Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Frauenfeindlichkeit in der Spieleszene Video

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Frauenfeindlichkeit in der Spieleszene Video

dodnet's Avatar


dodnet
05.29.2013 , 06:31 AM | #21
Das ist doch normal so in Foren, spätestens ab dem 10 Post schweift es ab ins Offtopic
Qurilia Scharfschützin

Kinraven's Avatar


Kinraven
05.29.2013 , 02:39 PM | #22
Quote: Originally Posted by dodnet View Post
Das ist doch normal so in Foren, spätestens ab dem 10 Post schweift es ab ins Offtopic
Ich behaupte einfach mal, dass es bei den wenigsten Forenteilnehmern als stilistisches Mittel gedacht ist, wenn er/sie "einzigste" schreibt

Übrigens warte ich noch auf den Nazivergleich nach Godwin's law.

Ernsthaft und zum Thema: Mir ist im Spiel bisher keine Frauenfeindlichkeit aufgefallen- zwar nimmt so langsam die "noob-flamerei" zu, wie ich finde, d.h. Spieler werden für ihre mangelnde Leistung oder ihr mangelndes Gear geflamt, aber wirkliche Frauenfeindlichkeit ist mir noch nciht untergekommen- ist ja auch nicht ganz einfach, man muss ja erst einmal rausfinden, ob das Gegenüber wirklich eine Frau ist^^
Mal über Mitspieler ausheulen? Hier entlang!

schuichi's Avatar


schuichi
05.29.2013 , 03:10 PM | #23
Mhm mir fällt egrade auf, wenn ich mit meinen Weiblichen chars on bin, werde ich imemr öffter für Hilfe angefordert und auch zu Ops eingeladen.


Und mir fällt gerad enoch was ein, es gibt vile frauen im Spiel die wirklich masiv Männer anbagern.
Wenn mein Chef und ich schon Stundenlang bei einer mit dem PC getipten Bestellung überlegt hatten was Qualsch ist , darf sich keiner mehr über meine Tippfehler munieren . Qulasch = Gulasch

Magira's Avatar


Magira
05.29.2013 , 03:10 PM | #24
Quote: Originally Posted by schuichi View Post

Fraune werden in der Regel mit offen armen empfangen und angeflirtet. Offtmals sitzt man da vorm PC und denkt , mann wie taff die reagieren wenn zig Kerle doofe Anmachsprüche kloppen .
Um Sexismus zu erkennen reicht es doch schon den Thread hier zu lesen. Außer man betrachtet es als des "natürliche" Recht von Männer, Frauen "anzuflirten". Dann natürlich nicht, ja. Aber dann hat MANN es eh nicht gerafft.
Einistra - Assasin/Pilot Ynaxi - Shadow/Pilot
Guild : PUG (Imp) The Wookiees (Rep) Server: The Red Eclipse
Ainola - Powertech/Pilot Server: The Bastion

Auribiel's Avatar


Auribiel
05.29.2013 , 06:40 PM | #25
Klar muss man nicht offen legen, ob man Männlein oder Weiblein ist, aber verstecken muss man es auch nicht. Aber wenn dann rauskommt, dass sich hinter dem Char ein Weiblein versteckt, dann wird das Gespräch auf einmal von Balzverhalten verklärt und das kotzt mich an, anders kann ich es nicht ausdrücken. Ich spiele SWTOR und befinde mich doch nicht auf einer Single-Platform! Und auch wenn ich wie auch immer im Gespräch fallen lasse, dass ich weiblich bin (meist weil eh gerade über entsprechende Klischees im Allgemeinen Chat gelabert wird und man dann eben irgendwann Flagge bekennt - und in solchen Situationen fühle ich mich auch nicht diskriminiert und lache gerne drüber), dann bedeutet das auch nicht, dass ich jetzt um männliche Aufmerksamkeit buhle.
Ich spiel SWTOR, weil ich SWTOR spielen will und mich mit anderen Gleichgesinnten über SWTOR und PC-Games unterhalten will. Ich bin NICHT zum Anflirten da, ich bin nicht zum Bestaunen da (dazu sollte es eigentlich auch schon genug Damen in der PC-Szene geben, dass man nicht gleich angestarrt wird wie ein dreiköpfiger Affe). Muss ich mich als Neutrum oder Männchen ausgeben, um einfach nur als Gamer behandelt zu werden?

