View Single Post

Booth's Avatar


Booth
01.01.2013 , 12:35 PM | #27
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
und damit kann das nicht-erhalten eines Luxusartikels auch keine Zwangslage auslösen (im Gegensatz etwa zum Kauf eines Brotes, weil man sonst verhungert!)
Das trifft für die Realwirtschaft leider nicht zu, da in einer Konsumgesellschaft leider allerlei Dinge (auch Luxusartikel) z.B. zu Suchtverhalten führen können. Gerade Süchtige befinden sich in einer psychischen Zwangslage. Aber man muss gar nicht ins Suchtverhalten abdriften, um die Widersprüchlichkeit der Auswirkungen von Konsum auf Menschen zu zeigen, da in einer Konsumgesellschaft Werbung dazu genutzt wird, Sehnsüchte zu entfachen, die durch Konsum angeblich befriedigt würden... ganz zu schweigen vom Statussymbol-System, welches offensichtlich schon seit Tausenden von Jahren nicht wenig Menschen antreibt... und zwar auch dann, wenn sie mal direkt vor einem Abgrund stehen.

Da bau ich doch mal einen meiner Lieblingssprüche ein: Menschen kaufen sich Dinge, die sie nicht brauchen von Geld, daß sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen
Quote:
Man benötigt bei SWTOR absolut gar nichts, was man im Handelsmarkt kaufen kann
Man kann sogar den zweiten Teil hinterm Satz weglassen, und es ist immer noch eine korrekte Aussage

Aber wie ich schon schrieb, sollte man eben NICHT die Spielwirtschaft in einem Unterhaltungsprodukt mit der realen Wirtschaft gleichsetzen und verwechseln. Von daher finde ich einerseits eine sehr große Freiheit interessant und nicht falsch. Andererseits... kann man sich schon fragen, wie man mehr dazu beitragen kann, damit Spieler irgendwelchen Neppern nicht auf den Leim gehen. Wobei die Möglichkeiten, andere über den Tisch zu ziehen in SWTOR sicher recht begrenzt sind... in EvE z.B. soll das deutlich krasser sein.
Quote:
Es ist schlicht und ergreifend Unsinn, hier von Wucher zu sprechen. (Mit fairer Marktwirtschaft hat es allerdings auch nicht zu tun, ist aber in einem Spiel völlig unerheblich)
Wucher ist ja nicht nur ein juristischer Begriff. Der juristische Begriff ist aber in einem MMO ganz sicher fehl am Platze - da gebe ich Dir recht. Als umgangssprachliche Umschreibung aber zuweilen sogar völlig untertrieben
Quote:
Und dafür sogar eine Sperre zu Verlangen
... halte ich auch für Quatsch. Entweder versucht man die Spielregeln anzupassen, oder eben nicht. Ist dasselbe, wie mit Namenskonventionen, o.ä. - ein nachträgliches Eingreifen von "Schiedsrichtern" sollte in jedem Spiel/Hobby minimiert werden, wie es nur irgendwie geht.

Letztlich ist der Hinweis, daß es hier nur ein Spiel und Unterhaltungsprodukt ist, über das wir reden, auch aus meiner Sicht der entscheidende Punkt. Bissi Gelassenheit kann da echt nicht schaden
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)