View Single Post

Delitte's Avatar


Delitte
06.18.2013 , 11:17 AM | #6
Ok, dann bin ich mal gespannt, wie es weitergeht. Es stimmt, mit den Sith kann man viel machen. Ich selbst habe eine Sith-Inquisitorin auf Level 44 und die Story gefällt mir sehr. Doch ich finde, dass man auch mit den Jedi-Klassen Situationen hat, wo man schwierige moralische Entscheidungen treffen muss. Ich habe z.B. mit meiner Jedi-Ritterin nicht eingesehen, dass Jedi nicht lieben dürfen und ein paar dunkle Punkte geholt, als ich den Doc geheiratet habe. Und auch am Ende des 2. Kapitels des Jedi-Ritters steht man an der Schwelle zur dunklen Seite (mehr verrate ich nicht wegen Spoilergefahr). Und auch beim Botschafter gibt es an manchen Stellen Entscheidungsspielraum. Aber egal, welche Klassen du weiterspielst: Ich werde weiterhin deine Videos gucken.

Hier mal ein Ranking, welche von meinen 3 Klassen mir storymäßig am besten gefallen haben:
1. Jedi-Ritter: sehr actionreich, interessante Gefährten, manche Abschmitte aber auch schwer, besonders einige Bosskämpfe

2. Sith-Inquisitor (ist erst Level 44, das heißt, die Story ist noch nicht fertig): überraschende Wendungen, geheimnisvolle Rituale, viele Persönlichkeitsentwicklungsmöglichkeiten, kleine Schwächen im 1. Kapitel (zieht sich etwas diese Artefaktsucherei), da für aber sehr guter Abschluss des 1. und 2. Kapitels

3. Jedi-Botschafter: 1. Kapitel sehr interessant, besondrs gegen Ende, 2. Kapitel etwas zu "diplomatiebelastet" (für meinen Geschmack, 3. Kapitel wieder besser (Story kommt aber irgendwie nicht an den Ritter oder an den Inquisitor ran, finde ich zumindest, obwohl sie auch interessant war), Komponentensuche und Lichtschwertbau besser dargestellt als beim Ritter

So, das war meine Meinung zu den 3 Klassen. Als nächstes habe ich vor den Inquisitor fertig zu spielen und danach einen Schmuggler und auf imperialer Seiter evtl. einen Kopfgeldjäger anzufangen.
Ruhe über Zorn, Ehre über Hass, Stärke über Angst