Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Berufe um Credits zu verdienen

Roy_McRave's Avatar


Roy_McRave
08.17.2013 , 11:06 PM | #1
Kurz und Knapp die Frage:
Welche der Berufe sind denn momentan die, wo man kein verlust geschäft macht?

Weitere Infos:
Es geht jetzt eigentlich nur darum, das ich momentan die Story der restlichen Klassen erleben will, jedoch man ja immer bei knapper Kasse ist, und das wechseln von einem der End Level um dort gelt zu farmen, bzw sich dann selber zu senden.

Allistai's Avatar


Allistai
08.18.2013 , 05:12 AM | #2
Credits kannst du mit jeden Beruf verdienen .

Server: Vanjervalis Chain und PTS

Roy_McRave's Avatar


Roy_McRave
08.18.2013 , 06:14 AM | #3
Nicht wirklich, wenn ich zb bei Synth teile herstelle gebe ich für das finden der steine schon mal 100 aus, und bekommen tue ich zwischen 80 und 95 am npc markt, sprich ich mache einen verlust von 5 bis 20 credits pro aufgabe.

Booth's Avatar


Booth
08.19.2013 , 03:50 AM | #4
Quote: Originally Posted by Roy_McRave View Post
Kurz und Knapp die Frage:
Welche der Berufe sind denn momentan die, wo man kein verlust geschäft macht?
Du KANNST mit allen Berufen ordentlich Gewinne erzielen - wie der Vorposter schon völlig richtig schrieb.
Quote:
Es geht jetzt eigentlich nur darum, das ich momentan die Story der restlichen Klassen erleben will, jedoch man ja immer bei knapper Kasse ist, und das wechseln von einem der End Level um dort gelt zu farmen, bzw sich dann selber zu senden.
Dann lass es vielleicht besser und spiel eher Dailies. Craften funktioniert am ehesten, wenn man es vor allem GERNE macht, da es ziemlich zeitintensiv und ohne Spannung, Action oder Geschwindigkeit daher kommt.

Übrigens ist man vor allem dann "knapp bei Kasse", wenn man Zeugs kauft, was ncht unbedingt benötigt wird. Mit meinem ersten Char war ich ziemlich knauserig... hatte aber ab Level 30 immer mind. 100K flüssig... ab Level 40 waren es mehrere hundert K und ich habe versucht, nahezu alles zu erspielen und keinen Fluff zu kaufen. Gerade in den ersten Wochen beim ersten Char sollte man nicht gleich alles oder möglichst viel oder einfach nur seltenes/teures "haben wollen". Und wenn... es dann als langfristiges Ziel sehen, so wie manche in der Realität jahrelang auf irgendeine große Anschaffung hinsparen.
Quote: Originally Posted by Roy_McRave View Post
Nicht wirklich, wenn ich zb bei Synth teile herstelle gebe ich für das finden der steine schon mal 100 aus, und bekommen tue ich zwischen 80 und 95 am npc markt, sprich ich mache einen verlust von 5 bis 20 credits pro aufgabe.
Autsch. An NPCs zu verkaufen ist nun wirklich das unsinnigste, was man in einem MMO mit Craft-Erzeugnissen tun sollte - gut, daß die Balance hier gegeben ist, und es nicht lukrativ ist. Man craftet in einem MMO ganz sicher nicht für sich selber. Craften ist ein Teil des Wirtschafts/Handelsprozesses mit ANDEREN SPIELERN... nicht mit nem NPC.

Es gibt im Prinzip zwei Sorten von Craftern: Die einen sind vorwiegend Selbstversorger und stellen dann auch manchmal was ins Handelshaus (unter "manchmal" fallen auch häufig zu beobachtende Spieler, die zwei/drei Wochen lang mal mit 200 Teilen das Handelshaus vollstopfen und dann wieder wochenlang nix machen).

