Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Resumee: 1 Jahr Swtor Raids


Animaferocis's Avatar


Animaferocis
01.10.2013 , 08:06 AM | #21
wowww, ihr sprecht sehr gute punkte an. der thread entwickelt sich wirklich interessant. auch habe ich die infos vom JS-Server mit großen interesse gelesen. du schilderst eine mMn sehr bedenkliche entwicklung. aber dazu später mehr. desweiteren möchte ich euch ermutigen eure meinung kundzutun. und vielleicht finden wir ja gehör ... oder vllt können wir ja durch stringente argumentationen sogar etwas die grundeinstellung der community in eine vom gegenwärtigen standard abweichende richtung dirigieren *rolleyes* die tastatur ist ja bekanntlich mächtiger als das lichtschwert!!! (in die moderne adaptiert xD )

ps. diesen post nich quoten, da ich ihn asap benutzen möchte und eure aussagen aufzugreifen

bye bye anima

Khaleijo's Avatar


Khaleijo
01.10.2013 , 11:40 AM | #22
Was die Schwierigkeit der Raids angeht gefällt mir das seit Denova eigentlich gut, im Vergleich fand ich Asation Story zwar eher zu einfach das hätte ruhig zwischen Denova und Denova HC liegen dürfen, aber nunja ist halt nicht.
Aber mich persönlich interessiert zum Bsp der Alptraummodus überhaupt nicht, nachdem ich die gleiche OP schon normal und HC gemacht hab. Im Grunde stört mich ja eigentlich schon, dass ich so schon den gleichen Boss 2x bekämpfe. Da wäre mir lieber häufiger mal eine neue OP, die genreüblich schwer kommt und mit der Zeit langsam abgeschwächt wird, aber da das System mit verschiedenen Modi natürlich auch durchaus seine Vorteile hat, ist Story vs HC für 2x die gleiche OP mich noch aktzeptabel, aber mit Alptraum ein 3. mal dann halt nicht mehr.
16er reizt mich auch nicht, da ich das persönlichere Umfeld vorziehe was bei mir ab 10 Leuten einfach flöten geht. Mehr als 10 Leute war nach meinen Erfahrungen immer problematisch, da dann entweder straff geführt werden muss was den Leiter zum Teil zu einem kleinen Diktator macht, oder aber es ständig zu Reibereien zwischen den Grüppchen in der Gruppe kommt, von Streit um Beute noch ganz abgesehen.

Die Raidgröße von 8 Leuten bietet sich zudem für RL Freunde + ein paar ingame Bekannte derart an, dass einige Raids bis zumindest Denova HC evtl auch teilweise Asation HC vermutlich regelmäßig stattfinden, ohne dass es Außenstehende über Rekrutierung oder Suchen im Chat groß mitbekommen. Und diese Raidgröße sorgt im Gegensatz zum 16er auch dafür, dass die Leute aufgrund der Freunschaftsverbindungen quasi kein Interesse haben woanders hinzuwechseln. Also auch anderen Gilden nicht als potentieller Nachwuchs zur Verfügung stehen.

Gibt es ansonsten denn überhaupt irgendwo verlässliche Statistiken wer wie weit und erfolgreich raidet?
Ich kann nur für uns als mittlere bis bessere Casualraider sprechen, dass da vermutlich kaum wer mitbekommt wie erfolgreich wir unterwegs sind oder eben nicht. Solange nicht jemand zufällig über den Gildenvorstellungsthread stolpert und darüber auf unsere HP findet, erfährt keiner außerhalb der Gilde ernsthaft von unserem Progressstand. Da es uns nicht interessiert tauchen wir nirgendwo in Rankings oder Progressthreads auf, weil niemand da was einträgt.

Man darf auch nicht vergessen, dass das Publikum hier in weiten Teilen älter ist, als zum Bsp in Wow und daher das Raiden an sich, und der Progresswettkampf sowieso, bei vielen einfach eine geringere Priorität hat, da es mit Familie und Beruf bzw dem Ziel "Freizeitvergügen" vereinbar bleiben muss.
Und ein größerer Teil der Spieler über keinerlei MMO oder ernst zunehmende Raiderfahrung verfügt. Wir haben bei uns zwei echte Neulinge, die sich wirklich nicht blöd anstellen, trotzdem merkt man einfach immer wieder, dass die mehr Übung brauchen als jemand der schon jahrelang mit Raidsbossen, Debuffs, bösen Kreisen, Adds, Zielwechsel, laufen und trotzdem Schaden/Heilen/Tanken usw zu tun hat und vieles schon fast instinktiv kann. Nicht jeder Gruppe bringt da die Toleranz und Geduld für auf, die auch nach zig Wipes weiter zu unterstützen, ohne dass sie dabei in wie auch immer gearteter Form für diese fehlende Erfahrung angemacht werden.

