Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Hexer-DD-Skillung 2.0


Skand's Avatar


Skand
04.16.2013 , 05:24 AM | #11
Quote: Originally Posted by Schattenaura View Post
Nur als Beispiel...wie gehen bitte Blitzschlag-Hexer mit der 10% Phase von Kephess in Asa HC um?...naja vielleicht verlassen sich diese ja auf ihre DD-Kollegen, damit sie sich bewegen, aber keinen ernsthaften Schaden machen können...
Wo ist das Problem? Spiele selber einen Gelehrten auf Telekinese haben vor 2.0 bei Asation HC 2000 bis 2100 dps gefahren und fahre jetzt mit 2.0 ca 2500 bis 2600. geht alles wenn man seine Klasse spielen kann. Prinzipiell hast du aber natürlich recht (vor 2.0) man musste man ein bisschen schauen was man macht wenn man sich bewegt . Habe auch schon auf Hybrid und Gleichgewicht gespielt. Vor 2.0 war Hybrid meiner Meinung nach am besten ist aber nun leider nicht mehr bei Gruppen immer noch gut geeignet aber auf Einzelbosse kommt da einfach zu wenig schaden, Bei Gleichgewicht hatte ich immer Machtprobleme ist also meiner Meinung nach bei längeren Kämpfen unbrauchbar.

Bei dem Hexer wird das ähnlich aussehen ist ja die Spiegelklasse. Ansonsten lasse ich ich auch gerne etwas besseres belehren.

Schattenaura's Avatar


Schattenaura
04.16.2013 , 06:47 AM | #12
Ja wie gesagt erachte ich die oberen Skills des Telekinesebaums als reine Punktverschwendung...geil ist jedoch das nun skillbare Talent "Mentale Vernarbung" (Gleichgewichtsbaum), wobei ich jetzt mit jedem krit. Treffer meiner Dots und meines Macht im Gleichgewicht 30% mehr Schaden mache usw. ...aber jeder spielt halt so, wie er mag...ich hau lieber Instants raus, die stark sind und kann mich auch bewegen...die starre Kampfweise, die ich auch kenne, finde ich z.B. auch bei Zorn und Toth suboptimal.

...und im PvP rockt das auch weit mehr als jede reinrassige Skillung.

Gavin_Zodac's Avatar


Gavin_Zodac
04.16.2013 , 08:33 AM | #13
Quote: Originally Posted by Schattenaura View Post
Ich hab dabei auch auf nix Cooldown, kann raushauen und raushauen und regge dazu noch mehr Macht, als ich verbrauche...mit einer reinen Wahnsinns- oder Blitzbaumskillung geht das nicht...da muss man den Heiler durch Verbrauch/Nobles Opfer stressen, soweit der Self-Heal auf CD is.
Wer mit der Blitzschlag-Skillung OOM geht macht eindeutig was falsch. Ich hab sowohl die Blitzschlag als auch die Wahnsinns und die Hybrid Skillung im PvE gespielt und spiel momentan Full Wahnsinn, bei der man auch nur Machtprobleme bekommt wenn ein Kampf viel AE benötigt.

Quote: Originally Posted by Schattenaura View Post
Nur als Beispiel...wie gehen bitte Blitzschlag-Hexer mit der 10% Phase von Kephess in Asa HC um?...naja vielleicht verlassen sich diese ja auf ihre DD-Kollegen, damit sie sich bewegen, aber keinen ernsthaften Schaden machen können...
Auf 0 Meter stellen und casten, casten, casten...
Kierán Hexer DD | Sih'ra Saboteur Heiler
Assana Attentäter Tank | Mortimas Marodeur DD
Gilde: <Sithtem Recovery>
Server: T3/M4 (EU)

Vanarion's Avatar


Vanarion
04.16.2013 , 11:24 AM | #14
Man muss in Wahnsinn/Gleichgewicht keine Machtprobleme bekommen. Der DPS-Wert aus dem PTS-Thread wurde glaube ich über ~6 Minuten ermittelt, an der Puppe. Also wurde mit dauerhaftem Casten Schaden gefahren, der nur sehr wenig hinter Telekinese lag.
Ich hatte damals auch das Log angeschaut und könnte mich nicht erinnern, Nobles Opfer darin entdeckt zu haben.

