Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Nur noch zum Geld scheffeln?


Jayden_sun's Avatar


Jayden_sun
03.04.2013 , 07:59 PM | #1
Hallo Community,

kurz was zu mir, ich hab Swtor seid Release gespielt, dann ein 3/4 Jahr pause gemacht und nun bin ich seit einiger Zeit auch wieder dabei (~ 2 monate, gerade mal wieder einen monat abo am testen).

Was mir sauer aufstößt ist die Tatsache dass das Spiel nur noch so weit entwickelt wird um die Fanbase gerade so bei Laune zu halten, aber auch nicht ein stückchen mehr um aus dem spiel noch was zu machen.

Swtor habe ich zu anfang wirklich geliebt und ich spiele es jetzt auch immernoch gern, aber das rapide abgesunkene Spielerniveau seit Free2Play, und viele viele...ja wirklich viele unbehandelte bugs vermiesen mir doch öfters den spass am zocken....
Scheinbar hat BW das wohl auch erkannt und tut nur noch das was "nötig" ist um ein paar kunden bei der Stange zu halten und das ganze zu finanzieren.
Hier ein paar Beispiele die ich als sehr störend empfinde:
-Kartellmarkt, what is it good for? reine Geldmacherei und scheinbar auch die einzige anlaufstelle wo wirklich permanennt etwas gemacht wir.
- Kodex wurde nie gefixt --->Vermächtnis erkundung sinnlos-->ALLE versteckten wissensobjekte usw =Sinnlos
-PvP, ok ist so eine Sache mit der Engine, Illum 1 war ja schon nen guter ansatz aber leider unspielbar(einige erinnern sich^^), da wird auch nichts mehr kommen das ist so sicher wie das Ahmen in der Kirche, es kommen noch 2-3 PvP gebiete die genau so aufgebaut sind wie der rest. (auch wenn der WoW vergleich vielleicht nervt aber: wieso baut man nicht sowas wie ein Alteractal für SW ein??? Basen erobern und halten, begrenzt auf 40 spieler zb.)
- Wieso gibt es noch ein deutsches Vorschlagsforum, davon wird doch eh nichts umgesetzt. (oder irre ich mich da?)
-und zuletzt: die "Erweiterung": Das erste was ich mir dachte als ich darüber las war: Das ist doch wohl n Scherz, EIN lausiger Planet? ein einziger? mehr ist nicht mehr drin? by the way, hab nen Interview von nem SWTOR-Designer gesehen (war glaube zu Makeb) wo dieser Mann tatsächlich behauptete dass SWTOR mal 500 Planeten haben soll....da musste ich wirklich laut lachen.

...kann sein dass meine MMO Ansprüche einfach über die jahre zu hoch geworden sind aber es gibt Tage an denen wünsche ich mir, so sehr ich das Spiel einerseits auch mag, dass einfach Alle Spieler ihre Zahlungen einstellen und Swtor abgeschaltet wird damit sich endlich ein anständiger Spielehersteller ein Star Wars MMO vorknüpft.

Was denkt ihr so? Bin ich mit der Meinung allein?

LordVero's Avatar


LordVero
03.04.2013 , 08:31 PM | #2
OMG wieder ein Heul-Haudrauf-Thread ...
Wenns dir nicht gefällt kündige dein Abo und suche ein anderes Game was zu dir passt.

Quote: Originally Posted by Jayden_sun View Post
Vermächtnis erkundung sinnlos-->ALLE versteckten wissensobjekte usw =Sinnlos
Die ganzen Kodex Einträge sind eher so Story Inhalte die man lesen kann. Für mich ebenfalls sinnlos aber für Leute die sowas mögen, gerne. Auserdem wird mit Makeb ein Erfolgssystem geben, an dem man auch ordentlich zu tun haben wird.

Quote: Originally Posted by Jayden_sun View Post
-PvP, ok ist so eine Sache mit der Engine, Illum 1 war ja schon nen guter ansatz aber leider unspielbar(einige erinnern sich^^), da wird auch nichts mehr kommen das ist so sicher wie das Ahmen in der Kirche, es kommen noch 2-3 PvP gebiete die genau so aufgebaut sind wie der rest.
Sag, bei welchem billigen Händler hast du deine Glaskugel gekauft???

