Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Wie geht es weiter?

First BioWare Post First BioWare Post

Isnogut's Avatar


Isnogut
11.23.2012 , 10:58 AM | #21
Neue Grundklassen sehe ich nicht unbedingt als nötig, aber Spezialisierungen. Warum kein Melee Soldat oder BH? Warum keine FernkampfJedo oder Sithkrieger? Möglich ist alles und wir spielen 7000 Jahre vor der Saga. Nur der Himmel weiß, was für Machttechniken in der TOR Zeit entwickelt wären. Nur weil man sie nicht genannt hat, heißt es nicht, es gäbe sie nicht. Oder Bestienmeister, wo bleiben die Bestienmeister, bzw die Drohnenbediener? Bestienmeister als Machtanwender sind geradezu predestiniert und Drohnenoperatoren...an wen denkt man da speziell? Agent und Schmuggler.

Variationen der Spezialisierungen gäbe es wie Sand am Meer und würde sehr vieles im Spiel interessanter machen.

-BlueAngel-'s Avatar


-BlueAngel-
12.11.2012 , 02:12 AM | #22
Hallo leute,
da hier ja schon länger nichts mehr geschrieben wurde dachte ich mir das Thema nochmal anzustoßen.
Also ich bin auch schon von anfangan dabei und vermisse ein bischen das auf den alten Planeten zu verweilen. Tatooine oder Alderaan fand ich persönlich ganz nice nur geh ich dort nicht mehr hin was soll ich dort auch ? den Questern zeigen das ich 27k LP oder 61-63 Stats in der Rüsse habe ? da kann ich mich auch auf der flotte einloggen und afk gehen.
Es wird immer nur von LvL cap. neue Planeten usw. gesprochen ( in der Gilde, auf der Flotte usw. ). Was haltet ihr aber mit einr LvL Abstufung aller GW2 in low LvL Bereichen ? Die Aufstufung auf LvL 49 in PVP Gebieten ist ja schon da aber das abstufen ? Das zumindest würde BW einen Inhaltsspielraum auf den vorhandenen Planeten bieten ( Platz genug ist dort allemal um Dailys, H2/H4 usw. einzufügen ) während man für die gierende Community ( mich mit einbezogen ) neues hochstufiges Content entwickelt. Das mit der LvL Abstufung hätte auch den Vorteil das Highlvl. in den alten Gebiete nicht einfach mal durchrushen wie die Axt durch den Wald sondern aufpassen müssen das sie nicht von einem z.B. Tukata auf Korriban schnell umgehauen werden. Man muss es ja nicht gleich so drastisch machen sondern das LvL an das Max. LvL des Planeten anpassen ( z.B. Korriban 1-10 HighLvL. Stufe 10-12 ) Skills bleiben ja vorhanden. Die alten Fps die keine HC Mode haben könnte man so auch mal wieder spielen ( Marken bzw. 1 Teil beim Endboss sollten als Belohnung denke ich reichen ). Angst davor bei anderen Spielen Inhalte zu klauen muss BW ja nicht haben. Ich erinnere mich daran das die Entwickler von Rift ja offen zugaben von allen MMORPG das beste abgeschaut und teilweise sogar unverändert übernommen zuhaben. Es ist soviel Platz auf den Planeten da kann man soviel Inhalt reinpacken man muss nicht immer alles neu erfinden um die Spieler bei Laune zu halten. Ich könnte noch soviel aufzählen was machbar währe aber ich denke das sollte als Anstoß erst mal reichen der Rest kommt dann hoffentlich von alleine. Also hoffe hab das Thema für BW neu entflammt und ihr beteiligt euch rege daran. Hatte vor längerem schon mal so einen anstoß gemacht. Damals ging es darum die Rüssis einzufärben der wurde ja daraufhin bissl abgeändert übernommen. Also ihr seht es kann was bewirken wenn man über Inhalte, Verbesserungen usw. diskutiert. Nun hoffe ich das dieser Effekt ähnlich verläuft.
Also viel spaß euch noch Ingame und im Reallife und die einen sagen Möge die Macht mit dir sein wir sagen Lang lebe der Imperator

