Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

[WICHTIG] Bitte achtet darauf wo ihr Game-Time-Cards kauft

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
[WICHTIG] Bitte achtet darauf wo ihr Game-Time-Cards kauft
First BioWare Post First BioWare Post

Leonalis's Avatar


Leonalis
02.01.2013 , 02:21 AM | #21
Quote: Originally Posted by wintics View Post
@MMOGA wie kommt man auf so ein negativ Statement ? Ich oute mich als Age Of Conan Gold Käufer bzw Diablo II Item Käufer und Game Card und Vorbesteller dort. Und ich hatte noch NIE Probleme. Ich bekam sogar mal nach meiner Game Card bestellung um 01.00 den Code um ca 01.30......

Lg und es ist nicht alles Teueflswerk ^^
Verboten ist verboten. Tut mir Leid. SWTOR Credits kaufen ist verboten, powerleveling ist verboten (Sharing) usw. Es geht nicht um positiv oder negativ, MMOGA Angebot ist zu 70% verbotten. Auch wenn die 30% auf treu und glauben rechtens sind, so ist MMOGA mit dem rest zu 100% im verbotenen bereich und somit als Gefählich einzustufen da es nicht klar ist woher die ihre Codes haben. Du kannst nicht wissen ob sie gestohlen sind oder nicht.

Hier gehts nicht um *ich hab nur gute Erfahrung gemacht* Meinungen.

wintics's Avatar


wintics
02.01.2013 , 03:20 AM | #22
Die genannte HP ist ein BETRIEB wie jeder andere mit Impressum und allen, die müssen abschreiben, bei der Finanz abdrücken Gehälter für die Verkäufer berappen etc. Die werden sicher nicht einfach Game Cards klauen.
Du gehst ja auch nicht zu einer DiTech oder Alternate und willst die Distribution Rechnung deiner PC Gehäuses haben oder ? KÖNNTE ja geklaut sein *lol* Sorry das war einfach Fail......

Es ist in den einen oder anderen MMO VERBOTEN zu KAUFEN ! Aber es verbietet keinen einen Geschäft (was einige machten) damit auf zu bauen. Letzt entlich wird ja der SPIELER gestraft und nicht der Händler ^^

Eh schon wissen wer ist Schuld wenn einer mit ner Waffe nen abballert.... der Schütze oder der Händler ?! :-)

SWTOR könnts soooooo leicht haben und einfach "Credits" für Echtgeld anbieten ^^ Leute die Credits wollen pfeifen auf die AGB und kaufens trotzdem bei dem Gold Seller ihres Vertrauens. Jeder hat einfach nicht die Zeit wie ich 3-6 Stunden am tag farmen zu gehen wenn er Credits braucht.....

Lg

Gorakar's Avatar


Gorakar
02.01.2013 , 03:48 AM | #23
Quote: Originally Posted by wintics View Post
Die genannte HP ist ein BETRIEB wie jeder andere mit Impressum und allen, die müssen abschreiben, bei der Finanz abdrücken Gehälter für die Verkäufer berappen etc. Die werden sicher nicht einfach Game Cards klauen.
Du gehst ja auch nicht zu einer DiTech oder Alternate und willst die Distribution Rechnung deiner PC Gehäuses haben oder ? KÖNNTE ja geklaut sein *lol* Sorry das war einfach Fail......
Gegenbeispiel (genauso nah am Sachverhalt wie Deins):
Sollten im Alternate Deines Vertrauens neben dem regulären Sortiment auch unter der Theke gestohlene Waren verkauft werden, geht das also in Ordnung und der Händler ist weiterhin vollständig vertrauenswürdig? Schliesslich muss er ja "abschreiben, bei der Finanz abdrücken und Gehälter für die Verkäufer berappen etc.".

Quote:
Es ist in den einen oder anderen MMO VERBOTEN zu KAUFEN ! Aber es verbietet keinen einen Geschäft (was einige machten) damit auf zu bauen. Letzt entlich wird ja der SPIELER gestraft und nicht der Händler ^^
Es ist damit zu rechnen das auch der Verkäufer verstärkt gegen die AGBs verstößt. Einmal davon abgesehen das häufig in den Geschäftsbedingungen steht das der gewerbliche Handel (das schliesst grundsätzlich Kauf und Verkauf mit ein) ausgeschlossen ist, muss der "Händler" ja auch erstmal an seine "Waren" kommen. Und das ist in der Regel mit massiven AGB-Verstößen (Accountsharing etc.) verbunden.