Das mögen zwar einige Raidgilden durchaus bieten können, wenn man sich aber die Threads in den Serverforen anschaut sind da teilweise schon heftige Anforderungen dargestellt, nicht mal so das Equip, Erfahrung oder das Spielerische, sondern auch so Dinge drumherum wie Anwesenheitszwang zu Progresszeiten, genereller TS Zwang wenn online, Kick bei Abwesenheit länger als X Tage usw. die die generelle Abend- und RL Gestaltung stark vorschreiben, Internetverbindung, in einem Extremfall standen da sogar mal PC Anforderungen.

Bei aller Organisation und Koordination die zum erfolgreichen Raiden nötig ist, da werden eine ganze Reihe von Leuten die letztlich durchaus die nötige Verlässlichkeit und das Können fürs regelmäßige Raiden bieten könnten direkt abgeschreckt.
Auch wenn diese Anforderungen meist wohl gar nicht so streng durchgesetzt werden, stehen sie da und werden mit einbezogen, wenn man auf Suche nach einer Raidgruppe oder Gilde ist. Und diese abgeschreckten Leute bewerben sich dann auch nichtmal für die eh schon nur sehr selten vorhandene mehr casualige 2. oder 3. Gruppe, sondern lieber direkt bei einer Gilde, die ausdrücklich lockerer drauf ist, da ist der Erfolg so er in SWTOR überhaupt ein starkes Kriterium bei der Gildenwahl ist einfach zweitrangig.

Und was von Gnawers ja schon angesprochen wurde, ist es irgendwann aus der Mode gekommen allgemein als Raid immer auch Spieler "anzulernen", was natürlich mitunter ein ganz schön frustrierender Akt ist, keine Frage, aber wenn es keiner macht, wird die Menge der potentiellen Raidspieler nunmal nicht größer.
Leider geht damit auch auf Nachwuchs bzw Bewerberseite einher, dass die Bindung und Loyalität zum Raid oder der Gilde geringer ist, weil Abwerben und Raidwechsel Usus wird, anstatt das es wie früher eher ungewöhnlich ist und eher negativ besetzt war, von wegen Abstauber Leecher usw.
Das wird heute als vollkommen normal gesehen, zumindest aus Sicht vieler Spieler und der abwerbenden höher raidenden Gilden. Zumal das Nachequippen zeitlich überhaupt kein Problem mehr ist. Nur das was Zeit kostet mit Spielweisen, Abläufe, Aufmerksamkeit für bestimmte Dinge beibringen soll ruhig jemand anderes machen.

Booth's Avatar


Booth
01.10.2013 , 11:25 PM | #23
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Dann spielst du schlecht. Sry. In Denova Hardmode dropt 61iger zeug und du willst mir sagen, solange du sachen trägst die dort droppen es für dich zu schwer ist
Ich schrieb eigentlich nur, daß es mit 61er-Klamotten schwer ist - nirgends, daß es ZU schwer ist. Mit nur 58er hab ich es nie gespielt.
Quote:
Dann kann ich nur an die Fisherments werbung denken
Das ist das Problem mit leider allzuvielen Progress-MMOlern - es betreiben nicht wenige hinsichtlich ihrer Spielweise eine wirklich kaum zu fassende Nabelschau, die alles andere ausgrenzt, was nicht ihrer Spielweise entspricht oder sehr nahe kommt. Ich hab das in keinem anderen Hobby-/Sportbereich je so erlebt - nicht ansatzweise. Überall war es nicht nur völlig akzeptiert und normal, daß es sowohl viele stärkere als auch nicht wenige schwächere Hobby-Ausüber gibt... sondern es ist eigentlich für mich überall eher normal, daß man sowohl stärkere, als auch schwächere respektiert - ja sogar oft genug die direkten Gegner, gegen die man in einem Match antreten muss/will. Bei nicht wenigen MMOlern (insb. Progressern, aber auch anderen) hab ich den Eindruck, daß Schwächere als Opfer und Stärkere als Mogler betrachtet werden... super Einstellung.

