Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Razer Headset

FroZzen_Fire's Avatar


FroZzen_Fire
10.09.2012 , 05:56 AM | #1
Heyho,

hat schon jemand Erfahrungen (außerhalb der GamesCom) mit dem Razer Headset gemacht? Wie ist das so? Lohnt es sich wirklich satte 130€ dafür zu zahlen oder tut es auch ein günstigeres? Wenn ja, was für eins?

Danke jetzt schon mal für Eure Antworten

Gruß,
FroZzen_Fire

HelleSeite's Avatar


HelleSeite
10.09.2012 , 06:10 AM | #2
Ich habs in einem second hand laden für elektroartikel fast neu für ca 50 Euro bekommmen und kann nur eins sagen: Bombastisch, es ist als wär mann mitten im geschehen (mikro noch nicht getestet).
Ob du bereit bist den Vollpreis zu zahlen hängt von dir ab.
Imperative werden mit I gebildet...
...außer wachsen
Server: T3-M4
Yune (Hexer-Heiler)

FroZzen_Fire's Avatar


FroZzen_Fire
10.09.2012 , 07:35 AM | #3
Auf der GamesCom konnte ich mit einem Kollegen ja auch schon das Headset testen, ich fand's echt saugeil, und wollte es mir schon holen. Wenn du sagst, dass es wirklich so gut ist, schau ich auch mal in einem Second-Hand Laden, oder bei Ebay... Danke dir

dowczek's Avatar


dowczek
10.09.2012 , 11:31 AM | #4
Nur zur Sicherheit (außer Gamscon ist ja nichts weiter gesagt worden): Von welchem Razer Headset reden wir denn überhaupt? Blackshark? Megalodon? Chimaera? Ein Anderes?

Generell sind die Gaming Produkte von Razer gut bis sehr gut. Was jedoch Kopfhörer angeht habe ich schon seit Jahren nur noch einen Hersteller und das ist Sennheiser. Egal ob InEar, HiFi-Kopfhörer, Headsets... Sennheiser baut seit jeher nichts anders und ist durch Mikrofone und Kopfhörer groß gewerden.

Alles Andere (auch dieses Beats Audio Zeugs) ist für mich nur "Spielzeug" und dazu meist überteuert obendrauf. Aber letztlich will ich damit nur sagen: Schau Dich vorher nochmal ein wenig um. Optik ist nicht gleich Qualität (siehe Beats Audio).

Logathor's Avatar


Logathor
10.10.2012 , 12:26 AM | #5
Quote: Originally Posted by dowczek View Post
Nur zur Sicherheit (außer Gamscon ist ja nichts weiter gesagt worden): Von welchem Razer Headset reden wir denn überhaupt? Blackshark? Megalodon? Chimaera? Ein Anderes?

Generell sind die Gaming Produkte von Razer gut bis sehr gut. Was jedoch Kopfhörer angeht habe ich schon seit Jahren nur noch einen Hersteller und das ist Sennheiser. Egal ob InEar, HiFi-Kopfhörer, Headsets... Sennheiser baut seit jeher nichts anders und ist durch Mikrofone und Kopfhörer groß gewerden.

Alles Andere (auch dieses Beats Audio Zeugs) ist für mich nur "Spielzeug" und dazu meist überteuert obendrauf. Aber letztlich will ich damit nur sagen: Schau Dich vorher nochmal ein wenig um. Optik ist nicht gleich Qualität (siehe Beats Audio).
Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen. Hatte Sennheiser bisher seit über 30 Jahren nur im HIFI-Sektor im Einsatz.
War bisher der Meinung, dass es am PC wegen "vermeintlich schlechter Klangqualität" eigentlich nichts bringen würde.
Habe mir, nachdem mein letzter PC-Kopfhörer von Logitech mal wieder defekt wurde, vor 4 Wochen nun doch auch einen leichten Kopfhörer von Sennheiser für den PC besorgt. Was soll ich sagen.....ich verstehe nicht, wieso ich für den PC bisher immer nur diese billigen Kopfhörer gekauft hatte. Der PC-Sound ist gar nicht so schlecht, es waren immer nur diese Kopfhörer.
Mit dem Sennheiser HD219 höre ich im Spiel plötzlich Geräusche, die ich bisher nicht kannte

Ich denke, mit den PC-Boxen wird es sich ähnlich verhalten....... werde mich da auch mal nach hochwertiger Ware umsehn.
In der Ruhe liegt die Kraft

Allistai's Avatar


Allistai
10.10.2012 , 03:15 AM | #6
doch der preis von 130.- euro ist genannt worden gemeint ist das Razer Headset zu the Old Republik das kostet nämlich soviel .

Server: Vanjervalis Chain und PTS

dowczek's Avatar


dowczek
10.10.2012 , 04:01 AM | #7
Quote: Originally Posted by Allistai View Post
doch der preis von 130.- euro ist genannt worden gemeint ist das Razer Headset zu the Old Republik das kostet nämlich soviel .
Achso stimmt, das ist natürlich eine mehr als konkrete Angabe

Hallo Mercedes Benz, ich interessiere mich für eines Ihrer Autos. Kostet 45000,-€, ist das gut?

