Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Bug bei der Klassenq 'Söldner in der Aurora (Mandalorianische Schlächter)

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst (schreibgeschützt)
Bug bei der Klassenq 'Söldner in der Aurora (Mandalorianische Schlächter)
 
First BioWare Post First BioWare Post

Philthelion's Avatar


Philthelion
01.11.2012 , 02:29 PM | #1
Hi also ich war gerade dabei meine Klassenq als Söldner zu machen und musste dazu auf das Schiff aurora. Die q heiß Mandolorianische-Schlächter.
Soweit alles gut als ich dann durch nen paar Mobs gewhipt bin habe ich mich beim Medi center wiederbeleben lassen.
So und jetzt kommt das beste.
Ich bin in dem Schiff sozusagen eingesperrt und komme nicht weiter.
Zwei türen durch die ich gehen könnte sind verschloßen.
Also komme ich aus dem mist nicht raus außer durch den Nottfall-Flotten Pass der aber 3 Stunden ablinkzeit hat.
Bitte hier mal nen Admin sich dem Problem anzunehmen weil sowas einfach nicht sein kann.

Karandaro's Avatar


Karandaro
01.14.2012 , 03:56 AM | #2
Dort stecke ich ebenfalls fest. Bisher habe ich keine Hilfe vom Support erhalten. Auch im Netz findet sich keine Lösung.Das Speil ist zurZeit nutzlos für mich, da eine Schnellreuise nicht möglich ist.

Numek's Avatar


Numek
01.14.2012 , 02:47 PM | #3
1.
Den bug mit den Türen kann ich bestätigen. Wenn man oben auf
dem Grüst beim Chefingenieur stirbt und man sich im Medicenter wiederbeleben lässt,
ist man eingesperrt. Zwischen Brücke und Maschinenraum
AUSWEG:
für pvp-anmelden. in der ruhigen Zone am PVP-Gebieteingang 60 Sekunden warten
und desertieren. Dann wird man zur Flotte geportet.

2.
Wenn ich den Chefingieur umlegen will, resettet er alle 3 Sekunden nachdem ich den
Kampf begonnen habe. Habe momentan keine Chance den Quest abzuschließen.
Es meldet sich auch keiner seit 5 Tagen vom Kundendienst.

Schon ziemlich ärgerlich.

Gruß
Numek

Conveeyor's Avatar


Conveeyor
01.14.2012 , 02:52 PM | #4 This is the last staff post in this thread.  
Wir können Euch nur bitten, bei diesem Fehler den Notfall-Flottenreisepass zu verwenden. Leider ist es uns im Forum nicht möglich, Euch in dieser Situation weiterzuhelfen.

Sollte sich ein NSC beim Kampf andauernd zurücksetzen, dann stellt bitte sicher, dass Ihr nicht irgendwelche Positionen benutzt, bei denen Euch der NSC nicht angreifen kann und dadurch vom Server automatisch zurückgesetzt wird.

Wir hoffen, dass Euer Hilfeersuchen schnellstmöglich beantwortet wird und entschuldigen uns für die entstehenden Unannehmlichkeiten.

Conveeyor | BioWare Customer Service - Forum Support

Numek's Avatar


Numek
01.14.2012 , 03:00 PM | #5
Ja das mit dem Flottenpass geht auch nur wenn man ihn zur Verfügung hat.

Wenn man ihn schon verbaucht hat, ist die PVP anmeldungstaktik die einzige Möglichkeit
wieder rauszukommen. hab 3 std. gebraucht aus dem Gefängniss wieder rauszukommen.

Hat ein paar nerven gekostet.


Nochmal zum Bug mit den MiniBoss (Chefingenieur auf er Aurora)

ich hab alles probiert. Angreifen von alle Seiten mit pullen ohne pullen.
Nur Nahkampf, nur Fernkampf. mit bewegen ohne bewegen.

Hab den ChefIng von der Bühne geschubst und ohne schubsen.