Schade, daß mein Hinweis, es nett und humorvoll... und vor allem gelassen zu betrachten, wenn ein Hersteller ein Spiel für andere Leute herstellt, als für Dich, bzw... Du dieses Spiel eher als lockeren Pausensnack betrachten könntest, dazu führte, daß Du nur wieder das für mich leider so typische Zerrbild des MMOlers rauskramst und zum Besten gibst.
Quote:
Denova Hardmode wurde für Rakata ausgelegt also unter 61iger Gear. Damit hat man das geschaft vor allem jetzt nachdem sie dermassen viel genervt haben. Wenn es also heute noch schwer ist, muss man den Fehler bei sich suchen und nicht bei der Operation
Ich MUSS gar nichts. Ich spiele hier nämlich ein Spiel... verbringe meine Freizeit... suche SPASS. Und interessanterweise kommt der Hersteller MIR entgegen. Dir nicht. Und Deine Reaktion ist eine Abwertung der nicht wenigen Mitspieler, denen der Hersteller entgegenkommt... statt genau das zu tun, was Du selber prädigst. Nämlich mal auf sich schauen, ob man nicht selber einen Fehler macht, etwas zu erwarten, was offenbar nicht geboten wird. Letztlich baust Du hier einen Konflikt mit der Aussenwelt, der eigentlich nur in Dir besteht. Wenn Du unfähig bist, von Deinem aktuellen Unterhaltungsprodukt (einem von hunderten, wenn nicht tausenden) loszulassen, obwohl Du offenbar nicht primäre Zielgruppe bist... nützt Keilerei nach aussen gar nix. Humor, Selbsterkenntnis, Freundlichkeit und Akzeptanz, daß sich die Welt nicht nur um einen selber dreht, wäre angebracht. Ja - es gibt Spiele, die sind nicht für einen primär gedacht. Unglaublich, aber wahr.

Btw - ich WEISS, daß ich kein besonders guter Raider bin. Ich sehe mich als Kreisklassenspieler. Und ich will auch gar nix anderes sein. Und wenn ich als Kreisklassenspieler auf einen (Möchtegern?!-)Bundesliga-Spieler treffe, der sich auf meinen Rasen in meiner Liga verirrt, und dann auch noch rumpöbelt...
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Leonalis's Avatar


Leonalis
01.11.2013 , 12:53 AM | #24
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Ich schrieb eigentlich nur, daß es mit 61er-Klamotten schwer ist - nirgends, daß es ZU schwer ist. Mit nur 58er hab ich es nie gespielt.
Nein es sollte eben nicht schwer sein. Das kann es auch nicht. Die Operation wurde auf 58er Niveau designt, denn im Denova Storymode droppte auch nur Rakatta. Wenn man es also mit 58iger nicht geschafft hat war die Operation zu schwer für euch. Wenn man es aber mit gleichwertigem Gear nicht packt, sprich erst 1-2 Monate Schwarzlochmarken farmte und HEUTE immer noch mühe hat. Dann ist die Operation nicht schwer nein lieber Booth dann spielt ihr einfach nicht gut genug.

Dann ist irgendwo der Hacken bei den Spielern. Dann liegt es an der Performance jedes einzelnen in der Gruppe. Dann sind die Leute nicht fürs Raiden gemacht sondern haben andere Qualifikationen, vielleicht für Ego Shooter oder sonst was oder Schach.

Aber mit 61iger Gear dürfgen die BOsse nicht mehr schwer sein, eben vor allem weil alles schon ein wenig vereinfacht wurde. Will heissen. Man hat besseres Gear als 58iger und man hat länger Zeit bis enrage, fähigkeiten die weniger schaden machen uvm.

Man kann also sich mehr Fehler erlauben, schlechter spielen und sollte denoch die BOsse ohne Mühe legen.

Weiter kommt die Routine, Booth wie oft warst du drin? Wir waren z.b. jede Woche 2x raiden. Man ist ein Team aus 8 Personen. Man kennt sich, kennt andere und man weiss wie was geht. Man ist eingespielt und geht voran. Man merkt sich Bosse, denn Bosse sind nichts weiter als ein Skript das man runterspielt, es ist immer gleich, gleiche Reihenfolge, gleiche Abfolge, immer gleich. Wenn man also bei einem Boss 5-10h verbracht hat sollte dieses Skrippt einem im Kopf sein. Ist doch wie in der Schule man lernt etwas auswendig, französischwörter, Mathematikregeln uvm.

