Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Tanken in SWToR


rasab's Avatar


rasab
01.09.2012 , 04:51 AM | #21
Leute ehrlich..ihr wollt das nicht kapieren..geht doch nicht darum ob das ganze schaffbar oder machbar ist...und Aussagen wie " jeder Heiler kann ich da da raus holen" sind einfach faktisch falsch.
Springst Du einen Mob an -> zack -> liegst erstmal Boden..selbst wenn man da einen cc-Brecher zündet steht man da nicht wieder Instant auf und selbiges gilt für alle Mob-stuns die in dem Spiel vorhanden sind.
Wenn das jetzt nur ein oder zweimal passiert kein Thema, aber das passiert ja quasi non-stop..ich geh mittlerweile nur noch deswegen mit mindestens einem cc die Trash-Gruppen an, brauchen täten wir den nicht..aber es nervt mich persönlich auch dermaßen ständig irgendnen gcd zu verlieren...letztens haben wir uns Abends echt kaputt gelacht, weil das teilweise auch von außen saulustig aussieht, wenn einer aus der Gruppe ständig zappelt, am Boden liegt oder wegfliegt...es gibt hier kein diminishing-returns auf cc, es gibt keinen cc-imunity-timer ..wenns mal richtig ulkig läuft fliegst Du gerade weg, zappelst danach für eine Sekunde, dann klebst am Boden.
An Bossen stell ich mir auch das ganze taktisch eher anspruchsvoll machbar und spassig vor..als ständig dem Tank kurzzeitig die Möglichkeit zu nehmen zu agieren....das ist einfach nervig und langweilig und hat nichts mit anspruchsvollem Encounter-Design zu tun.

Macht es das Spiel dramatisch schwerer -> nein ...nervt es -> nach dem 10ten mal mich persönlich maßlos.

Danai's Avatar


Danai
01.09.2012 , 05:14 AM | #22
Um mich mal zu wiederholen, ich denke ich Spreche da im Sinne des TE:

Es geht nicht darum das Tanken "einheitsbrei" wird und super einfach ist. Beim derzeitigen Stand der Dinge, Zappelt mann sich als Tank aber nen halben Krampf in die Finger, bekommt dann aber mit Guten DD´s trotzdem nicht die Aggro auf lange sicht. Einfach weil die DD´s trotz 50% Aggro Buff auf dem Tank über den Konstant hohen Schaden mehr Aggro aufbauen als ein Tank mit einer guten Debuff Rotation.

Von WoW fangen wir am besten garnicht an, seit WotLk ging es da mit dem Tanken stark Bergab, selber JAhrelang Def-Warrior gespielt und zum Ende war es nurnoch langweilig weil mann eh Automatisch Aggro hatte und mehr DPS gefahren hat als viele DD´s.

Was hier fehlt ist einfach ein Anreiz für DD´s aufzuhören AE reinzuknallen was geht - z.B. über verbessertes Survival durch den Tanktree, der Mehr Aggro erzeugt aber weniger DMG macht (sonst gibts im PvP Probleme mit den Tanks). So das dann im Anschluss die Gegner in Ops und FP mehr DMG machen können um die DD´s die meinen Brain-AFK reinzuballern einfach zu töten.
Wie bei den Laborratten, geht Lernen manchmal nur über Schmerz.

Zum derzeitigen Stand des UI muss wohl nix mehr gesagt werden. Irgendwo in den BW Postings steht das die Verbesserung des Interface grade einen sehr hohen (meiner meinung nach auch absolut nötigen) Stellenwert hat. Hier fehlt z.B. eine so alltägliche Funktion wie targets Target ....

Schweift einfach bitte nicht zu weit vom Thema ab und geht mal einen 5er Hardmode ohne Stammgruppe Tanken, das aber bitte als Guardian, der nur Nahkampf hat aber fortwährend gekickt, gestunnt, geslowt und -wasweisichnichtnochwas- wird. Zeitgleich das "Skilltrinket" einen langen CD hat (hier liegt wohl auch der Knackpunkt an der leidigen PvP-Balance) und auch der Heiler Cure hat einen Hohen CD, zumal der Heiler in Hardmodes bei einigen Bossen ganz andere Sorgen hat als ausgerechnet auchnoch den Tank zu Disspellen.
Erschwerend kommt noch hinzu das die Skills die Aggropotential hätten, weil hoher DMG, gegen alle Gegner über Stufe Silber geblockt sind (Entwicklerseitig) und somit komplett ausfallen.
Guardian Tanken ist so wie es momentan aufgebaut ist, einfach eine Wilde Abfolge in Priorität mehrerer Skills während mann Krampfhaft versucht festzustellen ob mann wirklich alle Goldenen Gegner bei sich hat (nur die Zählen, alles was Silber und Rot ist, wird durch DD entsorgt) und dabei so gut wie es geht zu versuchen die CC Maßnahmen der Gegner auszugleichen.
Wo ein Frontkämpfer seine Harpune nutzen könnte, oder wegstens noch schießen kann, rennt der Guardian im Slow ewig zu seinem Gegner, nur um in 50% der Fälle direkt wieder gekickt zu werden - weil der CD der NPC´s nicht hoch genug ist.

