Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Ein Aufruf gegen das Campen: Zu den Waffen, Kriegerkollegen!

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Ein Aufruf gegen das Campen: Zu den Waffen, Kriegerkollegen!

Ardarell_Solo's Avatar


Ardarell_Solo
04.04.2013 , 06:57 AM | #1
BGs werden immer früher aufgegeben, wenn es aussichtslos scheint oder rechnerisch ein Sieg nicht mehr möglich ist. Begründung: Will mich nicht abfarmen lassen, will Gegner keine Medaillen schenken.

Dann wird gecampt. Nach dem Motto: Wenn ich schon nicht gewinnen kann, gönne ich dem Gegner keine unnötigen Triumphe und hol mir selber keinen Frust.

Ich hasse das.

PvP = Kampfsport. Jeder Kampf = Spaß, Verbesserung, auch (und manchmal besonders, dann) wenn man verliert.

Auch wenn's übel aussieht: Wenn 8 Leute voll durchziehen, kann man immer mal unverhofft zum Tap kommen und Spiele, in denen man von Schaden, Heal und Kompetenz eigentlich unterlegen ist, überraschend doch gewinnen. Denn der Gegner kann aus dem selben Grund, warum man übers Campen nachdenkt, nachlässig werden. Ok, ist selten, kommt aber vor.

Warum spielt ihr eigentlich? Nur um zu gewinnen? Um möglichst wenig zu sterben? Um dem Gegner möglichst wenig Spaß zu gönnen?

Ich spiele, weil PvP-Fights Spaß machen. Weil es als Rep zur Lore gehört, gegen aussichtslose Übermachten anzutreten und bis zum letzten Mann gegen alle Chancen zu kämpfen.
Oder man stelle sich folgenden Dialog vor:

Darth/Imperator: Luke, komm zur dunklen Seite der Macht, wir können die Galaxis gemeinsam beherrschen!!

Luke: Hm, naja, ok, bevor ich hier mit den Rebellen auf verlorenem Posten stehe, weil die alle weniger können als ich und Kacknoobs sind und wir von Euch platt gemacht werden, na gut.


Es gehört sich, die Mitspieler so gut bis zur letzten Sekunde zu unterstützen, wie man kann. Sonst ist man kein Teamplayer, sondern Einzelkämpfer.

Höre auch oft als Begründung: Ist doch nur ein Spiel. Und das gerne von den selben Spielern, bei denen man sehr deutlich merkt, dass sie es einfach nicht verkraften/verarbeiten können, wenn sie von übermächtigen Gegnern ordentlich verdroschen werden.

Ich ermutige und rufe alle Verbündeten Recken hier zu angemessenem Kampfesmut auf.

Hugh!
This is Sparta!
Weiter, immer weiter!
Banzaiiiii!

*Hier bitte eigenen Schlachtruf nach Wunsch einsetzen*

EDIT: Schlachtruf-Sammlung von Euch:

Kasallaaaaaaa
Huzzah! In den Krieg!
Gott will es
Alright ladies, the kitten whispers and tickle fights stop now!
Wenn wir schon verlieren/sterben, dann nehmen wir sie mit uns!
Let's roll!
Blut für den Blutgott!
Wer tot ist, muss keine Repkosten zahlen.
Wer kämpft kann verlieren, wer aufgibt hat schon verloren
Gemeinsames Wadenbeißen und Zusammenhalt im Team!
Wenn schon sterben, dann mit Anstand und nicht wie ****** !
Sir wir sind von Gegnern nur so umzingelt" _" Sehr gut, dann können wir in alle Richtungen angreifen
El'ethon (Sentinel) | Rickmyron (Gunslinger) | Alreegan (Sage) | Vayus (Guardian)
Dacs (Commando) | Troý (Vanguard) | Craeg (Scoundrel)
<Taking the Jawas to Alderaan> <- rDDs gesucht! Gerne bewerben! (T3-M4)
I'd be honored if you check my Watchman / Annihilation PVE Guide

Aneddu's Avatar


Aneddu
04.04.2013 , 07:03 AM | #2
sign

aufgegeben wird erst wenns rechnerisch net mehr zu drehen is, wenn überhaupt
The Imperatus Legacy
T3-M4

Crassity's Avatar


Crassity
04.04.2013 , 07:51 AM | #3
/sign

Genau das ist die Einstellung die wir hier brauchen! Meckern bringt nix, heulen schon mal gar nix und aggro schieben bringt nur zu hohen Blutdruck.

Kämpfen bis zum Schluss, das ist der einzig wahre Weg um Meisterschaft zu erreichen!

Kasallaaaaaaa
Jar'Kai Sword
Kaan'to > Schatten | Neess > Schläger | Vas' ik > Nerfhüter | Arathon > Heilkommando
Ven'ku > Feuerteufel

Ugasonofuga's Avatar


Ugasonofuga
04.04.2013 , 08:00 AM | #4
/sign!

Als Schlachtruf bitte ich noch einzusetzen: Huzzah! In den Krieg!
Vayyn
Quote: Originally Posted by Leafy_Bug View Post
Assassins : getting nerfed since 93 because of pesky PVE-ers

Opaknack's Avatar


Opaknack
04.04.2013 , 08:04 AM | #5
/sign

Hosenkacker haben im PVP nichts verloren.