Natürlich gibt es Leute die es schwerer haben aber irgendwann hat man auch ein Punkt erreicht wo man sagen kann. Also du lernst es nicht.

Quote: Originally Posted by Booth View Post
Das ist das Problem mit leider allzuvielen Progress-MMOlern - es betreiben nicht wenige hinsichtlich ihrer Spielweise eine wirklich kaum zu fassende Nabelschau, die alles andere ausgrenzt, was nicht ihrer Spielweise entspricht oder sehr nahe kommt. Ich hab das in keinem anderen Hobby-/Sportbereich je so erlebt - nicht ansatzweise.
Bewirbt dich bei uns und du wirst feststellen das dies so nicht stimmt. Wir sind ein Haufen der jeden Aufnehmen tut wenn er sozial, menschlich gesehen nicht schlimmer als ich ist. Wir meiden es sogar Raidspieler aufzunehmen die nur raiden wollen. Wir interessieren uns sehr für die Mitmenschen und kombinieren das mit ordentlichem sauberen Raiden. Kannst es auch wie eine Ausbildung für besseres Spielen sehen. Wir haben diverse Raids. 5x/Woche geht man bei uns Raiden - ich nur 2x - andere 5x je nachdem wie viele Twinks man hat und wir haben jetzt im letzten Monat rund 10 Leute aufgenommen, viele noch totale Anfänger aber die Lernen es zu spielen. Man muss den Leuten eben auch nur zeigen das es sich lohnt.

Ein guter Mix aus Leuten mit arsch viel erfahrung und totalen Noobs hat eben auch vorteile.

Das ist auch unser Erfolgsrezept. Schliesslich existieren wir im MMO Bereich seit 2006. Bring mir einmal Raidgilden die über 6 Jahre lang existieren ohne das sie sich x-fach reorganisiert haben. Unsere Kern ist seit der Gründung der gleiche. Es sind die gleichen 5-6 Spieler die sich in WOW um die Organisation gekümmert haben und es sind die gleichen 5-6 Spieler die jetzt in SWTOR die Raids und Gilde leiten.

Quote: Originally Posted by Booth View Post
Btw - ich WEISS, daß ich kein besonders guter Raider bin. Ich sehe mich als Kreisklassenspieler. Und ich will auch gar nix anderes sein. Und wenn ich als Kreisklassenspieler auf einen (Möchtegern?!-)Bundesliga-Spieler treffe, der sich auf meinen Rasen in meiner Liga verirrt, und dann auch noch rumpöbelt...

Booth das sind wir doch auch. Wir gehen kein progressrennen ein. Wir nehmen uns auch nicht Frei wenn ein Content rauskommt oder ändern die Raidtage. Nein meine Raidgruppe geht immer die gleichen 2 Tage raiden und wenn einer der stammspieler einmal nicht kommt dann gehts eben bischen langsamer. Wir hegen auch kein Interesse auf höhere Eben zu kommen. Wir alle haben ein RL und das geht auch immer vor. Wir haben Frau, teils Kinder, Ausbildung uvm.

Ich glaube eifnach das du dich selbst blockierst und dich hinter irgendwelchen Aussagen versuchst zu schützen.
-->
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Ich MUSS gar nichts. Ich spiele hier nämlich ein Spiel... verbringe meine Freizeit... suche SPASS

Ja wir auch. Aber eben einfach mit bischen Struktur, bei uns bewirbt man sich, stellt isch im Forum vor, man schreibt eine Abwesenheit wenn man länger nicht spielen kann, urlaub ist usw. Es braucht auch kein Grund ein "ich kann aus privaten gründen nicht reicht aus", wir haben einen Raidplaner, eine What's App gruppe, man meldet sich an/ab wenn man nicht kommen kann zum raiden.

All das vereinfach das Gruppenspiel, bringt einem näher.

