Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Gefällt euch das Questen?

VokSare's Avatar


VokSare
01.03.2014 , 10:44 AM | #1
Hallo zusammen.

Ich bin nu 2 Monate wieder im Spiel. Und im großen und ganzen finde ich das Spiel echt Top. Ich liebe das PvP, ich liebe die Instanzen, und ich liebe die Klassenmissionen.

Aber das Questen der normalen Quests ist einfach nur Nervig. Man prügelt sich ständig durch die Mobs hin zu einem Ort und wenn die schnellreise nicht Fertig ist auch wieder zurück. Dazu kommt das viele Klassen halt gewisse Gefährten mitnehmen müssen um gegen die normalen Mobs überhaupt zu bestehen.
Alles in allem finde ich es einfach nur nervig.

Da diese Meinung auch viele Teilen die ich im RL oder im Spiel kenne, dachte ich mir mal mache ich hier mal nen Thread auf:

Wenn gefällt den das normale Questen in Star Wars?
Wenn gefällt es nicht, und was würdet ihr ändern?

Ich persönlich würde eigentlich nur 2 DInge ändern, die normalen Mobs etwas schwächer machen (nicht so schwach wie in gewissen anderen Spielen, aber schon so das man gemütlicher durchkommt), und mehr Mobfreie Laufwege einführen, das man sich nicht immer durch die Horden kloppen muss.

BunnyPlay's Avatar


BunnyPlay
01.03.2014 , 06:00 PM | #2
sehe das genau so,
man bewegt sich 10m vom Startpunkt weg ist da schon eine horde mobs es ist sehr schwer einfach mal entspannt zu fahren oder zu laufen überall sind mobs ...

das queste wäre viel angenehmer, wenn es quest gebiete gebe, wo die mobs sind ... und ansonsten viel freiraum .... aber diese "enge" scheint das konzept von Sw:Tor zusein

TT_Simon's Avatar


TT_Simon
01.03.2014 , 06:44 PM | #3
Ich sehe das ähnlich, besonders ab Kapitel 3 der Saga wird das zunehmend ein Problem, da benötigt man an einigen Stellen schon einen Gleiter mit "großer Chance, nicht herunter geschossen zu werden", um einigermaßen gut voranzukommen.
Andererseits würden verstreutere Gegner auch bedeuten, dass die Landschaft gestreckt werden müsste, um alle Quests, die die Eliminierung von Feinden beinhalten, abschließen zu können. Demnach würden Planeten wie Corellia um einiges größer werden, was wieder längere Fahrzeiten bedeuten würde und...aargh...
Ehrlich gesagt bin ich mir selber nicht sicher, was besser wäre...
Tytolus [55] | Wächter | T3-M4
Khytalos [47] | Juggernaut | T3-M4

fhwi's Avatar


fhwi
01.05.2014 , 05:21 AM | #4
Hallo;

Ich finde, man sieht gerade den "Standard-Quests" an, dass den Entwicklern zum Ende hin die Ideen ausgegangen sind.
Belsavis, Voss, Corellia: Rein in die Höhle, Bunker, ... Mobs umhauen, irgendwas anklicken und wieder zurück, Mobs umhauen, sich über teilweise seeeehhhhr seltsame Laufwege ärgern.
Gibt es eigentlich noch andere Bonusquests als "töte 15 töte 30, töte 5 Silberne, töte einen Goldenen"?
Das setzt sich dann bei den Dailies nahtlos fort: Hinfahren, Mobs kloppen, einsammeln, abgeben, teilweise (Makeb!!!) schon beim Hinfahren Mobs kloppen, das fällt mir bei allen Questhubs ab Sektion X negativ auf.

Versteht mich nicht falsch; Ich finde gerade die Makebstory und die Oricronstory sehr gelungen, aber das Dauer-Nob-Kloppen ging mir auf Makeb so auf den Zeiger, dass ich's nur zweimal durchhabe (Republik und Imperium) und mit allen anderen 55ern zumindest Makeb konsequent ignoriere.

LG;
fhwi
"Ich brauche auch Ruhe!"

DerFriggel's Avatar


DerFriggel
01.15.2014 , 01:23 PM | #5
Ich finde das gerade die gleichmäßige Mobverteilung auf den Planeten DIE große Schwachstelle des Spiels schlechthin ist. Nicht nur das Laufen zu Questzielen wird wie hier wie beschrieben recht nerfig. Vor allem killt dies sämtliche Star Wars Atmosphäre. Einfach total unglaubwürdig, dass die gesamte Fläche in absolut regelmäIgen Abständen mit feindlichen Soldaten zugepflastert ist. Viel schöner wären unregelmäßige freie Flächen und schwierig zu meisternde Mob- und Questzielballungen gewesen. Schade!

