Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Mehr Story oder lieber nicht? Was denkt Ihr?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Mehr Story oder lieber nicht? Was denkt Ihr?

Kheltos's Avatar


Kheltos
12.05.2012 , 04:02 PM | #31
Danke für Eure Meinung.
Und nur mal um klarzustellen: Ja ich bin auch für Story. Aber nicht in dem Ausmaß. Es wird einfach viel zu viel vertont.
Klassenstory seh ich ein. Aber die ganzen Nebenmissionen wo sie eh nur sagen, dass man 10 mal X einsammeln soll oder Y töten muss. Da kommt einfach kein Feeling rüber. Und da hätten Sie sich Geld sparen können, um mehr Features zu bringen die langzeitmotivierend sind.

EDIT:
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Ich bezweifle nach wie vor, dass die Vertonung so teuer war, teuer ist und teuer sein wird.
Ich denke es ist schon teuer. Denn du must nicht nur die Sprecher bezahlen, sondern auch die Leute die es aufnehmen, Schneiden und bearbeiten. Zusätzlich müssen die Figuren animiert werden enstsprechend der Dialoge also gestik und Mimik. Und das für alle 3 verschiedenen Sprachen: English, Deutsch und Französisch.
Wenn das nicht so aufwendig wäre hätten Sie ja nicht gesagt, dass neue rassen einzufügen extrem aufwendig wäre, weil man sie in jede Frequenz einbauen muss.

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.06.2012 , 02:38 AM | #32
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Falsch...es gibt auch andere MMOs mit Vollvertonung.



Ich bezweifle nach wie vor, dass die Vertonung so teuer war, teuer ist und teuer sein wird.
Welches mmo ist denn noch vollvertont ( ja jedes ich weiß, weil in jedem sind geräusche und musiken zu hören) also welches andere mmo ist denn noch fully voice over?

Und nein profisprecher bekannt aus film und fernsehen kosten natürlich kein geld... was mich zur frage bringt warum man nicht bruce willis synchronsprecher für z.b schmuggler oder soldat genommen hat.....

Und in den lokalisierten ländern sind es ja nur die stimmen, in USA sind da richtig gute serien darsteller am werk, die das alles natürlich nur aus liebe zu sw machen und deswegen keine gage nehmen....

Aber du kannst selbst gern mal n synchronsprecher buchen, nur einen, für eine stunde text, ich wette du kommst aus dem, staunen nicht mehr raus... was der dann dafür nimmt.

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.06.2012 , 02:46 AM | #33
Quote: Originally Posted by Kheltos View Post
Danke für Eure Meinung.
Und nur mal um klarzustellen: Ja ich bin auch für Story. Aber nicht in dem Ausmaß. Es wird einfach viel zu viel vertont.
Klassenstory seh ich ein. Aber die ganzen Nebenmissionen wo sie eh nur sagen, dass man 10 mal X einsammeln soll oder Y töten muss. Da kommt einfach kein Feeling rüber. Und da hätten Sie sich Geld sparen können, um mehr Features zu bringen die langzeitmotivierend sind.

EDIT:

Ich denke es ist schon teuer. Denn du must nicht nur die Sprecher bezahlen, sondern auch die Leute die es aufnehmen, Schneiden und bearbeiten. Zusätzlich müssen die Figuren animiert werden enstsprechend der Dialoge also gestik und Mimik. Und das für alle 3 verschiedenen Sprachen: English, Deutsch und Französisch.
Wenn das nicht so aufwendig wäre hätten Sie ja nicht gesagt, dass neue rassen einzufügen extrem aufwendig wäre, weil man sie in jede Frequenz einbauen muss.
mir sind noch zu wenige vertont, was soll das, raummissionen keine vertonte quest, ich weis nichtmal warum ich im weltraum kämpfe, da ich questtexte aus prinzip nicht lese, oder die nicht wenigen terminal missionen, keine ahnung was ich da machen soll, ich renn dann einfach zum questziel un gut. Und spaßig ist das null, weswegen ich terminal missionen meist auslasse.

Aber das ist meine meinung, ich lass dir auch die deine, nur sollte tatsächlich noch weniger vertont werden, werden so einige ( für mich grad nicht abschätzbar ob es viele oder wenige sein werden, tendiere aber zum ersteren )
ihre abos kündigen, mich wohl eingeschlossen.... und das kann ja nicht zielführend sein.

Wie gesagt mmn hätte ein story driven mmo eben ein gänzlich anderes konzept als daily und weekly raid, haben können und sollen.

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.06.2012 , 11:26 AM | #34
Quote: Originally Posted by Redeyes View Post
Welches mmo ist denn noch vollvertont ( ja jedes ich weiß, weil in jedem sind geräusche und musiken zu hören) also welches andere mmo ist denn noch fully voice over?
The Secret World und Guild Wars 2 sind VOLLvertont, diverse andere MMOS haben stellenweise vertonte Filmsequenzen. SWTORs Vollvertonung ist schon lange kein Alleinstellungsmerkmal mehr.

