Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Das sind die Entwickler: Jonathan Crow

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Das sind die Entwickler: Jonathan Crow
First BioWare Post First BioWare Post

CourtneyWoods's Avatar


CourtneyWoods
11.30.2012 , 12:05 PM | #1 This is the last staff post in this thread.  
In diesem Thread könnt ihr das Das sind die Entwickler: Jonathan Crow diskutieren.
Courtney Woods | Community Production Specialist
Follow us on Twitter @SWTOR | Like us on Facebook
[Contact Us] [Rules of Conduct] [F.A.Q.]

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
11.30.2012 , 12:39 PM | #2
Also eine Aussage schon in der ersten Antwort hat mich stutzig gemacht.

Quote:
Ich habe schon alle Klassen ausprobiert, und im Moment habe ich Spaß mit meinem Juggernaut-Tank und Schadens-Revolverheld.
Welche Rolle außer der Schadenrolle kann der Revolverheld denn noch übernehmen, dass er hier vom Schaden-Revolverheld spricht? Ich bin verwirrt.

Quote:
Ohne jetzt zu viel von der Story verraten zu wollen, muss ich sagen, dass das Ende von Kapitel 1 bei der Agenten-Story ein echt kniffliger Moment war, bei dem man eine moralisch äußerst schwierige Entscheidung treffen muss. Das war wirklich spannend.
Genau...eine Entscheidung, die 5min später keinen interessiert und auch das Verhalten der NPCs dem Spieler gegenüber nur äußerst geringfügig beeinflusst.

Seine Auswertung der Tabelle ist auch merkwürdig...zumindest ignoriert er, dass die von ihm hochgelobten Bevölkerungsänderungen nur kurzfristig und vor allem minimal waren und der Großteil der Spieler imemr noch sinnfrei auf der Flotte rumsteht und auf Kriegsgebiete, Operationen und/oder Flashpointstarts wartet. Aber nun gut, jeder interpretiert halt Statistiken anders und tendenziell immer so, wie es ihm in den Kram passt.
Alles in allem aber trotzdem interessant zu lesen, dass es auch einen reinen Statistikmensch bei SWTOR gibt. Jetzt müsste man ihm nur noch die Daumend rücken, dass er aus lustigen bunten Grafiken die richtigen Schlüsse zieht oder diese bunten Grafiken vor allem auch im Zusammenhang mit Spieleräußerungen in Foren etc. sieht. Z.B. ist der Anstieg im August für Nar Shaddaa ganz toll, aber sagt dieser Anstieg etwas darüber aus, WARUM man am Event teilgenommen hat (Itemgeilheit, generelle Langeweile, Spass an Events?) und wie das Event schlussendlich bei den Spielern ankam? Nein. Er hat also sicherlich einen tollen Job, aber ich hoffe, er sieht nicht nur seine Statistiken sondern das Gesamtbild...sonst werden falsche Schlüsse gezogen und das führt dann zu falschen Interpretationen (wie z.B. die Sache mit SWTOR und Abo (mag man generell kein Abo bei MMOs oder war nur SWTOR bei Release keine Abogebühr wert?)oder die Androhung, dass neue Rassen nur kommen, wenn die Cathar gut ankommen (eine Tatsache, die dann unberücksichtigt läst, warum man eventuell die Cathar nicht annimmt) und dann zu falschen Entscheidungen und das wäre äußerst schade.
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Schrobi's Avatar


Schrobi
11.30.2012 , 12:42 PM | #3
Mehr solcher Statistiken bitte ! Ich find sowas super interessant !

discbox's Avatar


discbox
11.30.2012 , 01:04 PM | #4
Kniffelig ist beim Agenten am Ende von Kapitel I nur der verbuggte Darth Jadus. Zumindest als Sniper. Cannot see target...

Ich habe meine Sniper-Dame auf dunkler Seite gespielt, und es bitter bereuht, da die dunklen Entscheidungen irgendwann nur noch aus sinnloser stupider Gewalt bestehen, einfallslos, abstumpfend und vorallem vollkommen frei von irgendwelchen subtilen Ansätzen. Fad wie ein 5x aufgebrühter Teebeutel.

Wenn man da an KotOR II und Kreia zurückdenkt möchte man weinen. Die Dunkle Seite kann soviel verlockender, zwiespältiger, verführender, subtiler und versteckter sein, als dumpfes: "Jaja, mir egal ich schieß dich einfach tot."

