Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Star Wars geht in "Serie"


Isnogut's Avatar


Isnogut
04.22.2013 , 11:31 AM | #11
Quote: Originally Posted by blaubarschboy View Post
weis auch nicht was ich davon halten soll...
einerseits ist Disney ja nicht irgendwer und hat ja das Geld um ordentliche Filme zu produzieren.. aber jedes Jahr? Wie kann da liebe drin stecken? Wie kann man da auf Details oder eine ausgetüftelte Story achten?
Wenn man Geld hat kann man sich gute Autoren und Regisuere kaufen.
Quote:
selbst der nächste Teil der schon 2015 kommen soll ist ja sehr früh.. Disney muss die Studios ja erstmal übernehmen, paar Leute neu einsetzen andere rauswerfen, sich alles anschauen etc. und dann bleibt für den VIIer wohl auch nur noch 1 Jahr übrig zum drehen...
Falsch, denn die Produktionscrew wird von LA gestellt. Sie haben die Basisideen auf denen die Autoren aufbauen, haben die Technologien, die Manpower alles, bis auf Regiseure, Autoren und Hauptdarsteller. Disney muss in diesem Fall nur das Geld zahlen.
Quote:
Gut ich denke mal die Geschichte für die Filme wird man sich schon vorher überlegen und nicht erst wenn der erste abgedreht ist.
Ich bin gespannt was die draus machen... Geld bringen wird's aufjedenfall.
Die Geschichte steht schon, laut Adam Arndt, dem Autor und laut GL. Die Ideen sind allesamt schon im Hause LA über die Jahre hinweg gesammelt worden und Adam Arndt spinnt nun die Geschichte drum herum. Er schreibt direkt alle 3 Episoden. Die Informationen über die Spinnoffs, scheinen noch nicht klar an die Öffentlichkeit herausgekommen worden zu sein. Wer sich nun darum kümmert und welche Charaktere ihre Filme bekommen weiß noch keiner außer Disney und LA.
Aktuell sind sämtliche Gerüchte über die Spinnoffs lediglich haltlose Gerüchte. Fakt ist lediglich, dass die Charaktere der 2. Reihe ihre Filme bekommen. Namen wurden aber keine genannt!

Die ursprünglichen Star Wars Episoden haben auch keine Jahre gebraucht um abgedreht und geschnitten zu werden. Die 3 Jahresrelease waren lediglich um die Gewinne zu maximieren.

Isnogut's Avatar


Isnogut
04.22.2013 , 11:40 AM | #12
Quote: Originally Posted by discbox View Post
Serie... was ist eigentlich aus der geplanten Star Wars Realserie geworden, wenn man uns The Clone Wars schon weggenommen hat?
Nichts, sie ist auf Eis gelegt worden, dies war schon vor Jahren der letzte Stand. TCW TAS entwickelte sich in eine völlig andere Richtung dank neuer Ideen und definierte vieles aus Star Wars neu, ohne das Prime Kanon zu verletzen. Dazu kam, dass die Realserie sehr teuer werden würde wegen den CGI. Man verschob sie also auf unbestimmte Zeit. Kurz darauf wurde das Spiel Star Wars 5151 angekündigt, dass laut Gerüchten das Thema der geplanten Realserie aufgreifen sollte. Wohlgemerkt "Gerüchte"! Würde aber schon passen, denn angeblich sollte es in Star Wars 5151 keine Machtsensitiven geben. Laut geplanter Serientheme sollte es auch dort keine Machtsensitiven geben und es sollte sich vieles um das Huttenkartell, NarShadda, Schwarze Sonne, etc handeln. Und oh, Wunder in SW 5151 ist man ein Kopfgeldjäger, der ständig mit diesen Geschichten zu tun hat. Der Verdacht liegt sehr nahe. Aber es bleiben nur Gerüchte!