Quote:
Eh schon wissen wer ist Schuld wenn einer mit ner Waffe nen abballert.... der Schütze oder der Händler ?! :-)
Mal abgesehen davon das dieses Beispiel der berühmte "Äpfel mit Birnen-..."-Vergleich ist (Du vergleichst hier einen AGB-Verstoß mit einem Kapitalverbrechen), ist die Schuldfrage bei Deinem Beispiel davon abhängig ob der Schütze einen Waffenschein besitzt (wenn nein, dürfte sich der Verkäufer zumindest der Hehlerei schuldig gemacht haben) oder gar beim Kauf erwähnt hat das er die Waffe für eine illegale Aktion haben will (dann dürfte der Verkäufer auch der Mitwissenschaft/Mittäterschaft schuldig sein).

Wenn Du nicht genug Zeit hast um einem Freizeitvergnügen (denn mehr ist ein MMO nicht) vollständig regulär nachzugehen, solltest Du entweder darüber nachdenken Dir ein anderes Freizeitvergnügen zu suchen oder Deine Anforderungen an das Freizeitvergnügen ein wenig zurückzuschrauben und langsam und genüsslich selber alles erfarmen was Du brauchst.
Du gehst ja auch (hoffentlich) nicht hin und schmierst im Sportverein Deines Vertrauens den Aufseher/Trainer, damit Du schneller/früher an das Gerät/den Platz Deiner Wünsche kommst...

Grüße
-Er kam, sah und verzweifelte-
Nachtaktiv auf T3-M4

Kelremar's Avatar


Kelremar
02.01.2013 , 04:26 AM | #24
Der Vergeich mit den Steuern ist lustig, da MMOGA in Asien sitzt und sich so jedem Zuständigkeitsbereich, in dem EA etwas unternehmen könnte, entzieht.

Sind die GTCs dort mit gestohlenen Kreditkarten gekauft worden? Möglicherweise nicht, da sie dafür einfach zu teuer sind. Wir wissen es aber nicht, da es kein autorisierter Händler ist. Die Gefahr ist definitiv da. Aber wir wissen, dass sie Dienstleistungen anbieten, die laut AGB verboten sind und nur wirtschaftlich sind, wenn sie zu illegalen Methoden greifen, wie Account-Hacking im großen Maßstab oder jetzt neu Kreditkartenbetrug um Kartell Münzen zu kaufen, die sie in Credits umwandeln können.

Wer bei MMOGA einkauft, egal was, und damit dessen Fortbestand mit sichert, der schadet damit anderen Spielern, der Wirtschaft im Spiel, dem Support, also ganz allgemein dem Spiel, das er gerne spielt. Und das finde ich sehr verwerflich.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
02.01.2013 , 04:41 AM | #25
Für dich ist MMOGA also von vornherein das pure Böse, weil sie für manche Spiele auch Gold und Levelangebote führen?

Der für mich einzige Grund, der gegen solche Anbieter spricht, ist folgender Punkt aus deren AGB:

Quote:
§ 8 Notwendigkeit eines Spiel Accounts; Nutzungsbedingungen der Online-Spiele.

MMOGA LTD macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass manche Anbieter von Online-Spielen versuchen, die Leistungen von MMOGA LTD und deren Leistungserbringern zu unterbinden. MMOGA LTD haftet nicht, falls ein Anbieter von Online-Spielen Maßnahmen gegen den Besteller ergreift. MMOGA LTD haftet insbesondere nicht für eine etwaige Sperrung des Accounts des Bestellers durch den Anbieter des Online-Spiels aufgrund der Nutzung von der Angebote von MMOGA LTD, sowie Löschung der virtuellen Währung durch den Spielebetreiber.
Das heißt, sie wissen, dass manche Anbieter allergisch auf deren Angebote regaieren und wenn deshalb der Account gesperrt werden sollte, haftet MMOGA dafür nicht. Eigenes Verschulden. Das wiederum heißt aber nicht, dass jeglicher Kontakt mit solchen Anbietern illegal ist und eine Accountsperrung allein schon aufgrund der Tatsache, dass man dort Produkte kauft, angebracht oder erlaubt ist.
Nunja, ich habe unserem letzten Mohikaner-CM eine PM geschrieben, inwiefern die Inanspruchnahme der GTC-Angebote bei MMOGA zu Accountkonflikten bei SWTOR (also Ärger mit dem Account, allein weil man dort eine GTC kauft) führen kann. Bin gespannt auf die Antwort. Sollte der werter Herr Malcharek antworten, dass MMOGA in den Augen von BW/EA/SWTOR böse ist, muss ich mich halt nach Alternativen umschauen (oder hoffen, dass ein ELV-Abo irgendwann mal funktioniert). Probleme hätte ich damit nicht.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Kelremar's Avatar


Kelremar
02.01.2013 , 04:59 AM | #26
"das pure Börse" ist vielleicht etwas radikal, aber es geht in die Richtung. MMOGA bereichert sich auf Kosten anderer und handelt kriminell. Wer dort einkauft obwohl er das weiß handelt in meinen Augen gewissenlos - denn er nimmt für wenige Euro Ersparnis in Kauf, dass er Account-Hacking und Kreditkartenbetrug unterstützt.