Im Übrigen gibt es auf der offiziellen Razer Seite 3 Headsets, die 130,-€ kosten, darunter eben auch die von mir genannte Chimaera. Bitte nicht falsch verstehen, ist nicht böse gemeint. Aber man kann doch (wenn man schon Fragen hat) wenigstens kurz dazu schreiben, um welches Produkt genau es geht. Ich habe jetzt auch nicht immer jedes Headset an jedem Stand der Gamescon im Kopf, weil mir das meist recht egal ist. Zuhause weiß ich ja, was ich nutze und was nicht.

Aber gut, das scheint ja nun geklärt, oder @Threadersteller? Denn wenn tatsächlich die SW:ToR Edition gemeint sein sollte, dann möchte ich meine Meinung von oben nicht nur wiederholen, sondern auch bekräftigen. Denn bei Branding-Geräten (also mit bestimmten Spielemotiven) zahlst Du dieses Design sogar nochmal extra mit, bist ja quasi ein "Fan" und Fans zahlen halt gerne. Innenohrmuscheln im IMP-Design, sowie gelbe und rote LEDs an den Aussenseiten sehen zweifelsohne nett aus, haben aber mit der eigentlichen Funktion eines Headsets rein gar nichts zu tun (nämlich guten Ton produzieren und auch weitergeben). Ich gehe davon aus, dass dieses Teil ohne den optischen Firlefanz keine 60,-€ kosten dürfte, was ein Blick in die technischen Daten auch recht deutlich zeigt. Frequenzgang: 20 – 20.000 Hz sind bestenfalls Einsteigerklasse. Selbst der halb so teure Sennheiser PC330 bietet hier mehr.

Das ist genau so überteuert, wie die Razer Gaming Tastatur für SW:ToR für satte 250,-€ die auch nicht viel mehr kann als alle Anderen (ausser ein LCD Display mit Tasten). Für das gleiche Geld hole ich mir eine ganze Komplettausstattung aus Tastatur, Maus und Headset.

@Logathor
Du würdest Dich wundern, was selbst einfachere PCs heute an Sound produzieren können. Mein aktuelles Notebook hat einen Soundblaster Recon 3Di drin, der sogar das THX Zertifikat inne hat. Wenn ich daran mal meine Sennheiser HD 558 anschließe, geht Ton-Technisch aber mal richtig die Post ab. Egal ob Klassik, Pop/Rock oder wummernde Beats - traumhauft gute und kristallklare Qualität in allen Tonbereichen.

Logathor's Avatar


Logathor
10.10.2012 , 04:44 AM | #8
Quote: Originally Posted by dowczek View Post

*schnippschnapp*

@Logathor
Du würdest Dich wundern, was selbst einfachere PCs heute an Sound produzieren können. Mein aktuelles Notebook hat einen Soundblaster Recon 3Di drin, der sogar das THX Zertifikat inne hat. Wenn ich daran mal meine Sennheiser HD 558 anschließe, geht Ton-Technisch aber mal richtig die Post ab. Egal ob Klassik, Pop/Rock oder wummernde Beats - traumhauft gute und kristallklare Qualität in allen Tonbereichen.
Ja genau, ich hatte mich gewundert, wie sich der PC soundtechnisch gemausert hat. Ist mir nur über die Jahre mangels anständiger Boxen oder Kopfhörer nicht aufgefallen. Das letzte mal einen HIFI-Kopfhörer hatte ich an einer Soundblaster 2.0 dran ( ja ich weiss, war im letzten Jahrtausend ) und bei der war das Grundrauschen so übel, dass ich lieber billige Kopfhörer verwendet hatte um das Grundrauschen zu minimieren. Somit kam ich erst vor 4 Wochen wieder auf die Idee, diesen techn. Fortschritt erneut auszutesten....
In der Ruhe liegt die Kraft

FroZzen_Fire's Avatar


FroZzen_Fire
10.11.2012 , 04:24 AM | #9
Heyho,

danke für Eure Antworten und Eure Hilfe, ich habe mir Anfang des Jahres Boxen von Logitech geholt, die machen auch echt guten Sound im Vergleich zu meinem jetzigen Headset und den Boxen meines Laptops.
'Logitech Speaker System Z323' ist die Bezeichnung und hat 40€ gekostet.

Das mit dem Headset lasse ich mir nochmal durch den Kopf gehen, ich habe jetzt sowieso andere Pläne,
ich schmiede mir erstmal einen vernünftigen PC zusammen, mit dem ich SW:ToR dann auch auf 'Hoch' und flüssig spielen kann. Denn Schatten und so reizen schon, Boxen habe ich, und mein jetziges (10€) Headset von Saturn tut's auch noch zum Skypen und fürs TS³.

Nochmal Danke für Eure Ratschläge

Gruß,
FroZzen_Fire