Wenn meine Teammitglieder schon einen Sitzkreis machen, renne ich trotzdem (manchmal natürlich total erfolglos) zu den Gegnern hin und versuche irgendeine Hinterhältigkeit. Und wenn ich dann zwischen drei Gegnern den Heiler auf 30-40% runterhauen kann, er wegsprintet und ich dann umgehauen werde, dann habe ich für mich persönlich schon etwas erreicht. Genau so lernt man, in einem ausgeglichenen Spiel den einen entscheidenden Schlag zu setzen, der den Heiler oder auch sonst wen umkippen lässt. Mit dumm rumsitzen lernt man gar nichts, nicht mal, dass man PVP besser nicht spielen sollte.
"Wer schießen will soll schießen und nicht quatschen!"
VC Versuchung Nurania, Carok, Zok. Arunya, Arunia, Nu'ra
durchschnittlich Runo, Atur, Aroin
Du hast Fragen zur PVP-Ausrüstung? Guckst du hier!

DerJogiB's Avatar


DerJogiB
04.04.2013 , 08:12 AM | #6
/sign

Denselben Aufruf habe ich auch schonmal im VC PvP Thread gestartet. Es ist mir einfach unbegreiflich wieso man lieber 5 min unsinnig am Geschütz steht und deffmedaillen farmt als alles zu versuchen um vielleicht doch noch ein kleines Erfolgserlebniss mitzunehmen.

Es fängt ja oft mit einem an, der schon beim Stand von 420/350 denkt man habe keine CHance mehr und sich zum bereits vorhandenem Deffer stellt. Bin ich in diesem Moment der Deffer (spiele nen Assa deswegen kommt das häufiger vor) verlasse ich meinen Posten und versuche das gegnerische Geschütz zu tabben. Das ist mir auch schon häufig genug gelungen nur um dann zu sehen das unser Geschütz in der selben Sekunde ohne Inc ANsage gedreht wird. Also wenn man sich schon wegen mangelnder Motivation zum Deffen stellt sollte man seine Aufgabe auch ernst nehmen.

Schlimm finde ich auch die Camper die das Spiel schon aufgegeben haben und dann auf einen einzelnen Besucher mit voller Härte aus Frust mit 6 gegen 1 arbeiten. Wenn sich schon ein Gegner traut euren Deffwall anzugreifen weil er im Gegensatz zu euch zocken will, dann gönnt ihm doch bitte ein 1on1 oder vielleicht ein 1on2.

Mittlerweile habe ich mir angewöhnt mein eigenes Team zu einem Sturm auf die dritte Base zu motivieren sobald der Sieg in trockenen Tüchern ist, weil ich versuche eben diese Camp Einstellung zu verändern indem man ihnen auch noch das letzte Geschütz wegtabbt. Das ist zwar auch nicht die feine englische Art, aber man zwingt sie so zum Kampf.

Wie der TE bereits erwänt hat gebt nicht auf sondern probiert was geht. Man kann in jedem Spiel noch kleine Siege erringen und Sachen lernen.

P.s. Schlachtruf vergessen!

Gott will es

Luchsi's Avatar


Luchsi
04.04.2013 , 08:13 AM | #7
Da ich gerade kürzlich "Ralph reichts!" bzw. "Wreck-it Ralph" gesehen habe (und sehr gut unterhalten wurde) zitiere ich einfach mal

Sergeant Tamora Jean Calhoun

"Alright ladies, the kitten whispers and tickle fights stop now!"

(passendes Bild)
Ysissiryl Hitheth-dobluth / Sage / Vanjervalis Chain (formerly: Jen'Jidai (RP-PvP))
Sal'fra Hitheth-dobluth / Operative / T3-M4 (formerly: Sith Triumvirate)
---
Jen'Jidais Vermächtnis - Nettes, zielgerichtetes Chaos

EilahFinn's Avatar


EilahFinn
04.04.2013 , 08:28 AM | #8
Ein Kampf ist gut, solange es ein Kampf ist...

Drudenfusz's Avatar


Drudenfusz
04.04.2013 , 10:08 AM | #9
Ehrlich, für mich ist jeder der frühzeitig aus einem KG aussteigt einfach einn schlechter Spieler (Ausnahmen sind Leute die ein Disconnect haben oder denen tatsächlich gerade das RL vom Rechner wegzieht). Dies bedeutet das mir es meist recht ist wenn jemand aufgibt, da die Chance dann da ist das ein guter Spieler in die Party kommt der dann hilft das Spiel zu gewinnen.
My Old Republic Warring is Magic
Gwenya - The Drudenfusz Legacy, Jedi Shadow on Jar'Kai Sword
When you play the game of PvP, you win or you die.
English version <- SWTOR Wiki -> German version

Commander_Fox's Avatar


Commander_Fox
04.04.2013 , 11:16 AM | #10
Seh ich im Prinzip genauso, ich unterscheide aber zwischen konkurrenzfähigen Chars und solchen, die es nicht sind.
Mit meinen voll T4/5 equippten Chars wird man mich niemals irgendwo campen sehen, da ich mit denen manchmal auch alleine noch was reißen kann, selbst, wenn sonst keiner mehr was macht.
Als ich jedoch gestern meinen full Rekruten equippten Revo im Bürgerkrieg gespielt hab (mit noch 4 Rekruten im Team) gegen ein fast ausschließlich T4/5 equipptes Team bestehend nur aus Smashern, PTs und 3 Heilern, wo der Effekt meiner Aktionen exakt 0,000 war, da hab ich's dann auch gelassen und vorzeitig gedefft.
Man will ja schließlich noch ans Markencap kommen.
Dharoc | Djagg | Ondawan
<Outer Space Myrmidonen> T3-M4
Hawns | Wulffe | Evanic
<Blue Suns> T3-M4