Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Kampfrota und Werte beim Komando


Seuchenschleuder's Avatar


Seuchenschleuder
11.05.2012 , 10:23 PM | #1
Sers Swtor Veteranen, ich bin erst seit ein Paar Tagen zu euch gestoßen und hab mich entschieden einen Komando DD meine Aufmerksamkeit zu widmen. Als Alter Wow Hase sind mir Mmos auch nicht fremd, nur nach 7 Jahren Heiler, muss jetzt mal ordentlich Bums bei mir her. Darum hab ich mich Für den Komando entschieden, zumal es für mich ganz offenbar genug Lichtschwertschwinger gibt, und Das Fußfolg was immer den Kopf hin halten muss zu kurz kommt. Jedoch fühl ich mich von den Swtor Werten förmlich erschlagen, und frag euch deshalb, auf Welche Werte muss ich beim Komando DD acht geben, wie wirken die sich entsprechend aus, und welche Kampfrota ist sinnvoll. Da es ja wahnsinnig viele Schüsse gibt, die man einsetzten könnte. Um es ein wenig einfacher zu machen Schwebt mir ganz klar der Atellerist vor.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus

Cedrique's Avatar


Cedrique
11.06.2012 , 01:56 AM | #2
Quote: Originally Posted by Seuchenschleuder View Post
Sers Swtor Veteranen, ich bin erst seit ein Paar Tagen zu euch gestoßen und hab mich entschieden einen Komando DD meine Aufmerksamkeit zu widmen. Als Alter Wow Hase sind mir Mmos auch nicht fremd, nur nach 7 Jahren Heiler, muss jetzt mal ordentlich Bums bei mir her. Darum hab ich mich Für den Komando entschieden, zumal es für mich ganz offenbar genug Lichtschwertschwinger gibt, und Das Fußfolg was immer den Kopf hin halten muss zu kurz kommt. Jedoch fühl ich mich von den Swtor Werten förmlich erschlagen, und frag euch deshalb, auf Welche Werte muss ich beim Komando DD acht geben, wie wirken die sich entsprechend aus, und welche Kampfrota ist sinnvoll. Da es ja wahnsinnig viele Schüsse gibt, die man einsetzten könnte. Um es ein wenig einfacher zu machen Schwebt mir ganz klar der Atellerist vor.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus
hauptattribut beim command ist zielgenauigkeit. wenn du mit deinem command auf lvl 50 angelangt bist, kannst du dir über flashpoints und storymode-op´s zumindest mal die columi-ausrüstung erspielen (auf den setbonus achten), welche als grundvoraussetzung für die hardmode-op´s kammer und palast ausreichen sollte. danach gehts weiter mit rakata-, black hole bzw. kampagnen- und furchwachenausrüstung.

wenn ich bei uns in der gilde schaue sehen die werte im endcontent in etwa so aus:

wie schon erähnt, hauptattribut zielgenauigkeit...hier liegt einer unserer kommandos bei knapp 2300.
hinzu kommen crit ~ 35% und wogenwert bei ~78%
wenn die werte erreicht sind alles andere in angriffskraft investieren um auch nen ordentlichen schadensoutput zu erreichen. um schlussendlich das optimale rauszuholen ist halt das feintuning wichtig und bei op´s eventuell mal das combat-log auswerten um deine dps zu überprüfen, da hast du zumindest mal anhaltspunkte.

es macht auf jedenfall sinn die mods aus den verschiedenen rüstungsteilen zu kombinieren, außer bei den armierungen da diese auf das jeweilige rüstungsteil gebunden sind (d.h. brustarmierungen können nur in anderer brust-setteile eingesetzt werden). aber auch hier kann man sich die armierungen aus verschiedenen set-teilen ausbauen und kombinieren, das ganze noch mit aufwertungen (zusätzliche slots) versehen und dein kommando wird zum elite-kämpfer

was die rota angeht kann ich dir wenig auskunft geben, da ich selbst keinen spiele. am besten mal nen kommando auf der flotte anquatschen und sich austauschen.

grüsse

martymarty's Avatar


martymarty
11.16.2012 , 01:06 AM | #3
Im PvE macht sich der Artillerist-Tree am besten. Meine Rota:

Drehkanone - 3x Grav-geschoß - Drehkanone (procc) - Abrissgeschoß - 2x Grav-geschoß - High Impact Bolt (deutscher Name !? )
- Drehkanone wenn procc, hat immer Vorrang

Bei Daily lasse ich bei den Gravs immer einen kleinen Moment Zeit, die Ammo Anzeige sollte immer bei 7-8 sein bis zum nächsten Schuß, dann kommt man eigentlich nie in Ammo-Not...

