Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Endgame Raumschiffsausrüstung im Kartellmarkt?!

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Endgame Raumschiffsausrüstung im Kartellmarkt?!
First BioWare Post First BioWare Post

Nostroo's Avatar


Nostroo
12.13.2012 , 03:51 PM | #151
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Naja die Preise um sie auf normalem Wege zu ergattern sind ja nicht erst bekannt, seit der Patch veröffentlich wurde, sondern sie waren auch schon auf dem PTS und im PTS-Forum Ziel starker Kritik. Insofern interpretiere ich die gelbe Aussage nur so, dass die Sachen im Kartellmarkt zu billig sind. Gibts dann bald ne krätige Preiserhöhung?
Das ist doch das was in der gelben Antwort steht oder? Dass die Preise im Kartellmarkt hochgeschraubt werden. Oder hab ich da was flasch verstanden? Ich dachte die wollen den Credssellern jetztdas Leben schwer machen und man zahlt dann 30 oder 50 € für alle 3 Pakete...
Jar'Kai Sword | R.I.P Jen'jidai
Nostro-Legacy <Abgesandte der Macht>
Quote: Originally Posted by varietasplus View Post
Ever since they claimed the black-yellow fortitude crystal most popular,
I ignore any conclusion they come to based on raw data.

Eshmael's Avatar


Eshmael
12.13.2012 , 03:55 PM | #152
Quote: Originally Posted by Eshmael View Post
Ich wette mit 2:1 Quote bis 20mio Credits Einsatz (JarkaiSword) das es entweder in den nächsten Wochen eine Richtigstellung und Zurückrudern im Bezug auf EndgameGear (hier WeltraumSt7 Krams) im Kartellmarkt gibt (BW versteht die Kritik), oder spätestens im Übernächsten Kartellmarkt Update die ersten Pve oder PVP Endgame sachen kommen (ich würd auf Kampagne tippen, weil bis dahin wohl kein weiters Tier kommen wird).
.
Ich zitiere mich mal selbst =)

Kelremar's Avatar


Kelremar
12.13.2012 , 04:15 PM | #153
Damion schreibt ja
Quote: Originally Posted by DamionSchubert View Post
We are currently looking at solutions that cause the least amount of frustration for all players affected, while keeping the integrity of both the Cartel Market and the game intact
Sie suchen also eine Lösung, die möglichst wenig Spieler verärgert. Ob sie nun was an den Kartelpreisen ändern oder den Materialpreisen steht da nicht, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sie die Kartellpreise deutlich anheben. Und für mich sind immer noch die Materialkosten und Mengen an Flottenauszeichnungen viel zu hoch, also tippe ich darauf ^^

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.13.2012 , 04:24 PM | #154
Ja, das wäre am naheliegendsten. Wobei sie sich dann die Frage gefallen lassen müssen, warum sie das nicht schon auf dem PTS bemerkt haben. Kritik bezüglich überhöhter Preise gabs da genug.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

chuuuuucky's Avatar


chuuuuucky
12.13.2012 , 04:26 PM | #155
Quote:
Zitat: Zitat von Eshmael Beitrag anzeigen
Ich wette mit 2:1 Quote bis 20mio Credits Einsatz (JarkaiSword) das es entweder in den nächsten Wochen eine Richtigstellung und Zurückrudern im Bezug auf EndgameGear (hier WeltraumSt7 Krams) im Kartellmarkt gibt (BW versteht die Kritik), oder spätestens im Übernächsten Kartellmarkt Update die ersten Pve oder PVP Endgame sachen kommen (ich würd auf Kampagne tippen, weil bis dahin wohl kein weiters Tier kommen wird).
Quote: Originally Posted by Eshmael View Post
Ich zitiere mich mal selbst =)
Also ich würde ja gerne wissen wo du jetzt richtig gelegen hast. Die Epics werden wohl im Markt bleiben und entweder teurer gemacht oder die Anzahl der Weltraummarken reduziert/die Herstellungspreise runtergesetzt.
Damit ist alles wieder offen.
Sie nehmen sie nicht raus und je nachdem ob der Aufschrei groß genug war ist damit das PvE und PvP Thema auch vom Tisch. Läuft der falsche Kanal in der Kristallkugel?

Eshmael's Avatar


Eshmael
12.13.2012 , 04:55 PM | #156
Ich habe es ja per HErvorhebung markiert, damit auch deine Kristallkugel es sieht =)

chuuuuucky's Avatar


chuuuuucky
12.14.2012 , 01:55 AM | #157
Quote: Originally Posted by Eshmael View Post
Ich habe es ja per HErvorhebung markiert, damit auch deine Kristallkugel es sieht =)
Ja du sagst aus entweder fliegt Gear raus oder es kommt bald PvE oder PvP 50er Zeuchs im Markt.
Und Bioware sagt wir verstehen die Bedenken (und sind vll etwas traurig das unser Testballon geplatzt ist) und werden über die Preisgestaltung nachdenken. (Auf die ein oder andere weiße) Also warten wir mal ob sich wenigstens dein 2. Punkt noch bewahrheitet das du dich dann richtig zitieren kannst. (Obwohl wir das mal nicht hoffen wollen).

Ardarell_Solo's Avatar


Ardarell_Solo
12.14.2012 , 05:29 AM | #158
Wenn sie die Kosten in Flottenauszeichnungen deutlich reduzieren, werde ich die neuen Space-Missions spielen, sonst nicht.