Man muss als Gleichgewicht-/Wahnsinn- DD halt aufpassen, dass man keine Resourcen verschwendet.
Z.B. sollte man seine Dots erst nachcasten, wenn die vorigen ausgelaufen sind. Wenn man einen oder meherere Ticks eines Dots verschwendet, verliert man jedesmal 1 GCD in dem man hätte Schaden machen können. Dann lieber mal einen Dot nen GCD lang nicht auf dem Ziel haben. Auf Schleudern verzichten, ausser in Bewegung. TK-Wurf/Machtblitz nicht abbrechen.
Ich denke, dass der wirklich gute Dot und die bis zu 4% Schnelligkeit es durchaus rechtfertigen voll in den Baum zu gehen. Dots ticken auch bei Bewegung schön weiter und dieser macht mit dem Dot-Buff von Todesfeld/Macht im Gleichgewicht ganz brauchbare DPS. Weit werden Hybrid und Wahnsinn/Gleichgewicht in der Praxis eh nicht auseinander liegen. Bei Telekinese/Blitz braucht es einen Spieler, der fix auf seine Procc-Situation reagiert, seine Prio aus dem FF beherrscht und möglichst wenig Zeit in Bewegung verschwendet.
Server: Vanjervalis Chain
Gilde: Corellianischer Sonnenregen
Das Anchoi Vermächtnis: Silan, Gelehrte; Beslan, Revolverheldin; Nalis, Saboteur

Naturmacht's Avatar


Naturmacht
04.18.2013 , 01:02 PM | #15
Es kommt auch darauf an, wie gut man seine Skillung beherrscht bzw. wie schnell man sich an eine neue Skillung anpassen kann. Meine jetzige Skillung ähnelt der 0/18/23-Skillung, die man als Hexer DD vor Update 2.0 sehr gut nutzen konnte.

Wenn man als Hexer DD vorhat im 1vs1 zu überleben, empfehle ich eine ähnliche Hybrid-Skillung oder eine komplette Blitzschlag-Skillung. Da der andere DD-Talentbaum (Wahnsinn) sich aber auf DoT spezialisiert und das im PvP durchaus sehr hilfreich ist, würde ich besagte Hybrid-Skillung empfehlen. Dadurch lassen sich Heiler und Leute, die von Heilern anvisiert werden, leichter vernichten als mit der auf Direktschaden basierenden Blitzschlag-Skillung. Direktschaden kann ein Heiler fast problemlos wieder rausheilen, was er im Fall von Schaden über Zeit eben nicht kann. Eben darin liegt der Vorteil - man kann aufgrund von mehr Stuns besser überleben und mit seinen DoT-Effekten seinen Feinden großen Schaden zufügen und die gegnerischen Heiler mit ihren Heal-Casts nicht mehr hinterherkommen lassen.
Main Char: Asylus (Sith-Hexer)[/I][/B]
FÜR DAS IMPERIUM!
Mein Motto: Vertraue niemandem!
Youtube-Kanal: Naturmacht1

Achimedes's Avatar


Achimedes
05.03.2013 , 11:48 PM | #16
Hallo werte Hexer Kollegen,

lasst uns diesen Thread noch ein bisserl weiterführen. Die Skillbäume und die mögliche Talentverteilung werden zu selten ausgiebig diskutiert. Gerade beim Hexer/Gelehrten habe ich so meine Probleme für mich DIE Verteilung meiner Talentpunkte zu finden.
Gestern war ich das 1. Mal in Asa unterwegs und bin eingestiegen mit Deep Blitzschlag/Telekinese. Auffällig war sofort, dass ich für meine Spielweise nicht beweglich genug war damit. Insbesondere beim Trash griffen meine Hauptschadensfähigkeiten ins Leere, weil meine Mitspieler die Mobs schon umgeklatscht hatten. Beim Bossfight dann auch oft DMG Einrbuch, weil ich Casts unterbrechen musste bzw. unterbrochen wurde. Rota/Prio war kaum einzuhalten.
Also fix umgeskilt auf Deep Wahnsinn/Gleichgewicht. Ganz klar "beweglicher" aber gefühlt auch kaum Schaden und hohe Konzentration auf: "sind die Dots noch alle drauf ?"
Im Endeffekt habe ich mich damit auch nicht wirklich wohl gefühlt. Ich werde heute Abend jetzt mal Hybrid testen und zwar so: http://swtor.gamona.de/talentplaner/...z6ziz7z8zhz7z8

Mal sehen wie sich die Hybrid mit 2.0 so anfühlt.

