Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Was mögt ihr an Star Wars


LukasBrand's Avatar


LukasBrand
10.13.2012 , 01:21 PM | #1
Ich mag Star Wars wegen dem Vater Sohn Kampf,der Kampf Gut gegen Böse und obwohl ich star wars schon so oft angesehen habe bekomme ich bei manchen Szenen immer noch Gänsehaut.(anakin gegen obi -wan,Order 66,Luke gegen Darth Vader,das ende von die Rückkehr der Jedi-Ritter und auch in The Clone Wars gibt es ein bar gute Szenen.
STAR WARS hat mir in meinen Leben immer geholfen.


STAR WARS IST DAS BESTE DAS ES GIBT.

Redeyes's Avatar


Redeyes
10.14.2012 , 02:21 AM | #2
Lichtschwert macht jedi


Raumjager und zwar x-wing und b-wing tolle auserwählten Geschichte.

Seargenttobi's Avatar


Seargenttobi
10.14.2012 , 04:35 AM | #3
ALLEs ausser jar Jar
T3-M4 <3:
Niemannd (Jugga Tank ), Sergeanttobi(Sniper DD ), El-Kopfi (Söldner Heal ) , Geomeo (Sabo DD )

Maldine's Avatar


Maldine
10.24.2012 , 05:37 AM | #4
Für mich war Star Wars immer eine besondere Art von Magie. Die Figuren, die fremden Planeten und Orte, die seinerzeit ihresgleichen gesucht haben. Ich habe die Episoden 4-6 geliebt und es hat mir immer Freude gemacht diese zu sehen. Wenn man so einer Magie verfällt, malt man sich auch ein eigenes Bild von dem was vor den Filmen und danach passiert sein könnte.
Und dann kommt George Lucash und schlachtet sein "Baby" gnadenlos aus. Leider scheint Mr.Lucas/Lucash selber nicht verstanden zu haben, warum die leute Star Wars mögen/lieben.
Mit den Episoden 1-3 hat er mir die Magie genommen, leider auch der Teile 4-6, weil er die einstige Story komplett über den Haufen wirft und jedem Fan der alten Filme, sowei allem was im EU vor den neuen Filmen passiert ist, in den Hintern tritt.
Höre gerade Erben des Imperiums.....schön das es nicht nur mir so geht, sondern auch renomierten Autoren, dass vor EP 4-6 eine ganz andere Geschichte vorherrschte als in EP1-3 erzählt wird.
Ich mag Star Wars nach wie vor, das gehört zu meinem Leben dazu. Und tatsächlich hat dieses Spiel hier, mir persönlich ein wenig Magie zurückgebracht, welche ich längst verloren glaubte.

Peterlin's Avatar


Peterlin
11.09.2012 , 12:34 PM | #5
Quote: Originally Posted by Maldine View Post
Für mich war Star Wars immer eine besondere Art von Magie. Die Figuren, die fremden Planeten und Orte, die seinerzeit ihresgleichen gesucht haben. Ich habe die Episoden 4-6 geliebt und es hat mir immer Freude gemacht diese zu sehen. Wenn man so einer Magie verfällt, malt man sich auch ein eigenes Bild von dem was vor den Filmen und danach passiert sein könnte.
Und dann kommt George Lucash und schlachtet sein "Baby" gnadenlos aus. Leider scheint Mr.Lucas/Lucash selber nicht verstanden zu haben, warum die leute Star Wars mögen/lieben.
Mit den Episoden 1-3 hat er mir die Magie genommen, leider auch der Teile 4-6, weil er die einstige Story komplett über den Haufen wirft und jedem Fan der alten Filme, sowei allem was im EU vor den neuen Filmen passiert ist, in den Hintern tritt.
Höre gerade Erben des Imperiums.....schön das es nicht nur mir so geht, sondern auch renomierten Autoren, dass vor EP 4-6 eine ganz andere Geschichte vorherrschte als in EP1-3 erzählt wird.
Ich mag Star Wars nach wie vor, das gehört zu meinem Leben dazu. Und tatsächlich hat dieses Spiel hier, mir persönlich ein wenig Magie zurückgebracht, welche ich längst verloren glaubte.
Was haben denn alle eigentlich gegen Episode 1-3?
Clone Wars ist doch viel schlechter,ja ich weiß,dass das hier eventuell auch Leute lesen die Clone Wars toll finden aber meine Meinung ist,dass Clone Wars schnell rauskommt aber die Folgen selbst werden immer schlechter,sinnloser und haben immer weniger mit dem Star Wars zutun,dass ich mag. So nach dem Motto: Gebt mir euer Geld! Clone Wars ist halt billig (Zumindest aus meiner Sicht).
Bitte die Rechtschreibfehler übersehen.