Ein weiteres schönes Beispiel sind auch immer wieder Diverse Sith Gegner in den Instanzen die den Force-Grip beherrschen. Was ja eigentlich die Spiegelattacke zur Force-Stasis sein soll. Hat mann als Tank zwei von denen am Hacken steckt mann gefühlt im 15 sec Takt mit den Füßen in der Luft weil einem Jemand an der Gurgel ist. Beim erstenmal noch zu belächeln, ein Mausklick und es ist aus, Mob Zwei greift direkt zu und ab da ist die Aggro der ganzen Gruppe irgendwo, nur nicht mehr beim Guardian.
Der ist dann den Rest des Kampfs damit beschäftigt wie ein kleiner Blödian hinter den Gegnern herzulaufen, während die Ihn fortwährend Force-Grippen, Force-Pushen, Slowen, Stunnen und auslachen...

rasab's Avatar


rasab
01.09.2012 , 08:05 AM | #23
Genau das ist auch meines Erachtens das aktuelle Problem..PvP und PvE geben sich die irgendwie nicht viel...im PvE merkt halt vorallem der Tank im aktuellen Endgame-Bereich primär wie frustrierend nervig das ganze wird.
Zumal wie erwähnt der eigene cc-Brecher und auch cc-Brecher der Heiler einen zwar aus manchem befreien können (kickback und das knockdown schonmal nicht), dadurch aber a) der Heiler nen gcd verliert (nicht dramatisch) aber vorallem b) man trotzdem kurz rumzappelt, in der Lufthängt, am Bodenliegt, sich die Augen reibt.
Nimmt man dann noch mit dazu, dass man während man Ausweicht (wie s beim parieren aussieht weiß ich nicht) auch nichts machen kann..wirds einfach irgendwann echt madig.
Darum geht s ..auch wenn das einigen echt schwerfällt zu verstehen.
Die Leute die hier posten und nicht als Tank im Endgame unterwegs sind stellen sich doch bitte einfach mal im PvP in eine Gruppe Sith-Hexer/Krieger und testen mal wie lustig ist es ist ständig gcds passiv mit Zuschauen zu verbingen...und wehe einer kommt mir mit dem "rupt"-Argument..deswegen verliert man trotzdem 1-2 Sekunden..immer und immer wieder, nachdem xten mal kotzts einfach an und hat nichts mit "anspruchsvollem Tanken" zu tun.
Ihr müsst Euch das so vorstellen, wie als würdet ihr eine mp3 anhören die ständig hängt, es fühlt sich einfach unglaublich abgehackt und unflüssig aktuell an.
Das Bioware das ganze durchaus lusig gestalten kann sieht man doch, viele Flashpoints glänzen mit guten Ideen..nur an dieser cc-Problematik wird sich wohl in den nächsten Monaten nichts ändern, wenn man betrachtet an wievielen Baustellen Bioware gerade arbeitet..
Kloster-Frau-Melissen-Geist ftw.

Charagon's Avatar


Charagon
01.09.2012 , 08:10 AM | #24
@danei & rasab

Danke

Kiyumii's Avatar


Kiyumii
01.09.2012 , 07:38 PM | #25
Um ehrlich zu sein, ich hab mich als Schattentank mittlerweile an die Mobmechaniken gewöhnt und habe damit eigentlich kaum noch Probleme.

