Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Geschenke zu Weihnachten


Valcerio's Avatar


Valcerio
12.05.2012 , 11:04 AM | #11
Ich glaube manche hier haben einen falschen Eindruck von mir .
Ich hab dieses Thread nicht erstellt um meinen Frust los zu werden, allen mitzuteilen wie scheiße doch dieses Spiel ist und das nur ein Geschenk dieser Größenordnung das wieder beschwichtigen kann.
Um auf das Thema zurück zu kommen: Ich glaube das sich die Spieler darüber freuen würden und dazu einen Einblick bekommen was sie in so einem Paket alles bekommen können. Motiviert vom Inhalt wären die Spieler auch bereit Kartellmünzen dafür auszugeben weitere dieser Pakete zu kaufen. Das ist eine Verkaufstrategie.

Sicher könnte man Argumentieren wie viel das doch Bioware/EA kosten würden... aber Leute, ist es nicht traurig das wir hier über swtor´s Buget streiten? Ehrlich gesagt haben wir hier doch alle gar keine Ahnung wie viel Gewinn swtor macht und was davon ins Spiel zurück fließt.
Das hier ist lediglich ein Vorschlag, die Spielerbetreiber entscheiden im Endeffekt ob sie das nun umsetzen wollen/können oder nicht.

zur Gierig-Frage: Steinigt mich, hasst mich aber ich finde man muss auch immer zu Genrekollegen schauen. In Guildwars 2 gibt es ähnliche Konzepte wie die Pakete in diesem Spiel. Diese kann man zum Teil sogar im Spiel selbst ohne Geld auszugeben erhalten. Da fragt aber scheinbar keiner wie viel Geld ArenaNet da durch die Lappen geht. Komischerwiese funktioniert es aber.
Im besagten Spiel hat man auch kompletten Zugriff auf den Content des Spiels ohne auch nur einen Cent zu blechen. Scheinbar rentiert sich das trozdem und das bringt mich zum nachdenken da ich eigentlich ein steter Verfechter des Abomodells war.

Ich liebe SWTOR, ansonsten würde ich es nicht spielen oder gar solche Diskusionen führen oO.

@Yptme: Du tust ja so als ob ich Arbeitgeber von Bioware wäre. Da ich keinen Einfluss auf die Entwicklung habe finde ich den Vergleich eher unpassend.

@JPryde: Spieler wie ich? ^^ Wirfst du mich da nicht voreilig in einen Topf?
Welche Vorteile das für EA/Bioware hat habe ich ja oben beschrieben.

@Frontsoldat: Ja, ich spiele neben bei ein sehr gutes MMO das f2p ist. Daher ziehe ich meine bösen Vergleiche . Was mich daran hindert SWTOR kostenlos zu spielen? Ich bin 50 und kann 5 BGs die Woche machen, kann teile meines Equipment nicht tragen, muss den Anblick meines Cyber-Samurai-Helm ertragen, hatte bis vor kurzem nur 2 Skillleisten und somit nur einen Teil meiner Skills zur Verfügung, kann nur begrenzt Flashpoints und OPs in der Woche machen und mein Geld wurde gecappt. Sag du mir was ich dann machen kann .
Ich bin dann ganz ganz schnell wieder zum Abonennten-Status gewecheselt.

Wenn die 13 € nicht Bioware zu gute kommen, wem denn dann? ô_o Das die 13 € Teil meines Abonenntenvertrags sind is richtig, sagt aber nicht aus wem die jetzt zugute kommen.

Zitat: "BW erfüllt seine Pflichten ja auch nicht... bla bla bla."

Oo... hab ich das gesagt?