Quote: Originally Posted by Jayden_sun View Post
(auch wenn der WoW vergleich vielleicht nervt aber: wieso baut man nicht sowas wie ein Alteractal für SW ein??? Basen erobern und halten, begrenzt auf 40 spieler zb.)
Weil wie du schon geschrieben hast alleine schon in Ilum durch die Engine das Open PVP kaum spielbar gemacht hat. Willste Alteractal? Dann musste Blizz Kunde werden. Und SWTOR hat ebenfalls BGs an den du Basen eroberst und halten musst, nur halt nicht auf 40 Spieler ...

Quote: Originally Posted by Jayden_sun View Post
by the way, hab nen Interview von nem SWTOR-Designer gesehen (war glaube zu Makeb) wo dieser Mann tatsächlich behauptete dass SWTOR mal 500 Planeten haben soll....da musste ich wirklich laut lachen.
Also ich kann mich auch an so ein Interview erinnern. Allerdings gab es das vor Release und da wurde glaub gesagt, das wenn sich SWTOR Jahrelang bei der Stange halten kann, bestimmt an die ca. 500 Planeten bilden könnten. Oder sowas in der Art hat er gemeint.
Streetkatze ::::::::
Jedi Sentinel ::::::::
Jawa Fight Club ::::::::

Lord_Pius's Avatar


Lord_Pius
03.04.2013 , 11:32 PM | #3
@ LoedVero: Nicht jeder ist ein Fanboy der den ganzen Mist den EA/Bioware verzapft hat schön redet, ist doch alles so super hier oder? Hier ist gar nichts super, genauer betrachtet muss man schon sagen dass Bugs nicht mehr ordentlich gefixt werden einige feiern sogar schon Geburtstag. Aber im Kartellmarkt werden ständig tolle Rüstungen reingepatcht, die man irgendwo schon mal gesehen hat, nur in einer tollen epischen neuen Farbe. Das DLC Rise of the Hutt Cartel fällt mit einem neuen Planeten und einem neuen höchst Lvl von 55 recht dürftig aus, wenn man sich mal die Konkurrenz ansieht. Da wäre mehr drin gewesen zumal erst gesagt wurde Makeb gibt es Frei Haus, aber das passt zur firmen Philosophie von EA die Kuh liegt schon auf der Schlachtbank und wird immer noch gemolken.Das Gree-Event war ein gutes Beispiel von dem was der gute Jayden-sun beschrieben hat halbherzig etwas hingebastelt Hauptsache die sind mal wieder für 14 tage beschäftigt. Was bleibt denn vom Event eine tolle Rüstung die man sich auch im Kartelmarkt kaufen kann. Das ganze Event war eigentlich nichts weiter als eine Erweiterung der Daylie-Gebiete die man mit PvP Quests etwas aufgewertet hat. Dann der Wegfall des deutsch sprachigen Community Supports, wir haben ohne hin schon nicht viele Informationen seitens des Publishers bekommen außer soon und awesome, aber jetzt wird mit Sicherheit gar keine Kommunikation mehr stattfinden. Lars und seine Jungs haben hier eigentlich immer einen guten Job gemacht, aber der Kunde ist bei EA halt kein König, sondern eine Geldmelkmaschine.Und nein ich bin kein Flamer, denn ich bin fast von Anfang an dabei und es macht mir immer noch Spaß Swtor zu spielen, was mir und vielen anderen aber kein Spaß macht ist zu sehen, wie ein Game mit so viel potenzial aus Geldgier an die Wand gefahren wird.

Palomydes's Avatar


Palomydes
03.05.2013 , 12:30 AM | #4
@TE

Mir geht es so ähnlich wie Dir. Ich habe mein Abo seit längerer Zeit auch mal wieder aktiviert und schaue mir das halt jetzt so an. Teilweise muss ich feststellen, dass manche Dinge sogar schlimmer geworden sind. Die Ruckler haben zumindest bei mir sogar zugenommen. Von den vielen noch schlimmer gewordenen Stilbrüchen fange ich lieber erst gar nicht an - zwecklos.

Ich teile Deine Analyse: Ich denke auch, dass Makeb wohl der letzte Kraftakt ist. Es wird zwar immer mal hier und da noch etwas gefeilt, aber die Luft ist im Großen und Ganzem raus. Open PVP etc. habe ich längst abgeschrieben. Und das letzte BG, naja, an Fernkämpfer hat BW mal wieder keinen Gedanken verschwendet. Zudem das übliche Einerlei.

