Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Random PvP Spaß oder doch eher Frust?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Random PvP Spaß oder doch eher Frust?

-Nug-'s Avatar


-Nug-
02.19.2013 , 10:19 AM | #1
Hallo zusammen,

wer kennt das nicht man loggt sich ins Game ein und freud sich auf ne runde PvP (random).
Aber spätestens nach der 4 runde wird klar, das man sich das lieber erspart hätte.
Ich habe nichts gegen Gruppenanmeldungen, trotzdem sieht man eigentlich immer die gleichen Gegner-Gilden im BG (spreche aus der rep-perspektive auf T3-M4) und man weiß sofort das wird wider nur abgefarme.
Für solche gruppen gibt es doch rated-pvp, kann mir auch nicht vorstellen das den Gegnern das abfarmen spaß macht vllt ein,zwei runden aber danach?!
Es wird auch jeden klar sein das Random-gruppen immer im nachteil, von wegen Kommunikation und so, sind.
Was noch sauer aufstößt ist das man trotz bemühungen seitens der Random-gruppe gegen Gilden-gruppen einfach keine sonne sieht.........irgendwie ist das nicht ganz ausgeglichen.
keine Ahnung was man dagegen machen kann, aber so kann es einfach nicht weiter gehen......PvP macht zur zeit sehr wenig spaß, ganz zu schweigen von der Weekly die man als Random eher in einem Monat abschließt.

Jetzt werden sicher viele sagen sucht dir ne PvP-Gilde bzw Gruppe, aber ist das der richtige weg?
Ich bin der Meinung man sollte auch als Random seinen spaß im PvP haben, was derzeit einfach nicht gegeben ist.

Jetzt noch eine Frage zum Schluss, will Bioware daran eigentlich was ändern von wegen Gruppenanmeldung fürs PvP und so?

Ps: Es soll keine Kritik gegen namenhafte PvP-Gilden auf unseren server sein

Tannenhirsch's Avatar


Tannenhirsch
02.19.2013 , 10:44 AM | #2
Was ist daran verwerflich, bzw. schwer, sich 2-3 *Gleichgesinnte* mit ins Boot zu packen ?
SWTOR ist ein MMORPG. Es hat einen Chat, den man nutzen kann.

*Unsereins* ist oft mit 2-3 Leuten im TS, dennoch ist das noch lange kein Garant dafür, daß wir oft gewinnen. Es muss halt auch das jeweilige BG-Verständnis / Ahnung seiner Klasse vorhanden sein.
Unsereins ist nicht im TS, um den Gegner mal so richtig zu demotivieren. Wir sind einfach nur ein paar Spieler, die sich gefunden haben und etwas Spaß zusammen haben.
Selbst, wenn wir verlieren, ist das kein Thema. Man hat auch so seinen Spaß im TS

Leider werden in letzter Zeit immer wieder Threads eröffnet, über Sinn / Unsinn der BGs. Und in jedem Thread werden viele Lösungen angeboten. Problem ist aber oft, daß die Leute einfach keine Lust haben, sich <hust> anzupassen.
Ein Spiel sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden

Ginius's Avatar


Ginius
02.19.2013 , 10:49 AM | #3
Für Rated braucht man leider 8 Leute. Die hat man nicht immer zusammen. Und wenn man selbst 8 Leute hat, braucht man noch einen anderen 8er Trupp, der auch zu der Zeit zusammen spielt und rated machen möchte.

Da dies leider sehr oft nicht der Fall ist, werden immer wieder 4er Gruppen gegen Randoms antreten. Was ich dem Spiel krumm nehme, ist eigentlich nur, dass es nicht 4er gegen 4er und Solos gegen Solo antreten lässt. Teilweise dürfen 8 Solomelder gegen 2 4er Gruppen antreten. Das ist wirklich Käse. Kommt aber zum Glück sehr selten vor.

Ich denke nicht, dass eine Änderung geplant ist.

Und wenn man immer wieder auf die selbe Gegnertruppe trifft, sollte man vielleicht mal 5 Minuten Pause machen. Dann stehen die Chancen besser, auf andere Spieler zu treffen.

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
02.19.2013 , 05:33 PM | #4
Quote: Originally Posted by Tannenhirsch View Post
Was ist daran verwerflich, bzw. schwer, sich 2-3 *Gleichgesinnte* mit ins Boot zu packen ?
Verwerflich ist das natürlich nicht - aber laaangweilig. Es macht gar keinen Spaß mehr, wenn man sich für ein ZUFÄLLIGES Spiel listet, und heraus kommt der übliche, wohlorganisierte imperiale Mob ...