Quote: Originally Posted by Redeyes View Post
Und nein profisprecher bekannt aus film und fernsehen kosten natürlich kein geld... was mich zur frage bringt warum man nicht bruce willis synchronsprecher für z.b schmuggler oder soldat genommen hat.....
Hmmm also bei Earth 2160 spricht Manfred Lehmann den Helden und das Spiel war trotzdem bei weitem günstiger als Konkurrenzprodukte.

Quote: Originally Posted by Redeyes View Post
Und in den lokalisierten ländern sind es ja nur die stimmen, in USA sind da richtig gute serien darsteller am werk, die das alles natürlich nur aus liebe zu sw machen und deswegen keine gage nehmen....
Das liegt daran, dass die US-Kunden mehr Wert auf bekannte Stimmen legen, als europäische Kunden. Schau dir nur mal an, wer an bekannten US-Stars bei Mass Effect dabei war. Wer das in Deutschland spricht, interessiert die Mehrheit nicht. Und? War an Mass Effect die Vertonung der teure Punkt?

Quote: Originally Posted by Redeyes View Post
Aber du kannst selbst gern mal n synchronsprecher buchen, nur einen, für eine stunde text, ich wette du kommst aus dem, staunen nicht mehr raus... was der dann dafür nimmt.
Die alte Mär davon, dass man nur etwas kritisieren darf, wenn man es selbst besser kann? Sorry, aber damit überzeugst du heutzutage keinen mehr.

Warum wird bei SWTOR immer davon gesprochen, dass die Vertonung DER teure Punkt in der Entwicklung ist und zukünftige Inhalte verlangsamt? Andere Spiele (auch außerhalb des MMO-Bereichs) haben eine umfangreichere Vertonung, welche zudem qualitativ besser ist (bei SWTOR pfuscht sowohl das deutsche Synchronstudio als auch die Qualitätssicherung bezüglich Lippensynchronität) und trotzdem wird dort nicht rumgejammert, dass die Spiele so teuer in der Entwicklung waren oder man keinen Nachscbub liefern kann, weil Tonaufnahmen ja so teuer sind.

Quote: Originally Posted by Kheltos View Post
Wenn das nicht so aufwendig wäre hätten Sie ja nicht gesagt, dass neue rassen einzufügen extrem aufwendig wäre, weil man sie in jede Frequenz einbauen muss.
Naja wenn man nur die Cathar nimmt...die vorhandenen Miezenmenschen bewegen ihre Schnuten auch nicht anders als die bisherigen Menschenmodifikationen. Und die Aliens, die mal nicht aussehen wie Menschen, sprechen in SWTOR kein Basic sondern bedienen sich aus dem reichhaltigen Fundus huttischer Satzbrocken
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.06.2012 , 12:01 PM | #35
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
The Secret World und Guild Wars 2 sind VOLLvertont, diverse andere MMOS haben stellenweise vertonte Filmsequenzen. SWTORs Vollvertonung ist schon lange kein Alleinstellungsmerkmal mehr.



Hmmm also bei Earth 2160 spricht Manfred Lehmann den Helden und das Spiel war trotzdem bei weitem günstiger als Konkurrenzprodukte.



Das liegt daran, dass die US-Kunden mehr Wert auf bekannte Stimmen legen, als europäische Kunden. Schau dir nur mal an, wer an bekannten US-Stars bei Mass Effect dabei war. Wer das in Deutschland spricht, interessiert die Mehrheit nicht. Und? War an Mass Effect die Vertonung der teure Punkt?



Die alte Mär davon, dass man nur etwas kritisieren darf, wenn man es selbst besser kann? Sorry, aber damit überzeugst du heutzutage keinen mehr.

Warum wird bei SWTOR immer davon gesprochen, dass die Vertonung DER teure Punkt in der Entwicklung ist und zukünftige Inhalte verlangsamt? Andere Spiele (auch außerhalb des MMO-Bereichs) haben eine umfangreichere Vertonung, welche zudem qualitativ besser ist (bei SWTOR pfuscht sowohl das deutsche Synchronstudio als auch die Qualitätssicherung bezüglich Lippensynchronität) und trotzdem wird dort nicht rumgejammert, dass die Spiele so teuer in der Entwicklung waren oder man keinen Nachscbub liefern kann, weil Tonaufnahmen ja so teuer sind.



Naja wenn man nur die Cathar nimmt...die vorhandenen Miezenmenschen bewegen ihre Schnuten auch nicht anders als die bisherigen Menschenmodifikationen. Und die Aliens, die mal nicht aussehen wie Menschen, sprechen in SWTOR kein Basic sondern bedienen sich aus dem reichhaltigen Fundus huttischer Satzbrocken
Also den mit der Mär den mußt du mir erklären, denn der passt absolut nicht zu meiner aussage, in seiner aussage.

zum Thema snchronsprecher kosten.

http://www.gehaltsvergleich.com/blog...chronsprecher/

wieviele Sprecher sinds wohl im englischen im französischen und deutschen, je 10?