Madd_Madd's Avatar


Madd_Madd
05.05.2013 , 11:20 AM | #17
Quote: Originally Posted by Achimedes View Post
Hallo werte Hexer Kollegen,

Im Endeffekt habe ich mich damit auch nicht wirklich wohl gefühlt. Ich werde heute Abend jetzt mal Hybrid testen und zwar so: http://swtor.gamona.de/talentplaner/...z6ziz7z8zhz7z8

Mal sehen wie sich die Hybrid mit 2.0 so anfühlt.
Hab das mal ausprobiert. Bringt im Schnitt ca. 5% mehr DPS. Ist aber auch etwas eingeschränkter im Movement. Mal schauen, was der Praxistest bringt

xXbonusXx's Avatar


xXbonusXx
05.06.2013 , 05:20 AM | #18
Quote: Originally Posted by Naturmacht View Post
Dadurch lassen sich Heiler und Leute, die von Heilern anvisiert werden, leichter vernichten als mit der auf Direktschaden basierenden Blitzschlag-Skillung. Direktschaden kann ein Heiler fast problemlos wieder rausheilen, was er im Fall von Schaden über Zeit eben nicht kann. Eben darin liegt der Vorteil - man kann aufgrund von mehr Stuns besser überleben und mit seinen DoT-Effekten seinen Feinden großen Schaden zufügen und die gegnerischen Heiler mit ihren Heal-Casts nicht mehr hinterherkommen lassen.
Dem stimme ich mal absolut nicht zu. Dots sind locker gegen zu heilen, ist auch logisch, "Damage over Time" Bei Schaden auf Zeit habe ich wesentlich mehr Zeit Heilungen zu casten als mit nem Burstdmg. Dieser ist immer im Vorteil. Deswegen spiele ich momentan, wenn wir schon einen Heiler haben in Gruppe immer den Telekinesebaum. Focusansagen und Burstdmg sind sehr viel besser und nen Heiler ohne Guard packe ich auch locker alleine, vom AoE Dmg mal ganz zu schweigen. Im 1on1 ist natürlich die Dot-Skillung unschlagbar, keine Frage. Die Mobilität ist dabei einfach ein wichtiger Faktor. Der Telekinese/Blitz Baum ist die Sniper Skillung ^^ Und macht geht dir nie aus, was beim rechten Baum zumindest im PvP ständig der Fall ist. Da muss man dann halt mal zwischen durch nur Blitze/TK casten und das ist meiner meinung nach ein ziemlicher DPS-Einbruch. Ich rede hier jetzt primär von PvP.

sithtype's Avatar


sithtype
07.23.2013 , 07:42 AM | #19
Ich denke es gibt gar keine "Beste Skillung" Jeder muss selber wissen wie er seinen Char spielt...
Siqsa [Hexer] / Jeen'arkta [Powertech] /
Massassi [Marodeur] / Kryusk [Scharfschütze]

Never_Hesitate's Avatar


Never_Hesitate
07.23.2013 , 07:49 AM | #20
Quote: Originally Posted by sithtype View Post
Ich denke es gibt gar keine "Beste Skillung" Jeder muss selber wissen wie er seinen Char spielt...
Aber die ungefähren Leitplanken, wenn man sich auf einen Skillbaum (oder Hybrid) festgelegt hat, kann man gut geben und die meisten Talente werden je Skillbaum klar sein, es sind einfach ein paar weniger wichtige Talente, die am Schluss noch zu personifizieren sind.
T3-M4 - Lvl 55 Chars:
T'hana Jugg, Saleona Sniper, S'inthoras Mara,Hannahla Merc, Eleondra&Eleondraa Ops,
Leeonira Sorc, Caphalør Sorc, Kindarya Assa, Leonië PT,
Revuna Mando, Leojuna Scoundrel, Simon'e Shadow, Sileona Guardian