Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Utopische Preise am Handelsmarkt


S_I_T_H_L_O_R_D's Avatar


S_I_T_H_L_O_R_D
12.31.2012 , 09:43 PM | #11
Jedes Produkt braucht einen Kunden, der es kauft.

Viele Leute setzen ein Produkt (völlig überteuert) ins Handelsnetz und werden dies nicht verkauft bekommen, da der Kunde an "Wucher" denkt.

Dies ist aber ebenhalt auch Pech für den Anbieter- denn um erfolgreich am Marktgeschehen teilnehmen zu können, müssen die Preise für die Kunden plausibel erscheinen.

Ausgenommen von plausiblen Preisen sind wirklich außergewöhnliche Items, wie z.B. ein Gleiter, den es im Spiel nicht mehr gibt.

Das hierfür mehr Credits verlangt werden, als für z.B. für einen Gleiter der regulär im Spiel durch Jedermann erhältlich ist, ist wiederrum logisch.
Thraturus [Sith-Juggernaut] Ka'taramas [Sith-Attentäterin]
Sallian [Scharfschützin] Batavia [Sith-Hexerin]
Kilvaari [Söldner] A'ida [Jedi-Wächterin]
Shiála [Jedi-Gelehrterin] Veertag [Schurke]

VIENNESE's Avatar


VIENNESE
01.01.2013 , 01:09 AM | #12
Quote: Originally Posted by schuichi View Post
Stimme da zu, Biowar müsste da eien Wuchersperre einbauen.. Unter anderem auch in die Bestimmungen fürs Spiel reinschreiben, das Wucher mit Zeitbanns usw, geahndet wird.
sonst gehts eh noch oder?
warum soll einer bestraft werden dafür das er credits erwirtschaften will?
man sollte dich für diese aussage sperren!

1. JEDER sollte denn PREIS festlegen DÜRFEN wie ER will.
2. Wenn es einen gibt der das kauft um denn preis im ghm ist es kein wucher.
3. swtor bzw. alle mmo haben zum glück eine freie marktwirtschaft was auch gut so ist, solange keine euros für items bezahlt werden können.

denn auch ich mach teilweise tests mit preisen im ghm - und diese teilweise mit erfolg
wenn was nicht klappt dann klappts halt nicht dann muss man halt bissal was ändern an der strategie.

bsp. von mir was ca. 3 tage alt ist:
anfang des tages reingestellt in denn ghm für 2 tage laufzeit

Angebot1: 1 stk exotech-kühnheits-stim 15.000
Angebot2: 1 stk exotech-kühnheits-stim 15.000
Angebot3: 1 stk exotech-kühnheits-stim 15.000
Angebot4: 10 stk exotech-kühnheits-stim 250.000

am ende der 2 tages laufzeit

Angebot1: 1 stk exotech-kühnheits-stim 15.000 - verkauft
Angebot2: 1 stk exotech-kühnheits-stim 15.000 - verkauft
Angebot3: 1 stk exotech-kühnheits-stim 15.000 - verkauft
Angebot4: 10 stk exotech-kühnheits-stim 250.000 - verkauft


und sind meine preise wucher?
~ PvE - Spieler auf dem Server "T3-M4" ~
--------------------------------------------------------
Main: Marodeur Level 55

Booth's Avatar


Booth
01.01.2013 , 02:06 AM | #13
Quote:
Angebot1: 1 stk exotech-kühnheits-stim 15.000 - verkauft
[...]und sind meine preise wucher?
Nein - diese Preise würden in der Realität schlicht Deinen Ruin bedeuten, da in der Realität Ressourcen eingekauft werden und man sie nicht selber abbaut. Wenn auf Deinem Server ähnliche Rohstoff-Preise herrschen, wie bei uns (VC) siehts seit vielen Wochen ungefähr folgendermaßen aus: Mutagenpaste meist für 1-2K pro Stück (darunter nie, darüber von enigen Ressourcen-Wucherern fast immer), Immunitätszellkultur für 1-2K pro Stück und radioktive Paste für 8-12K pro Stück... macht Resourcenpreise eines Exotech-Stims von ca. 16,5K-28K. Wenn Du die Ressourcen verkaufen würdest, hättest Du kaum arbeit und könntest mehr erwirtschaften.

Aber das Crafter in einem MMO rechnen können... ist wohl ungefähr so sehr zu erwarten, wie Crafter, die ein soziales Interesse haben (in einem teamorientierten Unterhalrungsprodukt hat das ja nun wirklich nix verloren).
Quote:
3. swtor bzw. alle mmo haben zum glück eine freie marktwirtschaft was auch gut so ist
Da bin ich aber froh, daß die Realität nicht so "frei" ist. Ich hätte echt keinen Bock, nur weil gerad mal beim Bäcker das Brot ausgegangen ist, viele Tage kein Brot kaufen zu können, weil der Bäcker erstmal wieder bei Mondpreisen anfängt, bis er auf einen Normalpreis ankommt (ähnliches sieht man im SWTOR-Handelshaus ständig). Die reale Wirtschaft ist schon ziemlich irre und krank... aber die Wirtschaft in einem MMO übertrifft diesen Irrsinn um ein Vielfaches... und das in jede Richtung (nicht nur der Mondpreise, sondern auch der ständigen an Geschenke grenzenden Billigangebote).