Und ich sagte ja nicht das es das teuerste ist,

TSW ist fully voice over? als ich es getestet hab, war da definitiv nix mit profisprecher... oder überhaupt mit Sprecher.. ganze 5 Minuten hab ichs ertragen... war glaub ich die openbeta vor release, konnte zumindest die Drachen oder so nicht nehmen. GW2 Pvp langweiler ohne ende, und die 2 vertonten quests^^ (ja übertrieben, aber du willst mir nicht weißmachen das die annähernd an die qualli von swtor rankommen, was die Qualität und die Quantität sowie der Lokalisierung der Sprecher anbelangt, da ist swtor meilen den anderen vorraus und überlegen.)

Und die Vertonung in Kombination mit den cineastischen Darstellungen, sowie gehälter werden wohl den größten bazen machen

und nein auch deutsche legen viel wert auf bekannte stimmen, und filme werden durchaus auch schlechter bewertet wegen fremder synchronstimme, ich kann mir seit geraumer zeit kein Simpson mehr angucken... Also das die amis mehr wert darauf legen, mag ich bezweifeln. nur wird ihenen mehr Beachtung geschenkt.^^

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
12.06.2012 , 12:39 PM | #36
Ich spiele Spiele ausschließlich für Story und fürs Setting, nicht für loot oder gear.
Deswegen mache ich auch einen ganz, ganz großen Bogen um Action-RPGs herum ... Und daß DDO selbst quasi ein Action-RPG im MMO-Gewand ist, das stört mich massiv ... Aber immerhin ist das Setting interessant ...
Grind mag ich überhaupt nicht. Mache ich nur, wenn's sein muß.
(Ich bin übrigens ein erklärter Fan von Drakensang 2. (Nix online.) )

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.06.2012 , 12:43 PM | #37
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Ich spiele Spiele ausschließlich für Story und fürs Setting, nicht für loot oder gear.
Deswegen mache ich auch einen ganz, ganz großen Bogen um Action-RPGs herum ... Und daß DDO selbst quasi ein Action-RPG im MMO-Gewand ist, das stört mich massiv ... Aber immerhin ist das Setting interessant ...
Grind mag ich überhaupt nicht. Mache ich nur, wenn's sein muß.
(Ich bin übrigens ein erklärter Fan von Drakensang 2. (Nix online.) )
kurz zum verständniss DDO = Dungeon & Dragons Online?

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.06.2012 , 01:15 PM | #38
Quote: Originally Posted by Redeyes View Post
TSW ist fully voice over? als ich es getestet hab, war da definitiv nix mit profisprecher... oder überhaupt mit Sprecher.. ganze 5 Minuten hab ichs ertragen... war glaub ich die openbeta vor release, konnte zumindest die Drachen oder so nicht nehmen. GW2 Pvp langweiler ohne ende, und die 2 vertonten quests^^ (ja übertrieben, aber du willst mir nicht weißmachen das die annähernd an die qualli von swtor rankommen, was die Qualität und die Quantität sowie der Lokalisierung der Sprecher anbelangt, da ist swtor meilen den anderen vorraus und überlegen.)
In der Open Beta war TSW in der Tat im deutschen Client nicht überall mit Vertonung versehen. Bei Release war aber relevante NPC mit Sprache versehen...der eigene Charakter bekommt da aber nach wie vor nicht die Schnute auf. Aber für mich ist die Qualität der Vertonung bei TSW höher als bei SWTOR (vor allem im Zusammenhang mit den dazugehörigen Animationen und dem rüberbringen von Emotionen und der Stimmung als Gesamtpaket). Und GW2 hat auch vertonte Quests, auch wenn das Spiel an sich aufgrund des Questsystem weniger "richtige" Quests hat (der Großteil dort sind eher Bereichsquests wie bei SWTOR), diese "richtigen" Quests sind aber allesamt vertont und mit seltsamen Dialogsequenzen versehen. Zwar ist GW2 nicht un dem Umfang questtechnisch vertont wie SWTOR, aber Vollvertonung ist nunmal bei SWTOR kein Alleinstellungsmerkmal mehr.

Und ja...DDO = Dungeons & Dragons Online.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Kheltos's Avatar


Kheltos
12.06.2012 , 01:28 PM | #39
Ich interpretiere Eure Posts in die Richtung, dass Ihr gerne Story wollt.
Jetzt wäre ich aber mal gespannt wie will Bioware mit Story Geld verdienen, wenn diese zu 100% kostenlos ist?
Im moment wird das game ja quasi vom Endcontent bezahlt. Denn nur dieser ist nicht Gratis.
Die meisten, die sich das Spiel ansehen zocken doch nur die Story durch und sind dann wieder weg.

Nersond's Avatar


Nersond
12.06.2012 , 01:33 PM | #40
Geht eine Firma in die roten Zahlen, liegt es an mangelnder Kundschaft oder an der Gier der Manager, dazwischen gibt es nicht viel Spielraum.

Setzt man nur auf Fans, die auch noch so grossen mist kaufen, nur weil Star Wars draufsteht und verballert das Geld bevor man es verdient hat, dann kann das nach hinten los gehen. Aber ich denke mal nicht das Cheffe, den Benz wieder verkauft und den Erlös, ins Spiel steck.