Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Kulanz für Kartelausrüstung


IONENSTURM's Avatar


IONENSTURM
03.12.2013 , 07:10 AM | #1
moinsen an ALLE,

bin bei Star Wars neu und vom Spiel so begeistert, dass ich in kurzer Zeit auch angefangen hab viel zu Banken... also es sind wahrscheinlich jetzt 100€ in nur einen Monat (wenn nicht mehr). Wie der Thread Titel es besagt gab es vor kurzem ein Vorfall:

ich kaufe für meinen Jedi Ritter aus dem Kartelmarkt eine Destroyer Rüstung für 1200 KM... einige Stunden später kommt dieselbe Ausrüstung für 25%, also für 900 KM als Angebot raus... TOLL dachte ich...

nun wollte ich mal nachsehen ob ich als Abo und inzwischen fleißiger Banker hier auf eine Kulanz hoffen und Kundenservice mich um die 25% nachträglich begünstigen könnte...
ein Anruf beim Kundenservice zeigte mir sofort die Ernüchterung auf... "NEIN leider machen wir sowas nicht!"

anscheinend ist dieses Unternehmen noch zu Jung und hat wohl keine Ahnung wie man potentielle Kunden mit Budget warm hält!

mein Wunsch an dieses Unternehmen: möchten diese bitte bedenken, dass nur zufriedene Kunden ihre langfristige Arbeitgeber sind.

LG Andreas

Prince_Ironheart's Avatar


Prince_Ironheart
03.12.2013 , 08:22 AM | #2
Hi,

ähm, sei mir ned böse aber ich finde das ganze ein wenig - naja.

Warst Du gestern in einem Laden, kaufst was und heute ist es im Angebot, gehst Du dann auch zurück und sagst: "Das habe ich gestern gekauft und da war es noch nicht im Angebot! Bitte erstatten Sie mir die Differenz zwischen Normalpreis und Angebotspreis?

Oder ein andere Beispiel, dass Deinen vll. etwas näher ist.

Du gehst auf eine Veranstaltung. Dort ist zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr Happy Hour. Um 23:15 Uhr kommst Du zu der Bar und sagst: "Die Drinks die ich bis 22:00 Uhr gekauft habe, bekomme ich da nachträglich noch den Happy Hour Rabatt?"

Denk mal drüber nach?!

Zum Thema Kulanz: Wir sind hier bei €A; Hast Du jemals schon gehört das €A Kulant sei?

Viele Grüße
Jar'kai Sword
€A's Melkkuh Nummer 329635

DaviosStellaris's Avatar


DaviosStellaris
03.12.2013 , 09:40 AM | #3
@inonensturm
sei bitte nicht albern und vergiss es

@prince
welche Bar hat so eine kurze Happy Hour

IONENSTURM's Avatar


IONENSTURM
03.12.2013 , 01:55 PM | #4
Quote: Originally Posted by DaviosStellaris View Post
@inonensturm
sei bitte nicht albern und vergiss es
da bin ich von anderen Onlinegame Unternehmen anderes gewohnt... sogar die geizigste und geldgierigste Firma BigPoint ist da kulanter...

ein positives Beispiel ist Amazon... dort gibt es sogar eine Option "wo anders günstiger gefunden?" Option, dass die Preisdifferenz ausgleicht... dabei rede ich von Kunden mit Befugnis und nicht über Schnorrer...

was sind schon diesem großen Unternehmen 300 KM Wert als einen Kunden zu ärgern oder zufriedenzustellen... dabei liegt die Betonung auf Kunden mit Potential zum Geld ausgeben... diesen kleinen Ärger für sich auszunutzen um den Kunden zum mehr Kauf zu motivieren, ist wohl dieses Marketing bei EA unerforscht

nun EA mit Kneipe zu vergleichen wo gerade jeder Cent gezählt wird und die Keeper noch gierig aufs Trinkgeld warten ist ein mieser Vergleich...

Prince_Ironheart hat da wohl überhaupt keine Ahnung, dass bei erfolgreichen Unternehmen die Kulanz gang und gebe ist

DaviosStellaris's Avatar


DaviosStellaris
03.13.2013 , 03:58 AM | #5
sorry Ionensturm - aber anscheinend hast du keine... (was folgt hat mit dem Spiel hier wenig zu tun)
Du vergleichst hier 2 Unternehmen mit völlig unterschiedlichen Entwicklungskosten und Zielgruppen.
Erstmal das Betriebswirtschaftliche:
Bigpoint Umsatz 2011 - 142 Mio €
EA Umsatz 2010 - 3,6 Milliarden $ (zu Definition - 0,1 Milliarde = 100 Mio) und BioWare ist eine eigene Gesellschaft bei EA deren Umsatz in das Gesamtergebniss einfließt.
Was Zielgruppen, Produkte und Entwicklungskosten angeht kannst du dir ja selber denken