Organisation macht viel aus. Auch in einem Spiel in der Freizeit wo man spass sucht, den wir übrigens auch haben. Wir sind keine Maschinen die Stur voranschreitten

Atlanis's Avatar


Atlanis
01.11.2013 , 03:12 AM | #25
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Es kommt auch auf den Boss draufan. Wenn du nach Denova Nightmare gehst und im 8er 2 Meeles hast, dann hat der heiler extrem viel zu heilen weil beide Meeles bei Toth sitzen und massig dmg fressen. Mit 3 Meeles ist es fast schon nicht möglich im 8er. Da kann der 16ner dann vielleicht einfacher sein.
So vorab dazu, wir haben den bisher immer mit 3 Melee DDs gemacht, gab nie wirklich Probleme an den 3 bisherigen Abenden den wegzuklatschen. Entweder sind unsere Heiler einfach OP (not) oder unsere Melees sind einfach besser als eure vom Movement und der DMG Vermeidung (Fronti, Hüter, Wächter). Ich sach mal so haste schlechte Heiler und schlechte Melees dann ist er schwer, haste gute Leute die ihre Klasse beherrschen ist er auch mit 4 Melees zu schaffen.

Back on topic, "Spassgilden" muss man unterscheiden zwischen den Gilden die mit dem Fleiß-Raiden aka Progress im Sinne von DKP etc. aufgehört haben und vielleicht noch ne starke 8er doer 16er Gruppe haben die aus sehr starken Spielern zusammengesetzt ist , deren Hauptziel nicht er "Serverfirst" sondern die Operation an sich ist aka ohne Guide ohne PTS Blind rein geht und vielleicht auch ein, nach Auffassung des (dummen) Schwarms, supoptimales Setup hat. Ansonsten viel neben dem raiden betreibt, etwa auch mal twinkt etc.
Der andere Typus der Spaßgilde sind Casualgilden die vielleicht 1-2mal die Woche insgesamt Raiden und mehr twinken bzw. einfach spontaner sind was raiden etc. angeht, weil ersterer Typus arbeitet in der Regel mit einem festen Raidplan für bestimmte Instanzen.
Dann gibt es noch Levelnde Gilden und jene die aus frischen 50gern bestehen aka für die Denova HC erstmal Endcontent ist.
Sprich man muss differenzieren, ein abstempeln der Spaßgilden ist falsch. Es gibt dort wie bei Progress gute und weniger Gute im Sinne ihrer Raidgruppen. Ich persönnlich empfinde den Typus der Spaßgilde als entspannter gegenüber den meisten Progressgilden, die Leute sind in der Regel etwas entspannter und freundlicher, zumal dort DKP und Parser in der Regel nicht vorhanden sind bzw. nur zur Optimierung an der Puppe genutzt werden.
Imübrigen sind es Spaßgilden die in der Regel auch Lowies rekrutieren und Nachwuchs fürs raiden selbst heranziehen.

Damit wären wir bei der Thematik des Abwerbens. Uns persönlich kotzt es an wenn Gilden die sich Progressgilden schimpfen rumgehen und bei mehreren Gilden Leute abwerben, ich nenne es mal beim Namen und riskiere damit die Flames. Wenn eine Gilde wie Last Inheritors die den Anspruch einer Progressgilde hat, aka in der Regel erwartet man da gewisses Ehrverhalten, rumgeht und von kleineren aber mit guten Spielern ausgestatteten Gilden wie etwa Gnawers oder En´ten Leute (um mal zwei zu nennen) abwirbt und mal eben 30% ihrer Spieler kickt weil sie nicht DIE Klasse oder DIE Skillung spielen zeugt das für mich nur von einer falschen Ausrichtung. Ich kann von Glück reden, dass wir sehr viele uninteressante Klassen haben und auch in Zukunft das Prinzip des "optimalen" Setups nicht verfolgen. Ganz ehrlich Abwerben ist das Eingestehen eigener Unfähigkeit. Hintenrum Leute amderer Gilden abzuwerben und zum Teil so kleine Raidgilden, ich rede hier nicht von uns sondern von den Gilden mit 12-13 Mann und einer Raidgruppe, damit zerstört der hat von mir nix außer geflame zu erwarten. Leider bin ich Gildenleiter aka muss ich mich damit etwas zurückhalten. Nunja wenn der Last Inheritors Gildenleiter es zum Sport macht andere Gildenleiter zu ignorieren ist es sein Ding, die Gilde wird sich eh früher oder später selbst zerschießen. Zurück zum obigen Abwerben, die Leute dieser Gilden haben einen relativ schweren Stand wenn sie wieder Kontakt zu den Gilden kriegen von denen sie Leute abgeworben haben. Ich sage mal so ich wüsste niemanden der die Last Inheritors von den aktiven Gilden wirklich gut leiden kann. Sprich Abwerbergilden haben noch immer einen relativ schlechte Position, aber sie können ihr Geschäft leichter betreiben, da die Masse der Spieler es nicht mitkriegt. Wall of Schame wäre ne Idee^^

