Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Skillbäume ?


dodnet's Avatar


dodnet
05.14.2013 , 02:45 AM | #11
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Jedenfalls bieten mir niedrigstufige Charaktere die Möglichkeit, die einzelnen Klassen besser kennenzulernen - jedenfalls, was die Basics angeht.
Genau da liegt aber glaube dein Problem Du lernst eben nur die Basics kennen, während viele enorm wichtige Fähigkeiten erst im mittleren oder höheren Level verfügbar sind. So bekommen einige Tanks (Juggernaut z.B.) ihre Spott-Fähigkeiten erst bei 30+, vorher sind das eigentlich keine Tanks sondern nur DDs mit bissl mehr Rüstung und Leben und wenig Schaden. Und da kommt dann auch das gefährliche Halbwissen her

Und m.E. macht es nicht viel Sinn, für dieselbe Unterklasse (z.B. Schatten) zwei verschiedene Charaktere anzulegen, da man die ja einfach umskillen kann wenn man es will - jederzeit und als Abo sogar kostenlos.
Qurilia Scharfschützin

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
05.14.2013 , 10:37 AM | #12
Quote: Originally Posted by dodnet View Post
Und m.E. macht es nicht viel Sinn, für dieselbe Unterklasse (z.B. Schatten) zwei verschiedene Charaktere anzulegen, da man die ja einfach umskillen kann wenn man es will - jederzeit und als Abo sogar kostenlos.
Jein. Das macht imho erst in höheren Levels überhaupt Sinn - in den unteren Levels lernt man durch ständiger hin- und her-wechseln nicht unbedingt, wie sich eine Unterklasse richtig spielt.
Für mich ist der Lerneffekt größer, wenn ich mich erst einmal nur auf einen Baum konzentriere - soweit das geht.
Hybridisierung habe ich versucht (bei DDO nennt man so etwas einen "Fun-build", man bekommt zwar das level-cap nicht, aber man kann trotzdem damit gute Ergebnisse erreichen, wenn man weiß, was man tut), aber das wurde ja hier in der PvP-Community als nicht akzeptabel angesehen, obwohl es mir Spaß gemacht hat.
Nun versuche ich es halt mit dem anderen Extrem. Nur 1 Baum. Mit ein paar Punkten in anderen Bäumen, wenn sie mir denn sinnvoll erscheinen.
Aber dazu benötige ich einen vollen Charakter, um diese Spielweise lernen zu können - ständiges Herumgewechsle bringt mir nicht den gewünschten Lerneffekt.

Azmodandario's Avatar


Azmodandario
05.14.2013 , 10:47 AM | #13
Warum ist ein Hybridbaum nicht gerne gesehen ? Er kann nicht so katastrophal sein wenn du deine Klasse spielen kannst . Das kann dir egal sein . Deine Mitspieler hat es nur zu interessieren OB du deine Klasse spielen kannst und nicht WIE . Viele Spieler sind bei Hybridbäumen sehr vorsichtig , was ich verstehen kann . Aber wer erstellt sich denn einen neuen Charakter für einen anderen Baum ? Man kann zwar mehr lernen wenn du von Anfang an den gleichen Baum spielst , doch es ist in diesem Spiel immer möglich umzuskillen , wenn man es möchte . Du kannst es ausprobieren , denn das ist dein gutes Recht .
Später ist es nur blöd , sein gesammeltes Equip umzufarmen aber hey....

Ich habe einen Sith-Attentäter bis Level 35 gespielt . Mit dem Täuschungsbaum . Dem Tankbaum war ich immer abgeneigt . Irgendwann habe ich diesen mal ausprobiert und seitdem ist der Tank meine Lieblingsrolle in Swtor .

Wer hat schon Lust immer auf Dromund Kaas und Coruscant zu vergammeln . Gerade die Bonusquests : Töte Mitglieder der Schwarzen Sonne 0/15 . Teil 2 : Töte Mitglieder der Schwarzen Sonne 0/40
Du musst zugeben , dass das dich nervt Alrik

So

dodnet's Avatar


dodnet
05.14.2013 , 05:17 PM | #14
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Jedenfalls bieten mir niedrigstufige Charaktere die Möglichkeit, die einzelnen Klassen besser kennenzulernen - jedenfalls, was die Basics angeht.

Ich verstehe jetzt auch, warum eine gute Bekannte von mir auf 2 Servern um die 30 oder mehr Charaktere hat ... (Sie spielt seit Beginn.)
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Das macht imho erst in höheren Levels überhaupt Sinn - in den unteren Levels lernt man durch ständiger hin- und her-wechseln nicht unbedingt, wie sich eine Unterklasse richtig spielt.
...
Aber dazu benötige ich einen vollen Charakter, um diese Spielweise lernen zu können - ständiges Herumgewechsle bringt mir nicht den gewünschten Lerneffekt.
Also irgendwie widersprichst du dir hier selbst. Ich habe mich bei meinen Chars auch immer auf nur einen Baum konzentriert und spiele die (meiner Meinung nach) ganz gut, aber eben weil ich mich bei denen auch lange Zeit damit beschäftigt habe. Hätte ich meinen Sniper bis Level 20 gespielt, danach x andere Chars und dann einen neuen Sniper mit anderen Baum angelegt, würde ich gar nichts lernen, sondern wieder von vorn anfangen. Ich verstehe nicht, was das bringen soll. Aber Geschmäcker sind halt verschieden.