Die anderen sind "Crafter"... die haben ständig 50/60/.../100+ Teile im Handelshaus, wobei selbst das ja nur ein kleine Teil des Gesamtspektrums an erzeugbaren Gütern ist - man fokussiert sich also auf bestimmte Nischen, wo man etwas baut und anbietet und beobachten den Markt um herauszufinden, was von anderen Spielern gewünscht wird und sich somit gut verkaufen lässt. Der Aufwand sieht dann ungefähr so aus: Sobald Crafter Online kommen, checken sie die Post, was alles verkauft wurde und füllen das Handelshaus auf. Sobald aufgefüllt wurde, craften sie ihr Lager hoch, damit das Nachfüllen schnell passieren kann. Zusätzlich gehen sie über Planeten um Mats zu farmen (was ich selber aber z.B. gar nicht tue), schicken ihre Crew möglichst oft los, um Mats zu farmen oder/und kaufen Mats im Handelshaus ein. Dazu braucht man natürlich ein umfangreiches Lager und muss dies auch vernünftig betreiben und verwalten.

Das alles ist ein enormer Aufwand... und ja... so komischen Leuten, wie mir, macht das Spass. Wenn man also "richtig" craftet... dann kann man in diesem (wie eigentlich jedem) MMO stinkreich werden, und muss nichtmal das PvE-Endgame mitmachen. Ich verkaufe z.B. keinerlei 31er-Teile, nur eine handvoll lila Stufe 50/53/54-Teile aber vor allem viel blaue Sachen im Levelbereich von Stufe 10-45. Es gibt mittlerweile durchaus Tage, wo ich insgesamt mit all meinen Craft-Chars eine dreistellige Item-Menge im Handelshaus absetze. Aber natürlich auch Tage, wo insgesamt keine 20 weggehen.

Aber der zeitliche Aufwand ist enorm. Leute, die lieber Mobs umhauen, als Lagerverwaltung, Marktbeobachtung und das Management einer Wertschöpfungskette zu betreiben... die sollten auch Mobs umkloppen

Oder als Alternative: Die Ressourcen, die man einsammelt (oder von seiner Crew geliefert bekommt) im Handelshaus anbieten, ohne zu craften. Wem das zu risikoreich ist, weil man nicht sicher sein kann, wieviel tatsächlich verkauft wird, kann sich einen Crafter suchen, der garantierte Mengen abnimmt (aber dann auch etwas weniger zahlt, als eventuell im Handelshaus möglich ist).

Es gibt diverse Ressourcen, die einiges wert sind - so 500-1000 Credits pro Teil sind selbst für einige Mats im Levelbereich üblich, wobei man schon einen Blick haben sollte, was etwas seltener, gleichzeitig aber begehrt/benötigt und damit dauerhaft ordentlich was wert ist. Bei lila Stufe9-Missions-Materialien (die natürlich sehr viel seltener droppen) können dann auch mal 10-30K pro Teil fällig werden.
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Ginius's Avatar


Ginius
08.19.2013 , 05:14 AM | #5
Wenn du nicht bereit bist Zeit und Arbeit in deine Berufe zu investieren und dich ein wenig damit auseinander zu setzen, dann lern doch einfach
Hacken
Plündern
und Archäologie oder Bioanalyse.

Mit Hacken findest du das Geld quasi auf der Straße und mit den anderen Berufen kannst du Rohstoffe einsammeln und verticken. Mit Glück im AH, mit Pech direkt an den NPC.

Ucharu's Avatar


Ucharu
09.11.2013 , 02:06 PM | #6
Um mit den Berufen ordentlich Geld zu machen, musst du den Kram natürlich ins galaktische Handelsnetz stellen. Hier sind die Abonnenten den nicht-Abonnenten natürlich bevorzugt. Aber wenn man das Auktionshaus nutzt, dann kannst du gut abkassieren.

Wenn du ohne eigene Investition verdienen willst, natürlich nur mit Sammelberufen wie mein Vorposter schon schrieb.