Oder ganz simpel: Freiheit ohne Verantwortungsbewusstsein und Interesse an einem sozialen Miteinander sowie einem Interesse an schonenden Umgang mit Ressourcen endet ganz sicher nicht in einem zivilisatorischen Gemeinwesen.

Ist aber in einem MMO auch nicht wirklich nötig, damit es Spass macht. Aber die Gier auch andere aufs Kreuz legen zu wollen ständig mit dem Mantel der Freiheit zu umdecken finde ich recht... feige.
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

VIENNESE's Avatar


VIENNESE
01.01.2013 , 02:13 AM | #14
also ich kauf mir keine mats
ich lass entweder begleiter besorgen oder ich geh mobs klatschen.
hab mir vor 2 wochen denn spaß gemacht und bin immunitätszellen farmen gegangen
war witzig

aber am ende kriegt man für 1x mats 3-4 stk raus.

für mich lohnt es sich.
ist halt meine meinung^^
~ PvE - Spieler auf dem Server "T3-M4" ~
--------------------------------------------------------
Main: Marodeur Level 55

Booth's Avatar


Booth
01.01.2013 , 02:18 AM | #15
Der Punkt ist nicht, ob man selber Mats farmt oder nicht... sondern wieso man Ressourcen arbeitsintensiv veredeln sollte, wenn die Ressourcen mehr Gewinn erzielen, als die veredelten Güter. Eigentlich völlig widersinnig, wenn man an effizientem Wirtschaften interessiert ist.

Aber genau darum gehts in einem MMO NICHT. Das hier ist eben KEINE Wirtschaftssimulation. Deshalb sind Hinweise auf einen "freiem Markt" auch schlicht irrelevant. Es geht in einem MMO nicht um einen "freien Markt".
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

VIENNESE's Avatar


VIENNESE
01.01.2013 , 02:22 AM | #16
du verstehst mich bissal falsch

ich meinte eig. mit freier marktwirtschaft - das JEDER denn preis FESTLEGEN kann/darf wie ER möchte
und es einen keiner verbieten soll/darf

mehr meinte ich ned
~ PvE - Spieler auf dem Server "T3-M4" ~
--------------------------------------------------------
Main: Marodeur Level 55

Booth's Avatar


Booth
01.01.2013 , 02:58 AM | #17
Quote: Originally Posted by VIENNESE View Post
ich meinte eig. mit freier marktwirtschaft - das JEDER denn preis FESTLEGEN kann/darf wie ER möchte
und es einen keiner verbieten soll/darf
Das ist eben keine "freie Marktwirtschaft", sondern eher anarchistische Marktwirtschaft. Ich glaub schon, daß ich Dich recht verstehe. Aber... Freiheit bedarf unbedingt der Verantwortung... sonst wird Freiheit zu Anarchie und zum Recht des Stärkeren. Das sind aber eben grössenteils gesellschaftlich-philosophische Gedanken, die in einem Unterhaltungsprodukt nur zu einem kleineren Teil sinnvollerweise bedacht werden müssen.

Diese (aus meiner Sicht) Unsitte "freie Marktwirtschaft" als Markt ohne Verantwortung für das Gemeinswohl zu sehen und anzuführen, ist der Punkt, wo gegen ich hier eigentlich noch mehr versuche anzureden, als der Umstand, daß selbiges auch in einem MMO aus meiner Sicht eher zu wenig anzutreffen ist.
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

VIENNESE's Avatar


VIENNESE
01.01.2013 , 03:01 AM | #18
nur wann bw denn preis bsp. vorgeben würde dann brauchst kein ghm mehr dann reicht ja der kartell markt.
dann wird es nur denn handel via chat geben und dann ist der chat dermaßen überfüllt das keiner mehr was rauslesen kann.

denk ich mir halt
~ PvE - Spieler auf dem Server "T3-M4" ~
--------------------------------------------------------
Main: Marodeur Level 55

Booth's Avatar


Booth
01.01.2013 , 03:30 AM | #19
Quote: Originally Posted by VIENNESE View Post
nur wann bw denn preis bsp. vorgeben würde
Ich glaube nicht, daß das gefordert wurde... oder ernsthaft nach länger Diskussion gefordert würde. Eher Rahmenbedingungen, die unsinnige Preisgestaltungen erschweren - wie z.b. wieder eine spürbare, prozentuale Gebühr für das reinsetzen von Gütern. Wer bei einem Preis von 250 Mio dann ein paar hundert Tausend Credits Gebühr zahlen muss, die unwiderbringlich weg ist, überlegt sich genauer, ob er das wirklich tun will.

Letztlich isses mir aber gar nicht so wichtig... denn es geht hier nur um Spielgeld in einem Unterhaltungsprodukt. Ich seh das ganze eh nicht allzu verbissen, finde es aber umso interessanter, wie sehr das Verhalten im MMO doch ein Spiegel unserer Gesellschaft ist... und wie gerne der Begriff der "freien Marktwirtschaft" als Begründung für meines Erachtens beinahe anarchistischen Marktglauben (fehl)gedeutet wird.
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

VIENNESE's Avatar


VIENNESE
01.01.2013 , 03:32 AM | #20
du weißt aber schon das bei nicht verkauf du die vollen reinstell kosten retour kriegst und das war schon immer so.

somit kann man 2 tage lang 50 items im ghm "Lagern" und wenn es einer kauft ist es auch ok ^^ kriegst halt viele credits
~ PvE - Spieler auf dem Server "T3-M4" ~
--------------------------------------------------------
Main: Marodeur Level 55