Zum Trash:
Zum Einen haben wir uns angewöhnt, dass ich durch jede Mobgruppe sprinte, und alles 1x initial, meist mit AE-Skills anhaue. Vorher halten alle DDs & der Heiler die Füße still. Dann geht das große AE gebombe der DDs los, 2-3 sec später zieh ich meinen AE Spott und die meisten Mobs sterben bis der Spott abgelaufen ist. was dann noch lebt klebt eigentlich auf mir und wird umgebratzt. Wenn ein DD Aggro von nem Silbernen zieht kann er sie behalten, da die sowieso ein paar Sec später sterben. Goldene spotte ich auch mal zurück.
Zum Anderen haben wir mittlerweile eine feste Kill-Prio für verteile Mobs und wenn sich AE nicht mehr lohnt: alle DDs holtzen die Schwachen, dann die Silbernen und zum Schluss die Goldenen um. wenn die Schwachen tot sind hab ich meist die Silbernen weit genug angetankt dass ich mich um andere Mobs kümmern kann.

Um dem CC durch Mobs zu entgehen gibts nur 2 Möglichkeiten: Direkt nach dem CC FoW zünden oder kurz vorm Angriff Resilience zünden, AE spott und gut. Ich glaube in den letzten 10 HCs ist mir kein DD oder Heiler in Trash Packs gestorben.

Ich persönlich finde die aktuelle Mechanik der meisten Trashpacks erfrischend anders in Vergleich zum Primus WoW, dort bin ich einfach nur mit meinem Pala reingehüpft, haue 2x meinen AE raus und hab die Aggro bis sie tot sind (übertrieben ausgedrückt). 50% Bonusaggro spielen sich dann doch anders als 500%, aber man gewöhnt sich dran.

Trash in den Raidinstanzen lässt sich fast nicht tanken, ist aber auf allen drei Schwierigkeitsgraden sowieso vernachlässigbar schwach. Mal n Massenspott reinwerfen und sonst die DDs tanken lassen - funktioniert einwandfrei. xD

Außerdem: Republic / Imperial Targeting Device - sehr, sehr nützlich


Zu Bossen:
Hier finde ich ist es auch reine Gewöhnungssache. Bosse die keinen Aggroreset haben (was lustiger Weise die wenigsten sind) stellen sowieso kein Problem dar, denke das geht aber den meisten Tanks so. Bosse mit komplexerer Mechanik wie Schubsen und/oder Aggroreset haben ihre Abilty meist mit gleichlangem CD wie unser Spott oder sogar länger. Nur wenige haben einen kürzeren Reset/Schubser, aber die hauen meist eh nicht böse zu. ^^

Bosse die Schubsen muss man halt auch sinnvoll abstellen oder sich gescheit hinstellen. Wer XRR-3 schon getankt hat wird wissen was ich meine. Wenn man hier doof steht fliegt man nun mal auch ein paar Kilometer weit durch die Pampa und darf zuschauen wie die DDs eins auf die Mütze bekommen. Wenn man sich so stellt dass man nach dem Kick noch in Spottreichweite ist bekommen die nicht einmal ein Husten ab. (Spätestens zu Nightmare sollte man das raus haben ^^)
Ich muss sagen, der einzige Boss der mich wirklich Abf*ckt wenn ich 2 MeleeDDs dabei habe ist der "ich-werf-jeden-meleeschaden-zurück" Honk in Battle of Ilum. Nicht nur dass der Stun ewig lange dauert, er kommt auch einfach zu oft und die Adds die dabei spwanen fisten dabei gerne einen Melee um.

Alle anderen Bosse sind von der Mechanik (wenn man erst einmal darauf gekommen ist - ich sag nur Imperator schubsen! WEEE!) eigentlich problemlos Tankbar.


Die zwei einzigen Gründe wieso ich nur extrem ungerne mit Randoms in Heros gehe sind die, dass die meisten eintweder a) die Bossmechaniken nicht kennen / kapieren und zu doof sind aus lustigen lila oder roten Kreisen zu laufen (Man sieht die ja auch nicht... neiiiiin) oder (oft leider auch und) b) ,an das Gefühl hat dass sie keine Ahnung haben welche Tasten sie drücken müssen um Schaden zu machen und man den Boss bei 15% enragen sieht, alle durch die +200% Schaden Random Abilities sterben und man selbst dann noch die letzten 5-10% Solo mit CDs runter zergt...