Bei Endbossen natürlich immer direkt feuern und falls nötig mit Hammerschuß, Reserve Ammo, usw die Ammo hochhalten. Umso niedriger diese ist, umso langsamer lädt diese auf...

KommissarJason's Avatar


KommissarJason
11.18.2012 , 04:57 AM | #4
Quote: Originally Posted by martymarty View Post
Im PvE macht sich der Artillerist-Tree am besten. Meine Rota:

Drehkanone - 3x Grav-geschoß - Drehkanone (procc) - Abrissgeschoß - 2x Grav-geschoß - High Impact Bolt (deutscher Name !? )
- Drehkanone wenn procc, hat immer Vorrang

Bei Daily lasse ich bei den Gravs immer einen kleinen Moment Zeit, die Ammo Anzeige sollte immer bei 7-8 sein bis zum nächsten Schuß, dann kommt man eigentlich nie in Ammo-Not...

Bei Endbossen natürlich immer direkt feuern und falls nötig mit Hammerschuß, Reserve Ammo, usw die Ammo hochhalten. Umso niedriger diese ist, umso langsamer lädt diese auf...
Das ist ne gute Rota, die auch nicht viele Munition frisst.
High Impact Bolt dürfte wohl Effektivschuss sein.

Wenn du viel Schaden in kurzer Zeit machen musst, dann ist die Rota klasse:

Aufbauphase:
2x Grav.geschoss (einmal instand): es kommen beide fast gleichzeitig an, wo gerne mal in 1sek 5k Leben weg sind und 4 stacks haste auch noch.

Maximale Burstphase:
Haftgranate -> Gravgeschoss -> Vollautomatik (da haste meistens schon den Buff) -> Effektivschuss
Kommt alles in ca 3sek beim Gegner an

Endphase:
Gravgeschoss -> Abrissgeschoss
Kommen auch fast Zeitgleich an.


Da zwischen kannst du je nach situation deine Munition aufladen (hat keinen GCD) und/oder einen kostenlosen gratis Schuss mit einbauen.
Ist sogar im PvP anwendbar, sofern dir nicht 2+ Meele am Arsch kleben, aber da ist die Aufbauphase und Endphase anwendbar. Sobald du Freiraum hast, kannste voll draufhalten, oft wissen deine Ziele garnicht wie ihnen geschieht.


Für mehrere Gegner:
Haftgranate -> Pyrogranate -> Mörserhagel -> Schusshagel
Das kommt immer gut.
Vanjervalis Chain: Das Minaith-Vermächtnis: Kelagar/Powertech Ellarion/Gelehrter Minaith/Marodeur Haríel/Kommando

Holokom's Avatar


Holokom
11.18.2012 , 06:02 AM | #5
jup so in etwa mach ich es auch ..da ich aber viel pvp spiele mach ich es eher so grav geschossund wann immer der Feuersturm effekt die drehkanone..im pvp empfehl ich sobald der gegner 5 stacks hat immer das abrissgeschooss und danach die automatik
hier bei anders als im pve..hau immer alles raus und spam zur not hammerschuss und lade (auch wenn du noch 4 muni hast falls du gerade angegriffen wirst machst du so selbst heilung also lad wenn du angegriffen wirst nach und hau alles raus dases sich lohnt) nach da man im pvp aber regelmäßig außerhalb des kampfes is kannste dann die ruhe phasen zum erholen nuzten..

Cuzano's Avatar


Cuzano
11.28.2012 , 06:38 AM | #6
Quote: Originally Posted by martymarty View Post
Im PvE macht sich der Artillerist-Tree am besten. Meine Rota:

Drehkanone - 3x Grav-geschoß - Drehkanone (procc) - Abrissgeschoß - 2x Grav-geschoß - High Impact Bolt (deutscher Name !? )
- Drehkanone wenn procc, hat immer Vorrang

Bei Daily lasse ich bei den Gravs immer einen kleinen Moment Zeit, die Ammo Anzeige sollte immer bei 7-8 sein bis zum nächsten Schuß, dann kommt man eigentlich nie in Ammo-Not...

