Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Darth Bane, der wahre "Untergang" der Sith?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > STAR WARS-Diskussion
Darth Bane, der wahre "Untergang" der Sith?

MisanthropDW's Avatar


MisanthropDW
07.31.2012 , 02:45 AM | #21
Quote: Originally Posted by dragonf View Post
Das Problem ist das zwischen den Sith aus ToR und Episode 1-2 mehrere tausende Jahre liegen. Ein langer Zeitraum in dem viel Wissen verloren geht. Das wissen über das Herstellen von Holocrons war bis Bane auch über sehr lange Zeit verschollen. Die Sith aus der Zeit von Bane haben sich zb nicht wirklich um ihre ahnen gekümmert, das heißt das nur schon auf diesem wege wissen verloren gegangen ist.
Aber davon mal hinaus sind die Jedi aus Episode 1-3 auch nicht mehr das was sie mal wahren. Zu Banes Zeiten waren die Jedis noch wie Soldaten inkl militärische Ränge (siehe General Hoth) und in den Filmen wirken sie bisweilen eher wie diplomaten. Zähle mal in den Filmen die 1v1 Kämpfe (Sith gegen Jedi) und wieviele sind zugunsten der Jedi ausgegangen?
ich denke der einzige grund wieso "die macht" jetzt in form von allem möglichen "superheldestuff" dargestellt wird, liegt daran das die, die mit der neuen episode aufgewachsen sind sich nichtmehr an der "ursprünglichen macht" erfreuen können^^ ich meine star wars rückkehr der jedi ritter... der hat BLITZE aus den fingern geschossen BLITZE!!! und jetzt? 08/15 skill von nem MMO char^^

YuseiMisugi's Avatar


YuseiMisugi
08.04.2012 , 04:36 PM | #22
Es ist wohl eine weit verbreitete Fehlannahme, dass Bane, die Regel der Zwei einführte, um innere Machtkämpfe zu verhindern. Das war nicht der Grund.

Der Grund, wieso Bane die Regel der Zwei einführte, war, um die Dunkle Seite der Macht im Orden der Sith am Leben zu erhalten und zu stärken.

Die Bruderschaft der Dunkelheit begann mit ihrer militärischen und solidarischen Struktur, wie die Jedi zu werden. Alle Sith, wie Brüder im Kampf vereint, mit einem gemeinsamen Ziel und ohne Machtkämpfe, passt nicht in das Bild, das Bane von den alten Sith hatte. Seiner Meinung nach welkte und starb die dunkle Seite unter solchen Bedingungen. Er sah die Bruderschaft der Dunkelheit als Perversion des ursprünglichen Sith-Ordens.

Lord Kaan philosophierte über diese Dinge auf Ruusan. Während Lord Hoth und Meister Farfalla aufgrund von Differenzen nicht zusammen arbeiteten, blieb die Bruderschaft der Dunkelheit geeint. Ironischerweise waren es diesmal die Jedi, die aufgrund von inneren Differenzen nicht zu einer Einheit kamen und somit geschwächt wurden. Jedi und Sith hatten sich auf Ruusan in einer Art Grauzone getroffen, in der die Grenzen zwischen heller und dunkler Seite verschwammen.

Das alles war Darth Bane zuwider. List, Tücke, Geheimhaltung und Verrat waren seiner Meinung nach die Werkzeuge der dunklen Seite. Werkzeuge, derer sich die Bruderschaft der Dunkelheit nicht bediente.

Als Bane auch noch die Lehren Darth Revans auf Lehon annahm, war er endgültig davon überzeugt, dass die Bruderschaft der Dunkelheit vernichtet werden müsste. Er überlegte, wie der Orden der Sith statt dessen gestaltet sein sollte. Durch sein Holocron, gab ihm Darth Revan die Antwort auf seine Frage.

Etwas, das auch viele nicht wissen, ist, dass Darth Bane nicht der Erfinder der Regel der Zwei war. Der Erfinder war niemand anderes als Darth Revan. Er hatte die Regel der Zwei detailliert in seinem Holocron beschrieben. Darth Bane hat die Regel der Zwei lediglich umgesetzt, stammen tut sie jedoch von Darth Revan.

SmoFantasielos's Avatar


SmoFantasielos
08.06.2012 , 11:26 PM | #23
Ich muss mich meinem Vorposter anschließen. Bane hat die Regel der Zwei geschaffen, da Lord Kaan eine Perversion der dunklen Seite geschaffen hat.

Desweiteren, wenn der Meister die Lehren der Regel der Zwei richtig beibringt und der Schüler jung ist und sie versteht wird er auch wissen, dass er seinen Meister zwar mit List und Tücke besiegen darf, aber dies trotzdem alleine schaffen muss. Und ich denke wenn der Meister sich von seinem Schüler hintergehen lässt ohne es zu ahnen ist der Schüler bereits mächtiger als der Meister.

Die eigentliche Idee hinter der Regel der Zwei war die Jedi durch List und Tücke, die Stärken der dunklen Seite, auszulöschen und die Herrschaft der SIth zu sichern. Und ich denke die Regel der Zwei hat dieses Ziel auch fast, aber eben nur fasst geschafft, denn leider haben gerade Yoda, Obi-Wan und die Kinder von Vader überlebt und konnten somit das Erbe der Jedi-Ritter antreten. Und Palpatine und Vader hatten ihren größten Vorteil verloren als sie die Herrschaft übernahmen: List und Tücke.

Man muss sich überlegen, dass zwischen Bane und den Filmen ~1000 Jahre liegen. In der Zeit haben die jeweiligen Meister und Schüler ihr wissen anhäufen können und in Bane Teil 2&3 sieht man immer mehr worauf das Ganze zulief. Sie begann bereits langsam aber sicher ihr Netz von Lügen aufzubauen. Und als die Republik die SIth längst vergessen hat und ihre Dekadenz im höchsten Maße auslebt schlugen sie zu.

