View Single Post

FirstAngelus's Avatar


FirstAngelus
12.30.2011 , 05:30 AM | #28
Ich denke man kann die "Realität" hier nicht als Maßstab nehmen.

Ich will nicht wieder in die Diskussion gelangen sage es aber trotzdem:
Star Wars ist nicht und war nie Science Fiction, Star Wars ist reine Fantasy die von leuten für Science Fiction gehalten wird weil Raumschiffe drin vorkommen.
Und ich weiss nicht... in anderen Fantasy Welten wie z.B. Herr der Ringe (die gesamte welt nicht nur die Filmhandlung^^) und... naja REICHLICH fantasy welten aus anderen PC spielen ect ect ect gibt es ähnlich lange Zeitangaben ohne das man irgendeinen technischen Fortschritt sieht. Da beschwert sich keiner.

Ein anderer Punkt wäre: Wohin sollte man sich noch entwickeln?
Soweit ich weiss ist in Star Wars (fast?) die gesamte Galaxie erforscht und bewohnt, Hyperantireb erlaubt schnelle Reisen in alle Ecken. Waffen, Schilde, Computer ect funktionieren halt wie sie funktionieren, sind zwar sicher in 3000 Jahren effektiver geworden aber die Prinzipielle technologie ist nunmal gleich und sieht auch ähnlich bis gleich aus.

Was andere Technologien Betrifft wie... keine Ahnung... Terraforming zum Beispiel... davon sieht man zu wenig, vielleicht HABEN sich derartige Dinge ja entschieden weiterentwickelt?

Ansonten könnte man nurnoch sachen wie.... Replikatoren und das Beamen einführen.... das würde ich ebensowenig in Star Wars sehen wollen wie Lichtschwerter in Star Trek.

Und zuletzt... Zwischen TOR und den Filmen war eine große Periode des Friedens. Traurige Sache ist nunmal das sehr viel Technologie dadurch entsteht das ein Konflikt die Notwendigkeit für sie erzeugt.
Wenn aber die ganze Galaxie in Frieden und Glück lebt ist wenig Bedarf für Entwicklung da.
Es gab bekanntlich so wenig in der Galaxis zu tun das die Republik in den Filmen seid geraumer Zeit nichtmal mehr ein Militär hatte.