Bei Endbossen natürlich immer direkt feuern und falls nötig mit Hammerschuß, Reserve Ammo, usw die Ammo hochhalten. Umso niedriger diese ist, umso langsamer lädt diese auf...
Ich seh die Rota etwas anders:

1. 1-3x Grav Round
-> falls direkt die erste oder zweite Grav Round Vollautomatik proccen lässt direkt Vollautomatik
-> falls nach der zweiten Grav Round kein Vollautomatik geprocct ist Effektivschuss (als Artillerist hast Du's geskillt, dass Du keine 5 Grav-Geschosse für 5 Stacks Ladungstrommel brauchst sondern 3 ausreichen)

2. falls Du beim Opener noch keine 3 Grav Rounds auf den Gegner bekommen hast (weil Vollautomatik schon bei den ersten zwei geprocct ist) dann noch 1-2x Grav Round machen um alle Stacks

3. Effektivschuss auf CD halten (jedoch immer erst mit 5 Stacks Ladungstrommel)
4. Abrissgeschoss auf CD halten (darauf achten, dass der Boss 5 Stacks Schwerkraftwoge hat (Rüstungsdebuff)

5. Danach Grav Round spammen bis Vollautomatik procct oder Effektivschuss/Abrissgeschoss aus dem CD kommen

Wenn Vollautomatik procct hat das immer Prio, außer wenn Effektivschuss gerade rdy ist und Du 5 Stacks Ladungstrommel hast, dann erst Effektivschuss und danach Vollautomatik (wegen der Munitionsregeneration).

Wenn Deine Munition unter 8 fällt nutzt Du Reserve-Energiezelle in Verbindung mit der Plasmagranate, sobald Reserve-Energiezelle aus dem CD kommt kannst Du weitere Plasma-Granaten schmeißen. Die Munitions-Effizienz der Plasma-Granate ohne Reserve-Energiezelle ist aber zu schlecht, also die Granate immer nur in Verbindung mit Reserve-Energiezelle nutzen.

Wenn du auf 2 Munition runter bist "Zellen aufladen" zünden und mit der Rotation weiter. Solltest Du dann auf unter 8 Munition fallen Hammerschuss als Filler einsetzen. Mit dem Eliminator 4er-Bonus und ein wenig Procc-Glück für Vollautomatik kann man aber auch gut ohne Hammerschuss mit seiner Munition auskommen.

KEINESFALLS solltest Du irgendwelche kurzen Pausen zwischen zwei Skills lassen, um Munition zu reggen. Dann lieber nen Hammerschuss zwischensetzen!


Zu den Attributen:
In vielen Guides liest man:
- Präzi auf 100%,
- Crit bis 35%,
- Woge bis ~78%
- und danach alles auf Angriffskraft.

Meine Erfahrungen nach knapp einem Jahr Kommando sind:
- Präzision auf ~98%
- Woge versuchen gegen 80% zu bringen, was allerdings nicht einfach ist.
- Crit bis 40%
- danach Angriffskraft, wobei hier nichtmehr viel bleibt in Angriffskraft zu stecken

Auch wenn gesagt wird, dass Crit ab 35% weniger stark steigt ist meine Beobachtung, dass das schon noch etwas bringt. Mit 35% Crit hatte ich z.B. bei Vollautomatik max. 2 Crits, nachdem ich Crit noch etwas gepusht hatte sind hier auch öfters Salven mit 3/3 Crits dabei. Aber letzten Endes ist es meiner Meinung nach auch Geschmackssache, ob jemand lieber viele Crits sieht oder lieber höheren Basisschaden. Nen großen Unterschied in der DPS machts meiner Ansicht nach nicht. Habe auch schon im direkten Vergleich mit anderen Kommandos die weniger Crit dafür mehr AP hatten keinen Unterschied festgestellt.
Zudem liegt das größte Problem beim Kommando auch eher im Spagat zwischen Präzision und Woge, denn ohne Woge nützt Dir ne hohe Crit-Rate wenig, ist Deine Präzision aber unter 95% wirst Du im Raid öfters verfehlen, was auch nicht gut ist.
Trooper: Sir, we are surronded!
Captain: Excellent, so we can attack in any direction.

ichebem's Avatar


ichebem
11.28.2012 , 07:32 AM | #7
Quote: Originally Posted by Cuzano View Post
Zudem liegt das größte Problem beim Kommando auch eher im Spagat zwischen Präzision und Woge, denn ohne Woge nützt Dir ne hohe Crit-Rate wenig, ist Deine Präzision aber unter 95% wirst Du im Raid öfters verfehlen, was auch nicht gut ist.
Eben das ist der Grund, warum ich mit 100% Präzision aber nur 32% Crit (Buffed) spiele. Dafür dann lieber etwas mehr Angriffskraft, Woge ist bei 76% und ein wenig Schnelligkeit (unter 10%) ist auch gut um den Schadensoutput zu steigern (bei Vollautomatik und Mörserhagel).