Es war riskant, keine Frage, aber (und das ist wichtig!) Bane erkannte, dass das Potential der dunklen Seite erst vollkommen ausgeschöpft werden könnte, wenn dieses auf wenige und nicht wie bei den Jedi auf viele verteilt ist. Die SIth wollen sich selbst bereichern. Wenn viele dies tun wollen kommt es ohne Zweifel zum Konflikt. Je weniger desto besser, aber einer alleine wird irgendwann durch körperliche Grenzen schwach, selbst wenn er den Körper wechselt, und erreicht sein maximales Potential und es gibt immer einen mit mehr Potential und an den muss die Bürde weitergereicht werden.

Morbio's Avatar


Morbio
08.24.2012 , 10:04 AM | #24
Bane hat meiner Meinung nach "fast" alles richtig gemacht.

Die Regel der Zwei ist im Prinzip gut durchdacht.
Allerdings gibt es ein Manko: Er hätte sich ausschließlich von der Führungsebene "trennen" sollen.
Alle niedrigen, sich in der Ausbildung befindlichen Machtsensitiven, hätte er zu einer Garde ausbilden sollen.
Eine Kriegerelite, nach dem Prinzip der späteren "Imperialen Ehrengarde" (die mich im übrigen sehr an die Schweizer Garde des papstes erinnert *fg*), welche Sidious schützten.
Eine machtsensitive Kriegerelite, welche ausschließlich im Kampf ausgebildet wird, aber ansonsten "unten gehalten" wird, ist die beste Leibgarde.
Desweiteren kann man aus ihnen hervorragende Agenten ausbilden, welche die Moffs unter Kontrolle halten.
Darth Bane hätte noch mächtiger sein können und die Galaxis hätte noch vor Sidious den Sith gehören können.

NEPHILIM
Server RP/PvE: "Venjervalis Chains"
Imperial? Bewerbt Euch hier

Peterlin's Avatar


Peterlin
08.25.2012 , 01:35 PM | #25
Darth Sidious hatte neben den roten Garden auch diverse andere dunkle Jedi als Diener. Diese hatten zwar die Fähigkeiten eines Jedi/Sith aber nicht die Ideologie. Ohne der Sithideologie gäbe es beim Sith Imperium des Großen Galaktischen Krieges(Zeitalter in dem Swtor spielt) nicht so viele Verräter,auf der anderen Seite währen es keine Sith(95% aller Sith in Swtor sind in meinen Augen aber so und so keine Sith) wenn sie sich gut verstehen würden.

LordKroywen's Avatar


LordKroywen
09.15.2012 , 12:28 PM | #26
Ich habe gerade Band 2 von Darth Bane gelesen und ich persönlich finde er ist ein Narr. Es ist klug von ihm die Anwesenheit der Sith zu verschleiern, aber die Regel der Zwei in der Form des Darth Bane völlig sinnbefreit. Ein einfacher Shuttle Unfall hätte die Sith zerstören können. Was ein hohes Risiko...und wofür bitte?
1000 Jahre verstecken um dann knapp 20 Jahre zu herrschen? Klingt für mich nicht nach einem guten Deal.
Er hätte einen neuen Orden der Sith schaffen sollen mit der Regel der Zwei, innerhalb des Ordens und ihm als Anführer.

Morbio's Avatar


Morbio
09.16.2012 , 01:56 AM | #27
Das ist es ja, was ich meinte. Er hätte nur die Führungsebene dezimieren sollen.
Allen in der Aubsildung befindlichen, hätte er seinen Stempel aufrücken müssen.
Aber er hat alle vernichtet...
NEPHILIM
Server RP/PvE: "Venjervalis Chains"
Imperial? Bewerbt Euch hier

Veradoum's Avatar


Veradoum
09.26.2012 , 09:05 AM | #28
Naja das hatte aber auch seinen Grund warum er sie alle vernichtet hat, da sie alle überzeugt waren das Lord Kaan mit seiner Ideologie (das alle Sith gleich seihen) richtig lag. Okay seine Regel der Zwei ist relativ Riskant aber eigentlich genau das was schon immer bei den Sith allgegenwärtig war. Es gab immer (Außer die Zeit um Lord Kaan) nur einen der Herrschte und einen Schüler. Jedoch die anzahl der Möglichen Schüler ist dabei egal.
Eben so hatte Palpatine auch mehr Schüler Abwerter als nur Vader. Hier eine kleine Liste von Palpatines wchigsten Infos in der Tabelle am rande unter dem Bild http://www.jedipedia.de/wiki/Palpatine
Diese Anwärter geschichte hat Darth Bane eben nicht benutz weil er keine zeit hatte jemanden extra zu suchen.
(für die die die Buchreihe nicht gelesen haben will ich nicht Spoilern)

NucleusTRV's Avatar


NucleusTRV
09.27.2012 , 04:52 AM | #29
Jetzt hab ich diesen Thread hier entdeckt und will mehr über Dart Bane erfahren... da hab ich mir doch glatt den ersten Teil der Trilogie bestellt
Collecting Bounties for
E N D G E G N E R @ T 3 - M 4
Gildenthread

LordKroywen's Avatar


LordKroywen
09.28.2012 , 06:56 AM | #30
Quote: Originally Posted by NucleusTRV View Post
Jetzt hab ich diesen Thread hier entdeckt und will mehr über Dart Bane erfahren... da hab ich mir doch glatt den ersten Teil der Trilogie bestellt
Und schon reingelesen? Ich habe mir eben Teil 3 aufs Ebook geladen. Mal gucken wie es weitergeht