Efte's Avatar


Efte
04.23.2013 , 05:18 AM | #13
Quote: Originally Posted by Isnogut View Post
Nichts, sie ist auf Eis gelegt worden, dies war schon vor Jahren der letzte Stand. TCW TAS entwickelte sich in eine völlig andere Richtung dank neuer Ideen und definierte vieles aus Star Wars neu, ohne das Prime Kanon zu verletzen. Dazu kam, dass die Realserie sehr teuer werden würde wegen den CGI. Man verschob sie also auf unbestimmte Zeit. Kurz darauf wurde das Spiel Star Wars 5151 angekündigt, dass laut Gerüchten das Thema der geplanten Realserie aufgreifen sollte. Wohlgemerkt "Gerüchte"! Würde aber schon passen, denn angeblich sollte es in Star Wars 5151 keine Machtsensitiven geben. Laut geplanter Serientheme sollte es auch dort keine Machtsensitiven geben und es sollte sich vieles um das Huttenkartell, NarShadda, Schwarze Sonne, etc handeln. Und oh, Wunder in SW 5151 ist man ein Kopfgeldjäger, der ständig mit diesen Geschichten zu tun hat. Der Verdacht liegt sehr nahe. Aber es bleiben nur Gerüchte!
Das Spiel hieß korrekterweise "1313" und liegt derzeit tatsächlich auf Eis. Die Drehbücher der Realserie liegen bereits in Lucas Schublade und konnten, wie schon erwähnt, aus Kostengründen nicht verwirklicht werden.

Im Januar diesen Jahres hatte der Chef des Disney-Senders "ABC" angekündigt, dass er sich diese Drehbücher mal näher anschauen will. Eventuell findet man hier einen Weg, um die Serie zu verwirklichen. Und Disney hätte die finanziellen Mittel dazu.

Also Abschreiben sollte man die Realserie noch nicht. Wobei ich davon ausgehe, dass man die nächsten Jahre bei Disney den Fokus auf die kommenden Filme legen wird.

Quelle: starwars-union.de
Efte - Schurke Efthe - Jedi-Hüter
Gilde: EPIC
www.projekt-epic.de

Beastiary's Avatar


Beastiary
04.30.2013 , 03:23 AM | #14
Naja es gibt schon die ein oder andere Story die man nur aus Büchern kennt, ich jedoch gerne auf dem Bildschirm sehen würde.
Darunter würde zb die Geschichte rund um Revan, Bane oder sogar die vorgeschichte vom Imperator ansich fallen. Ebenso was mit Chewi passiert, die Kinder von Han, Leia, Luke und Mara, bis hin zu Darth Krayt und Talon.

Es gibt so unglaublich viele Storys aus dem Universum, selbst wenn sie jede einzelne Verfilmen würden wir eh nie alle sehen.
Oder wollen sie komplett neue Storys erzählen, welche noch nicht existieren?

Ugasonofuga's Avatar


Ugasonofuga
04.30.2013 , 08:46 AM | #15
Bei den Zwischenfilmen wäre ich für Revan und Bane, nicht Boba Fett. wer mag schon Kopfgeldjäger?
Vayyn
Quote: Originally Posted by Leafy_Bug View Post
Assassins : getting nerfed since 93 because of pesky PVE-ers

Isnogut's Avatar


Isnogut
04.30.2013 , 04:39 PM | #16
Eines beruhigt mich schon sehr, von allen Spin-off Kandidaten sind Bane und Revan keine Option. Preiset den Herrn!

Spaß bei Seite, Revans Geschichte kennen nun wirklich nur die TOR Fanbois, und der Mehrheit der Star Wars Fans geht das Zeitalter der TOR am Dorso vorbei. Das heißt, solche Projekte werden nie die Aufmerksamkeit eines Boba Fett, Han Solo, Sidous, Yoda, Mace Windu, Darth Maul kopieren können, den diese Protagonisten sind allen Star Wars Fans irgenwie aufgefallen. Bane und Revan lediglich denen, die Drew Karpyshyn's Romane gelesen und KotoR gespielt haben.

Manche werden mich jetzt steinigen wollen, aber ich wünsche mir ein Spin-of über Ahsoka oder Rex. Rex ist sowieso eine coole Sau. IMHO der coolste Clonetrooper überhaupt. Oder alternativ ein Film über die Republic Commandos. *schwärm*

Muspelsturm's Avatar


Muspelsturm
05.01.2013 , 03:32 AM | #17
Kann sich die ganze Geschichte nicht vielleicht doch noch als gigantische Falschmeldung herausstellen? Der Beitrag über einen Film mit Ahsoka hat in mir nämlich gerade undefinierbare Ängste heraufbeschworen.

