View Single Post

SysLordAnubis's Avatar


SysLordAnubis
03.25.2014 , 01:00 PM | #1575
Heyho
Da ich noch nicht so sicher bin was ich spielen mag, habe ich vor einigen Tagen einen Kopfgeldjäger, Marke Power Tech als Tank begonnen.
Bisher lief es eigentlich tadelos (zumal mein Maro bitterböse ist und der PT freundlich mit Ehrenkodex ).
Nur heute hatte ich eine Begegnung, wo mir hinterher der Zweite DD und der Heiler schrieben, dass ich mir nix vorzuwerfen hätte

Tatort: Cademinu
Die Beteiligten: PowerTech (27 - ICH ), Hexer (29), Marodeur (35), Saboteurin (29).

Bereits bei den ersten Trashgruppen merkte ich, dass der Marodeur wie nichts Aggro zieht. Ich musste mir noch die Bosse erläutern lassen (erster Besuch gewesen). Und noch während der kurzen Rücksprache sprang der Maro rein. Ich dachte da noch an einen Fehler, übernahm und versuchte die Aggro zu halten.

Hierbei hatte ich 2 große Probleme, 3 wenn man den enormen Stufenunterschied hinzurechnet.
Der Marodeur war aufgrund seines Sprungs viel eher als ich bei den Feinden. Selbst mein Tod von oben machte da wenig aus. Wenn ich dann endlich angekommen bin (da leidernicht jeder Feind sich ziehen lässt), hat der Marodeur einen riesigen Vorsprung. Zweites Problem - selbst wenn ich gespottet habe, und der andere DD der bisweilen Aggro hatte dann zurückfuhr bis er sich sicher sein konnte, er kann weiter machen... holzte der Marodeur weiter rein.
Ohne Rücksicht auf Verluste. Als ihm heiler und Zweiter DD sagten, er solle langsamer machen. kam gegen ende Des FP dann nur "Man sollte einen neuen Tank nicht mit Samthandschuhen anfassen, entweder er lernt es auf diese harte Tour oder er sollte Swtor löschen und zu wow zurücklaufen".

Ergebnis - ein Flashpoint am ende und ein neuer Marodeur auf meiner Ignore.

Verstehts nich falsch - ich hatte später noch einen Maro (anderen) im FP - der hat mir 3-5 Sekunden gelassen so dass ich 1 Spot, Schlag+Railschuss+feuerstoß drauf hatte da ging es besser - und der war 34 - also nur minimal kleiner als der andere.
Aber ganz ohne Vorlauf vor allem wenn der andere vor einem am Feind ist... ist mies

Das wars wieder von mir