Sicher sind es nicht alle, die einen so anmachen, aber ich würde NIE auf die Idee kommen, mit einem Kerl zu flirten, von dem ich ggf. noch nicht einmal die Stimme gehört habe und von dem ich nicht mehr weiß, als seinen Nick und welche Fraktion er bevorzugt und den ich nicht länger kenne, als eine halbe Stunde. Trotzdem kam da schon mehrmals ein "he, wir könnten uns ja mal 'unverbindlich' (haha!) treffen". Harmlos? Nervig!

Und dann fragen sich manche, wieso es so wenig Frauen bei den MMOs oder unter den Gamern gibt? Es gibt mehr, als ihr denkt, nur rotten die sich dann häufig in rein weiblichen Gruppen zusammen, weil man da nicht blöd von der Seite her angemacht wird. Und was wir spielen ist garantiert nicht Sims!

Aber bei einigen der Beiträge hier im Forum, rollen sich mir die Zehennägel hoch, da merkt so mancher gar nicht, dass er gerade selbst munter diskriminiert. Diskriminierung muss keinesfalls böse gemeint oder mit Beschimpfungen und Beleidigungen gespickt sein. Das fängt schon damit an, dass man den Mädels weniger zutraut, sie eher für die Healposition, denn für die Tanks einplanen würde oder ihnen eine Abneigung gegen PVP unterstellt.
Ich brauch keine Besserbehandlung, kein übertriebenes Mitgefühl oder Hätscheleien, keine Almosen und keine Rücksichtnahme (im RL brauch ich ja auch keinen, der mir die Tür aufhält). Ich will nur genau so behandelt werden wie andere Gamer auch, mit Höflichkeit und Respekt und gerne auch mal mit einem wohlwollenden Gefrotzel im Chat, auch zu Klischees und gerne auch mal etwas derber (ich bin nicht aus Zuckerguss) - solange man erkennt, dass es eben eins ist: Spaß. Und nicht eine Herabwürdigung meiner Gamerfähigkeiten oder dämliche Anmache.

Und ich behaupte mal, dass der größte Teil der anderen Gamerinnen mir darin zustimmt.

schuichi's Avatar


schuichi
05.30.2013 , 01:30 AM | #26
Quote: Originally Posted by Auribiel View Post
Klar muss man nicht offen legen, ob man Männlein oder Weiblein ist, aber verstecken muss man es auch nicht. Aber wenn dann rauskommt, dass sich hinter dem Char ein Weiblein versteckt, dann wird das Gespräch auf einmal von Balzverhalten verklärt und das kotzt mich an, anders kann ich es nicht ausdrücken. Ich spiele SWTOR und befinde mich doch nicht auf einer Single-Platform! Und auch wenn ich wie auch immer im Gespräch fallen lasse, dass ich weiblich bin (meist weil eh gerade über entsprechende Klischees im Allgemeinen Chat gelabert wird und man dann eben irgendwann Flagge bekennt - und in solchen Situationen fühle ich mich auch nicht diskriminiert und lache gerne drüber), dann bedeutet das auch nicht, dass ich jetzt um männliche Aufmerksamkeit buhle.
Ich spiel SWTOR, weil ich SWTOR spielen will und mich mit anderen Gleichgesinnten über SWTOR und PC-Games unterhalten will. Ich bin NICHT zum Anflirten da, ich bin nicht zum Bestaunen da (dazu sollte es eigentlich auch schon genug Damen in der PC-Szene geben, dass man nicht gleich angestarrt wird wie ein dreiköpfiger Affe). Muss ich mich als Neutrum oder Männchen ausgeben, um einfach nur als Gamer behandelt zu werden?

Sicher sind es nicht alle, die einen so anmachen, aber ich würde NIE auf die Idee kommen, mit einem Kerl zu flirten, von dem ich ggf. noch nicht einmal die Stimme gehört habe und von dem ich nicht mehr weiß, als seinen Nick und welche Fraktion er bevorzugt und den ich nicht länger kenne, als eine halbe Stunde. Trotzdem kam da schon mehrmals ein "he, wir könnten uns ja mal 'unverbindlich' (haha!) treffen". Harmlos? Nervig!

Und dann fragen sich manche, wieso es so wenig Frauen bei den MMOs oder unter den Gamern gibt? Es gibt mehr, als ihr denkt, nur rotten die sich dann häufig in rein weiblichen Gruppen zusammen, weil man da nicht blöd von der Seite her angemacht wird. Und was wir spielen ist garantiert nicht Sims!