Das ist - so mein Verdacht - auch der Grund, warum in den zufälligen Gruppen, in denen ich mich befinde, im Huttenball die Imperialen STETS mit 3-5 zu 0 siegen ...

Das wird schlichtweg laaaaangweilig, immer nur zu verlieren ...

Und ich rede jetzt vom TEAM, nicht von mir als Einzelspieler !

Iradjar's Avatar


Iradjar
02.19.2013 , 06:39 PM | #5
Please, nicht wieder die Diskussion, wie wir sie auf VC schon hatten und zu grossen Abwanderungen geführt hat!
Ja, es kann durchaus mehr als enervierend sein, öfters gegen "Premades" antreten zu müssen.
Häufig genug hat man trotzdem Chancen, halbwegs glimpflich gegen Gruppen davon zu kommen. Dazu muss nur die eigene Random-Gruppe halbwegs "fähig" sein.
Natürlich kann es Dir passieren, dass diese Gruppen von namenhaften Gilden kommen, wo man weiß, was auf einen zu kommt. Der Lerneffekt ist zwar meist nicht hoch, doch eines kann man immer lernen: Fokus, Fokus, Fokus!
Das Absprachen im TS denen einen Vorteil zu reinen Randoms geben, ist klar, aber auch hier gibt es Chancen....manchmal nicht hoch, manchmal nicht vorhanden, aber manchmal fehlt in einer Random auch nur die Führung, eine Ansage, was zu tun ist (im Übrigen etwas, womit ich mich auch imer sehr schwer tue...habe häufig den OP-Lead mit meiner PT-Prinzessin und es ist -für mich- oft gar nicht so einfach, mit meinen Ideen rüber zu kommen)
Ich habe häufig genug "Premades" über mich drüberrubbeln lassen müssen, aber auch schon oft den Sieg davon tragen können, einfach, weil wir etwas gemacht haben, was die nicht erwartet haben (und sei es einfach ein kompletter Sweep aufs äußerste Geschütz in Alderaan...who cares, ob man nun mit 2:1 oder 3:0 Geschützen untergeht...manchmal reicht es auch für einen Sieg oder es wird einfach knapp...
Gut, beantwortet die Frage nach dem Warum nicht...aber wenn man sich mal das Verhältnis von rBG zu BG ansieht, ist klar, warum man so oft auf Gruppen trifft.
PvP ist halt kein Ponyhof und glaub mir, ich hab schon so oft in die Tasta als Random gebissen *gg* Spielt man gegen sie, abhaken, lernen, eine Marke mitnehmen und Mund abputzen...spielt man mit ihnen, freuen, zu schauen, lernen und -so vorhanden- die, die die gleiche Klasse spielen und gut sind, einfach mal ansprechen und fragen, wie sie das so machen. Die Wenigsten werden da keine Auskunft geben aus meiner Erfahrung heraus, im Gegenteil. Gute Tips und Hilfen werden gern gegeben und man glaubt gar nicht, was diese Leute alles so mitbekommen, was im BG so abgegangen ist.

Nur meine persönliche Meinung

P.S.: Huttenball, meine Nemesis *gg* Eine gut organisierte Gruppe (und die kann rein Random sein, wenn sich alle an die Absprachen halten) macht jeden Gegner ratz fatz platt....ausser, es gibt eine ebenso gute Gegnergruppe, dann geht es 0:0 aus und der Ballhaltende gewinnt
Addicted
on ToFN
Infinity / Challenge - Semper fi!
Erforscher der Galaxis - Danke für die schöne Zeit!

getsnipped's Avatar


getsnipped
02.19.2013 , 06:58 PM | #6
Ich kann nur aus Imp-Sicht sprechen, aber ich sehe es komplett anders als der TE.
Ich persönlich freue mich über pre-groups (Ausnahme ist eine "zufällige" 8er Gruppe, da wirds dann doof), sowohl auf meiner als auch auf Gegner's Seite.
Ich spiele eigentlich immer Random, da ich einfach keinen Bock auf Gilde habe (ist nicht angreifend gemeint, aber da ist mir mein sozial-Leben doch etwas wichtiger als mehrmals Abends im TS zu hängen... hängt aber vllt auch damit zusammen, dass ich in einer WG wohne und dafür vllt auch einfach nicht die "Ruhe" habe).
Meine Meinung zum Thema ist einfach folgendes: Hast du ne Gruppe auf deiner Seite, steht die Chance geringer, dass du nur mit Spa*ken unterwegs bist und das ganze zumindest einigermaßen organisiert abläuft. Ist die Gruppe auf der Gegenseite so gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder man reißt sich tatsächlich den Hintern auf und haut nen Sieg raus (auch nen schönes Gefühl, wenn man es schafft als Random-Gruppe alle 3 Pfeiler zu halten und es 6 (!) aus einer Rep-Gilde nicht schaffen auch nur einen einzunehmen :P ), oder aber man verliert - und es geht im besten Fall schneller zuende als, wenn man gegen andere Randoms spielt.

