Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Total überfordert - Welcher Heiler denn nun?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Hilfe für Neuankömmlinge
Total überfordert - Welcher Heiler denn nun?

Ebryth's Avatar


Ebryth
04.27.2013 , 03:40 PM | #1
Hallo,

Ich bin ganz neu in SWTOR und habe dafür sogar mein WoW-Abo auf Eis gelegt, weil mich dieses Spiel so derbe fasziniert....

Nun bin ich seit 2 Wochen dabei diese und jene Klasse mal auszutesten und habe immer noch nicht so richtig entschieden... In den vergangenen Jahren habe ich primär Heiler gespielt.

Klar, dass mich auch bei SWTOR eine Heiler-Rolle am ehesten anspricht. Nun lese und lese ich seit Tagen alles über alle möglichen Heilklassen und bin mir nicht schlüssig, mit welchem Heiler ich eine Gilde oder auch einen Raid am ehesten unterstützen kann. Dazu kommt, dass ich mit einem Freund zusammen spiele und dieser DD spielt.

Ernsthaft befasse ich mich nun mit einem Sith-Hexer und auf der anderen Seite mit einem Cyborg-Kommandosoldat. Hier fängt nun mein Problem an: Der Soldat macht mir sehr viel Spaß aber beim durchstöbern der Foren lese ich immer wieder die gleichen Aussagen: .... im Raid überflüssig.... kein Gruppenheal... selbst für PvP unbrauchbar.....

Ist dem denn wirklich so? Da ich ja noch ganz am Anfang stehe und wohl aus Zeitgründen auch nicht mehr als maximal 2 Chars ernsthaft spielen kann wäre ich für eine kleine Entscheidungshilfe sehr dankbar.

Dann brennt mir noch eine Frage: Der Inquisitor ist ja die Spiegelklasse zum Botschafter. Trifft das auch auf den Heal zu? Ich meine damit, gibt es zwischen den beiden überhaupt einen Unterschied, was die Skills/Spielweise angeht?

Zu mir: Ich würde sehr gern im PVE und auch im PVP Content Fuß fassen und suche halt den Heiler, der mir das am ehesten ermöglicht. Auch spiele ich begeistert gerne Randklassen, die eben nicht viele Leute spielen. Mir ist es nicht wichtig der tollste und beste Heiler zu sein - vielmehr sollte ich Spielspaß haben, ohne bei Raids oder im PVP als "überflüssig" zu gelten. Melee- oder Range-DD ist mir einerlei... Spiele beides gern. (Wobei wie ich gelesen habe die meisten Bosse ja doch eher Melee unfreundlich sein sollen - Ist dem so?)

Viele Fragen - viele angetestete Klassen und keinen Plan wo die Reise hingehen soll...

Könnt Ihr mir einen Tipp geben?

Danke schonmal und viele Grüße

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
04.28.2013 , 06:00 AM | #2
Moin,

viele schreiben hier, daß gerade Heiler und Tanks in Raids gesucht werden, DDs dagegen nicht so sehr.

Sowohl Kommandos als auch Gelehrte haben da ihre Stärken und ihre Schwächen. Beim Gelehrten heißt das zum Beispiel : Er kann nur leichte Rüstung tragen (kann das aber so einigermaßen wieder mit Machtfähigkeiten ausgleichen, seit 2.0 sogar noch mehr als früher, lese ich aus den Kommentaren heraus), kann aber Leute nicht "im Lauf" (also während des Laufens) heilen, was der Kommando dagegen wohl schon kann.

Der Gelehrte ist gegenüber dem Kommando sogar noch mehr Fernkämpfer - das ist jedenfalls mein Eindruck, den ich aus einer Kombination aus eigenem Spiel & Kommentaren hier gewonnen habe), wohingegen der Kommando auch Fernkampf kann, aber dann doch *etwas* näher herangehen muß - zumindest kommt mir das so vor.