Kelthak's Avatar


Kelthak
12.18.2012 , 06:26 PM | #23
Das mit der Lvl-Abstufung ist ein Thema das nicht jeden gefallen wird. Ich muss sagen das ich nur aus dem Grund und mangeldem Endgame das Spiel weggelegt habe

Isnogut's Avatar


Isnogut
12.18.2012 , 07:32 PM | #24
Mir ergeht es ähnlich. Es gibt soviele Ecken, in denen ich länger verweilen will und mehr erleben will. Dies geht aber wegen der Stufenbegrenzung nicht. Irgendwann ist man so stark, dass es kein Sinn macht und keine Herausforderung mehr darstellt dort zu bleiben.
Quote:
Ich erinnere mich daran das die Entwickler von Rift ja offen zugaben von allen MMORPG das beste abgeschaut und teilweise sogar unverändert übernommen zuhaben.
Um eines ganz klar zu stellen: Nichts, aber auch rein gar nichts,w as aktuell in den aktiven MMO's funktioniert ist von deren Entwicklern entwickelt worden, nun, bis auf die Ausnamhe des Communitycontenteditors (Foundry) aus STO. Alle Features gab es irgendwo schonmal. Das Abkupfern 1 zu 1 ist rechtlich nicht erlaubt, die Funktion darf aber nachgebaut werden mit eigenen Mitteln. Hier habe ich nie verstanden, warum BioWare sich eben nie den anderen Entwicklerstudios geöffnet hat und von deren Erfahrungen gelernt hat. Wäre dies von Beginn an passiert, wären viele Dinge hier anders implementiert worden oder wenigstens überdacht und nutzerfreundlicher gestaltet worden.

IMHO wäre die Abstufung auf die Planetare Durchschnittsstufe eine richtige Teillösung des Contentproblems. Natürlich muss man hier aber weiter denken. Die Motivation muss den Spieler anreizen zurück kommen zu wollen. Stickworte dafür sind, Fraktionsruf, besondere Items, besondere Währung.
Bei besionderer Währung, würde ich vorschlagen nachdem eine Abstufung implementiert würde, dass die Planetaren Rufmarken auf eine Währung verschmolzen werden. Vorteil dafür ist, dass man besseres Gear für die Leistung bekommt und nicht für das aufgezwungene Vorrankommen. Die Story der Klasse kann immernoch parallel mit dem restlichen MMO ablaufen.
Neue Gebiete könnten an den aktuellen Karten angebunden werden. Verbindungstellen wären ja wie Sand am Meer. Und da wir von Gebieten reden, ein MMO muss die Freiheit simulieren. Das hat SWTOR gar nicht. Diese Gebiete könnten ruhig mit mehr Fluff bestückt werden. Seihen wir ehrlich, jeder würde gerne ein Kryathskelett in der Wüste von Tatooine ausbuddeln wollen oder Nar Shadda, oder Coruscant auskundschaften. Jeder, der hier spielt ist ein Star Wars Fan. Also lautet der Slogan, gebt uns mehr Star Wars.

DerTaran's Avatar


DerTaran
12.19.2012 , 01:47 AM | #25
Auch ich fände eine herabstufung die Perfekte Lösung, in Kombination mit einer Planeten-Weekly (mit dem Weltenboss als Höhepunkt) sollte das schon gehöhrig für Abwechselnd sorgen.
B'zycon Legacy @ JAR'KAI SWORD
Turan 55 Commando; Orotan 55 Sentinel; Taark 50 Scoundrel; Orokriste 27 Shadow; Annakami 41 Vanguard
Amitha 50 Sorcerer; Fanalba17 Sniper

Nous voulons le retour de notre CM! Wir wollen unseren CM zurück! We want our CM back!

Isnogut's Avatar


Isnogut
12.19.2012 , 06:10 AM | #26
Genau das ist die Basisargumentation. Ich mag auch die Heldenmissionen. Aber warum sollte man sie noch betreiten? Nur um Spaß an der Sache, genügt langfristig nicht. Wenn man den Motivationspunkt geknackt hat, ergibt dann die Abstufung einen Sinn und wird rentabel.