Bobmieze's Avatar


Bobmieze
11.10.2012 , 12:35 AM | #6
Ich kenne Clone Wars nicht. Ich kenne nur die Filmepisoden 1-6, keine weiteren Zusatzfilme oder -Bücher. Und auch für mich sind nur die Episoden 4-6 "echtes" Star Wars. Ich habe mir die Filme bestimmt 100 Mal angesehen. Mal war Episode 6 meine liebste, dann doch wieder 5 oder 4. Schwer zu sagen, was genau mir dabei so gut gefällt. Natürlich die Story, aber die Filme sind auch so liebevoll gestaltet, da können die Effekte von Episode 1-3 überhaupt nicht mithalten, obwohl sie moderner sind.

SoranPanoko's Avatar


SoranPanoko
11.10.2012 , 05:29 AM | #7
Naja, Episode 1-3 ist eben nichtmehr Star Wars Typisch (irgendwie wirkt 1 für mich eher Kindisch 2 wie ein Schlechter liebesfilm und 3 wie sinnloses Popcorn-Actionkino). Man hat dabei das EU mal getrost ignoriert (das nehmn ihnen sicher einnige Fans übel), so dass man das Eu Teilweise korrigieren musste usw. usf.

Da käme auch so einiges zusammen

Isnogut's Avatar


Isnogut
11.10.2012 , 10:24 AM | #8
Lichtschwertkampf, Macht, Vader, Space Opera.

TKumpfmueller's Avatar


TKumpfmueller
11.11.2012 , 03:15 AM | #9
Wie jemand oben schon schrieb....Star Wars ist Magie, Mythos, ein riesiges Märchen. Star Wars wird von Generation zu Generation weiter gegeben. Meine Tochter ist nun 8, und ist großer Star Wars, ohne dass ich hier viel Einfluss nehmen musste oder so, . Mir gefällt jeder Teil, also auch 1 - 3, auf eine eigene Art und Weise. Vor allem aber ist es eben das EU, in Form der vielen Büchern usw., was einen in den Bann zieht. Wie aus einer simplen "Sci-Fi meets Western meets Eastern" Idee (garniert mit viel Buddhismus) ein so komplexes Universum entstehen konnte, ist einfach sagenhaft. Und das wenigste davon kommt von GL selbst. Es sind Autoren wie Timothy Zahn, Drew Karpyshyn u. v. a., die den Rahmen Stück für Stück ausfüllten.

Und ja, ich finde es einfach saustark dass Disney nun die Rechte gekauft hat. Weil ich es einfach als egoistisch von GL empfunden habe, auf diesen unglaublichen Möglichkeiten zu sitzen, und nichts mehr draus zu machen. So viele Geschichten, die noch erzählt werden können und sollten.

Und ich mag an Star Wars, dass es zumindest im EU keine so klare Abgrenzung zwischen Gut und Böse mehr gibt. Alles eine Sache der Betrachtung.

Samadun's Avatar


Samadun
01.22.2013 , 05:33 PM | #10
Das gibt es einiges. Die Thematik der Jedi und Sith, die ganzes Mischung aus Magie, Abenteuer und Science Fiction.
Etwas negatives was mir langsam an clone war's besonders auffällt ist, kann es sein das die Autoren nichts mit den jedis anfangen können? So oft schauen ich und meine Freundin sich eine Episode an und sind uns am ärgern was das soll wie die Jedi kämpfen. Die Jedi benehmen sich permanent wie Samurai und kämpfen fast nur im Nahkampf mit Schwert oder Kampfsport. Und so oft, wo die macht aushelfen würde und viel mehr was bringen würde, treten sie nur und dann werden sie wieder gefangen genommen. Beispiele: zwei scharfschützendroiden beschießen Anakin und tano. Was machen sie, wehren nur ab und grübeln ewig was sie tun. Warum greifen sie die Droiden nicht mit der macht und ziehen sie runter vom Balkon? Oder Anakin zerquetscht sie einfach. Mandalorianer verfolgen sie zu dritt, doch statt die zwei äußeren, welche mit den jetpacks hinterher fliegen, mit der macht leicht gegeneinanderprallen zu lassen, wehrt sie nur ab und wartet. -.- Irgendwie fällt den Autoren nicht wirklich originellere Varianten der Handlung mit nachvollziehbareren gründen warum ein Jedi es mal nicht schafft. Ebenso haben Jedi in allen anderen Medien deutlich mehr drauf. Da gefällt mir die Epoche zu Zeiten Revans deutlich besser. Da gab es mehr Kräfte und Möglichkeiten.
Sith Inquisitor (Attentäter): Balan - Soldat (Kommando): Lieutenant Vale - Imperialer Ziffer Agent: Maruun