (wenn du nichts gegen RL Geld verkaufst) eine Aufstellung zu machen mit Items die du herstellen kannst und die andere Gildenmitglieder craften können. Sowas steht doch alleine schon in vielen Gildenforen intern eh drin.

SeraphExInferis's Avatar


SeraphExInferis
07.02.2013 , 11:44 AM | #4
Quote: Originally Posted by Banjees View Post
Verhaltensregeln :

Kaufen, Verkaufen, Übertragen oder Versteigern (oder anderen die Gelegenheit zum Kaufen, Verkaufen oder Versteigern bieten oder ermöglichen), oder das Angebot der Übertragung, des Verkaufs oder der Versteigerung, oder Kauf oder Annahme eines Angebots zum Übertragen, Verkaufen oder Versteigern eines Spiel-Kontos oder Inhalten eines Spiels, darunter (ohne Einschränkung) Spielcharaktere, Charaktereigenschaften, Gegenstände, Objekte, Währung, Credits oder urheberrechtlich geschütztes Material oder anderes geistiges Eigentum in unserem Besitz oder unter unserer Kontrolle oder im Besitz oder unter der Kontrolle unserer Lizenzgeber, ohne zunächst unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung einzuholen, noch dürfen Sie einen anderen Spieler ermuntern oder dazu bringen, an (einer) derartigen verbotenen Transaktion(en) teilzunehmen.

Ist also verboten. Es sei denn du bekommst eine Schriftliche Genehmigung.


Das bezieht sich auf den Verkauf gegen reales Geld, jedoch nicht gegen Ingame-Geld. Daher habe ich ja hier den Thread eröffnet, da es keine Aussage dazu gibt ein Shopsystem zu eröffnen, welches nur eine Erweiterung des Ingame-Handels darstellt.

Quote: Originally Posted by Cheyera View Post
Warum so umständlich wenn ich fragen darf? Dafür gibt es das Auktionshaus. Mir persönlich wäre es auch viel zu viel Aufwand erstmal auf der Homepage nachzuschauen ob dort ein einzelner Spieler überhaupt etwas davon anbietet anstatt einfach fix auf die Flotte und dort nachgeschaut oder falls es im Moment nicht angeboten wird eben schnell auf der Flotte zu fragen. Anstatt erst darauf zu warten das diese Person aus deiner Gilde online ist usw.
Kann mir auch kaum vorstellen, dass dies wirklich genug interessierte Spieler finden würde.

Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass es verboten ist (wenn du nichts gegen RL Geld verkaufst) eine Aufstellung zu machen mit Items die du herstellen kannst und die andere Gildenmitglieder craften können. Sowas steht doch alleine schon in vielen Gildenforen intern eh drin.

Weil mein Angebot weiter über das hinaus geht, was das Auktionshaus im Spiel bieten kann.
Es soll ein ständiger Handel entstehen wie in einem Kaufhaus und je nach Angebot und Nachfrage, Verbrauchsraten und ähnlichen Dingen sich auch die Voratshaltung an craftbaren Gegenständen richtet. Also insgesamt nicht nur ein einfaches "Ich verkaufe was im Auktionshaus". Und das Angebot geht von einfachen Materialien bis hin zu seltenen Kartellmarkt-Gegenständen. Ein sehr sehr breites Spektrum an Angebot, auch mit direktem Ankauf.
I never saw a wildthing, sorry for itself.
A bird will drop frozen dead, without ever felt sorry for itself.

SeraphExInferis's Avatar


SeraphExInferis
07.03.2013 , 02:02 AM | #5
Könnte ich dazu bitte mal eine Stellungnahme von einem offiziellen bekommen, damit ich weiß was nun Sache ist.
I never saw a wildthing, sorry for itself.
A bird will drop frozen dead, without ever felt sorry for itself.

HanVolker's Avatar


HanVolker
07.03.2013 , 07:00 AM | #6
Quote: Originally Posted by SeraphExInferis View Post
Das bezieht sich auf den Verkauf gegen reales Geld, jedoch nicht gegen Ingame-Geld. Daher habe ich ja hier den Thread eröffnet, da es keine Aussage dazu gibt ein Shopsystem zu eröffnen, welches nur eine Erweiterung des Ingame-Handels darstellt.




Weil mein Angebot weiter über das hinaus geht, was das Auktionshaus im Spiel bieten kann.
Es soll ein ständiger Handel entstehen wie in einem Kaufhaus und je nach Angebot und Nachfrage, Verbrauchsraten und ähnlichen Dingen sich auch die Voratshaltung an craftbaren Gegenständen richtet. Also insgesamt nicht nur ein einfaches "Ich verkaufe was im Auktionshaus". Und das Angebot geht von einfachen Materialien bis hin zu seltenen Kartellmarkt-Gegenständen. Ein sehr sehr breites Spektrum an Angebot, auch mit direktem Ankauf.
Moin !
1. Es steht dort nix von "reales" Geld, oder von "ingame" Geld. Es dient wohl hauptsächlich dazu, das die Betreiber im Auktionshaus immer noch die Kontrolle darüber haben, was für die angebotene Ware verlangt wird und das auch dafür bezahlt wird.