Und was das Thema Kulanz oder Nachrabatt angeht - warum willst du nicht verstehen, dass es üblich auf ALLEN Märkten der Welt (viruell oder im RL) ist iwan einen Rabatt auf iwas zu machen und KEINER nachträglich Erstatten MUSS ?
Und der Begriff KULANZ bezieht sich nicht auf preispolitische Dinge sondern auf Gewährleistungsansprüche in einem PROBLEMFALL. Und eine preisliche Sonderaktion ist definitif KEIN Kulanzfall. Kulanzfälle hat BW schon einige abgewickelt - zb, nachträchler Kartellmarkt Bonus für Spieler die Ihre Marken nicht pünktlich erhalten haben, oder eine kürzlich Erstattungen der Klassischen Kartelmarktgegenstände - und an diesem Verhalten vom Publisher ist nichts zu kritisieren.

Was du meinst ist in Deutschland unter dem bekannten Begriff "Schnorren" anzusiedeln...

IONENSTURM's Avatar


IONENSTURM
03.13.2013 , 05:35 AM | #6
woher die Polemik und Haarspalterei BP vs EA etc.?

hier ging auch nicht die Rede um Kartelgegenstände Erstattungen o.ä. auch sprach hier niemand von einem MUSS....

laut dieser (oben erwähnter) Fehleinschätzungen hast du wohl hier am wenigsten konstruktives beigetragen, dafür aber unnötig deine Nerven strapaziert und versuchst es bei anderen auch...

ob ich was einsehen muss oder will, ist nicht deine Sache... bevormunden kannst du deine Kinder...

angemessen wäre eine Sachliche Kritik und kein blinder Zorn über User die in dein Kopf nicht rein wollen... kann ja durchaus sein dass ich oder du falsch liegen.

sachlicher wäre es zu Vergleichen EA Milliarden Umsatz vs. 300 Kartelmünzen nachträglicher Rabatt aus Kulanz + zufriedener Kunde...

"...Kulanzfälle hat BW schon einige abgewickelt - zb, nachträchler Kartellmarkt Bonus für Spieler die Ihre Marken nicht pünktlich erhalten haben, oder eine kürzlich Erstattungen der Klassischen Kartelmarktgegenstände"

- das nennt man nicht Kulanz, sondern Entschädigung... was ähnlich wie Kulanz im Interesse des Unternehmens steht Kunden warm zu halten, da das Versagen nicht seitens Kunden kam, sondern des Unternehmens.

nun letztens mich als Schnorrer anzudeuten ist wohl fehl am Platze, da ich wohl genug hier in das Spiel reingebankt habe, wohl das Gegenteil von Schnorren.

ich habe kein Problem mit Leuten die eine andere Meinung haben... aber irgend welche Unterstellungen und Polemik ist wohl das letzte was ich mir in diesem Thread wünsche.

LG Andreas

Definition zur Kulanz:

Kulanz bezeichnet allgemein ein Entgegenkommen zwischen Vertragspartnern nach Vertragsabschluss und damit einen Rechtsverzicht. Speziell umfasst sie das Gewähren von Reparatur- und Serviceleistungen bei Handelsgütern auf freiwilliger Basis nach Ablauf der gesetzlichen oder individualvertraglichen Gewährleistungsverpflichtungen.
Sie stellt in der Wirtschaft eine Maßnahme zur Kundenbindung dar: Auch ohne eine Verpflichtung sieht es der Kulanz-Gewährer als sinnvoll an, seinen Kunden in einem Problemfall zufriedenzustellen, um ihn als Kunden zu behalten und künftig weitere Geschäfte mit ihm tätigen zu können.

DaviosStellaris's Avatar


DaviosStellaris
03.13.2013 , 05:58 AM | #7
BP vs EA war deine Idee - Welchen konstruktiven Beitrag wolltest du denn mit deinem Thread hier leisten ?
(Mal im Ernst - hast du ehrlich erwartet, dass du eine Lösung auf dein Problem hier bekommst ?)
Wie Prince schon sagte: ... ein wenig - naja . Die mimimi-Ecke ist hinten rechts im runden Zimmer...

Lese Dir einfach nochmal die Definition von Kulanz durch und überleg mal welchen Inhalt der Vertragsabschluß mit BW hat... bestimmt sind die Karellgegenstände kein Handelsgut im Sinne des Vertrages... aber egal...

Prince_Ironheart's Avatar


Prince_Ironheart
03.13.2013 , 07:12 AM | #8
Quote: Originally Posted by IONENSTURM View Post
nun EA mit Kneipe zu vergleichen wo gerade jeder Cent gezählt wird und die Keeper noch gierig aufs Trinkgeld warten ist ein mieser Vergleich...
Ähm, Du weißt schon das bei egal welchem Unternehmen jeder Cent gezählt wird und überall versucht wird das letzte rauszupressen...