JPryde's Avatar


JPryde
12.05.2012 , 11:37 AM | #12
Quote: Originally Posted by Valcerio View Post
..
Im besagten Spiel hat man auch kompletten Zugriff auf den Content des Spiels ohne auch nur einen Cent zu blechen. Scheinbar rentiert sich das trozdem und das bringt mich zum nachdenken da ich eigentlich ein steter Verfechter des Abomodells war.
Meines Wissens muss man GW2 immer noch kaufen, bevor man es spielen kann, was mehr als nur einen Cent kostet.
SWTOR könnte man theoretisch vollkommen kostenlos spielen.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

Valcerio's Avatar


Valcerio
12.05.2012 , 12:13 PM | #13
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
Meines Wissens muss man GW2 immer noch kaufen, bevor man es spielen kann, was mehr als nur einen Cent kostet.
SWTOR könnte man theoretisch vollkommen kostenlos spielen.
Wohl war. Bis vor kurzem war das bei SWTOR jedoch auch der Fall oder?
Ich denke mal das alle die, die hier gerade schreiben ebenfalls Geld für den kauf des Spiels ausgeben haben.

romfis's Avatar


romfis
12.05.2012 , 12:33 PM | #14
Ich finde Geschenke sollen Freiwillig, und Unangekündigt sein und nicht als "Vorschlag" oder mit einer "Bitte" vom Kunden sein etwas zu verschenken.
PvP-Reichtum stand 24.07.2014 bei 341.101.299 Credits @ Sponsored by Karagga @ TOFN
Die X-Server Option & eine Serverzusammenlegung in der jeweiligen Landessprache werden hier Diskutiert!
"URGENT: EU servers are diying. We need cross server queues or Server merge" goes here.

JPryde's Avatar


JPryde
12.05.2012 , 02:11 PM | #15
Quote: Originally Posted by Valcerio View Post
Wohl war. Bis vor kurzem war das bei SWTOR jedoch auch der Fall oder?
Ich denke mal das alle die, die hier gerade schreiben ebenfalls Geld für den kauf des Spiels ausgeben haben.
Stimmt aber das war nicht der Punkt meiner Aussage. Du hast behauptet, man könne GW2 in vollem Umfang spielen, ohne einen Cent dafür auszugeben und das ist schlichtweg falsch. GW2 kann man ohne es zu kaufen überhaupt nicht spielen.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

Fleureth's Avatar


Fleureth
12.05.2012 , 03:13 PM | #16
Quote: Originally Posted by Valcerio View Post
Ich glaube manche hier haben einen falschen Eindruck von mir .
Ich hab dieses Thread nicht erstellt um meinen Frust los zu werden, allen mitzuteilen wie scheiße doch dieses Spiel ist und das nur ein Geschenk dieser Größenordnung das wieder beschwichtigen kann.
Um auf das Thema zurück zu kommen: Ich glaube das sich die Spieler darüber freuen würden und dazu einen Einblick bekommen was sie in so einem Paket alles bekommen können. Motiviert vom Inhalt wären die Spieler auch bereit Kartellmünzen dafür auszugeben weitere dieser Pakete zu kaufen. Das ist eine Verkaufstrategie.
Nein, das ist keine Verkaufsstrategie...
Denn welcher Ferrarihändler schenkt den Leuten nen Ferrari, damit sie sich nach erhalt nen neuen kaufen?
Warum sollte ich mir nach dem Paket nochmal das gleiche Paket kaufen? Welchen Anreiz habe ich denn?
Im Gegenzug:
Wenn BW nun 1Mio Spieler solch ein Paket schenkt, aber nur 1 % kauft sich anschließend eines, dann bringt das Marketingtechnisch überhaupt nichts.
Und die 13 € gehen komplett an BW? Aha, der Serverpark kostet nix? (wird in der Regel nämlich gemietet) Es gibt soviele zusätzliche Kosten, die auf diese 13 € zugreifen.
Und natürlich streitet man hier über das Budget von BW:
Denn lieber sollen sie das Geld in neuen und anspruchsvollen Content stecken, anstatt ihn für so sinnlose Aktionen zu verpulvern.
Und das F2P von SWTOR ist nur eine erweiterte Trial. Ähnlich wie bei AoC nur nicht so stark eingegrenzt und mit mehr Service.

Das größte Geschenk, was ich mir von BW wünsche ist:
Einfach weiterhin unterhaltsamen Content und Herausforderungen im BG, Raid- und Gruppen-Spiel. Achja, wenn noch Platz für nen zweites Geschenk ist, dann sollen sie weiterhin an den Bugs arbeiten. (aber von denen krieg ich nicht viel mit)
Wenn Sie mir dieses Geschenk machen, werd ich noch sehr lange dieses Spiel spielen.
Auf Geschenke wie das Kartell-Paket bin ich gar nicht scharf, denn bei einem Geschenk zählt der Wille und nicht die Größe...
Die Brüder des Yoofi

Ein Ableger des Ragnarok Clans aus Age of Conan

Valcerio's Avatar


Valcerio
12.05.2012 , 03:47 PM | #17
Schlimm das sich scheinbar einige auf den Schlips getreten fühlen.