Anschließend noch zu Leo, Leute müssen sich entwickeln, ich habe kein Problem damit wenn sich Casuals mit 50% Blackhole an Kephess in Denova HC prüggeln, hätte ich auch net wenns sie mit gekauften T4.5 tun, Hauptsache sie haben Spaß. Es heißt nicht das sie schlechte Spieler sind nur kannst du von niemanden der vielleicht 2 Monate spielt erwarten, dass er seine Klasse beherrscht wie jemand der seit mehr als 12 Monaten ein und denselben Char spielt. Ist imübrigen ein allgemeines Problem der Progressgilden ihr setzt die Maßstäbe zu hoch und guckt zuviel auf "Gear" und "Parser" sowie "Setup" (über 2 Tanks 4 DDS 2 Heal hinaus). Macht euch doch einfach mal ne Raidgruppe mit Leuten die frisch 50 sind oder ne lange Pause hatten, wir haben so eine Gruppe vor gut 6 Wochen aufgemacht die Leute sind richtig motiviert machen sicherlich ein paar Fehler aber die sind heiß drauf weiterzukommen. Die haben mal eben für heute bis Samstag jeden Abend Denova HC angesetzt um Kephess zu legen, sie wollen ja schließlich zur 1.Stamm aufschließen. Unsere 3. Gruppe und damit letzte Raidgruppe befindet sich im Ausbau die werden auch mit Karrags anfangen, vielleicht gibt es das ein oder andere 61er Teil wenn sie Denova HC starten, aber das wichtigste ist das sie Spaß haben. Man muss als OP Wächter auch mal von seinem Hohen Ross runterkommen und nem frischen 50ger das ABC des Raidens freundlich und ruhig beibringen, so schafft man sich loyale motivierte und zuverlässige Raidgruppen. Es ist bezeichnend, dass wir in der 1. gruppe quasi keine Reserve brauchen.
----Enclave @ Jarkai Sword----
Ata'lan Dor'al'ke
"Angry? Have a Jawa...."

Booth's Avatar


Booth
01.12.2013 , 08:14 PM | #26
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Nein es sollte eben nicht schwer sein. Das kann es auch nicht
Herrje... Empathie = Null?! Ich kenne ne Menge Leute, die finden das Ausrechnen von Differentialgleichungen überhaupt nicht schwer... ich kenne aber auch ne Menge Leute, die werden dazu nie ansatzweise im Stande sein. Ich kenne Leute, die finden Jump&Run-Einlagen in SWTOR überhaupt nicht schwer... ich kenne aber auch einige, die verzweifeln daran. Ich kenne einige, die finden Crafting-Theorie sowie Marktbeobachtung überhaupt nicht schwer... ich kenne aber auch einige, die kriegens einfach nicht richtig hin.

Daß Du einfach behauptest, daß es nicht sein KANN, daß Leute Denova HM auch mit 61er Klamotten als "schwer" empfinden... das zeugt schon von ziemlicher Realitätsverleugnung hinsichtlich der vielschichtigen Breite menschlichen Daseins. Oder... Du hast bei der Antwort einfach keine 5 Sekunden nachgedacht.
Quote:
Dann ist die Operation nicht schwer nein lieber Booth dann spielt ihr einfach nicht gut genug
Dieses Kriterium ist für mich ziemlich irrelevant. Es gibt für mich letztlich kein "gut genug". Es gibt nur den "Spass genug". Das ist für Zielverfolgungsfetischisten kaum begreifbar... und Du wirkst mehr und mehr wie einer. Der WEG ist das Ziel - für mich. Es geht in erster Linie um das KOMPLETTE Erlebnis - nicht um die Zielerreichung in bestimmten Rahmenbedingungen. Und wenn ich 17 Jahre für die Erreichung des Ziels bräuchte, wofür andere nur 3 Wochen brauchen - wenn ICH damit zufrieden bin, und niemanden anderen mit schade... wo ist das Problem? Wer ein Mathestudium in 14 Semestern schafft, kann auch einen produktiven und erfüllenden Job finden. Sicher wird er eher nicht zur mathematischen Wissenschafts-Elite zählen. Aber DAS WILL ER evtl auch NICHT.