Aber wie gesagt, dass ist eine Imp-Sicht von T3-M4... über die Reps kann ich recht wenig sagen... ausnahme bildet da das ein oder andere Match mit meinem Schatten im Low-PvP. Aber da fallen mir dann doch die Haare aus... alle 3-4 Huttenballrunden checkt es mal der ein oder andere schlau-kopf, wenn ich am Anfang schreibe "Jungs, ich schleiche mich durch und bleibe an deren Base -> mehr Laufwege und Überraschungsmomente".
Vllt liegt es ja auch einfach an den Reps *wegduck*
Liebe Digga, überall auf der Welt. Ich will nicht wie eine Schlampe klingen, aber bitte benutzt mich, wann auch immer ihr das wollt.
Mit freundlichem Gruß, eure Grammatik.
Înquisa Hexer DD

Newbeer's Avatar


Newbeer
02.20.2013 , 02:54 AM | #7
Verstehe die Aufregung nicht. Liegt es daran das man verliert und sich mehr Bobs als Gegner wünscht oder besser mehr Pro´s in die eigene Gruppe?
Ich liste mehr Solo als Gruppe und wenn ich Gruppe liste dann ists eigentlich nicht um hardcore zu trainieren sondern einfach im TS sülzen und nebenher zu zocken.
Klar kommen ansagen im TS schneller rüber, aber trotzdem müssen sie auch im Chat geschrieben werden um die Anderen zu informieren.
Der größte Grund ist einfach das Problem auszuschließen 7 Randoms in die Gruppe zu bekommen die mal gar nichts reissen. Dann lieber nur 4, das reduziert den Loose dann wesentlich.
Man sieht ja schon beim Eintritt was da rumhängt und freut sich alte Namen zu lesen, bei denen man weiss das man sie nur im Zerg finden wird und sonst nicht. Oder klasse Gear an. Das sind dann so Momente bei denen man froh ist noch 3 mit sich zu haben die das ganze zwar nicht als Competition sehen, aber trotzdem was reissen wollen.
Und treff ich oder wir als Gruppe auf nen klasse Gegner wirds trotzdem gespielt. Auch wenn es ne mega Klatsche wird.
Nur den Reps hier muss man vorhalten echt grausam manchmal organisiert zu sein. Dafür rennt da immer ne Heilerarmada an und man weiss gar nicht was man zuerst fokusen soll :-) Überall her kommen die grünen Heilstrahlen der Kommandos oder die grünen Schurken, sowie die Handgesten der Gelehrten.
Das ist immer lustig im TS. Ansage Heiler markiert, den auch und da ist noch einer. Man wird das Gefühl nicht los das bei den Reps irgendwie alles heilt.
Da freut man sich wieder gegen Imps zu spielen. Da heilt kaum einer :-)
Thogort

Hahnolus's Avatar


Hahnolus
02.20.2013 , 03:22 AM | #8
Also ich spiele gerne meine 3-5 Spiele solo am Abend. Unkompliziert anmelden listen fertig. Mir machts immer Spaß, wenn ich für die daily halt 4 mal verloren habe, ist es halt so
Mal gewinnt man mal verliert man. Als Überwiegend Solo Lister tendenziell sicherlich etwas mehr, aber das ist für mich schon okay.

Tannenhirsch's Avatar


Tannenhirsch
02.20.2013 , 03:41 AM | #9
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Verwerflich ist das natürlich nicht - aber laaangweilig. Es macht gar keinen Spaß mehr, wenn man sich für ein ZUFÄLLIGES Spiel listet, und heraus kommt der übliche, wohlorganisierte imperiale Mob ...
Hast Du denn was dagegen, wenn in Deinem Team eine Gruppe von 2-4 Spielern sind, die im TS sind ?

Ich weiß zwar nicht, auf welchem Server Du bist, aber auf Rep-Seite gibt es schon relativ oft eine TS-Grp .. die einfach nur Spaß haben möchte
Ein Spiel sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden

Eskadur's Avatar


Eskadur
02.20.2013 , 04:44 AM | #10
Spaß habe ich nur in Gruppen, allein würde mit ein Teamspiel schnell langweilig werden.
Server: Vanjervalis Chain
Carnivore Vermächtnis
Machtwerk & Machtzerg