Und ich wollte Dir das ganze mit dem Happy-Hour Beispiel nur noch mal etwas näher bringen, denn genauso wie ich es oben beschrieben hatte hast Du es im Bezug auf Den Kartellmarkt geschrieben. (Btw. Das Beispiel passt wie die Faust aufs Auge) Ich kann Dir wenn Du willst noch einmal versuchen das Ganze mit einem Auto Beispiel zu veranschaulichen wie absurd und überflüssig dieser Thread doch ist.

Quote:
Prince_Ironheart hat da wohl überhaupt keine Ahnung, dass bei erfolgreichen Unternehmen die Kulanz gang und gebe ist
Soll ich mich jetzt weinend in die Ecke stellen? Ich glaube Du hast hier etwas noch nicht ganz begriffen und zwar das SWTOR ein €A Game ist. Bei €A gibts keine Kulanz, keinen vernünftigen Support und die wollen Dich nicht unterhalten, die wollen nur Dein Geld.

Und Du solltest mit solchen Behauptungen etwas vorsichtiger sein, da Du mich in keinster Weise einschätzen kannst, da wir uns noch nie begegnet sind!

Des Weiteren bitte ich Dich davon Abstand zu halten, 3 weitere Threads in verschiedenen Bereichen zu öffnen.(Diesen Thread hat der gute Ionensturm schon drei mal aufgemacht)

Mich würde mal interessieren was Du überhaupt mit diesem(n) Thread(s) bezwecken willst? Denn von BW/€A guggt hier eh keiner rein...

Tante Edith will ihren Senf auch noch dazu geben: Ich habe übrigens schon mehrfach davon gehört und es auch selbst erlebt, das der Support zumindest in kleinem Rahmen schon Kulant war. (Allerdings betraf das andere Dinge und keine gekauften KM Gegenstände)
Jar'kai Sword
€A's Melkkuh Nummer 329635

Lord-Janis's Avatar


Lord-Janis
03.13.2013 , 07:38 AM | #9
Quote: Originally Posted by Prince_Ironheart View Post
Soll ich mich jetzt weinend in die Ecke stellen? Ich glaube Du hast hier etwas noch nicht ganz begriffen und zwar das SWTOR ein €A Game ist. Bei €A gibts keine Kulanz, keinen vernünftigen Support und die wollen Dich nicht unterhalten, die wollen nur Dein Geld.
Ja, die eintellung teile ich langsam, deshalb finde ich DIe Prachtvolle Krone der Habgier, gegnstand vom Kartellmarkt ruf händler, passt perfekt zu €A deren eintscheidungs träger nur auf ein und ausgaben schaunen und warscheinlich keines ihrer produkte wirklich selber kennen mit außnahme von einnamen und ausgaben dessen.
"You are required to do nothing, least of all believe.
Shut one's eyes tight or open one's arms wide,
either way, one's a fool"

-Flemeth

Prince_Ironheart's Avatar


Prince_Ironheart
03.13.2013 , 07:55 AM | #10
Quote: Originally Posted by Lord-Janis View Post
Ja, die eintellung teile ich langsam, deshalb finde ich DIe Prachtvolle Krone der Habgier, gegnstand vom Kartellmarkt ruf händler, passt perfekt zu €A deren eintscheidungs träger nur auf ein und ausgaben schaunen und warscheinlich keines ihrer produkte wirklich selber kennen mit außnahme von einnamen und ausgaben dessen.
Nun man gewöhnt sich dran und mittlerweile bringt €A keine Spiele mehr die mich interessieren Das letzte Game was ich mir von dene gekauft habe war ME 3. Das war auch das letzte, denn die von Kunden vs Konsumenten, das hat für mich persönlich die letzte Hoffnung das sich €A noch mal dreht getötet.

Mittlerweile gibts (subjektiv!) meiner Meinung nach auf dem Spiele Markt eh nur noch sehr wenige Spiele die mich in irgendeiner Art und Weise fesseln können, denn das meiste ist iwie nur noch lieblos hingeklatscht..
Und noch ein BF braucht nun wirklich keiner. Hatte ich mir als BF-Fan noch gekauft, aber seit BF 3 Premium auf dem Markt ist, habe ich dieses Spiel auch an den Nagel gehangen.

€A wird ab sofort gemieden. (Und Bioware, ME 1, Kotor 1, das waren noch Zeiten^^, aber BW hat mit SWTOR auch mein vertrauen verloren)

Somit bleibt nur eines - SWTOR spielen solange Zeit und Spaß vorhanden ist und sich dann anderen Dingen des Lebens zuwenden! Zum Beispiel wieder mal die guten alten Brettspiele ala Risiko rauskramen!

Sorry für das dicke off Topic!
Jar'kai Sword
€A's Melkkuh Nummer 329635