View Single Post

Booth's Avatar


Booth
01.05.2013 , 12:39 AM | #5
Quote: Originally Posted by Alveran View Post
Ich bin überwiegend PvP Player und zum Zeitpunkt meines Ausstiegs war es ein absolutes muss für einen PvPler Biochemie zu erlernen da der Vorteil im BG einfach zu übermächtig war
War es laut Aussage der PvPler, die ich kenne eigentlich nie. Es war vor allem nützlich um Credits zu sparen... aber nach meinen Informationen keinesfalls "übermächtig".
Quote:
empfand den Beruf im allg. immer als sehr nützlich jedoch war dieser zu meiner Zeit auch sehr Brotlos (man hat damit kaum bis gar keine Credits verdient)
Ich selber bin kein PvPler, habe aber Biochemie seit ungefähr April und seitdem verdiene ich mit meinem Biochemiker ordentlich Credits - zudem kannte ich mind. zwei Biochemiker, die schon eher den Beruf hatten, und damit ordentlich Credits verdienten. Ne Mio pro Tag als Reingewinn ist damit natürlich nicht drin. Aber wer gerne craftet, dem reicht auch ne Mio alle paar Wochen an Gewinn (und das ist damit definitiv möglich).
Quote:
So nun die Frage wie im Thementag schon gestellt, ist dies immer noch so?
Schwerlich zu beantworten, da meines Erachtens beide von Dir geäusserten Erfahrungen noch nie so waren, wie dargestellt.

Jedenfalls kenne ich einige die reichlich PvP spielen, die teilweise Biochemie haben, und teilweise auch nicht... und einhellige Meinung ist eigentlich, daß der ausgeübte Beruf nicht entscheidend ist (auch Biochemie nicht, da man seit jeher Stims und Aufputscher problemlos kaufen kann - womit Biochemiker übrigens ganz ordentlich Credits verdienen können, wie auch mit der Herstellung und dem Verkauf von Implantaten).
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)