Nach Kapitel I kann man die Agentenstory meiner Meinung nach vernachlässigen. Hat einen super Start, und verfranzt sich dann in der Belanglosigkeit, wie alle anderen Klassenstorys.

Gameplay-Analyst, hm. Ist ihm schon mal aufgefallen dass Operatives gegenüber Klassen wie Assasine irgendwie extrem benachteiligt werden?

Frontsoldat's Avatar


Frontsoldat
12.01.2012 , 06:50 AM | #5
Ich finde es absolut okay daß auch mal Entwickler und/oder Mitarbeiter bei SW:ToR vorgestellt werden; was für einen Job sie machen und wie sie über das Spiel denken. Gut, letzteres wird wohl immer positiv sein.

Grundsätzlich ist es interessant zu sehen, was für verschiedene Jobs es bei einem Großprojekt "MMORPG" so hinter den Kulissen gibt. Jobs, mit denen man nicht, oder nicht in dieser Art gerechnet hat. Für viele gibt es ja nur Grafiker, Programmierer, Gamedesigner und den Kundendienst, nicht wissend, das noch soviele andere an so einem Projekt mit- oder zuarbeiten, die nichts, oder höchstens am Rande mit dem eigentlichen Produkt zu tun haben.

Coole Sache, diese Vorstellung(en), auch wenn sich wohl wieder viele Kleingeister an manchen Aussagen von Crow hochziehen werden.
Achtung: Dieser Post kann Sarkasmus, Spott, Ironie und Humor oder eine Mischung aus allem enthalten und sollte nicht allzu ernst genommen werden.

ValdeCallidus's Avatar


ValdeCallidus
12.01.2012 , 09:40 AM | #6
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Welche Rolle außer der Schadenrolle kann der Revolverheld denn noch übernehmen, dass er hier vom Schaden-Revolverheld spricht? Ich bin verwirrt.
Kein Problem, wir wussten doch sowieso schon alle, das du verwirrt bist.


Quote:
Seine Auswertung der Tabelle ist auch merkwürdig...zumindest ignoriert er, dass die von ihm hochgelobten Bevölkerungsänderungen nur kurzfristig und vor allem minimal waren und der Großteil der Spieler imemr noch sinnfrei auf der Flotte rumsteht und auf Kriegsgebiete, Operationen und/oder Flashpointstarts wartet. Aber nun gut, jeder interpretiert halt Statistiken anders und tendenziell immer so, wie es ihm in den Kram passt.
Und wie kommst du darauf, dass deine Interpretation der Daten richtiger als die des ausgebildeten Analysten ist?

luetze's Avatar


luetze
12.01.2012 , 11:08 AM | #7
Wenn sie doch jeden Tag an dem Game arbeiten wieso merkt man davon nach einem Jahr nix ? Wird nur drauf geachtet wieviele Zocken um mehr Geld zu machen ? ich meine ich will nich hier rum Flamen aber es sind so viele kleine Fehler im Spiel die es schon seit Releas gibt, das kanns ja irgendwo nicht sein. Oder evt mal an einem bessere Cod arbeiten ? bei mir läuft das Spiel auf Sehr hoch besser als wie auch Mittel, da ist doch was schief cO.

mfg

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
12.01.2012 , 12:00 PM | #8
Quote: Originally Posted by ValdeCallidus View Post
Und wie kommst du darauf, dass deine Interpretation der Daten richtiger als die des ausgebildeten Analysten ist?
Weil bezüglich SWTOR in der Vergangenheit bei BW schon öfter die falschen Schlüss gezogen wurden...aber ich VERMUTE nur...das ist ja das tolle daran, wenn man Statistiken auswertet...je nachdem, wie man sie betrachtet, kommt man zu anderen Ergebnissen
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Garen-Koo's Avatar


Garen-Koo
12.06.2012 , 07:48 PM | #9
Feine Sache mal hinter die Kulissen zu sehn, und Agenten Story war bis jetzt eine der besten meiner Meining nach.

BTW off Topic:
Also DISCBOX ich verfolge schon eine Weile das Forum und ich kann nicht drum rum aber du hast zu jedem Thema was negatives zu sagen. Was ja auch dein gute Recht ist . Aber ich frage mich tortzdem, was machst du noch hier wenn dir das Spiel nix aber auch garnichts bedeutet? Ich mag nur ne Antwort darauf um es zu verstehn warum du so handelst wie du handelst, danke dir