Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Jedi Shadow PvP - Sua'thea - T3-M4

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Jedi Shadow PvP - Sua'thea - T3-M4

Citinetty's Avatar


Citinetty
05.07.2013 , 05:46 PM | #101
macht kein sinn mit dir zu diskutieren ^^ btw. zähl mal wieviele assas hier ihre 10k+ scrrens posten und wieviele Commandos (höchste was ich gehört hab warn 9k Demo Rounds) .......

Ich frag mich halt, ob DIE Klasse, die mit Abstand den meisten CC hat, die meiste Mobility und dazu auch noch eine Stealth klasse ist, dann diesen Burst noch dazu haben sollte.......

aber kk, wenn mans selber spielt ists sicher lustig ^^

edit:

Quote: Originally Posted by röstzwiebel"
Deception ist momentan imho eindeutig OP, da aufgrund ziemlich vieler Mimimi-Beiträge ein derber Buff erfolgte (und die Leute ja sogar immer noch nach Autocrit Maul schreien)
Idiian Tavoun | Combat Medic | VR 90 | R.I.P. Jenjidai
Ardiian Tavoun | Combat Sentinel

|- Kekse für alle -|

Serahfia's Avatar


Serahfia
05.07.2013 , 05:55 PM | #102
Quote: Originally Posted by Citinetty View Post
(höchste was ich gehört hab warn 9k Demo Rounds)
10-11k Heatseeker bzw Demos sind ohne probleme drin
T3-M4
Assassin <Wolfpack>

roestzwiebel's Avatar


roestzwiebel
05.07.2013 , 06:36 PM | #103
Alter, Daniel. Gönn mir doch mal den Spaß Ich, der Glasmann, bin zum Max in der Sonne aufgestiegen - in Scharen nun mit Jüngern des Kess

Citinetty's Avatar


Citinetty
05.07.2013 , 06:56 PM | #104
Quote: Originally Posted by roestzwiebel View Post
Alter, Daniel. Gönn mir doch mal den Spaß Ich, der Glasmann, bin zum Max in der Sonne aufgestiegen - in Scharen nun mit Jüngern des Kess
dir aber nur dir seis vergönnt
Idiian Tavoun | Combat Medic | VR 90 | R.I.P. Jenjidai
Ardiian Tavoun | Combat Sentinel

|- Kekse für alle -|

RobinBre's Avatar


RobinBre
05.08.2013 , 01:45 AM | #105
Quote: Originally Posted by Citinetty View Post
macht kein sinn mit dir zu diskutieren ^^ btw. zähl mal wieviele assas hier ihre 10k+ scrrens posten und wieviele Commandos (höchste was ich gehört hab warn 9k Demo Rounds) .......

Ich frag mich halt, ob DIE Klasse, die mit Abstand den meisten CC hat, die meiste Mobility und dazu auch noch eine Stealth klasse ist, dann diesen Burst noch dazu haben sollte.......

aber kk, wenn mans selber spielt ists sicher lustig ^^
Hinzu kommt finde ich, das man wenn man als Assa ohne deff CD im clash ist, bzw gestunnt und gefocust wird, da kommt jede Heilung zu spät.. Jede Klasse macht inzwischen so hohe Krits.. jede Klasse hat auf ihre Art und Weiße eine recht starke survivibility bekommen.. der assa hat halt den Stealth.. woha.. soll ich dir mal aufzählen wie oft im Bg aus dem stealth komme? Es werden 9845984592 Aoes im clash rumgespamt.. ich rage teils im Ts rum weil ich immer durch den *** sniper aoe rausgeholt werde -.-'
Hört sich immer alles so schön udn toll an ists aber nicht immer
Ich muss sagen da werd ich echt manchmal mad
Sua'thel | Sua'thea | Sua'cia | Sua'phia
Runàway - Tomb of Freedon Nadd

EilahFinn's Avatar


EilahFinn
05.08.2013 , 02:02 AM | #106
RND- WZs:

Die Sha/ *** sind so wie sie sein sollten...in den Händen eines versierten Spielers.
Die Endgültigkeit in einer gut geleisteten Schattenarbeit ist aber sicher kein Selbstläufer;
Egal in welcher Skillung.

Ich habe nicht den Eindruck, daß hier eine Klasse zu brutal OP ist.
Da sind durchaus mal unterschiedlich Klassen an der Kategorien-Spitze des scoreboards.