Bzgl der Rota stimme ich ansonstem meinem Vorposter zu, spiele ich ähnlich, nur bei mir sind Mörserhagel/Plasmagranate fest in der Singletarget-Rota drin, sind einfach ein PLUS beim DPS.

Was hälst du von Schnelligkeit?

Faradas's Avatar


Faradas
11.28.2012 , 07:42 AM | #8
Bis auf die 4% aus dem Angriffsspezialistenbaum sollte man auf Schnelligkeit verzichten.

Bei 1,5 Sek Casts wirken sich die Schnelligkeitswerte nur marginal bis garnicht aus. Zudem sind wir durch unsere begrenzte Munition nicht wirklich in der Lage, schnellere Casts auf Dauer zu halten.

Somit ist Schnelligkeit nach wie vor ein Heiler und Gelehrtenstat. <-- meine Meinung

Plasmagranate würde ich auch nur in Verbindung mit Reserveenergiezelle nutzen. Oder man hat volle Munition und weiss, dass man in der nächsten Zeit nicht bursten muss. In die Rota würde ich sie nur aufnehmen, wenn 2+ Ziele davon betroffen wären. Dort würde ich aber auch die Haftgranate/Mörserhagel und Impulskanone mit einbauen.
Thesaka-Kommando-Artillerist/Gefechtssanitäter; Thes-Revolverheldin-Hybrid
Therros-Frontkämpfer-Schildspezialist; Thekol'ak-Schurke-Knochenflicker

Cuzano's Avatar


Cuzano
11.28.2012 , 07:44 AM | #9
Schnelligkeit ist beim Artillerist zu vernachlässigen, da der einzige Skill der davon profitiert Vollautomatik ist wobei dir das dann sogar die Rotation versaut, denn Effektivschuss und Abrissgeschoss haben 15 Sekunden CD und da passen genau 10x 1,5 Sekunden rein. Wenn da Vollautomatik also innerhalb dieser 15 Sekunden vielleicht 3mal procct und "nur" 2,9 Sekunden braucht haste am Ende 0,3 Sekunden die Du auf den CD "warten" musst oder du musst eine weniger effizientes Grav-Geschoss oder Hammerschuss als Filler nehmen.
Jeder Punkt in Schnelligkeit ist ein Punkt zu viel meiner Meinung nach.

100% Präzision sind zwar nett, ich würde aber eher mit 98% Präzision spielen und dann lieber auf 78% Woge gehen statt auf 76%.

Und 32% Crit buffed sind viel zu wenig. Man sollte mindestens 35% Crit unbuffed anpeilen, damit man mit Schmuggler-Buff auf 40% Crit kommt. Ich persönlich bin wie oben erwähnt noch etwas stärker auf Crit gegangen (habe Buffed 44%), aber unter 40% sollte man Raidbuffed nicht haben.
Ganz zu Beginn hab ich auch mit weniger Crit und mehr AP gespielt (hatte da auch ~32% Crit) und bin dann aber irgendwann stärker auf Crit gegangen und das hat nen massiven Boost im DPS gebracht. Denn die wirkliche Stärke des Artilleristen liegt in Crit+Woge bei Präzi zwischen 96 und 98%.
Trooper: Sir, we are surronded!
Captain: Excellent, so we can attack in any direction.

ichebem's Avatar


ichebem
11.28.2012 , 08:33 AM | #10
Quote: Originally Posted by Faradas View Post
Bis auf die 4% aus dem Angriffsspezialistenbaum sollte man auf Schnelligkeit verzichten.
Wenn schon dann richtig mit .. 1 Punkt in den healertree auf den proc, einer in den angriffspezi baum auf 2%, das ist mathematisch der größte nutzen.

Beim Rechenbeispiel von dir, wo ich 0,3sekunden "übrig" habe, gib mir 5*0,3 sekunden und ich habe 1 gravgeschoss mehr.....

Nichtsdestsotrotz. Schnelligkeit ist ein "Notfall"-Talent und darauf lege auch ich keinen Wert, aber ich bin durch Implantate (hab die HealerDinger) und das Skillen eben auf ca 6% Schnelligkeit gekommen, und habe dadurch meine DPS steigern können.

Ich habe auch relativ viel rumprobiert, und bei mir ist Crit/Woge eben zurückgegangen für Angriffskraft/Schnelligkeit. Hat mir rein mathematisch mehr gebracht. Und im Raid habe ich keine gegenteiligen Erfahrungen.