Das Problem ist halt, dass grade bei dir in einigen Posts rüberkommt, dass du vieles nicht verstehst oder ganz anders auslegst. Was aber auch verständlich ist, wenn man keinen Char konsequent mal durchzieht, sondern ständig wechselt. Und da einige der wichtigsten Fähigkeiten halt erst später kommen (je nach Klasse natürlich), kann man einen Char nicht vollständig verstehen, wenn man die Fähigkeiten gar nicht kennt. Bitte nicht als Beleidigung sehen, sondern als Tipp.

Ich meine, letztendlich sollte jeder so spielen, wie es ihm am besten gefällt. Ich habe meinen Sniper von Anfang an mit dem Ingenieur-Baum gespielt, auch wenn ich immer wieder höre und lese, dass der nicht allzu viel Einzelschaden macht (grad bei OPs mit Einzelbossen) und ich kann das bei mir auch nachvollziehen. Trotzdem spiel ich ihn, weil ich ihn einfach liebe. MM-Baum kann doch jeder
Qurilia Scharfschützin

Luchsi's Avatar


Luchsi
05.16.2013 , 03:45 AM | #15
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Der Unterschied erscheint mir beim Gelehrten-Heiler vs. Gelehrten-DPS nicht so groß zu sein - einmal von der Frage abgesehen, ob ein Gelehrten-DPS überhaupt Sinn macht ...
Was soll den an einem Gelehrten-DD keinen Sinn machen?
Ysissiryl Hitheth-dobluth / Sage / Vanjervalis Chain (formerly: Jen'Jidai (RP-PvP))
Sal'fra Hitheth-dobluth / Operative / T3-M4 (formerly: Sith Triumvirate)
---
Jen'Jidais Vermächtnis - Nettes, zielgerichtetes Chaos

jhumann's Avatar


jhumann
05.16.2013 , 04:10 AM | #16
wenn man seine chars nur anspielt bis lvl 20 oder so, merkt man den unterschied nich wirklich und erkennt dann wie's aussieht auch den sinn von der dps-skillung nicht.

ich könnte ihm natürlich auch mit meiner hexe n paar blitze in den a...llerwertesten jagen und ihn nochmal fragen, ob dd-skillung sinn macht ^^

Eskadur's Avatar


Eskadur
05.16.2013 , 04:54 AM | #17
gutes Beispiel ist doch der Hüter/Wächter gerade wenn man ihn an das obere Ende der Nahrungskette bekommen will muss er sein Ultimate Talent bekommen (Machterschöpfung) davor ist er zwar gut aber ebend nicht sehr gut.

Er kann zwar Alles aber nicht so effektiv wie ab level 45.

Wogegen man den Schatten schon ab 18 sehr effektiv spielen kann ab Gedankenlabyrinth.
Der Schurkenheiler wird erst effektiv ab Oberhandheilung ~um level 25 rum.

Hier gibt es für jede Klasse einen Schwellenwert ab dem man das Potential dieser Klasse erkennen kann.

Auch gibt es manche PvP Konter gegen bestimmte Klassen erst relativ spät.
----------
Alle Klassen sind für 50 bzw 55 entworfen worden, erst dann kannst du einen Vergleich der Klassen/ Skillbäume untereinander versuchen.
Server: Vanjervalis Chain
Carnivore Vermächtnis
Machtwerk & Machtzerg

VerusVen's Avatar


VerusVen
05.16.2013 , 06:34 AM | #18
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Aber dazu benötige ich einen vollen Charakter, um diese Spielweise lernen zu können - ständiges Herumgewechsle bringt mir nicht den gewünschten Lerneffekt.
Richtig erkannt aber ist es nicht das was du machst - ständig herumwechseln?
Random

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
05.16.2013 , 09:14 AM | #19
Mit "Herumwechseln" meinte ich die Bäume, nicht die Fähigkeiten.

Purplelightningg's Avatar


Purplelightningg
05.17.2013 , 04:53 AM | #20
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Ich verstehe jetzt auch, warum eine gute Bekannte von mir auf 2 Servern um die 30 oder mehr Charaktere hat ... (Sie spielt seit Beginn.)
Verstehe ich nicht, da man sogar wenn man für jede Klasse (8 Klassen, lässt man mal die Spiegelklassen weg) einen eigenen Char macht, und jeweils einen anderen Tree spielt, nur auf 24 Chars kommen kann (8 Klassen mal 3 Trees)

Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Jein. Das macht imho erst in höheren Levels überhaupt Sinn - in den unteren Levels lernt man durch ständiger hin- und her-wechseln nicht unbedingt, wie sich eine Unterklasse richtig spielt.
Für mich ist der Lerneffekt größer, wenn ich mich erst einmal nur auf einen Baum konzentriere - soweit das geht.
Sorry, aber ich weiß nicht, ob man bei dir von "lerneffekt" sprechen kann.

Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Mit "Herumwechseln" meinte ich die Bäume, nicht die Fähigkeiten.
Wenn du die Bäume wechselst, dann hast du automatisch neue Skills mit drin. Ok, auf Stufe 18 vielleicht noch nicht.

Ich geb dir nen guten Rat, spiel lieber mal 4 chars (jede Grundklasse) auf Endlevel, als 10 Chars bis level 25. Im optimalen Fall natürlich 8 Chars auf Endlevel, aber... wer hat das schon. Dann gehst du mal mit Eskadur (weiß nicht ob das Angebot immer noch steht?) ins PVP, und lass dir von dem die Klassen beim Spielen erklären. Da sieht man auch gleich in Aktion wies läuft, und welche Skills die Gegner, oder du machen kannst. Oder stellt euch an ne Puppe hin, und fahrt mal verschiedene Skillbäume und Rota´s. Das würde mehr bringen wie immer nur chars bis mid-level zu spielen.

Mfg, Dethress