Wie schon erwähnt, ist es halt so eine Sache mit den Heal-lastigen WZS und den WZ Mechaniken - aber ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, daß diese feist intensiven Schlägereien nicht einen gewissen Reiz hätten und mich nicht immer wieder fangen Ich bin aber auch ein Schlichtgemüt und spiele recht eindimensional in den Char-Variationen (DDs und Tank).
Wie oben geschrieben - ich sehe das aus der rnd-perspektive -
Ich finde es ziemlich lässig, wie manche Heiler daher kommen und einer WZ ihren Stempel aufdrücken...Was da teilweise für klasse Sani-Arbeit geleistet wird...
(Beschissen ist es dann aber, wenn nur auf der Gegenseite Heals rumlaufen...für mich hat sich da aber zum Glück bisher die Waage gehalten)

Alles in allem ist die rnd pvp Bühne bunter und intensiver geworden; vom Eindruck her.
(Z. B. viele VG/PT- und SHA/ Assa-Tanks gesehen, die sehr gute Arbeit machen und aufzeigen, was sonst noch oder immer noch gutes PVP Spiel sein kann neben gut traditionellem Bash ´n´ Heal)

Finde das insgesamt gelungen.

Viele haben die Liebe zu abgelegten Chars zurückgefunden.
Finde ich nicht verkehrt.

PS:
Und jupp - ich wurde auch schon in 3 oder 4 GCDs geflatted ohne groß was bewirkt zu haben.
Ging sogar noch schneller als ich siegessicher einen Assa zusammengetreten habe, nur um dann von seinen 3 in stealth befindlichen Brrüüderrn gesmacked zu werden...da gab es keinen cooldown mehr)

roestzwiebel's Avatar


roestzwiebel
05.08.2013 , 02:44 AM | #107
Quote: Originally Posted by Citinetty View Post
dir aber nur dir seis vergönnt
Küsschen

---------
Naja.

Das ist eben Sinn der Sache, der Lernprozess. Wie bleibt man möglichst lange unaufgedeckt, wie verhält man sich im Clash. Und das ist mittlerweile um einiges problemloser, als es früher der Fall war. Wie gesagt, zwei CDs, die einen aus der Scheiße holen, keine Blitzbubble mehr und damit weniger CC, dickerer Schaden um mehr Druck aufzubauen - das sind Dinge, wodurch auch Zergspiel um einiges flüssiger wird.

Entgegen dem, was Vasquez irgendwo im Assaforum über den Infi / Dec behauptet hat - er sei im Zerg nicht geeignet, sollte "Low Targets" abfischen und sich anschließend verkrümeln, kann man ihn nun durchaus als vollwertigen DD einbauen. Er hat aber in exakt diesem Bereich Nachteile was die Gruppenutility betrifft gegenüber einem Powertech - Baseline Pull, Carbonize und aktuell Ölfeld, etc. Dafür hat er den besseren Burst und kann sich in bestimmten Situationen eben doch mal rar machen um sich "Assa-Dingen" hinzugeben, falls nötig

Diese Spielweise, Hit'n'Run, nur aller 2 Minuten mal sicherer etwas Schaden verteilen - das war Pre 2.0. Man konnte auch im Zerg interagieren, hatte aber keinen Sustained-Damage und hielt nur aufgrund massiven Teamsupports lange durch, nur um am Ende dennoch im Schaden hinterherzuhinken (auch wenn dieser keineswegs vollkommen schlecht war). Mittlerweile hat er durch den Reset diesen hohen Schaden sehr viel öfter zur Verfügung und bekommt damit nun im PvP-Bereich so etwas wie Sustained-Damage. Die garantierten Procs für den Backstab auf Kick/Spieß und Low-Slash helfen dabei. Natürlich sind das eben keine Autocrits, diese hängen (gottseidank) vom Critluck ab. Aber gut getimed sind damit dennoch drei Backstabs hintereinander möglich und ich habs schon öfter erlebt, dass diese dann auch mal lucky critten, dann wirds richtig böse.
Viele Assas mit denen ich mich unterhalte bauen ihr Spiel auch zu sehr auf diesen Skill auf. Keine Frage, ich liebe ihn. Man ist aber bei weitem nicht verloren ohne diesen Skill. Non-Crit gehen da immer noch 5k+ Kellen raus. Unsere Hauptschadensquellen sind aber (wenn auch mit weniger Max-Wert) Discharge und Schock, die beide jeweils auch mit über 8k+ treffen können, bei einem Kettenschock können das somit dann auch bei letzterer Fähigkeiten 12k werden. Ersterer, essentieller Skill ist Internal Damage - wird nicht migtiert und ist permanent ready und im Reset "integriert". Über Discharge wurde ja am meisten geweint auf dem PTS. Das mit den 3 Stacks sei fail, Schock mache ja auch zu wenig Schaden, weil der Windradbuff weg ist... So ist das halt, wenn Leute ihre Spielweise nicht ändern wollen. Würde es den Schockbuff noch geben, oder würde PA/Energize nicht an die Tankstance gebunden sein, dann gute Nacht Discharge wird nun eben nur noch bei vollen Stacks benutzt, hat ja nicht mal mehr nen CD.
Dazu noch das, was ich hier schon erwähnte: Der neue DD-Assa "Failsafe-Modus". Früher: Bspw. Wagemut geladenen Skill in eine Maro-Kackstift gedrückt -> Fail. Proc weg, Wagemut-Stack weg, kein Schaden. Heute: Gleiche Situation, ersetzbar auch durch Hexerbubble - Oh, gefailed? Macht nix, behalt mal Deine Stacks, drück Tab und versuchs ohne Cooldown (gut, ein GCD) nochmal, Du armer Assa Discharge hat ja keinen mehr sondern ist immer benutzbar, wenn Stacks da sind.