Star Wars, mein Star Wars... was wird nur mit dir passieren...
Tanzt die Orange. Wer kann sie vergessen,
wie sie, ertrinkend in sich, sich wehrt
wider ihr Süßsein. Ihr habt sie besessen.
Sie hat sich köstlich zu euch bekehrt.

Loreanus's Avatar


Loreanus
05.01.2013 , 11:49 AM | #18
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post

Was haltet ihr davon?

Meine grösste Ängste ist, das darunter die Qualität der Filme leidet, sozusagen das alle Filme an 1 stück gedreht werden und gestückelt uns präsentiert werden.

Sehe das nicht sooo positiv.
Erstens warum soll die Qualität drunter leiden? Peter Jackson hat beim Hobbit GENAU das gemacht, alles an einem Stück abgedreht(immerhin 3 Jahre) und dann in drei Filme verpackt...

Zweitens bzgl der ständigen Zweifel wie Disney das machen wird: Disney hat mit Fluch der Karibik schon bewiesen das sie auch Blockbuster Filme mit Witz, Action und einer Portion Mystik rausbringen können ohne das diese peinlich, kitschig oder voll mit singenden Clowns sind!

Ich bin da vollkommen unbesorgt und denke mal das die neuen Filme sicherlich nicht schlechter werden als Episode 1-3!

Und ihr könnt mir eines glauben, wenn Lucas nur den geringsten Verdacht hätte das sie sein Lebenswerk komplett zerstören(was ja sowieso ein Schnitt ins eigene Fleisch wäre) würde er nicht still und heimlich weiterhin den künstlerischen Berater geben(der er ja weiterhin sein wird).

Ich finde das ganze wird zu aufgebauscht, einfach abwarten was kommt, Disney liefert meist recht solide Arbeit ab! Und George Lucas hätte Star Wars nicht mehr wiederbelebt, und ich würde mich freuen wenn meine Kinder mit dieser Geschichte aufwachsen würden!

Hab zwar noch keine aber trotzdem ^^

Isnogut's Avatar


Isnogut
05.02.2013 , 09:44 AM | #19
Quote: Originally Posted by Loreanus View Post
Und ihr könnt mir eines glauben, wenn Lucas nur den geringsten Verdacht hätte das sie sein Lebenswerk komplett zerstören(was ja sowieso ein Schnitt ins eigene Fleisch wäre) würde er nicht still und heimlich weiterhin den künstlerischen Berater geben(der er ja weiterhin sein wird).
Du weißt aber schon, dass George Lucas sämtliche seiner Rechte an Lucas Arts und Star Wars an Disney abgetreten hat?
Wenn Disney es wirklich haben will, dass das Todestern Mikeymausohren bekommt und Vader Musical singt, dann gibt es nichts was sie daran hindern könnte. - Selbstverständlich werden sie das NICHT tun! Das wäre schön blöd, erst 4 Milliarden zu zahlen um es dann mit Pauken und Trompeten in den Sand zu setzen. Zudem gilt Disney als ein Unternehmen, das weiß was es tut und wie es seine Produkte richtig promotet. Das war schon, als es das Mikeymouse Imperium war, gestaltet nur aus Zeichentrick und Musicalfilmen, und das ist auch heutzutage mit Piraten der Karibik, und sämtlichen Marvelverfilmungen. Wenn Star Wars in sicheren, produktiven Händen ist, dann bei Disney. Sie werden alles daran setzen, dass die kommenden Filme möglichst erfolgreich sind, und das geht nur, wenn sie alle Generationen von Fans unter einem Hut bringen. Und ja, Disney kann das.

Azzurn's Avatar


Azzurn
05.02.2013 , 12:53 PM | #20
Quote: Originally Posted by Isnogut View Post
Oder alternativ ein Film über die Republic Commandos. *schwärm*
Wurde dann ja leider auch eingestellt.
Ich für meinen Teil finde StarWars an sich jetzt gar nicht so Toll, wirklich Atmosphäre haben halt Sachen wie Kotor, Bane, Thrawn oder eben auch Republic Commando.
Maureca :: Guardian T3-M4 Avethan :: Sorcerer
Vigilance > Smash