Aber bei einigen der Beiträge hier im Forum, rollen sich mir die Zehennägel hoch, da merkt so mancher gar nicht, dass er gerade selbst munter diskriminiert. Diskriminierung muss keinesfalls böse gemeint oder mit Beschimpfungen und Beleidigungen gespickt sein. Das fängt schon damit an, dass man den Mädels weniger zutraut, sie eher für die Healposition, denn für die Tanks einplanen würde oder ihnen eine Abneigung gegen PVP unterstellt.
Ich brauch keine Besserbehandlung, kein übertriebenes Mitgefühl oder Hätscheleien, keine Almosen und keine Rücksichtnahme (im RL brauch ich ja auch keinen, der mir die Tür aufhält). Ich will nur genau so behandelt werden wie andere Gamer auch, mit Höflichkeit und Respekt und gerne auch mal mit einem wohlwollenden Gefrotzel im Chat, auch zu Klischees und gerne auch mal etwas derber (ich bin nicht aus Zuckerguss) - solange man erkennt, dass es eben eins ist: Spaß. Und nicht eine Herabwürdigung meiner Gamerfähigkeiten oder dämliche Anmache.

Und ich behaupte mal, dass der größte Teil der anderen Gamerinnen mir darin zustimmt.

Da gebe ich dir in allen Worten recht die du niederschreibst. Ich habe z.B als Mann von einer Frau das MMO Gargon erklärt bekommen. Eine Frau hatt mich in meine rolle als Tank eingewiesen wo ich vorher mehr schlecht als recht durchkam. usw.


Und zu den "Unverbindlichen realtreffen " das finde ich schon wirklich komisch . Nun ja mag an meienr art liegen, dass ich dir da zustimme und sage:" Realtreffen in der gilde ja und bedingt und unter Vorkehrungen so" man muss auch länger miteinander gespielt haben oder so Chatten ... doch man kennt sich doch nicht wirklich.


anderst kenne ich eien fall eiens Pärchens, das sich bei Wow kennelernte und nur 2 Blocks voneinander entfert wohnte. da war es aber sie die die Initiative ergriffen. war nur komisch, dass die beiden naher gemiensam auch noch mit mir in der Ausbildung waren.
Wenn mein Chef und ich schon Stundenlang bei einer mit dem PC getipten Bestellung überlegt hatten was Qualsch ist , darf sich keiner mehr über meine Tippfehler munieren . Qulasch = Gulasch

Selphares's Avatar


Selphares
05.30.2013 , 01:59 AM | #27
Leicht offtoptic,
aber weitaus näher am Original Thema http://www.youtube.com/watch?v=X6p5AZp7r_Q, wobei ich da als männliche Person nicht bei allem zustimme, gibt es darin durchaus ein paar interressante Hintergrundinformationen.
Hauptsähclih geht es um weibliche Charactäre in Spielen. Und eventuell in manchen Fällen etwas einsitig, es gibt aber einige nette Nebeninformation.

Selphares's Avatar


Selphares
05.30.2013 , 02:01 AM | #28
Doppelpost

Kinraven's Avatar


Kinraven
05.30.2013 , 02:03 AM | #29
Quote: Originally Posted by Auribiel View Post
Spoiler

