Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Übersicht über den Planeten Makeb

First BioWare Post First BioWare Post

chuuuuucky's Avatar


chuuuuucky
03.08.2013 , 06:05 AM | #21
Ja ich mein das spielt 3000 Jahre vor dem eigentlichen Star Wars welche Geschichte man dem durchschnitts Star Wars Fan durchaus noch in Rätseln antun könnte. Von daher wäre es ganz ok wenn man ingame Hinweise sammelt bzw. sie selbstständig kombinieren kann. Das würde schon da anfangen das man nicht 5 Teile sammelt und dann kommt gehe an Koordinaten XY zu jenem Schrein und drück da drauf.
Führt die Leute bei Questbeginn dran vorbei und lasst sie um gottes Willen selbst kombinieren.
Nutzt die Umwelt für Hinweise und sei es eine Wandmalerei die man nicht anklickt um die Quest simpel abzuschließen, (Wie beim Rakghoul Event) sondern echte Hinweise in Stein gemeißelt gemalt was weiß ich.
Schade eigentlich das sie das garnichtmehr lesen können wir kommen ja gerade wieder richtig in fahrt.

Han_Salo's Avatar


Han_Salo
03.08.2013 , 06:18 AM | #22
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
Den Questdesigner der TSW-Rätselquests hätte ich gerne im SWTOR-BW team
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Rätsel ja - aber bitteschön mit in-game Logik ! BOUT ist da ein sehr schönes Beispiel für.
TSW? BOUT? Einmal bitte für die Dummen?
Handmaidens of Atris (R.I.P.) > The Jedi Tower (R.I.P.) > T3-M4
Spoiler

sergos's Avatar


sergos
03.08.2013 , 06:21 AM | #23
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
Zum Beispiel gibt es auf Imperialer Seite eine Quest auf Dromund Kaas (also erster Planet nach dem Startplanet), bei dem man einen Sith Lord killen soll. Da dieser Lord ein Cyborg ist, der laut Quest durch seine Implantate übermenschlich stark und ausdauernd ist, bestreitet man mehrere Quests um erstmal ein Gerät zu besorgen, das die Implantate abschaltet... dieses Gerät landet im Missions-Inventar.
Ich weiss nicht mehr, wie oft man auf dem Allgemein Chat liest, das jemand Hilfe bei dieser Quest braucht, obwohl er doch 1-2 lvl über der Quest sei... dabei ist die Quest kinderleicht, wenn man einfach mal mitdenkt und dieses Gerät auch benutzt. Es geht auch ohne, aber ist dann natürlich wesentlich schwieriger.
Verdammt! Ich habe ihn ohne das Gerät gelegt und mich dann gewundert, warum die Leute nach Hilfe suchen um ihn zu legen.

Aber genau das ist der Grund, warum das Spiel irgendwann langweilig wird, weil es egal ist, welchen Char man spielt immer nur noch um Killen von irgendwen ist und um irgenwelche sachen anklicken geht.

Ich habe mich beim Leveln meines Jediritters die ganze Zeit gefragt, warum ich in den Bonusmissionen 40 bis 60 mir hofnungslos unterlegenen Gegner abschlachten muss. Ich meine, ich bin ein Jedi der hellen Seite und töte nun mal ungerne irgendwelche halbstarke Jungs, die nur spielen wollen.

Ich finde viele Quests in TSW und Everquest 2 sind richtig gut gemacht, warum man es bei SWTOR nicht schafft sowas hin und wieder einzubauen verstehe ich nicht ganz.

Leonalis's Avatar


Leonalis
03.08.2013 , 06:39 AM | #24
Quote: Originally Posted by Han_Salo View Post
TSW? BOUT? Einmal bitte für die Dummen?
The secret world hat ein völlig anders Questdesign. In SWTOR beschränkt es sich bis auf höchst seltene Questmodule einzig darauf.

Quote:
Gehe dort hin, kille das oder sammle jenes und bringe es dort hin und dort killst du noch den und das und danach hebst du das von den Toten auf und bringst es zurück. Das tust du solange bis du LV 50 erreicht hast.


Das ist in etwas das was du in SWTOR tust bei 99.9999% der Quest's.


In The secret world hast du zwar auch diese Arten von Quest aber du hast auch noch Rätselquests. Diese musste man teilweise (je nach allgemeinwissen von dir selbst) MIt hilfe von Google lösen. War aber auch ziemlich cool, denn TSW hat einen Ingame-explorer womit du im Spiel gleich ins internet gehen konntest. Z.b. gab es diverse solcher quest im Startgebiet. Da musste man sich überlegen was für ein Passwort jetzt im Computer eingeben musste der Hinweis dazu fand man in dem Büro sowie in der Passworthilfe. Mit ein bsichen hirnschmalz sehr einfach zu lösen aber und das ist eben der PUnkt es war einmal nicht stumpfer grind^^

Lese dazu hier mehr. Dulfy hat einmal ein wenig zusammengefasst damals. Ich empfehle die Quest: The Kingsmouth Code zu lesen.