Es gibt sogar noch einen dritten Heilertypus : Den Schurken, die Spezialisierung des Schmugglers.

Zu den Spiegelklassen kann ich dagegen nichts sagen.

Es gibt im Übrigen auch Charakter-Unterforen. Aber ich vermute, das weißt du bereits.

Noch etwas : Die Anforderungen an die Spielweise sind im PvP etwas unterschiedlich zum PvE, das nicht zuletzt auch dadurch, daß in zufälligen Gruppen im PvP der Heiler oft auch ohne Schutz dastehen kann. Nämlich dann, wenn alles herumzergt.

Kinraven's Avatar


Kinraven
04.28.2013 , 06:57 AM | #3
Wenn du WoW gespielt hast, dann weißt du, dass jeder Heiler seine Berechtigung hat und sich mit jedem Patch das "Kräfteverhältnis" wieder ändern kann. Was heute "op" ist, ist morgen "totgenerft"... Spielt einer seine Klasse jedoch wirklich gut, hat er immer seinen festen Platz in einer Raidgruppe!

Die Spiegelklassen unterscheiden sich nur in den Namen der Skills, der Jedigelehrte und der Sithhexer sind völlig gleich (nur dass der eine mit Blitzen, der andere mit Dreck wirft^^), genau wie Kommando und Söldner sowie Saboteur und Schmuggler.

Ich kam als Heiler am besten mit dem Saboteur (Agent,Spiegelklasse des Schmugglers) zurecht. Extrem hohe Mobilität, durch die HoT-Mechanik der Heilsonden beim leveln ganz schmusig, auch wenn der Tank mal wieder aus Pappe besteht oder der Kampf bewegungsintensiv ist, die zwei Ressourcen-Mechanik (Energie und takt. Vorteil) lässt es zu, viel Heilung auf einen Schlag rauszuballern, selbst wenn die eine Ressource knapp ist, lässt sich mit ein bisschen Übung noch was regeln...

Letztlich bleibt dir nur: Probier es aus! Und probier es länger aus als lvl 15...

Im Übrigen kann der Gelehrte auch im Laufen heilen, er bekommt später eine Sofortheilung und hat zudem den Schutzschild (wie die bubble beim Diszi, wenn auch nicht ganz so stark), der für einige Zeit den Schaden komplett verhindert!
Mal über Mitspieler ausheulen? Hier entlang!

KraytTheGreat's Avatar


KraytTheGreat
04.28.2013 , 07:34 AM | #4
Quote: Originally Posted by Ebryth View Post
Ernsthaft befasse ich mich nun mit einem Sith-Hexer und auf der anderen Seite mit einem Cyborg-Kommandosoldat. Hier fängt nun mein Problem an: Der Soldat macht mir sehr viel Spaß aber beim durchstöbern der Foren lese ich immer wieder die gleichen Aussagen: .... im Raid überflüssig.... kein Gruppenheal... selbst für PvP unbrauchbar.....
Kommandoheiler sind alles andere als unbrauchbar/überflüssig (mir fallen spontan 3 Kommandos ein, die Leute wegen solchen Aussagen hauen würden ).
Mir persönlich gefällt von den 2 Heilklassen, die ich bisher gespielt der Kommando etwas besser als der Schurke/Sabo.
Krâyt Hüter, Gehin Revo, Cpt. Metäl Kommando, Feliadia Fronti

Pangalaktische Donnergurgler @ T3-M4

TheRealDon's Avatar


TheRealDon
04.28.2013 , 09:46 AM | #5
Quote: Originally Posted by Ebryth View Post
Der Soldat macht mir sehr viel Spaß
Mehr als diese Aussage sollte deine Entscheidung eh nicht tangieren.
Spiel was dir Spass macht.