@ Fleureth: Dein Vergleich ist lächerlich. Nach deiner Theorie würde sich jeder Spieler nur 1 mal alle paar Jahre ein Kartellpaket zulegen, den ein Auto kauft man ja schließlich auch nur alle paar Jahre. Bei Kartellpaketen ist jedesmal etwas anderes drin und diese basieren darauf das man sie öfters kauft, damit man z.B. das gewünschte Pet bekommt.
Geh mal in den Laden und versuch für 4 € ein Auto zu bekommen, wenn du schon so toll vergleichst. :P

Merk schon, du bist Marketingmeister . 13 € gehen höchst wahrscheinlich an Bioware bzw. EA... jahaa. Was dort mit dem Geld passiert (Serverkosten, Lohnzahlungen, Materialkosten, Werbekosten etc.) steht doch überhaupt nicht zur Diskussion. Ich habe in keinem Satz erwähnt das dieses Geld reiner Gewinn für das Unternehmen ist.

Und nochmal nein, ein Streit um das Budget von SWTOR können wir nicht führen weil wir alle hier keine Ahnung haben. Das klingt hier immer als würde Bioware knapp vor dem Hungertod sein und um jeden Cent feilschen müssen. Mit EA als Geldgeber wird das ganz sicher nicht der Fall sein.

Dieses Thema hier wird viel zu sehr gepuscht. -.-

Warum hat keiner geschrien als Bioware die freien Pets verteilt hat? ^^ Wo waren da die Leute um zu sagen "Bioware?? Seid ihr des Wahnsinns? Wir wollen dieses Pet für 4 € im Kartellmarkt später im Jahr kaufen!! Denkt doch mal an eure Kosten!" Wahrscheinlich sind die Pets es Schuld das immernoch der ein oder andere Bug im Spiel ist... Verdammt!! Hätten sie doch lieber keine Pets verschenkt und mehr Geld für Programmierer gehabt die Bugs beheben.

Frontsoldat's Avatar


Frontsoldat
12.06.2012 , 01:01 AM | #18
Quote: Originally Posted by Valcerio View Post
[...]
@Frontsoldat: Ja, ich spiele neben bei ein sehr gutes MMO das f2p ist. Daher ziehe ich meine bösen Vergleiche . Was mich daran hindert SWTOR kostenlos zu spielen? Ich bin 50 und kann 5 BGs die Woche machen, kann teile meines Equipment nicht tragen, muss den Anblick meines Cyber-Samurai-Helm ertragen, hatte bis vor kurzem nur 2 Skillleisten und somit nur einen Teil meiner Skills zur Verfügung, kann nur begrenzt Flashpoints und OPs in der Woche machen und mein Geld wurde gecappt. Sag du mir was ich dann machen kann .
Ich bin dann ganz ganz schnell wieder zum Abonennten-Status gewecheselt.
[...]
Wenn ich mir das GHN in SW:ToR so ansehen, dann stelle ich fest, daß man mit Ingame-Credits vieles (fast alles sogar) kaufen kann was man normalerweise für weiche Eurönchen kaufen müßte: Inventarfreischaltung, Frachtrampe, Kartellpakete, Gleiter, Emotes, Hilfsmittel, etc. pp. Ob Wochenpässe frei erhältlich sind weiß ich ehrlich gesagt nicht, da müßte ich mich auf zuverlässigere Aussagen stützen, oder heute abend mal nachsehen, wenn ich im Spiel bin. Sicherlich sind die dortigen Angebote hemmungslos überteuert und bringen f2p-Spielern insofern gar nix, weil die Preise jenseits der 200k-Grenze liegen und die anvisierte Zielgruppe (also die f2p-Spieler) das gar nicht erst kaufen kann - oder ein freundlicher Gildie verwaltet die überschüssigen Credits für einen f2p-Spieler. Damit könnte man dann wahrscheinlich SW:ToR sogar komplett kostenlos spielen, ohne den Einsatz von echtem Geld. Allerdings müßte der Spieler dann quasi von morgens bis abends grinden, um sich seine Freischaltungen zu erspielen.