Und genau das ist das Problem bei diesen Aussagen von Dir: Es wäre schon schwierig mit Dir zu diskutieren, wenn Du nur davon ausgingest, daß Dein Maßstab als Progress-Raider der wichtigste wäre... aber bei solchen Äusserungen wirkst Du sogar so, als denkst, es gäbe NUR DIESEN EINEN Maßstab... als wäre es für Dich vollkommen undenkbar, daß andere Menschen tatsächlich andere Maßstäbe haben könnten. Und noch viel dramatischer: Undenkbar, daß ein Hersteller dann diesen (ja eh nicht existierenden) anderen Maßstäben entgegenkommt. So wirken diese Zeilen.

Ich glaube nicht wirklich, daß Du so tickst... aber Du wirkst mit solchen Zeilen so dermassen penetrant nur auf Deine Bedürfnisse schauend und andere vollkommen verleugnend... das ist schon krass.
Quote:
Wenn man also bei einem Boss 5-10h verbracht hat sollte dieses Skrippt einem im Kopf sein. Ist doch wie in der Schule man lernt etwas auswendig, französischwörter, Mathematikregeln uvm
Genau - wie in der Schule. Aber nicht wie im Leben. Die Schule verleugnet die unglaublich breite Vielfältigkeit menschlichen Daseins ebenfalls viel zu sehr, und versucht alle Schüler in ein Korsett zu pressen. So schafft man natürlich zufriedene Menschen, wie man ja auch bei den meisten Schülern real erkennen kann.
Quote:
Natürlich gibt es Leute die es schwerer haben aber irgendwann hat man auch ein Punkt erreicht wo man sagen kann. Also du lernst es nicht
Wann beherrscht ein Mensch Mathematik? Wenn er das Studium in 6 Semestern packt, und dann neue Forschungsideen in den mathematischen Wissenschaftszweig bringt? Oder wenn er als Maurer die vier Grundrechenarten beherrscht und sein tägliches Auskommen damit problemlos bestreiten kann? Und was ist mit den Tausenden von Grauzonen unterschiedlichster "Beherrschungs"-Vielfalt dazwischen?! Es kommt auf die Rahmenbedingungen, die Ziele... den menschlichen Lebenskontext an. Wer glaubt, eine vollständige Aussage mit "Endjahreszeugnis Note 4 in Mathe" oder mit "nach 2 Monaten Denova muss eine Gruppe es schaffen, Kephess mit maximal 2 Wipes in 85 Minuten zu legen" zu treffen, der versteht nicht ganz, daß das Leben (und die Menschen in ihrer Vielfalt) nicht so simpel gestrickt ist.

Um wieder aufs Spiel zu kommen: Ja - auch wenn wir dasselbe Spiel spielen, können wir völlig unterschiedliche Herangehensweisen haben (hat Atlanis im Vorposting wunderbar dargestellt) - und das ist auch völlig OK. Welcher Herangehensweise dann der Hersteller entgegenkommen will, muss er entscheiden. Zur Zeit scheint Deine Herangehensweise grössere "Sinn"-Probleme zu haben, als meine. Aber Du scheinst noch immer nicht in der Lage zu sein, auch eingestehen zu wollen, daß es überhaupt andere Herangehensweisen gibt. Die Frage ist hier eher, wer noch zu lernen hat...
Quote:
Bewirbt dich bei uns [...] Man muss den Leuten eben auch nur zeigen das es sich lohnt
Ja klar... der Mathematik-Professor, der dem Maurer-Lehrling sagt, daß sich ein Mathestudium lohnt, und gar nicht kapiert, was er da anstellt. Du raffst es offenbar wirklich nicht: Manche Menschen WOLLEN NICHT so spielen, wie Du. Sie ticken völlig anders.
Quote:
Ich glaube eifnach das du dich selbst blockierst und dich hinter irgendwelchen Aussagen versuchst zu schützen
LOL?! Ich habe meinen Spass... ich hadere nicht mit dem Spiel... ich bin ZUFRIEDEN - im Gegensatz zu Dir. Wer will sich hier nun schützen?!