IMHO sollte BioWare diese Idee wirklich adaptieren. Warum, dazu bräuchten sie nur mal kurz in GW2 zu gehen und dort die Gruppenbegegnugen beobachten. Immer finden sich genug Spieler, die mitmachen. GW2 hat eine schlichte doch effektive Lösung.

uerirfjdjjhjjdkf's Avatar


uerirfjdjjhjjdkf
12.19.2012 , 02:30 PM | #27
Es wäre in der Tat interessant wenn eine Abstufung bevorstehe. Auch der Gedanke die Spielwelt weiter auszubauen würde sicher viel bewegen.

Zu den Planeten und den neuen Klassen gibt es nur eines zu sagen und zwar :

1. Es gehören unbedingt Planeten wie Aeten oder Mustafa her.
2. Welche neuen Klassen wären überhaupt erwähnenswert oder renatbel. (Ausweitung der Machtanwenderklassen oder wie ist das zu verstehen?) .

Forsung's Avatar


Forsung
12.20.2012 , 09:10 AM | #28
Quote: Originally Posted by Isnogut View Post
IMHO wäre die Abstufung auf die Planetare Durchschnittsstufe eine richtige Teillösung des Contentproblems. Natürlich muss man hier aber weiter denken. Die Motivation muss den Spieler anreizen zurück kommen zu wollen. Stickworte dafür sind, Fraktionsruf, besondere Items, besondere Währung.
Bei besionderer Währung, würde ich vorschlagen nachdem eine Abstufung implementiert würde, dass die Planetaren Rufmarken auf eine Währung verschmolzen werden. Vorteil dafür ist, dass man besseres Gear für die Leistung bekommt und nicht für das aufgezwungene Vorrankommen. Die Story der Klasse kann immernoch parallel mit dem restlichen MMO ablaufen.
.

Ich war eigentlich froh, das es in SWTOR keine Ruffarmerei gibt , das war eine der Sachen die in WoW genervt haben, weil es das Spiel einfach künstlich in die Länge gezogen hat -besuche Instanz xy, mach die Dailies, damit du irgendwann mal den eigentlichen Content siehst....bäääähh!!!
Was ich hier oft im Forum lese ist eigentlich der Ruf nach mehr WoW oder aktuell GW2, und ich glaube nicht das dies der Weg sein kann, es muss einfach mal ein neues Konzept her. Die Klassenstories waren da sicherlich der richtige Ansatz, weil es sich von den anderen MMOs einfach abhebt.
Andereseits gehören gewisse Dinge schon rein (F, dual spec), ganz einfach aus Komfort sowohl wie aus praktischen Gründen - wer willden ernsthaft bis lvl 50 als Heiler spielen???
Ich wäre immer noch für echte Alienrassen wie zB Jawas um das ganze mal interessanter und auch authentischer zu machen - dann wären wir auch endlich mal bei Star Wars angekommen, denn da hast Du ganz sicher recht- wir sind alle Fans,also gebt uns MEHR Star Wars!!!!

