Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Definition des Jedi-Wächters?


creativelight's Avatar


creativelight
05.12.2012 , 12:19 AM | #21
..da das ganze VOR den Filmen angesiedelt ist wird man sehr wenig über beidhändige Kämpfer wissen (mein Gedanke dazu ist das die sith irgendwann fast ausgelöscht wurden und die jedi dann nicht mehr "so viel zu Tun hatten" und sich eher auf die macht konzentrieten
mfg das Roknaber- Vermächtnis

Redeyes's Avatar


Redeyes
05.12.2012 , 11:11 AM | #22
Quote: Originally Posted by RicWalker View Post
Ich finde es schon lustig dass der Schatten/Attentäter ein doppelschwert hat, da das Doppelschwert die am schwersten zu bedienende Waffe schlechthin ist. bei keiner anderen Waffe ist die gefahr der Selbstverstümmelung so hoch (ich red da aus erfahrung mit einer vergleichbaren Exotischen Waffe).

seh ich komplett anders das die klingen starr sind muß man nur eine shen und weiß die andere ist auf der anderen seite, schonmal verwsucht mit ne peitsche bzw tschakkos zu trainieren?

zumal der kampf mit 2 einhandwaffen kaum Stil erfordert und einen wenig abverlangt und einem auch noch wegen der erhöhten schlagfrequenz und der vielzahl an Möglichkeiten anzutäuschen einen gegen simple Ich-habe-nur-eine-waffe-in-den-Händen typen haushoch überlegen macht.

soso erstmal muß man die ungewohnte hand auf dem gelichen level bringen wie mit der gewohnten hand und mit beiden waffen gleich kämpfen zu können, idr wird die waffe ind der falschen hand als parier hilfe genutzt, weswegen die meist kleiner ist

Da muss man schon ein Meister im Soresu sein (um beim SW zu bleiben) um eine chance gegen nen 2 Schwerter Stil zu haben.

ja zwei unabhängige klingen eben sind von enormen vorteil

BtT: Nein die Einteilungen der Jedi wie wir sie im Spiel kennen sind nur Stilmittel um ein Klassensystem zu erschaffen. Tatsächlich ist es viel mehr so, dass jedi im Original breit gefächert sind. Die zwar gewisse rollen in ihrem leben einnehmen, diese aber nicht an Verhaltensweisen und titel gebunden sind.

Beispiel: Nur weil jemand Scharfschütze ist, heißt das noch lange nicht, dass er an eine Lange flinte gebunden ist. Vielleicht ist er ja Scharfschütze weil er mit seiner Pistole auf 50m dir immer schön zuverlässig seine kugeln schön plaziert zwischen die augen setzt. Trotzdem nennt ihn kein Zivilist (und er selbst in der regel auch nicht) Scharfschütze sondern einfach nur Soldat.

ich hoffe ich hab mal wieder nicht zu umständlich geschrieben ^^
nö und stimmt

Efte's Avatar


Efte
07.20.2012 , 10:19 AM | #23
Wenn man sich nur an den Filmen orientiert, dann war es eher selten, dass ein Jedi mit zwei Lichtschwertern kämpfte. Der Einzige, den man mit zwei Lichtschwertern kämpfen sah, war Anakin Skywalker. In Episode 2 im Kampf gegen Count Dooku, bei welchem er seine Hand verlor und in Episode 3, ebenfalls gegen Dooku, bei dem er ihn bezwang und tötete.

In beiden Fällen war es allerdings situationsbedingt. Sein Meister Obi-Wan wurde außer Gefecht gesetzt und Anakin schnappte sich zusätzlich dessen Lichtschwert, um gegen Dooku zu bestehen.

Ich denke, Lucas wollte damit seine außerordentlichen Fähigkeiten als Kämpfer hervorheben. Nicht mehr und nicht weniger. Dass es hier in SWTOR eine eigene Klasse mit zwei Schwertern gibt, finde ich jetzt nicht tragisch. Hätte es sowas nicht gegeben, hätten die Spieler sich das sicherlcih gewünscht. Von daher passt das doch alles.
Efte - Schurke Efthe - Jedi-Hüter
Gilde: EPIC
www.projekt-epic.de