Quintessenz - Keine Stunbubble, einfachereres Gameplay, Sustained Damage + höherer quasi garantierter Burst und eine zusätzliche Escapemöglichkeit sind ein extremer Buff.

Über Heilung brauchen wir uns hier aber auch nicht mehr zu unterhalten. Ist ebenfalls nicht wirklich balanciert. Selbst wenn man weniger gut heilt (wie ich bspw., da ich den Char zu selten spiele), fühlt sich das falsch an. Da kann der Damage noch so hoch sein, wenn dann ein wirklich guter Heiler dahintersitzt oder lieber auch 2+ platzt so gut wie nichts mehr, wenn nicht jeder CC perfekt auf sitzt. Man siehts ja an den Scoreboards. Man behalte mal bekanntere, gute DDs im Auge und gleichzeitig auch gute Heiler. Am Scoreboard sollte einem da schon etwas auffallen

Fearfrick's Avatar


Fearfrick
05.08.2013 , 03:01 AM | #108
@Citinetty:

Söldner (ohne max Equip): http://www.pic-upload.de/view-192448...axDmg.jpg.html
Da geht noch was
Dishonored

RobinBre's Avatar


RobinBre
05.08.2013 , 03:04 AM | #109
Quote: Originally Posted by roestzwiebel View Post
Naja.

Das ist eben Sinn der Sache, der Lernprozess. Wie bleibt man möglichst lange unaufgedeckt, wie verhält man sich im Clash. Und das ist mittlerweile um einiges problemloser, als es früher der Fall war. Wie gesagt, zwei CDs, die einen aus der Scheiße holen, keine Blitzbubble mehr und damit weniger CC, dickerer Schaden um mehr Druck aufzubauen - das sind Dinge, wodurch auch Zergspiel um einiges flüssiger wird.

Entgegen dem, was Vasquez irgendwo im Assaforum über den Infi / Dec behauptet hat - er sei im Zerg nicht geeignet, sollte "Low Targets" abfischen und sich anschließend verkrümeln, kann man ihn nun durchaus als vollwertigen DD einbauen. Er hat aber in exakt diesem Bereich Nachteile was die Gruppenutility betrifft gegenüber einem Powertech - Baseline Pull, Carbonize und aktuell Ölfeld, etc. Dafür hat er den besseren Burst und kann sich in bestimmten Situationen eben doch mal rar machen um sich "Assa-Dingen" hinzugeben, falls nötig

Diese Spielweise, Hit'n'Run, nur aller 2 Minuten mal sicherer etwas Schaden verteilen - das war Pre 2.0. Man konnte auch im Zerg interagieren, hatte aber keinen Sustained-Damage und hielt nur aufgrund massiven Teamsupports lange durch, nur um am Ende dennoch im Schaden hinterherzuhinken (auch wenn dieser keineswegs vollkommen schlecht war). Mittlerweile hat er durch den Reset diesen hohen Schaden sehr viel öfter zur Verfügung und bekommt damit nun im PvP-Bereich so etwas wie Sustained-Damage. Die garantierten Procs für den Backstab auf Kick/Spieß und Low-Slash helfen dabei. Natürlich sind das eben keine Autocrits, diese hängen (gottseidank) vom Critluck ab. Aber gut getimed sind damit dennoch drei Backstabs hintereinander möglich und ich habs schon öfter erlebt, dass diese dann auch mal lucky critten, dann wirds richtig böse.
Viele Assas mit denen ich mich unterhalte bauen ihr Spiel auch zu sehr auf diesen Skill auf. Keine Frage, ich liebe ihn. Man ist aber bei weitem nicht verloren ohne diesen Skill. Non-Crit gehen da immer noch 5k+ Kellen raus. Unsere Hauptschadensquellen sind aber (wenn auch mit weniger Max-Wert) Discharge und Schock, die beide jeweils auch mit über 8k+ treffen können, bei einem Kettenschock können das somit dann auch bei letzterer Fähigkeiten 12k werden. Ersterer, essentieller Skill ist Internal Damage - wird nicht migtiert und ist permanent ready und im Reset "integriert". Über Discharge wurde ja am meisten geweint auf dem PTS. Das mit den 3 Stacks sei fail, Schock mache ja auch zu wenig Schaden, weil der Windradbuff weg ist... So ist das halt, wenn Leute ihre Spielweise nicht ändern wollen. Würde es den Schockbuff noch geben, oder würde PA/Energize nicht an die Tankstance gebunden sein, dann gute Nacht Discharge wird nun eben nur noch bei vollen Stacks benutzt, hat ja nicht mal mehr nen CD.
Dazu noch das, was ich hier schon erwähnte: Der neue DD-Assa "Failsafe-Modus". Früher: Bspw. Wagemut geladenen Skill in eine Maro-Kackstift gedrückt -> Fail. Proc weg, Wagemut-Stack weg, kein Schaden. Heute: Gleiche Situation, ersetzbar auch durch Hexerbubble - Oh, gefailed? Macht nix, behalt mal Deine Stacks, drück Tab und versuchs ohne Cooldown (gut, ein GCD) nochmal, Du armer Assa Discharge hat ja keinen mehr sondern ist immer benutzbar, wenn Stacks da sind.