Quote: Originally Posted by Valcerio View Post
Zitat: "BW erfüllt seine Pflichten ja auch nicht... bla bla bla."

Oo... hab ich das gesagt?
Nein, da hab ich nur vorsichtshalber mal vorgegriffen. Sorry, ich hab Dich da falsch eingeschätzt. Das war mein Fehler, für den ich mich bei Dir entschuldigen möchte. Nach Deinem jetzigen Post (auf den ich antworte) sehe ich Deine Ansicht wesentlich entspannter, da ich denke, Deine Intention jetzt kapiert zu haben.
Achtung: Dieser Post kann Sarkasmus, Spott, Ironie und Humor oder eine Mischung aus allem enthalten und sollte nicht allzu ernst genommen werden.

Fleureth's Avatar


Fleureth
12.06.2012 , 02:35 PM | #19
Quote: Originally Posted by Valcerio View Post
Schlimm das sich scheinbar einige auf den Schlips getreten fühlen.

@ Fleureth: Dein Vergleich ist lächerlich. Nach deiner Theorie würde sich jeder Spieler nur 1 mal alle paar Jahre ein Kartellpaket zulegen, den ein Auto kauft man ja schließlich auch nur alle paar Jahre. Bei Kartellpaketen ist jedesmal etwas anderes drin und diese basieren darauf das man sie öfters kauft, damit man z.B. das gewünschte Pet bekommt.
Geh mal in den Laden und versuch für 4 € ein Auto zu bekommen, wenn du schon so toll vergleichst. :P.
Es geht nicht darum, dass ein Auto 4 € kostet, sondern um den Sinn deiner Aktion. (Hab mein erstes Auto geschenkt bekommen vom Händler, da er mit mir verwandt ist )
Wie oft hast Du Dir denn ein Kartellpaket schon gekauft? 1mal? 2mal? Bei mir waren es zwei und der Reiz war dahin. Hab allerdings immer noch genug Münzen für weitere Pakete.
Was ist denn jedesmal anderes drin? Ein Fahrzeug, evtl. Rüssie, Tränke und vielleicht nen Pet. Die Pets kannst Du bereits ab 4k im Kiosk kaufen, Fahrzeuge ab 6k und die Rüssie ist auch nicht sehr weit davon entfernt. Tränke laufen ab 4,5k. Wenn ich nun weiß, aufgrund deiner Aktion, was es in dem Paket gibt, sieht man doch leichter im Kiosk nach und kauft dann genau das, was man möchte für 0€, anstat echtes Geld für die Möglichkeit eines Treffers auszugeben.
Außer... Außer man findet es reizvoll, nicht zu wissen was man bekommt, allerdings braucht man dann auch keine Kartell-Paket als Geschenk.
Eine Marketingaktion soll ein kleines Häppchen sein, dass Appetit auf mehr macht und nicht die Hauptspeiße mit der Hoffnung auf nen Nachtisch.
Seit wann arbeitest Du denn im Marketing? Und seit wann denn erfolgreich?
Es kaufen in der Regel nur sehr wenige Kunden bei F2P im Shop ein (es gibt genug Statistiken). Indem du die Ware nun verschenkst, werden es nicht mehr, sondern eher weniger, da du Ihnen das Zeug ja nachschmeist, denn jetzt zu Weihnachten das Kartellpaket, dann zu Ostern nen Pilotenanzug und zum Geburtstag dann nochmal was...
Die Brüder des Yoofi

Ein Ableger des Ragnarok Clans aus Age of Conan

Alegis's Avatar


Alegis
12.10.2012 , 12:37 PM | #20
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
Welchen Vorteil gäbe es denn für Bioware, wenn sie das Äquivalent einer sechsstelligen Summe verschenken ?
Du weisst schon das es Bioware nicht einen einzigen Cent kostet die ganzen Pakete zu generieren?
Und bei den meisten wäre wohl eh nur plunder drin den kein mensch will oder brauch, seh den verlust bei Bioware also grade nicht.