Arturio's Avatar


Arturio
02.10.2014 , 06:59 PM | #6
Das Problem könnte man durchaus einfach lösen.

Mobs sind generell nicht Aggro und somit holen sie auch keinen vom Gleiter runter.

Ausnahmen: H2+ und H4 Gebiete, FP und OP, Story/Klassenbereiche.

Ob das der Sache allerdings hilft wage ich zu bezweifeln den gerade dieses ständige Kämpfen egal wo und egal wann macht meist den Unterschied ob man schon 2-4 Level über dem Planetenziel ist oder nicht. (Was das Questen ungemein erleichtert) Außerdem finde ich ständig Planeten Auszeichnungen und auch den ein oder anderen Rare drop den ich über den Markt zu einem wahren Credit Segen umbauen kann ^^
Am 1.12.2011 trauerten wir um Fred unseren "Orangen Pixel" und um "Your Gefährte" die uns auf tragische Weise genommen wurden. Mögen sie in Frieden ruhen.

Maloriaq's Avatar


Maloriaq
02.10.2014 , 07:35 PM | #7
mit meinem 1. und main char hab ich bis lvl 50 fast nur über questen gelevelt
ich hab mit dem echt alles gemacht jede planeten quest jede bonus reihe jede h2 / h4...überall
daher kann ich mir gerade über das thema ein sehr genaues bild machen

ich muss zugeben das coruscant sowie alderaan mir besonders gut gefallen haben und je weiter es im lvl ging umso schwächer wurden die normalen storylines
ausnahme ilum..ebenfalls total klasse
makeb war nichtmal schlecht nur viel zuviel hin und her gefliege dazu diese verdammten ladescreens..furchtbar
allerdings hatt ich glück da meine klassen quest immer für alles endschädigt hatt
ritter ist hallt das beste was die klassenstorys so zu bieten haben

Bocheii's Avatar


Bocheii
02.10.2014 , 10:25 PM | #8
ganz ehrlich die monster im swtor universum sind meines erachtens nach zu stark. in wow konnte man selbst mit nen heiler locker lvl 80+ werden ohne fremde hilfe. hier in swtor schafft man nicht mal mit den aktuellsten equip 2 elite und 1 boss monster zu töten. und die ganzen gebiete über alderaan haben solche mistdinger.

Und ja ich bin Heiler und ja ich habe einen tank als gefährten. alles beides in einen equip was dem lvl stand hat.

daher würd ich lieber eine überarbeitung der gebiete haben wollen. Klassenquests insbesonders. beim ende der quests ist es völlig in ordnung wenn 1 Boss steht. aber nicht während der gesamten quest immer 2 silber 1 gold mobs.

und dann sind die natürlich so zusammen gedrängt das der 2. mob hinzukommt.

kommt mir jetzt nicht mit dem "das ist ein MMORPG" Spruch. das weis ich und ich spiel gerne mit anderen Spielern. aber in der levelphase sollte man die klassenquests solo machen können

Kelremar's Avatar


Kelremar
02.11.2014 , 09:47 AM | #9
Weniger aggressive Mobs wären gut. Es ist nicht glaubhaft, dass hinter jeder Ecke jemand lauert, der einen angreifen will.
Im Gegenzug könnten die verbliebenen aggressiven Mobs ruhig stärker sein.

Und die ganzen Nebenmissionen... können sie ruhig ganz streichen. Klassenstoy + Planetenstory würden reichen.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Oramion's Avatar


Oramion
02.11.2014 , 03:06 PM | #10
Zum Gruße!
Also ich mag das Questen, allerdings habe ich mit jedem meiner Charaktere nach der Hauptwelt maximal die Hälfte der Planeten erquestet, da man einfach viel zu schnell aufsteigt - der Vorteil ist dann aber, dass man nicht mit jefem Charakter jeden Planeten machen muss...
Was die Stärke der Gegner angeht: In SWTOR spielt ihr vom Balancing her immer mit einem Gefährten und ihr macht genug Planetenmarken, um Euch und Euren Gefährten auszurüsten (vorrausgesetzt Ihr betreibt einen produzierenden Beruf). Ich glaube, dass jemand, der behauptet er beherrsche seine Klasse und der Charakter samt Gefährten seien gut ausgerüstet, keinerlei Probleme haben kann, der Planeten oder Klassenqueste im Levelbereich absolviert.
Ich bin nicht uneinsichtig, ich bin lediglich Beratungsresistent!