Isnogut's Avatar


Isnogut
12.20.2012 , 12:22 PM | #29
Quote: Originally Posted by Forsung View Post
Ich war eigentlich froh, das es in SWTOR keine Ruffarmerei gibt , das war eine der Sachen die in WoW genervt haben, weil es das Spiel einfach künstlich in die Länge gezogen hat -besuche Instanz xy, mach die Dailies, damit du irgendwann mal den eigentlichen Content siehst....bäääähh!!!
Was ich hier oft im Forum lese ist eigentlich der Ruf nach mehr WoW oder aktuell GW2, und ich glaube nicht das dies der Weg sein kann, es muss einfach mal ein neues Konzept her.
WOW hat alles an RUffarmerei falsch gemacht, was man überhaupt nur anstellen kann. Erst mit WotLK wurde das etwas aufgelockert, weil dann endlich mehr wiederholbare Missionen und Heroinstanzen gab. Auch die Missionsunterscheide wurden dann eingeführt. Tjosten, Haie füttern, Fischen, etc. Alles andere als das Übliche Gebashe. Ich hatte mich damals in die Eis-Riesen verliebt. Wie hießen die doch gleich? Sie hatten als König einst Hodr. Drachen einfangen und draufreiten bis man sie abgestochen hat. Wie man sieht, man kann mit viel Witz und aus dem Rahmen gesprungen diese wiederholbaren Missionen durchaus interessant machen. GW2 hat da leider nicht genug aus dem Fenster geschaut. Dort geht alles nach dem alten Schema ab, hacken, sammeln, weg.
Quote:
Die Klassenstories waren da sicherlich der richtige Ansatz, weil es sich von den anderen MMOs einfach abhebt.
Und da liegst du falsch. So aufwertend die Klasssenstories sind sie kein Teil des MMO Genres. Dazu sind sie zu rigide. Das ist etwas was einem Sologamer fesseln kann. Einem sozialorientierten Spieler binden sie kaum. Dazu passierte dadruch das Schlisste was man in einem MMO nur anstellen kann als Entwickler. Man vermittelt dem Spieler bei Storyende, dass das Spiel zu Ende sei. Ein MMO'ler, der sich marginal für die Story interessiert hat, wird das nicht stören. Ein MMO Neuling, ein SW Fan, Ein KotoR Fan oder ein soloRPGamer wird dieses Signal falsch verstehen, wie ja schon erlebt. (Warum glaubt ihr, dass die Spielerzahlen nach dem ersten halben Jahr in den Keller gingen?) IMHO gehört ein flacherer Übergang von Klassenstory zur neverending Weltstory.
Quote:
Andereseits gehören gewisse Dinge schon rein (F, dual spec), ganz einfach aus Komfort sowohl wie aus praktischen Gründen - wer willden ernsthaft bis lvl 50 als Heiler spielen???
Ich habe einen Sith hexer Heiler gespielt und muss gestehen, ich kam voll auf meine Kosten, sowohl im Soloplay als auch in Gruppen. Die Gruppenrollen muss man auch spielen WOLLEN. Wenn man das nicht vorhat, dann spielt man eben kein Tank oder Heiler in einem MMO. Hier hat man durch die Begleiter den Komfort immernoch effektiv zu bleiben, auch wenn man eine der drei Gruppenrollen angenommen hat. Dazu kommt noch ein Vorteil, den man vermehrt in WOW schwinden sah, Spieler mit Dualsepec haben in den seltensten Fällen genug Verständnis für ihre aktuelle Rolle. Auch die Reflexe um richtig zu reeagieren sind nicht gegeben. Hat man sich aber nur für eine Spezialisierung entscheiden, muss man lernen sie zu beherschen, also ist man auch wenn man einer der schlechteren Spieler ist, immernoch konzentrierter als mit Dualspec.
Dualspec ist hier ein Luxus denn man wirklich überhaupt nicht braucht.
Quote:
Ich wäre immer noch für echte Alienrassen wie zB Jawas um das ganze mal interessanter und auch authentischer zu machen - dann wären wir auch endlich mal bei Star Wars angekommen, denn da hast Du ganz sicher recht- wir sind alle Fans,also gebt uns MEHR Star Wars!!!!
Ach und das Argument der Xenofilie? Daniel Ericson hat zu einem gewissen grad schon recht gehabt. Würdest du gerne mit einem Wookie, oder einem Trandoshaner gerne knutschen, oder dir pikanteres vorstellen wollen? Im Gegensatz zu SWG ist hier die Storyline das Maßgebende. Also auch die Begleiterzuneigeungen. Viele Star Wars Fans würden es sehr verstörend finden, wenn Han Solo mit Chewie 'rummachen würde. Den gleichen verstörenden Eindruck würde auch in diesem Spiel entstehen und es wäre eine schlechte Presse.