...sagt ein alter Weltraum-Missions-Fan, der sich seine allerersten Tagesmarken lange vor Level 50 jeden Tag mit den höchsten Space-Missions ergrindet hat. Das war, als Tagesauszeichnungen einem noch nicht wie irr hinterhergeschmissen wurden :-)
El'ethon (Sentinel) | Rickmyron (Gunslinger) | Alreegan (Sage)
Dacs (Commando) | Vayus (Guardian) | Craeg (Scoundrel)
<Taking the Jawas to Alderaan>
T3-M4

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.14.2012 , 08:14 AM | #159
Ich frage mich langsam, was die Designer geritten hat. Ja toll, Blasterschüsse verursachen jetzt 200 Schaden aber 6 Schuss pro Sekunde? Was soll der Käse? Ja, man macht insgesamt 20% mehr Schaden als mit Stufe 6-Ausrüstung. Aber das passt vorn und hinten nicht. Erstens muss nun passt jeder Blasterschuss sitzen, zweitens sind die Unmengen an gleichzeitig auftauchenden Gegnern viel zu widerstandsfähig (und zu schnell) und drittens steigt der Schaden, den gegner verursachen schneller, als der eigene Schaden und die eigene Widerstandskraft. Egal ob meine Schilde nun 600 oder 800 Schaden absorbieren, man bleibt trotzdem noch Fallobst.
Warum hat man im Hause BW eigentlich so derbe Probleme damit, Sachen oirdentlich zu testen und das Balancing auch für normale Spieler anzupassen. Diese neuen heldenmissionen sind auch nach eienr halben Woche und 5 Stufe 7-Teilen einfach nur balancetechnisch ein Griff ins Klo. Zumal bei den neuen Stufe 7-Teilen Kosten und Nutzen überhaupt nicht zusammenpassen!
So, genug geschimpft...ich lass die neuen Missionen links liegen, bis da mal am Schwierigkeitsgrad gedreht wurde. Ein Spiel soll Spass machen, also werd ich einmal täglich brain-afk die alten Missionen abgrasen und mich meines Railshooter-Lebens erfreuen (wie damals bei Rebel Assault^^).
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Booth's Avatar


Booth
12.14.2012 , 08:29 AM | #160
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Ui, SW:TOR hat dich in wenigen Monaten zu einem MMO-Veteranen gemacht, das klang vor Release aber noch ganz anders von dir
Klang es eigentlich nicht.
Quote:
Damals wolltest du noch nicht so recht glauben, dass ein MMO nicht ohne Dinge wie Grinds funktioniert
Ich WEISS nach wie vor, daß es ohne funktionieren KANN und es in meinem Fall nach wie vor TUT.
Quote:
Ja, SW:TOR hat zu wenig Grinds und nein, der Raumkampf gehört nicht dazu
Für mich beinhaltet meine Spielweise von SWTOR keinerlei "Grinds"... und ja der Raumkampf gehört zum MMO und somit wundert es mich nicht, wenn der Hersteller aus einem bisherigen Minispiel ein längerfristiges Spielelement schrauben will.
Quote:
Und das ist ein riesiges Problem, denn ein Grund, warum viele das Abo vorziehen, ist, dass dann jeder Spieler genau das gleiche bekommt. Jeder Spieler muss das gleiche leisten für die Belohnungen, jeder muss gleich viel Grinden, niemand kann sich vom Grinden "freikaufen"
Irgendwann später schreibst Du dann tatsächlich noch einmal das Wort "Spielspass" dazu, nachdem Du x-mal von "grind" geredet hast. Ein Wort, welches für mich übersetzt irgendwo zwischen Mühe und Quälerei einzuordnen ist.

Und ums nochmal ganz simpel zu schreiben - vielleicht isses dann nachvollziehbar: Ich spiele aus SPASS. Ja - und mir können dieselben Dinge viele, viele Monate - ja sogar jahrelang Spass machen. Ich finde nun auch schon ca. über ein viertel Jahrhundert Pizza total lecker, und wüsste nicht, wieso sich das im nächsten Vierteljahrhundert ändern sollte. Pizza essen wird für mich niemals "grind" sein. Und ein Computerspiel, in dem ich meine Freizeit verballer ganz sicher ebensowenig. Ich "leiste" nicht, sondern ich habe Spass. Die Belohnungen sind für mich ein netter Zusatzanreiz - mehr nicht.

Der einzige Unterschied in einem MMO ist die langfristige Anlegung. Die ist für mich überhaupt kein Problem, solange ich SPASSS an der Spielmechanik habe. Und die habe ich. Die "hätte" ich auch im Space, wenns kein Railshooter wäre. Das bisherige Moorhuhn-Niveau hats allerdings so seicht gemacht, daß es vor einigen Monaten gelegentlich mal ohne weiteres für 5 Min gespielt habe... so wie ich eben auch mal ne Schnitte trockenen, ungetoasteten Toast esse. Wenn ich aber Spass an dieser Spielmechanik hätte, hätt ich auch kein Problem, daß ich wochenlang spielen müsste, um "weiterzukommen" (was ja eh nur ein Zusatzanreiz für mich ist, zumal mir die Illusion des rein virtuellen Fortschritts sehr wohl bewusst ist).

Daß der Space-Railshooter bisher nen kleiner Pausensnack war, habe ich immer betont. Daß er nicht mehr sein sollte (darf?!) wie von Dir behauptet, sehe ich allgemeingültig überhaupt nicht so. Daß Du das so empfindest... das kann ich akzeptieren. Völlig OK. Offenbar empfindet Bioware das aber etwas anders - was mich gar nicht wundert.

Unabhängig von der aktuellen Verschiebung ins Langfristige im Space-Bereich ist natürlich dann der entsprechende Preis im Kartellmarkt. Da ich eh aber vermutlich nie Items im Kartellmarkt kaufen werde... ist mir die Diskussion letztlich dann doch ziemlich wurscht.
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)