Quintessenz - Keine Stunbubble, einfachereres Gameplay, Sustained Damage + höherer quasi garantierter Burst und eine zusätzliche Escapemöglichkeit sind ein extremer Buff.

Über Heilung brauchen wir uns hier aber auch nicht mehr zu unterhalten. Ist ebenfalls nicht wirklich balanciert. Selbst wenn man weniger gut heilt (wie ich bspw., da ich den Char zu selten spiele), fühlt sich das falsch an. Da kann der Damage noch so hoch sein, wenn dann ein wirklich guter Heiler dahintersitzt oder lieber auch 2+ platzt so gut wie nichts mehr, wenn nicht jeder CC perfekt auf sitzt. Man siehts ja an den Scoreboards. Man behalte mal bekanntere, gute DDs im Auge und gleichzeitig auch gute Heiler. Am Scoreboard sollte einem da schon etwas auffallen
Wobei ich sagen muss, das es in dem Spiel keine Klasse gibt die sonderlich schwer zu spielen ist, wenn man etwas Hirn besitzt - Aber es ist ja leider auch zu sehen das manche es auch mit vereinfachter shadow Spielweise nicht hinbekommen - Ich denke für MMO Veteranen ist das ganze Gameplay zu einfach gestaltet, aber für die Mehrheit muss es eben passen
Aber so all in all hast du völlig Recht. Der Shadow ist jetzt im Infi spec auch im RBG zu gebrauchen, gezielter Burst unerwartet aus dem stealth, that's the thing! Und ich denke das ist auch einer der Punkte warum viele Klassen/specs hochgebufft wurden, um das eintönige Setup im RBG abzuschaffen.
Sua'thel | Sua'thea | Sua'cia | Sua'phia
Runàway - Tomb of Freedon Nadd

roestzwiebel's Avatar


roestzwiebel
05.08.2013 , 03:15 AM | #110
Quote: Originally Posted by Fearfrick View Post
@Citinetty:

Söldner (ohne max Equip): http://www.pic-upload.de/view-192448...axDmg.jpg.html
Da geht noch was
Dieser Tet Alter, hör auf mich wieder zur dunklen Seite zu bekehren, hatte mich doch extra vom Laster des Raketentoni-Arsenals befreit

Quote: Originally Posted by RobinBre View Post
Wobei ich sagen muss, das es in dem Spiel keine Klasse gibt die sonderlich schwer zu spielen ist, wenn man etwas Hirn besitzt - Aber es ist ja leider auch zu sehen das manche es auch mit vereinfachter shadow Spielweise nicht hinbekommen - Ich denke für MMO Veteranen ist das ganze Gameplay zu einfach gestaltet, aber für die Mehrheit muss es eben passen
Aber so all in all hast du völlig Recht. Der Shadow ist jetzt im Infi spec auch im RBG zu gebrauchen, gezielter Burst unerwartet aus dem stealth, that's the thing! Und ich denke das ist auch einer der Punkte warum viele Klassen/specs hochgebufft wurden, um das eintönige Setup im RBG abzuschaffen.
Nö, das war schon immer so, dass keine Klasse von den "Grundfunktionen" her schwer war. Easy to learn, hard to master. Gehören halt neben dem Schaden auch noch paar andere Skills in den richtigen Situationen dazu.
Momentan ist es tatsächlich so, dass man einige Setups probieren kann. Meiner Meinung nach gibt's außer den Basics (Deffer, Heiler, etc.) keine "must haves" mehr, lediglich das Spiel muss man anhand der Klassenunterschiede eben etwas anpassen. Sehe auch den Sniper nicht als zwingend für RBG, so wie es ja vorher eigentlich diskutiert wurde