Genauso verdamme ich Fansites, die sich durch Werbung für Goldseller finanzieren. Sogar Oldrep.de gehörte mal für nen Monat dazu...
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
02.01.2013 , 05:01 AM | #27
...also hast du sie für diesen 1 Monat verdammt?
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Leonalis's Avatar


Leonalis
02.01.2013 , 05:09 AM | #28
Quote: Originally Posted by wintics View Post
Die genannte HP ist ein BETRIEB wie jeder andere mit Impressum und allen, die müssen abschreiben, bei der Finanz abdrücken Gehälter für die Verkäufer berappen etc. Die werden sicher nicht einfach Game Cards klauen.
Du gehst ja auch nicht zu einer DiTech oder Alternate und willst die Distribution Rechnung deiner PC Gehäuses haben oder ? KÖNNTE ja geklaut sein *lol* Sorry das war einfach Fail......

Es ist in den einen oder anderen MMO VERBOTEN zu KAUFEN ! Aber es verbietet keinen einen Geschäft (was einige machten) damit auf zu bauen. Letzt entlich wird ja der SPIELER gestraft und nicht der Händler ^^

Eh schon wissen wer ist Schuld wenn einer mit ner Waffe nen abballert.... der Schütze oder der Händler ?! :-)

SWTOR könnts soooooo leicht haben und einfach "Credits" für Echtgeld anbieten ^^ Leute die Credits wollen pfeifen auf die AGB und kaufens trotzdem bei dem Gold Seller ihres Vertrauens. Jeder hat einfach nicht die Zeit wie ich 3-6 Stunden am tag farmen zu gehen wenn er Credits braucht.....

Lg
Damit disqualifizierst du dich gleich selbst.

Das Impressum ist Landesabhängig. Wenn du deine Homepage auf .de enden lässti st ein Impressum PFLICHT. Lässt du sie auf .ch enden ist es das nicht. Dann ist es freiwilig weil die Gesetze der Schweiz das so verlangen, freiwilig. Das Deutsche Gesetz verlangt es als pflicht.

Weiter

MMOGA ist in Hongkong registriet und Hongkong hat ein wenig andere Gesetzer als wir hier in Europa. Weiter gehört es zu China und versuch du einmal in China eine Firma dingfest zu machen. Weiter ist es scheiss egal was die Finanziel abstreifen, wem wie viel bezahlen. Mal davon abgesehen das ein Mensch in China massiv weniger Wert hat als in Deutschland z.b.


Die Publisher können gegen diese Seiten kaum vorgehen weil sie einfach extremst schwer sind dingfest zu machen.

Kelremar's Avatar


Kelremar
02.01.2013 , 05:16 AM | #29
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
...also hast du sie für diesen 1 Monat verdammt?
Das ist schon länger her und ich hab sie darauf hingewiesen, weil ich es erst für einen Fehler hielt. Denn bei Worldofwar.de, die ja genauso zu Gamona gehören, war man kategorisch gegen Goldseller, hat sogar darüber aufgeklärt und jede Goldseller-Werbung verbannt, die durch den Filter geschlüpft ist.
Ich war dann verwundert und enttäuscht als ich als Antwort bekam, dass sie den prominentesten Werbeplatz für einen Monat an MMOGA verkauft haben und daran nichts ändern würdenn. Natürlich hab ich sie dann ein paar Monate gemieden ^^


Gamecodeshop.de ist übrigens günstiger, scheint keine Verbindungen zu Goldsellern zu haben, hat seinen Sitz sogar in den USA und behauptet die Waren nur von offiziellen Distributoren zu bekommen. Ich würde gerne wissen, ob Lars dort privat kaufen würde oder nicht.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
02.01.2013 , 05:18 AM | #30
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Mal davon abgesehen das ein Mensch in China massiv weniger Wert hat als in Deutschland z.b.
Altes, böses und falsches Vorurteil. Manchmal frage ich mich, ob man in China weiß, was die Europäer so über sie denken.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.