2. Der springende Punkt : Wer garantiert, das die Bezahlung auch erfolgt, nach Erhalt der Ware ? Oder wer garantiert, das man die Ware auch bekommt, nach geleisteter Bezahlung ? Wie soll ein "überprüfbares" Bezahlsystem aussehen ?

3. Wie soll das Angebot denn größer sein, als das im AH angebotene ? Wenn die Nachfrage in deinen Laden größer ist, als das Angebot, dann kannst du doch auch nicht zaubern ...^^

Wäre vielleicht hilfreich, wenn du das mal genauer definieren würdest.

CU
HanVolker

SeraphExInferis's Avatar


SeraphExInferis
07.03.2013 , 07:30 AM | #7
Quote: Originally Posted by HanVolker View Post
Moin !
1. Es steht dort nix von "reales" Geld, oder von "ingame" Geld. Es dient wohl hauptsächlich dazu, das die Betreiber im Auktionshaus immer noch die Kontrolle darüber haben, was für die angebotene Ware verlangt wird und das auch dafür bezahlt wird.

2. Der springende Punkt : Wer garantiert, das die Bezahlung auch erfolgt, nach Erhalt der Ware ? Oder wer garantiert, das man die Ware auch bekommt, nach geleisteter Bezahlung ? Wie soll ein "überprüfbares" Bezahlsystem aussehen ?

3. Wie soll das Angebot denn größer sein, als das im AH angebotene ? Wenn die Nachfrage in deinen Laden größer ist, als das Angebot, dann kannst du doch auch nicht zaubern ...^^

Wäre vielleicht hilfreich, wenn du das mal genauer definieren würdest.

CU
HanVolker
1. Dann müsste jeder Handel der nicht über das AH läuft verboten werden.

2. Es läuft nur per direkten Handel dann ingame. Also direkt Geld gegen Ware und nichts über Post. Ich wäre dann mit meinem Tradechar zu bestimmten Zeiten online.

3. Das Angebot ist nicht größer als das was im AH ist, aber größer als das was Du pro Char ins AH einstellen kannst. 5 Rampen voll alleine mit Kartellgegenständen die es Wert sind gehandelt zu werden und nicht nur Platzfresser, so dass einiges schon in die Gildenbank auch ausgelagert ist.
Was die erhöhte Nachfrage angeht.... Kaufen wenn Preis niedrig, verkaufen wenn Nachfrage groß. Voratshaltung,.....
Ausserdem will ich ja noch ein zweites Geschäftsfeld auf machen, dass ich hier aber noch nicht erläutern will.
I never saw a wildthing, sorry for itself.
A bird will drop frozen dead, without ever felt sorry for itself.

jhumann's Avatar


jhumann
07.03.2013 , 07:39 AM | #8
Quote: Originally Posted by SeraphExInferis View Post
2. Es läuft nur per direkten Handel dann ingame. Also direkt Geld gegen Ware und nichts über Post. Ich wäre dann mit meinem Tradechar zu bestimmten Zeiten online.
man kann post auch per nachnahme schicken...hab ich auch schon ein paar mal gemacht...
item anhängen, betrag eingeben, den man haben will, losschicken.
wenn der gegenüber das item rausnimmt kriegst du nen brief mit der kohle.

allerdings entzieht sich mir der sinn eines solchen portal immernoch.
n bestellsystem für gecraftete sachen wär vielleicht was...aber das geht auch über den chat auf der flotte...
Vanjervalis-Chain
Das Ventress-Vermächtnis

SeraphExInferis's Avatar


SeraphExInferis
07.03.2013 , 07:44 AM | #9
Wartet es ab, wenn ich eine passende Stellungnahme bekomme.
Es ist nur eine Idee und dann ein hoffentlich erfolgreicher Versuch.
I never saw a wildthing, sorry for itself.
A bird will drop frozen dead, without ever felt sorry for itself.

Naugor's Avatar


Naugor
07.03.2013 , 10:30 AM | #10 Click here to go to the next staff post in this thread. Next  
Quote: Originally Posted by SeraphExInferis View Post
Wartet es ab, wenn ich eine passende Stellungnahme bekomme.
Es ist nur eine Idee und dann ein hoffentlich erfolgreicher Versuch.
Hallo SeraphExInferis,

Bitte habe etwas Geduld, ich werde mich melden, sobald ich eine offizielle Stellungsnahme verkünden kann. Deine zweite Idee kannst du mir per privater Nachricht über das Forum schicken.
Naugor | BioWare Customer Service - Forum Support | Find help for all EA Games at Answer HQ.