JPryde's Avatar


JPryde
03.08.2013 , 06:52 AM | #25
Kingsmouth Code war genau das was ich meinte.. An der Stelle, wo man das richtige Bild untersuchen muss, sind im Rathaus ein dutzend Bilder, alle als Interaktiv markiert. Und bei jedem der Bilde findet auch ein Questfortschritt statt, man hat also immer das Gefühl "das war richtig". Allerdings ist nur eines der Bilder wirklich das richtige. Bei allen anderen führt der questhinweis an einen anderen Ort und man muss dort erst wieder eine Interaktion machen, damit man diese Spur als falsch identifiziert und ein weiteres Bild im Rathaus anklicken kann.

Das war für mich die perfekte Art mit "skippern" umzugehen.. also Spielern, die aus irgendwelchen Gründen die Questen nicht anhören und nicht lesen, und dann einfach stumpf das erstbeste "glowie" anklicken.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

chuuuuucky's Avatar


chuuuuucky
03.08.2013 , 07:05 AM | #26
Jetzt weiß ich auch was ein glowie ist

Ardarell_Solo's Avatar


Ardarell_Solo
03.08.2013 , 07:39 AM | #27
Republik: Rätselquest mit den Pfeilern auf Balmorra.

Auch die Theoratika-Quest für HK-51 ging zumindest in die Richtung...
El'ethon (Sentinel) | Rickmyron (Gunslinger) | Alreegan (Sage)
Craeg (Scoundrel) | Dacs (Commando) | Vayus (Guardian)
<Taking the Jawas to Alderaan> Tank und rDD gesucht! Infos HIER.
T3-M4

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.08.2013 , 07:56 AM | #28
Die HK-Questreihe ist ein gutes Beispiel dafür, wie es in SWTOR sein könnte, wenn sie mehr in diese Richtung gehen würden. Mir würde das sehr gut gefallen.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
03.08.2013 , 11:26 AM | #29
Dass man auf Makeb 5 neue Level holt, muss ja erstmal nichts heißen. Ebenso bestehen die Möglichkeiten vieler Bonusmissionen, erhöhtem EP-Erwerb bei Quests und Gegnern und sind wir mal ehrlich: wo hat man von 45-50 gelevelt? Mit 45 war ich immer auf Belsavis...und Kapitel 3 bestand eigentlich aus Planeten mit viel Leerlauf und Laufwegen. Es ist übrigens auch möglich, auf Hoth 5 Level zu machen. Oder auf Voss. Oder Belsavis. Corellia hab ich nie mehr als 3 Level geschafft. Man weiß bisher also nur, dass man auf Makeb von 50 bis 55 levelt...und dass der Planet also entsprechend groß sein muss. Vielleicht endlich mal eine Örtluchkeit, die wirklich den Eindruck erweckt, dass man auf einem Planeten ist? Bisherige Planeten erweckten eher den Eindruck, als wenn die Schlacht um Wanne-Eickel das Schicksal der ganzen Erde besiegeln würde.

Seltsam finde ich folgenden Absatz:
Quote:
Das gesamte bewohnbare Gebiet auf Makeb befindet sich auf riesigen Tafelbergen, die über den Planeten thronen. Das verleiht Makeb im Vergleich zu unseren anderen Planeten eine einzigartige Geographie mit atemberaubenden Ausblicken, mit der Zeit scheint das Ganze aber immer gefährlicher zu werden, wenn es zu einer Reihe vernichtender Beben kommt. Dann fühlen sich die Tafelberge wie Todesfallen an, die jederzeit in die schier bodenlose neblige Tiefe zu fallen drohen. Ganze Städte sind in zwei Hälften getrennt und riesige Gräben haben Straßen und Gebäude aufgerissen.
Klingt für mich erst wie sich veränderndes Terrain...aber dann wiederum ist es SWTOR...in der Stadt alles alles heile und wenn ich rausgehe gibts wackelnde Berge? Geh ich dann zurück in die Stadt ist wieder alles sicher? Und draussen wieder wackelnde Berge? Ansonsten...ja, das klingt wirklich nach Corellia...einzelne abgesperrte gebiete, die durch was auch immer miteinander verbunden sind.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.08.2013 , 12:20 PM | #30
Sich veränderndes Terrain? Nö, klingt für mich nicht so, weil hier der Lead Writer schreibt. Das geschieht nur in seinem Kopf ^^ Aber Erdbeben könnten in der Story eine Rolle spielen.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!