Und ich behaupte mal, dass der größte Teil der anderen Gamerinnen mir darin zustimmt.
So sahen es 90% der Frauen, mit denen ich zusammengespielt habe! Und auch als Mann (der mal Gilden und Raids geleitet hat und so mit mehreren Frauen in spielerischen "Extremsituationen" zusammenkam) stimme ich Dir da zu! 100%!
Aber: Ihr Frauen leidet da vllt. auch ein bisschen unter den 10%, die das eben nicht so sehen, sondern den virtuellen Mammalbonus ausnutzen, wo es nur geht!
Damals, bei WoW hat das eine Frau mal versucht: War recht neu bei uns in der Gilde, hatte (noch) keinen festen Raidplatz, einfach, weil das Setup stand und voll war. Wir hingen dann abends mit einigen anderen Spielern im TS rum, wir blödelten. Irgendwann ging ich offline und wurde am nächsten Tag von einem der anderen Spieler darauf angesprochen, dass sie doch unbedingt einen Raidplatz bräuchte, blablabla... Letzlich musste ich sie rauswerfen, weil sie mehr und mehr damit begann, andere Leute auf ihre Seite zu ziehen, sie wollte dies und das, ich sollte andere, angestammte Spieler aus der Raidgruppe werfen, damit sie reinkönne und zwar mit Klasse xy, die aber schon vertreten war usw usw.
Ein anderes Mal erlebte ich, wie eine Frau in WoW einem Bekannten (ex-Gildie) echt eine Fernbeziehung vorspielte! Der ging davon aus, dass er mit ihr zusammen war (er war damals Anfang/Mitte 20, sie angeblich ebenfalls, auf dem einen Foto, das ich mal gesehen habe, war sie aber mindestens 40- und ich habe mehrfach im TS gehört, dass da ein Mann bei ihr rumlief und sprach) und wurde furchtbar von ihr ausgenutzt. Die ließ sich das komplette Spiel von ihm machen. Er machte ihre daylies (sie musste nur noch aufsammeln), farmte "ihre" Mats, kaufte ihr Mounts,... Er bettelte bei mir, dass sie doch mal mit uns raiden könne (obwohl sie echt scheiße war^^), irgendwann ließ ich mich, aus Sympathie und in Erinnerung an alte Zeiten, breitschlagen. Sie kam nicht on, 9 Leute standen dumm rum. Das ganze habe ich dreimal mitgemacht, immer wieder musste er für sie betteln, jedes mal hatte sie "Internetprobleme".
Sogar mit seinem Bruder zerstritt er sich darüber, weil er dafür zB sein Studium schleifen ließ, es sogar abbrechen wollte, um zu ihr ans andere Ende Deutschlands zu ziehen! Krasses Beispiel, aber sowas gibt es!

Und auch in SWTOR gibt es die weiblichen Chars (Twi'lek, was sonst?^^), die in einem FP aufkreuzen, quasi nichts machen ("ich bin noch ganz neu im spiel, hihi" Klar, deswegen hast du drei Klassenbuffs), die Beutewürfe verlieren und dann "ooooh, nie kriege ich was QQ" posten!

Das ist nun einmal das Klischee des weiblichen Gamers! Bedankt euch da nicht bei den Männern, sondern bei den Frauen oder Kerlen, die den girly hack benutzen!

Ich habe kein Problem damit, mit einer Frau zu spielen, egal, ob sie Heiler, Tank oder DD ist, ich habe Frauen gesehen, die mich auf allen drei Positionen abgezogen haben (okay, als Tank vllt nicht, aber da bin ich auch imba! ), jeden Alters (zwischen 15 und 50) und wäre nie auf die Idee gekommen, auch nur eine davon anzubaggern, v.a. nicht in einem online-Spiel!

/e: Link aktualisiert, lustigerweise lässt sich das battle.net hier nicht verlinken, sondern wird durch **** ersetzt! So ein böses Wort aber auch
Mal über Mitspieler ausheulen? Hier entlang!

Atlanis's Avatar


Atlanis
05.30.2013 , 02:25 AM | #30
Quote: Originally Posted by Magira View Post
Um Sexismus zu erkennen reicht es doch schon den Thread hier zu lesen. Außer man betrachtet es als des "natürliche" Recht von Männer, Frauen "anzuflirten". Dann natürlich nicht, ja. Aber dann hat MANN es eh nicht gerafft.
-.-

Ernsthaft pack mal deinen radikal-feministischen Kram zusammen und nimm ne Stunde Biologie. Es mag dich verwundern, aber der Mensch ist nicht nur Vernunftwesen sondern auch Tier. Und es wurde irgendwann mal so eingerichtet, dass der Mensch sich vermehren will und 24/7 Balz und Paarungsfähig ist. Bei aller Vernunft sind wir auch ein bissel Trieb gesteuert. Man soll nicht allen ernstes erwarten, dass ein normaler Mensch zu 100% seine natürlichen Triebe unterdrücken kann. Sofern es von keiner Seite überhand nimmt, es gibt ja auch Frauen die Männer anflirten, die das vielleicht gar nicht wollen, ist alles in Butter.

Diese künstlich hochgestochene Sexismusdebatte ist genauso schwachsinnig wie eine Frauenquote. Da würde ich lieber dafür plädieren, dass endlich gleiche Arbeit gleich entlohnt wird. Warum sollten Frauen weniger verdienen als Männer?

Zum Thema:
Wir hatten bisher keine Probleme, auch wenn bei uns das alte Klischee bisher bestätigt ist. Unsere Frauen spiele alle Heiler
----Enclave @ Jarkai Sword----
Ata'lan Dor'al'ke
"Angry? Have a Jawa...."