Ich hab auch alles zurückgesetzt. Neu eingeloggt. Quest neu gestartet. Wieder ausgeloggt usw. wieder ins Schiff zurück wieder rein. Mit Gefährten getauscht usw.
Bin jetzt seit 5 Tagen dran und wenn mir wieder ne Variante einfällt probier ichs wieder.

Aber langsam überleg ich mir nen anderen Char anzufangen bis der Bug gefixed ist.

Evilfenris's Avatar


Evilfenris
05.09.2013 , 03:54 PM | #6
Ist zwar schon ne Weile her das hier was passiert ist, aber für alle die das Problem noch bekommen.

Ich habe ne Lösung gefunden, also für den Kampf gegen den Chafingeneur:

Es ist garnicht vorgesehen gegen ihn zu kämpfen, Angriffe auf ihn und die Granadiere machen lächerliche 23 Schaden. In euren Missionsgegenständen habt ihr allerdings die 'zusammengepfuschte' Raketenrucksackerweiterung. Stellt euch damit einfach einige Meter hinter dem Container in der Mitte des Raumes wo der Chefingeneur ist, wählt einen der drei an und aktiviert die Jetpack-Erweiterung. Nach kurzer Wartezeit sollte es euch hochkatapultieren und die drei automatisch töten, hat bei mir zumindestens geklappt ;P

Hoffe das es hilft.

Jedi-Star's Avatar


Jedi-Star
05.09.2013 , 06:13 PM | #7
Quote: Originally Posted by Evilfenris View Post
Ist zwar schon ne Weile her das hier was passiert ist, aber für alle die das Problem noch bekommen.

Ich habe ne Lösung gefunden, also für den Kampf gegen den Chafingeneur:

Es ist garnicht vorgesehen gegen ihn zu kämpfen, Angriffe auf ihn und die Granadiere machen lächerliche 23 Schaden. In euren Missionsgegenständen habt ihr allerdings die 'zusammengepfuschte' Raketenrucksackerweiterung. Stellt euch damit einfach einige Meter hinter dem Container in der Mitte des Raumes wo der Chefingeneur ist, wählt einen der drei an und aktiviert die Jetpack-Erweiterung. Nach kurzer Wartezeit sollte es euch hochkatapultieren und die drei automatisch töten, hat bei mir zumindestens geklappt ;P

Hoffe das es hilft.
Genau so, ist es auch richtig. Habe ja selber einen Kopfgeldjäger.

Azmodan_LoS's Avatar


Azmodan_LoS
11.18.2013 , 01:33 PM | #8
Das wäre hilfreich, wenn es denn funktionieren würde...
Ich stecke gerade in der Quest fest. Ich hatte den Bausatz zusammen und konnte auch zum Chefingenieur hochspringen. Allerdings wurde ich direckt vor dem Sprung nach oben von den Brandraketen getroffen und bin knappe 2 Sekunden nach der Landung oben gestorben. Die 3 Typen leben aber noch.
Im Kampf konnte ich sie ja nicht besiegen, also hab ich mich beim Sani wiederbeleben lassen. Nachdem ich da dann eingesperrt war, hab ich mich zu meinem Schiff teleportiert un bin wieder in den Maschienenraum zurück. Nur habe ich den Jetpack-Bausatz nicht mehr und kann daher auch den Kampf nicht gewinnen.
Da ich die Quest auch weder zurücksetzen, noch aufgeben kann, stecke ich also richtig fest...
Gibt es da noch einen Trick, trotzdem weiter zu kommen?

Edit:
Nachdem ich rausgefunden habe, dass man die Mission erst zurücksetzen kann, wenn man auf einem anderen Planeten gelandet ist, konnte ich das Ganze im 2. Anlauf erledigen
Ist aber schon etwas ärgerlich, dass man den Jetpack nicht nochmal bauen kann, bzw dass der Bug mit der verschlossenen Tür noch nicht behoben ist. Eigentlich sollte man da wohl bei einem anderen Sani wiederbelebt werden.