Die Fehleinschätzungen- und Entscheidungen seitens BW, sind teilweise so komplexer Natur, dass ihnen jetzt einfach auch die Mittel fehlen um da noch gravierende Korrekturen durchzuführen. Was man jetzt betreibt ist Kosmetik. Dieses Spiel darf keine allzu großen Kosten mehr verursachen. Es gilt, jetzt noch soviel wie möglich aus dem Spiel herauszuholen.

Trotzdem hat das Spiel komischerweise noch einen gewissen Charme, was mich persönlich selbst überrascht, weshalb ich nun auch wieder dabei bin. Für wie lange weiß ich auch nicht. Ich habe ehrlich gesagt auch keine großen Erwartungen mehr. Jeder muss es letztlich für sich persönlich ausmachen ob ich mich mit dem Spiel, so wie es ist, abfinden und trotzdem meinen Spaß haben kann oder eben nicht. Da hilft letztlich alles lamentieren nichts.

Eskadur's Avatar


Eskadur
03.05.2013 , 12:55 AM | #5
wollt ihr beide nicht an die Börse gehen? Ihr scheint den absoluten Durchblick zu haben
Server: Vanjervalis Chain
Carnivore Vermächtnis
Machtwerk & Machtzerg

Thetalo's Avatar


Thetalo
03.05.2013 , 01:00 AM | #6
Seltsam ich kann das alles nicht bestätigen. Bei mir sind weder die Ruckler mehr geworden noch die bugs, ich habe wieder Spaß am Spiel und fange auch bei 0 an, hab keinen 50er mehr von damals.

Wenn man natürlich mit T4 und co rumsteht wirds langweilig klar, aber ich denke das viele Spieler das spiel gerne Spielen und auch ihren Spaß daran haben, immerhin ist der Server immer gut voll.

Man muss es immer aus 2 Sichten sehen, zum einen von einer Sicht wer wieviel Zeit hat und zum anderern was man eben erwartet, mit anderen MMO´s zu vergleichen ist quatsch da dort auch nichtsmehr neues kommt, auch nicht in eurem so geliebten WoW.

edith meint: ist es nicht in jedem spiel alles sinnlos, hast du persöhnlich irgendwelche vorteile oder machst du es einfach nur das du zeit verbrauchst und spaß hast ?
Bioshôkk

Maledicus's Avatar


Maledicus
03.05.2013 , 01:13 AM | #7
Moin,

Quote: Originally Posted by Jayden_sun View Post
Was mir sauer aufstößt ist die Tatsache dass das Spiel nur noch so weit entwickelt wird um die Fanbase gerade so bei Laune zu halten, aber auch nicht ein stückchen mehr um aus dem spiel noch was zu machen.
deine Aussage ist nicht ganz falsch, denn wie uns allen aufgefallen sein dürfte hat SWTOR halt im Abo-Modell ca. 1,5 Millionen Spieler verloren im ersten halben Jahr. Das Entwickler-Team ist deutlich geschrumpft worden, die DE/FR Community-Teams gibt nicht mehr .. kurz es wird auf Sparflamme gefahren.

Und trotzdem passieren gerade Dinge in SWTOR die wenn auch nicht innovativ, so doch Schritte sind um dem Spiel eine Grundlage für mehr Langzeitmotivation und eine breitere Grundlage an Features im High-Level zu geben, siehe -> Ruf-System, Erfolge-System ( mit makeb ) und es kommt eine Levelerhöhung wo vieles verändert wird. Ich denke SWTOR wird in seinen Möglichkeiten gerade besser als es jemals war.

Es wird also trotz Sparflamme und wenigen bahnbrechenden Ankündigungen an Features an wichtigen Dingen gearbeitet - die zur Verfügung stehenden Resourcen also recht gut genutzt .. für mehr, sozusagen um dem Spiel den Kick und die Liebe zum Detail zu geben die ich persönlich in einigen wenigen anderen MMORPGs finde, reicht es halt nicht. Aber wer das Spiel grundsätzlich schon mag, und auch keine Wunder erwartet, der wird durch die Schritte welche das Entwickler-Team momentan geht doch ganz gut bei Laune gehalten.

Gruß.

S_I_T_H_L_O_R_D's Avatar


S_I_T_H_L_O_R_D
03.05.2013 , 01:58 AM | #8
Weiterentwicklung:
Das wichtigste ist doch, dass weiterhin an dem Spiel gearbeitet wird, und ich finde die letzten Patches zeigen sehr deutlich, das man bestrebt ist das Spiel weiterzuentwickeln.
Alleine die Tatsache, dass man bestrebt ist den verbuggten Kodex im neuen Patch 2.0 "spielbar" zu machen, und versucht diesen komplett zu bearbeiten, ist ein sehr mutiger Schritt, und besser als das Problem zu ignorieren.