Ebryth's Avatar


Ebryth
04.28.2013 , 10:23 AM | #6
Vielen Dank für Eure Antworten.... Ich hab nun eine Entscheidung getroffen - nachdem ich wieder fast den ganzen Tag Threads gewälzt habe... Raus gekommen sind zwei Heiler, die ich mal länger antesten werden: Knochenflicker und eben den Gefechtssanitäter... Mal sehen so bis Level 30 dürfte sich dann wohl einer heraus kristallisieren...

Das mit den Unterforen hab ich irgendwie übersehen - Danke für den Hinweis

LG,
Ebryth

JPryde's Avatar


JPryde
04.29.2013 , 09:30 AM | #7
Ich habe alle drei Heilerklassen auf lvl 50+ und obwohl sich die drei in ihrer Spielweise natürlich durchaus voneinander unterscheiden, sind alle drei problemlos in der Lage sowohl in Flashpoints als auch in Operationen die Heilerrolle zu übernehmen.

Du solltest deine Entscheidung also wirklich rein darauf treffen, was dir mehr Spass macht.
(in meinem Fall war das leveln des Commando eine einzige Quälerei, weil ich die Story so absolut grottig fand)
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

Han_Salo's Avatar


Han_Salo
04.29.2013 , 12:02 PM | #8
Quote: Originally Posted by KraytTheGreat View Post
Kommandoheiler sind alles andere als unbrauchbar/überflüssig (mir fallen spontan 3 Kommandos ein, die Leute wegen solchen Aussagen hauen würden ).
Mir persönlich gefällt von den 2 Heilklassen, die ich bisher gespielt der Kommando etwas besser als der Schurke/Sabo.
Hier ist der vierte!

Also ich habe sowohl einen Kommado-Heal als auch einen Schurken, wobei ich den Kommando persönlich um Längen besser als den Schurken finde (Nur mein persönliches Urteil).
Ganz laienhaft behauptet, ist der Gelehrte der beste Gruppenheiler. Der Kommando der beste Single-Target-Heal, optimal z.B. für Tankheilung. In einer 8er-OP macht es immer Sinn, von jedem möglichst einen am Start zu haben ...
Handmaidens of Atris (R.I.P.) > The Jedi Tower (R.I.P.) > T3-M4

jhumann's Avatar


jhumann
04.29.2013 , 12:36 PM | #9
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
[...]
(in meinem Fall war das leveln des Commando eine einzige Quälerei, weil ich die Story so absolut grottig fand)
!!!! mein kommando liegt erstmal mit abgeschlossenem 2ten kapitel brach...das hält ja echt keiner aus...
hab sonst nur imperiale chars, da sind die stories durchweg sehr interessant.
aber aufgrund des soldaten scheu ich mich irgendwie davor noch nen republikaner anzufangen, wobei mit die anderen 3 klassen da schon reizen würden.

in sachen heal... hexe fetzt

Isnogut's Avatar


Isnogut
04.29.2013 , 03:01 PM | #10
Gelehrter vs Inquisitor = unter dem Strich sind diese Klassen identisch. Lediglich die Animationen sind verschieden. Auch die Talente haben andere Bezeichnungen, tun aber im Endeffekt genau das gleiche.

Der Kommando ist, so wie ich es kennengelernt habe, eine flexible Heiler oder DD Klasse. Der Hexer kann nicht on the run seine Fähigkeiten wirken. Immer wieder höre ich, dass Agenten und Schmuggler sehr gute Heiler abgeben. Dies kann ich nicht bestätigen oder verneinen. Diese Klasse(n) sind nicht so ganz mein und konnten mich nie begeistern. Da gibt es andere Spieler, die diese zu Genüge kennen und dir hier besseren Rat geben können.

Aus meiner Erfahrung heraus würde ich sagen, der Hexer/Gelehrter fühlt sich für mich sehr nach dem Priester aus WOW an. Selbstverständlich im weiterem Sinne. Ich selber habe jahrelang Heiler oder Tanks dort auch gespielt und empfinde, dass der Inquisitor sehr leicht vor der Hand ging mit dem gleichen Verständnis.