Ein Vorteil der Stufenanpassung haben wir noch gar nicht vermerkt, Mentoringsystem. Spieler, die schon länger spielen, würden durch die Stufenanpassung mit ihren niedrigstufigen Freunden gemeinsam questen können, ohne ihnen die EP zu "klauen".
Noch ein Vorteil ist mir gerade eingefallen, Sozialruns für FP's. Seihen wir ehrlich Black Talon und die Esseles sind reine Sozialpunktegrinsmissionen. Wenn wir mit neidirigstufigen Mitspielern hereingehen, haben sie kaum etwas davon. Allgemein kann man so die nidrigeren FP's auch besser bevölkern. Das heißt, schneller in Instanzen kommen, schneller Heldenmissionen absolvieren, die Plätze so lange besuchen, wie man mag. Die bevorzugten Herausforderungen frei wählen. Allein durch die Stufenanpassung erzeugt man eine Kettenreaktion von aktivem Verhalten der Spieler.

Forsung's Avatar


Forsung
12.22.2012 , 06:41 PM | #30
[QUOTE=Isnogut;5612547 .Und da liegst du falsch. So aufwertend die Klasssenstories sind sie kein Teil des MMO Genres. Dazu sind sie zu rigide. Das ist etwas was einem Sologamer fesseln kann. Einem sozialorientierten Spieler binden sie kaum. Dazu passierte dadruch das Schlisste was man in einem MMO nur anstellen kann als Entwickler. Man vermittelt dem Spieler bei Storyende, dass das Spiel zu Ende sei. Ein MMO'ler, der sich marginal für die Story interessiert hat, wird das nicht stören. Ein MMO Neuling, ein SW Fan, Ein KotoR Fan oder ein soloRPGamer wird dieses Signal falsch verstehen, wie ja schon erlebt. (Warum glaubt ihr, dass die Spielerzahlen nach dem ersten halben Jahr in den Keller gingen?) IMHO gehört ein flacherer Übergang von Klassenstory zur neverending Weltstory.

Ich denke eher das die Zahlen runter sind weil eben abseits der Klassenstories nichts neues geboten wurde.
Ich gebe Dir aber recht das es eher eine Singleplayergeschichte ist, was natürlich bei nem MMO tödlich ist.


Dazu kommt noch ein Vorteil, den man vermehrt in WOW schwinden sah, Spieler mit Dualsepec haben in den seltensten Fällen genug Verständnis für ihre aktuelle Rolle. Auch die Reflexe um richtig zu reeagieren sind nicht gegeben. Hat man sich aber nur für eine Spezialisierung entscheiden, muss man lernen sie zu beherschen, also ist man auch wenn man einer der schlechteren Spieler ist, immernoch konzentrierter als mit Dualspec.
Dualspec ist hier ein Luxus denn man wirklich überhaupt nicht braucht.


Naja,das Leveln als Tank oder Heal fühlt sich trotz Begleiter langsamer an,ist vielleicht ein subjektiver Eindruck.
Ob die Einzelrolle wirklich einen besseren Spieler macht glaube ich nicht-ich denke eher es führt zu massiver Twinkerei.

Ach und das Argument der Xenofilie? Daniel Ericson hat zu einem gewissen grad schon recht gehabt. Würdest du gerne mit einem Wookie, oder einem Trandoshaner gerne knutschen, oder dir pikanteres vorstellen wollen? Im Gegensatz zu SWG ist hier die Storyline das Maßgebende. Also auch die Begleiterzuneigeungen. Viele Star Wars Fans würden es sehr verstörend finden, wenn Han Solo mit Chewie 'rummachen würde. Den gleichen verstörenden Eindruck würde auch in diesem Spiel entstehen und es wäre eine schlechte Presse.


Ehrlich gesagt, so weit denke ich nicht
Mir ist es bisher noch nicht in den Sinn gekommen mit Alienrassen rumzumachen oder auch nur den Wunsch danach zu haben. Die Möglichkeit gibt es doch jetzt auch nicht, Du kannst zB als Bounty doch nicht mit Blizz rummachen, was würde sich also ändern???
Die Begleiterzuneigungen gehen doch nur bis zu einem gewissen Grad, das heisst Du wirst mit Bowdaar immer "nur" befreundet sein, es wird sich nie etwas anderes abspielen, und es gibt für mich auch keinen Grund daran etwas zu ändern.


Sorry für das schlechte Layout,aber ich bin jetzt echt müde