View Single Post

Redeyes's Avatar


Redeyes
02.04.2013 , 06:10 AM | #89
Quote: Originally Posted by RainsShadow View Post
Mein Problem ist das die Fans sowiso immer rummeckern werden egal was Lucasfilm usw. produziert....Ich meine in wie fern ist Episode 4 besser als Episode 1?


ernsthaft? Also wir reden von der original Fassung nicht der digitalen verhohlbornung, da ist ep 4 insbesondere im 1. Charaktergeflecht (die einzelnen Charakter und die Beziehung zueinander sowie durch das benutzen von wirklichen Requisiten und somit das echter wirken der raumfahrzeuge sowie Aliens tausendfach besser als in ep 1. Ep1 fängt direkt mit nem lorebruch an, nämlich einen neune meister einführend (qui gonn ) der obi wan ausbildetet obwohl wir bis dato wussten das yoda ihn ausgebildet hat, unde der Endkampf ist wirklich das einzig gute an dem film, podrace wäre auch gut, wenn nicht der 8 oder 10 jährige anni das schwerste rennen überhaupt gewinnen würde obgleich er nie zuvor ins ziel gekommen ist, und die übernahme der unbefleckten empfängniss ist auch echt übel, nur wenn darth plaguis in gepflanzt hat um palpatine zu ersetzen doch dieser ihn voher tötet, nur wenn das offizell ist, ist das ein guter part, ansonste echt übel ( die Gleichsetzung von anakin skywalker mit Jesus und somit der Andeutung das Jesus ein badguy ist)

Schon alleine der Endkampf ist sooo viel besser doch vielleicht liegt es daran das die ältere Generation (die damals noch jung waren) ihre Jugend usw vermissen oder das Wow gefühl bei ihnen fehlte.

nein die erzähstruktur war ingesammt besser, eben weniger Action dafür mehr Charakter tiefe, in ep 1 gibt es nicht eine Szene die nur den char beschreibt, in ep4 gibt es die Szenen wo dv Rebellen und auch imperiale würgt mit macht und ohne, völig unwichtig Szenen für die geschichte da sie den handlungstrang nicht weiter führen sondern nur eine offensichtlich brücke bilden die man aber auch weglassen hätte können, das sind Szenen die einfach den Charakter darth vader näher bringen soll, in ep1 gibt es auch solche Szenen die aber nur anakin und dessen wesen näherbringen sollen, mit einer Übertriebenheit, unbefleckte empfängniss und der spruch, ma du sagst doch immer das Problem in dieser glaxis ist das man einander nicht mehr hilft (nicht oton aber sinngemäß oton ist wahrwscheinlicher noch schmalziger)

...Das selbe gilt auch bei der Clone Wars Serie...die geschichte ist dort anders und es besteht sogar die Chance das Anakain gut bleibt da die Geschichte anders ist.

nein clonewasr ist kein paralell Universum sondern kanon was zwischen ep2 und ep3 in sw geschehen ist, und da gibt es wieder lorebrüche (anakins Schülerin darth maul überlebte) zudem ist der animationsstil eifach kacke, wer will schon so ecksdhädel sehen


(ich meine Darth Maul +Schüler gegen Imperator das bald kommen wird) Was ich damit sagen will ist das man den sachen eine Chance geben soll und die (verdammte) Fanboy Brille ablegen die sowiso nur zu hohe erwartungen verursacht. (egal bei welchem Film/Spiel)
Aber zurück zum eigendlichen Thema ich freue mich echt drauf nur auf das Geflame habe ich gar kein bock...Kein wunder Das George Lucas aufgehört hat....

(Ps: Das selbe gilt auch bei Bioware...Kein wunder haben die Gründer aufgehört wenn ihre letzten Projekte von vielen Leuten tot geflamet wurden...)
Wenn man sein eigenes projekt zu teufel Jagd.

bestes beispeils han und greedo in der ot schießt han im verlauf des gespröchs, was ihn zu nem coolen abgeklärtem gauner macht.

Cheff selber überarbeitet es und schon wird der coole Ganove, zum gewöhnlichen nein sogar leicht dümmlichen (die Szene mit dem jabbaschwanz) selbstverteidiger, gleichzeitig wird der übelste verbrecherboss zu jener zeit als totale Witzfigur dargestellt (jabbas schwanz),