Zudem erkenne ich ja unterschiedliche Spielweisen an... ich verstehe Deine Spielweise sogar. Ich weiss aber auch, daß es meine NICHT ist, NIE war und NIE wird. Ich ticke so nicht und WILL gar nicht so ticken. Und wenn sich SWTOR wieder stärker Richtung Intensiv-Raider entwicklen sollte mit den neuen OPs... schau ich mal, wieviel ich davon spiele. Im vergangenen halben Jahr scheint die Entwicklung weg von Euch zu gehen... und Dein Haderei-Posting ist Zeugnis dessen... aber statt zubegreifen, daß Du nicht der Nabel der Welt bist, versuchst Du andere Menschen in Dein Gefühlsschema zu pressen, und selbst nach langen Erklärungen, kommen dann Vermutungen von Dir, daß ICH mich ja blockiere und mich schützen muss. Herrjeeeee...
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Nebenwirkung's Avatar


Nebenwirkung
01.13.2013 , 03:01 PM | #27
Quote:
a alles kaufbar ist, dann ist der kreislauf komplett. die (rhetorische-)frage, ob es sich überhaupt "lohnt" sich dem stress einer aktiven raidgilde zu unterziehen? wie würdest du diese beantworten?
Sobald ein Spiel anfängt zu stressen, sollte man nachdenken ob es das richtige ist. Es soll Spaß machen, entspannen und nicht Stressen.
Ich Raide gerne, farme mir alles und freue mich darüber. Mir ist es egal was die anderen machen.

Und ja ich kenne die Pyramide

baemski's Avatar


baemski
01.14.2013 , 04:57 AM | #28
Quote: Originally Posted by Atlanis View Post
So vorab dazu, wir haben den bisher immer mit 3 Melee DDs gemacht, gab nie wirklich Probleme an den 3 bisherigen Abenden den wegzuklatschen. Entweder sind unsere Heiler einfach OP (not) oder unsere Melees sind einfach besser als eure vom Movement und der DMG Vermeidung (Fronti, Hüter, Wächter). Ich sach mal so haste schlechte Heiler und schlechte Melees dann ist er schwer, haste gute Leute die ihre Klasse beherrschen ist er auch mit 4 Melees zu schaffen.
hahaha unser parser log faker/movement günther/op sentinel/wall of texter ist back in business. aka hier aka da

eure heals sind auf jeden OP wenn sie es schaffen dich geheilt zu bekommen!

@leo ignoriere atlantis einfach btw war mit meinem imp twink als random mit deiner gilde in kp nim. nette leute! hat spaß gemacht.

und booth scheint einer von der casual nazi fraktion zu sein, toleranz einfordern aber alles was mehr als n funken

ehrgeiz hat verteufeln
Al'da | Ba'raka | Yu'riko | Hishimi | Hezzian | Gim'pi | Innabe | Shedoo
Hessian | Otakuza | Ba'raki


<Harlequin>

Leonalis's Avatar


Leonalis
01.14.2013 , 05:05 AM | #29
Quote: Originally Posted by baemski View Post
@leo ignoriere atlantis einfach btw war mit meinem imp twink als random mit deiner gilde in kp nim. nette leute! hat spaß gemacht.
Sowiso!

Da war ich garantiert nicht dabei aber andere .

Naja ich denke mir einfach, würde man die Zeit ins Spiel investieren anstelle hier Wall of Texte zu verfassen dann würde es sicherlich auch in diversen Raids besser laufen.

Das Paradoxe ist aber dann anscheinend das zeitliche Investition in Charakter, Spielweise und Taktiken von Bosse den Spielspass drückt. Ich verstehe es nicht aber auch egal.

Never_Hesitate's Avatar


Never_Hesitate
01.14.2013 , 06:51 AM | #30
Eine Noobfrage von mir: Baut man eine 16er Gruppe mit 4 Tanks, 4 Heals und 8 DDs auf oder verändert sich da etwas?
T3-M4 - Lvl 55 Chars:
T'hana Jugg, Saleona Sniper, S'inthoras Mara,Hannahla Merc, Eleondra&Eleondraa Ops,
Leeonira Sorc, Caphalør Sorc, Kindarya Assa, Leonië PT,
Revuna Mando, Leojuna Scoundrel, Simon'e Shadow, Sileona Guardian