Danai's Avatar


Danai
01.10.2012 , 01:17 AM | #26
Quote: Originally Posted by Kiyumii View Post
Die zwei einzigen Gründe wieso ich nur extrem ungerne mit Randoms in Heros gehe sind die, dass die meisten eintweder a) die Bossmechaniken nicht kennen / kapieren und zu doof sind aus lustigen lila oder roten Kreisen zu laufen (Man sieht die ja auch nicht... neiiiiin) oder (oft leider auch und) b) ,an das Gefühl hat dass sie keine Ahnung haben welche Tasten sie drücken müssen um Schaden zu machen und man den Boss bei 15% enragen sieht, alle durch die +200% Schaden Random Abilities sterben und man selbst dann noch die letzten 5-10% Solo mit CDs runter zergt...
Ansonsten sehr schöner Post aber this ...

Chuck bist du es? Du solltest doch nicht mehr mmorpg spielen!!!

Kiyumii's Avatar


Kiyumii
01.10.2012 , 07:36 AM | #27
Quote: Originally Posted by Danai View Post
Ansonsten sehr schöner Post aber this ...

Chuck bist du es? Du solltest doch nicht mehr mmorpg spielen!!!
nein, muss dich leider enttäuschen. einige % lassen sich problemlos Solo im Enrage runter zergen wenn du deine CDs anschmeißt: relic+defCD sind um die 85% miss, Rakata Adrenal hebt die Armor auf irgendwas über 55% DR. mit Resiliance bist du dann noch 5sec immun gegen alles was er sonst so drauf hat - und der Rakata MedPack in Kombination mit nem 22k HP Pool heben die Überlebenschancen zusätzlich.

15-20 sec überlebst du so eigentlich oft im Enrage, vor allem wenn die Bosse nur selten Tech/Force Abilities nutzen.


Gut, andere Bosse one-shotten einen im Enrage, aber manche sind selbst dann Pille-Palle zu tanken.

Bestarhymes's Avatar


Bestarhymes
01.13.2012 , 12:39 AM | #28
nee das allerschlimmste is.. dass das schild nur waffenschaden blockt und absorbt während jeglicher kinetik oder energischaden durchkommt... für pvp voll verkackt

Zeroyan's Avatar


Zeroyan
01.14.2012 , 07:21 PM | #29
habt ihr schon mal in wow vanilla getankt oder den healpaladin gespielt?
lasst dem spiel mal bisschen zeit...
das spiel muss sich entwickeln und ich hoffe mal zum positiven...
tanken ist anstrengen, aber machbar, wenn man sich mit der gruppe abspricht...
gegen stuns/ kicks gibt es die "richtige" skillung, wenn es dich so nervt...
du bist von wow so verweichlicht mit den 100000 addons, wo du nur noch deinen "*****" benutzen muss, damit du 2 tasten klicken kannst,um aggro zu halten...
versuchs mit bisschen herausforderung
mfg zero

LittlePsychoO's Avatar


LittlePsychoO
01.15.2012 , 05:10 AM | #30
Ich bin zwar noch keine 50 aber ich kann mir die Situation gut vorstellen.
Bestes Beispiel ist schon ganz am Anfang die Hammerstation auf normal. Jeder der das hier nicht nachvollziehen kann, kann sich das ja mal ansehen. Da gibt es eine stelle wo 3 "starke" Droiden aus einer Tür laufen. Jeder dieser Droiden hat einen Kick der dich 15 Meter nach hinten wirft. Das tolle ist nur, dass dich diese 3 Droiden unendlich oft kicken können, weil der CD viel zu niedrig ist. Leider sind die Droiden ja auch nicht so dumm und kicken alle gleichzeitig, nein sie machen das schön einzeln, damit du den dreifachen "Spaß" hast.
Es gibt zwar keine Probleme bei der Beseitigung dieser Gruppe aber es ist einfach unglaublich nervig und total unnötig.
Und genau darum geht es. Es ist einfach ein unnötiger Frustfaktor. Dadurch wird das Spiel nicht schwerer oder spannender, sondern einfach nur nervig. Und das ist sehr schade.

Jeder, aber wirklich jeder, Hanswurst hat so einen Kick. Man benutzt seinen tollen Sprung zum Gegner, nur damit man wieder an der Ausgangsposition steht.
Wozu kann ich zum Gegner springen, wenn mich eh jeder Gegner wieder kicken kann? Das führt diesen Skill (im PvE) ad absurdum, um es mal etwas überspitzt zu sagen.

Und nochmal: Es geht nicht darum, dass Tanken zu schwer ist, es ist einfach nervig.

p.s. Ja ich habe von WoW 1.0 bis Mitte BC immer Tank oder Heiler gespielt, ebenso in Rift und Aion. Aber in keinem dieser Spiele war es so nervig.

Ich bin Tank und kein verdammter Flummi.