Kartellshop:
Lieber die 10. umgefärbte Rüstung, als spielrelevantes zu implementieren, wo evtl.noch die Abo-Kunden zum einkaufen genötig werden würden, um "weiter" zu kommen.

DLC / Add-On:
Ob das Preis-Leistungsverhältnis stimmig sein wird, wissen wir erst wenn es soweit ist.

Davon abgesehen müssen bei Swtor erst mal ein paar Add-Ons / DLCs erscheinen, um sich überhaupt ein Bild darüber machen zu können ob mehrere Add-Ons / DLCs an das Preis-Leistungsverhältnis der Add-Ons von wie z.B. WoW rankommen.

Wenn Makeb nichts wird, dann kann man ja beim nächsten DLC vorsichtiger agieren.

Geringer Umfang - Geringe Kosten - Geringe Wartezeit > DLC

Großer Umfang - Höhere Kosten - Größere Wartezeit > Add-On

Bevor WoW hier wieder als Sonne dargestellt wird, in deren Richtung gebetet werden soll, sollte man mal darüber nachdenken, dass dort die Abonnenten auch brav ihre Gebühren abdrücken durften im letzten Jahr, und dafür keine Neuerungen bekommen haben.
Die Neuerungen gab es im Herbst im Gummibären Add-On, dass auch extra bezahlt werden wollte.

Aber nee.... stimmt ja.... "EA-bashing" ist ja "In", und wenn die 8,- € von einem verlangen, ist das ja "unfair". Hauptsache anderswo brav bezahlen, für nix......echte Kundenerziehung ebenhalt
Thraturus [Sith-Juggernaut] Ka'taramas [Sith-Attentäterin]
Sallian [Scharfschützin] Batavia [Sith-Hexerin]
Kilvaari [Söldner] A'ida [Jedi-Wächterin]
Shiála [Jedi-Gelehrterin] Veertag [Schurke]

JPryde's Avatar


JPryde
03.05.2013 , 02:53 AM | #9
Bezüglich des Titels:
Jedes, ausnahmslos jedes kommerzielle Spiel wird "nur noch zum Geld scheffeln" entwickelt.
Glaubst Du (TE) ernsthaft, das Blizzard, Activision, Valve oder sonst ein Entwickler/Publisher Spiele herausbringen, weil sie den Leuten einfach nur eine Freude machen wollen ? Die tun das um Geld zu verdienen und das ist schon ewig so und wird auch immer so sein.
Jedes Projekt, das anders arbeitet, ist automatisch dazu verdammt, ein Nischendasein zu finden, denn ohne Pläne, bei denen satte Gewinne in aussicht stehen, wirst du keinen Investor finden.

Wenn ein Investor beispielsweise mit 10 Mio Grundkapital an einem Projekt beteiligt ist und dann 1% Gewinn einfährt, dann ist der zurecht sauer... obwohl Gewinn gemacht wurde... Warum ? Weil er völlig ohne Risiko mehr Gewinn gemacht hätte, wenn er das Geld einfach auf der Bank verzinst hätte.

Lange Rede kurzer Sinn: Ja, SWTOR existiert, um Geld zu scheffeln, genauso wie jedes andere kommerzielle Produkt auch.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

LordKroywen's Avatar


LordKroywen
03.05.2013 , 03:02 AM | #10
Moin,

ich spiele fast durchgängig seit Beta, habe 17 Slots belegt und bei keinem sind mir gravierende Bugs aufgefallen, die ein weiterkommen im Spiel oder der Characterentwicklung aufgetreten sind. Das kenne ich aus vielen MMO´s ganz anders. Klar gibt es BUGS, die auch nerven, aber spielentscheidend sind sie meiner Meinung nach nicht. Wer mit den Bugs leben kann und das Spiel trotzdem mag, sollte es spielen. Wer damit nicht klar kommt, sollte es lassen. Und es wurde schon eine Menge gefixt, das sieht man gerade wenn man heute die Datas holt, Bugs und Abkürzungen wurden gefixt, sodass viele Guides heute teilweise unfreiwillig komisch wirken.
Aber man kann natürlich jetzt auf den Panikzug draufspringen, man kann es aber auch lassen.
Für mich ist und bleibt SW Tor ein gutes MMO, solange es mir Spass macht....bin ich dabei.